NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Kaufberatung 8000er Stein und Abziehriemen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.01.2019, 17:50 Uhr
Frankenzoro
registriertes Mitglied


Guten Tag,
für mein Rasiermesser benötige ich einen 8000er Stein. Mit meinem 1000/3000er habe ich es bisher nicht auf Rasierschärfe bekommen. Dazu wäre ein Streichriemen noch gut. Bisher hat mich der Anschaffungspreis etwas abgeschreckt, aber jetzt möchte ich doch einen kaufen.

Ich hab bisher den Naniwa (Sharpening Stone Serie) 8000 oder 10000 ins Auge gefasst, bin aber auch für andere Vorschläge offen.

Ich möchte den Stein später auch einmal für kapanische Küchenmesser nutzen. Ich bin zwar noch nicht so gut mit dem Schärfen, aber es macht mir Spaß.

Liebe Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
11.01.2019, 15:08 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Hallo Frankenzorro,

mit einem Naniwa machst Du nichts verkehrt, es gibt aber auch noch die Imanishi Bester Steine, die sind günstiger als die Naniwa und sollen auch sehr gut sein wie ich in diversen Themen und Foren las, oder Du suchst einen Naturstein, ich hab einen Polierstein aus Yaginoshima mit ungefähr 8000er Körnung. Es gibt aber auch viele andere, z.B einen chinesischen Flußstein in de Bucht, Körnung soll um die 12000 betragen.

Für den Streichriemen benötigst Du aber dann noch zum Abschluß nach dem Polierstein Chromoxidgrün stumpf um der Schneide den letzten Schliff zu verleihen.

--
Puma 4/8 & Comet 7/8, Gillette Tech (England) & Gillette Tech (USA pre war), Gillette Old Type, Schick Krona GSB, Lord Classic :Pinsel: Semogue Excelsior 2015 HD, Rasierseife Schafsmilch Herold 155Ri SWK Schwarz Hammamelis Wasser, Kokosöl nativ
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
11.01.2019, 19:54 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Ich habe mir vor kurzem einen Streichriemen von Herold besorgt.

Aus Juchtenleder mit einem Synthetik Gurt auf der Rückseite.
Der funktioniert echt gut.

--
dovo InoxMühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.01.2019, 16:32 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Ich kann dir diesen Riemen hier empfehlen:

leder-tradition.de/index.php?route=product/product&pa...

Das Ding ist schlichtweg genial....

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.01.2019, 19:01 Uhr
stoppdiestoppel
registriertes Mitglied


Ich würde, wie immer, Naniwa sagen.

Einen Naturstein eher nicht, vor allem keinen Japaner (JNat), denn die werden eigentlich mit einem Set aus bis zu 5 verschiedenen Anreibesteinen, den Naguras (Botan=>Tenjho=>Mejiro=>Koma=>Tomonagura), benutzt, was teuer ist (einen Koma-Nagura bekommt man ab ca. 70-80€, mit einem Set kommt man ab ca. 400-500€ loslegen), dauert und insgesamt nicht so ein Selbstläufer ist wie ein guter Kunststein.
Ich würde bei den Naniwas den 8000er nehmen, nicht den 10.000er oder gar den 12.000er.
Der 12.000er kann im Endeffekt nichts, was der 8.000er nicht auch kann. Alles andere findet im Kopf statt. Das sage ich als Besitzer eines 12.000ers (welcher weitestgehend ungenutzt rumliegt).

Beim Riemen würde ich auch klar einen Herold empfehlen. Da weiß man, was man hat. Am liebsten habe ich ihn geölt.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2019 um 19:03 Uhr von stoppdiestoppel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.01.2019, 01:54 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


EasyRider schrieb:

Zitat:
Ich kann dir diesen Riemen hier empfehlen:

leder-tradition.de/index.php?route=product/product&pa...

Das Ding ist schlichtweg genial....

Oha, danke, den werde ich mir auch bestellen.

Gruß Bass / Sven

--
Bass spielen und benutzen --> Entspannung
auch am liebsten Synthies, auch Borste Speick, Dr. Dittmar Speick, Sante, Weleda
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
13.01.2019, 02:15 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


@Bass

Freut mich. Du wirst es nicht bereuen! Ist mit Abstand mein bester Riemen - und ich habe einige...auch sehr gute....

Wünsche Dir ein schönes Wochenende,
liebe Grüße,

EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
13.01.2019, 02:26 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Easy, hatte mir gerade zu Weihnachten einen vom Sattler gegönnt.
Schön, aber Dein Tip scheint richtig gut.

--
Bass spielen und benutzen --> Entspannung
auch am liebsten Synthies, auch Borste Speick, Dr. Dittmar Speick, Sante, Weleda
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
13.01.2019, 11:04 Uhr
Severin
registriertes Mitglied


@Easyrider,

Kurze Nachfrage zum Riemen, ich habe mir gerade die Beschreibung auf der Seite durchgelesen. Verwendest du beide Seiten vor dem Rasieren, oder die "gröbere" Juchtenseite nach dem Schleifen, die "feinere" Fettlederseite zum Abzug vor der Rasur? Wahrscheinlich ist hier gröber und feiner nicht unbedingt zutreffend, darum verwende ichs hier rein zur Unterscheidung.


Grüße,
Severin
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
13.01.2019, 13:42 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


@Severin:

Ja, beim täglichen Abzug verwende ich BEIDE Seiten. Zunächst mache ich ca. 10 Doppelzüge auf der Juchtenseite und dann ca. 20 auf Latigo. Nach dem Schärfen gehe ich 100 x auf Juchte und hernach noch ca. 10 x auf Latigo. Auf diese Weise erziele ich auf diesem Riemen - der für mich eine Klasse für sich ist - einen Abzug, wie er feiner nicht sein könnte.

Grüße aus Graz,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
16.01.2019, 10:52 Uhr
derboesewolf
registriertes Mitglied


Bitte keine Steine aus der Bucht. Ich schleife erst seit 20 Jahren,
davon 10 Jahre auf Mittelaltermärkten, und gute, preiswerte Steine gibt es bei Scherenkauf auch gerne mal 2. Wahl, dort gibt es einen 8000 Taidea Stein für 30 Euro. Dort gibt es auch günstige Lederriemen und
Schleifpasten...was das Herz begehrt für Rasiermesser und Messer.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
16.01.2019, 14:44 Uhr
Frankenzoro
registriertes Mitglied


Einen 90€ Riemen für einen Anfänger finde ich etwas zu krass, auch wenn er sicher gut ist. Könnte mir jemand einen für um die 20€ empfehlen den man später nur noch als Pastenriemen benutzt, wenn man Lust auf etwas hochwertigeres hat?

Grüße und Danke für die guten Tipps

Diese Nachricht wurde am 16.01.2019 um 14:45 Uhr von Frankenzoro editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
16.01.2019, 16:17 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Klar reicht für den Anfang erstmal ein günstiger Riemen,
Ich hatte am Anfang auch schon mal kleine Unfälle beim Ledern.

Bei so einem teuren Ding ärgert man sich dann um so mehr.

Daher die Empfehlung für einen von Herold, die sind recht günstig und gut.

--
dovo InoxMühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
16.01.2019, 16:17 Uhr
fendi
registriertes Mitglied


Hier im Shop gibt es Riemen von Herold. Ich hab seit ein paar Jahren so einen und komme gut damit zurecht. Habe ich sogar nur einen schmalen ganz einfachen. Der ist nicht luxuriös erfüllt aber seinen Zweck.

--
Aust 5/8, Gold Dollar 208 QShave Adjustable, Wilkinson Classic Mühle Silberspitz zwei Dutzend verschiedene (ASP, Feather, ...) Edwin Jagger Sandalwood, Valobra crema di sapone,... Mühle Rasiertiegel versch. Nivea, Gilette,...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
16.01.2019, 17:22 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Ganz genau, der muss nicht gut aussehen, der muss funktionieren

--
dovo InoxMühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)