NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Steine Kaufberatung - Zusetzende Steine » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
05.12.2018, 18:31 Uhr
Russell
registriertes Mitglied


Hallo,

Ich schärfe im Moment mit Naniwa Steinen Serie Sharpening Stones (Nachfolger Superstones)

Die Steine sind schon gut, setzen sich bei höheren Körnungen aber gerne mal zu. Nicht schlimm aber naja...

Jetzt frage ich mich, gibts Steine die sich nicht oder weniger schnell zu setzen ?

Danke schonmal für eure Antworten.

Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
05.12.2018, 18:45 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo Russell,

herzlichen Glückwunsch zum heutigen Eintritt ins Forum, und viel Spaß in unserem Verein.
Die Naniwa setzen sich kaum zu, wenn Du sie mit dem empfohlenen
Anreiber leicht anreibst.
Mit einem gröberen feuchten Microphasertuch lässt sich ein leicht grauer Rückstand, der immer auftritt, problemlos entfernen. Anschließend wird kurz gespült, und der Stein ist wieder frisch.

Gruß
Bartisto

--
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." Konrad Adenauer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
05.12.2018, 19:43 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich reibe die Steine mit einem Schmutzradierer ab, gut ist (gerade bei hohen Körnungen.
Wenn der Stein wirklich richtig zu ist nutze ich einen Anreiber
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.12.2018, 22:35 Uhr
Russell
registriertes Mitglied


Hallo,

Die Idee mit dem Rostradierer ist gut, habe ich auch schonmal in Videos gesehn.

Mich würde aber mal interessieren was Ihr von Shapton Glass Stones HC haltet.

Für Küchenmesser.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.12.2018, 11:21 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo Alvaro,

dann ist es in meinem Beitrag nicht richtig rüber gekommen.---
Ich benutze nicht den Anreiber, um einen zugesetzten Naniwa wieder frei zu bekommen, sondern ich reibe vor dem Schärfen den Naniwa mit einem Nagura oder dem genannten Anreiber leicht an, damit er sich erst gar nicht zusetzt, sondern damit ich stets mit einem offenen Stein schärfen kann.
Bleibt dennoch am Ende ein feiner grauer Belag (kein dunkler zugesetzter Stein!), lässt sich dieser mit einem feuchten Mikrofasertuch leicht abwischen. Der Naniwa wird kurz gespült und ist dann wieder vollkommen frei.

Gruß
Bartisto

--
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." Konrad Adenauer

Diese Nachricht wurde am 06.12.2018 um 11:30 Uhr von Bartisto editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
06.12.2018, 19:04 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


@Bartisto: Danke für die Klarstellung
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
06.12.2018, 19:35 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo Alvaro,

ich wollte nur kurz ergänzen, dass man die Naniwa auch mit unterschiedlichen Nagura anreiben kann. Man kann die Charakteristik des
Steins dadurch ein wenig verändern.
Aufpassen sollte man aber, dass das Anreiben mit wenig Druck erfolgt, denn die Superstones sind relativ weich, und man sieht dann beim Schärfen, wo die Kante des Anreibers lang gegangen ist.
Hier setzt das Messer nämlich geringfügig stärker auf und zeichnet die "Hinterlassenschaften" :-) des Nagura mit einer feinen grauen Spur nach.

Gruß
Bartisto

--
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." Konrad Adenauer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
08.12.2018, 07:51 Uhr
Russell
registriertes Mitglied


Anreiben mit einem 220er Naniwa hat tatsächlich geholfen, allerdings anfangs das Schliffbild verändert.

Ich habe mir mal einen Radierer bestellt, in der Hoffnung das man damit Anreiben kann ohne eine Schleifbildveränderung zu erhalten. Sprich das das Siliziamcarbid besser im Radierer festgebunden ist.


Danke an Alle !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.12.2018, 08:37 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich lese gerade, dass du von Rostradierer sprichst.
Ich meinte die einfachen weißen SChmutzradierer.
Nicht, dass wir von 2 Dingen reden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
08.12.2018, 11:05 Uhr
Russell
registriertes Mitglied


Was ist denn ein Schmutzradierer ?

Wie auch immer, hier ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=8f4Qsu8LiX8


Ich denke das man damit auch gut "anreiben" kann.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
08.12.2018, 13:07 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Schmutzradierer

https://www.google.com/search?q=schmutzradierer&oq=sc...

https://paluch.biz/blog/25-das-geheimnis-der-zauberschwae...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)