NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Systemrasierer früher noch gut » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
19.01.2019, 18:22 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich reiß hier mal ein neues Thema an. Und zwar geht es um Systemrasierer von früher. Ich selbst rasiere mich ab und an noch mit dem Gillette G II und Gillette Contour, neben meinen Hobeln. Den Sensor habe ich früher benutzt, und fand ihn im Design auch sehr schön. Allerdings habe ich seit Mach 3 eine Abneigung gegen diese Rasierer. Ich finde sie sehen doof aus, und wirken insgesamt sehr billig. Die Klingen werden immer teurer. Mein erster Rasierer war der WC Hobel, dann hatte ich Gillette Contour, GII, und Sensor im Wechsel. Diese Rasierer sahen sehr ansprechend aus, und ich hatte Freude bei jeder Rasur. Ab Mach 3 ließ das bei mir nach. Das rasieren wurde zu Notwendigkeit. Die Klingen waren mir zu teuer. Teilweise habe ich mich nur mit Einwegrasierern rasiert. Bis ich mit dem Hobeln wieder anfing, und ich mir schöne Hobel gekauft habe. Seitdem ist die Leidenschaft wieder da, kurz drauf hab ich mir meine alten Schätzchen Contour und GII auf Umwegen wieder zugelegt. Und der flair sowie die Rasur sind immer noch wie damals. Zufrieden gute Rasur. Und vorallem die Leidenschaft war dabei, die Vorfreude auf die Rasur. Ich gehe davon aus, dass eben damals die Systemies doch noch besser waren, und einfach viel Hochwertiger, schönes Design. Heute wirken die Systemies sehr billig.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
19.01.2019, 20:37 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Ich hatte früher ein Sensor Excel Ca 10 Jahre benutzt und war sehr zufrieden mit ihm. Der hatte noch diesen Griff mit Stahlkern und nicht diesen Plastikrotz von heute. Ich war immer zufrieden mit ihm und die
Rasuren waren immer sehr gründlich und glatt, obwohl ich nur einen
Durchgang gegen den Strich inclusive Dosenschaum benutzt habe. Ich wusste es eben nicht besser.
Aber das Problem daran war, das die Rasuren keinen Spaß gemacht haben
sondern nur lästige Pflichtübungen waren. Vor ca 1 Jahr habe ich mir aus Neugierde einen Plastik Mach3 Turbo gekauft und ihn ca 4mal bisher
benutzt. Die Rasur selbst war etwas ungewohnt, weil ich mich schon seit 3 Jahren mit dem Hobel rasiere. Aber trotzdem war alles glatt und sehr gründlich abrasiert. Aber der Funfaktor fehlte und deshalb bleibe ich beim Hobel. Irgendwann kaufe ich mir nochmal einen Gillette Sensor
Excel mit Metallkerngriff. Nur die kosten im Moment bei Ebay 59e.
Ist mir zu teuer. Die heutigen Systemi kommen für mich nicht mehr in
Frage, teuer und billiger Plastik, nein Danke.

--
MfG Asinnir

Feather AS D2, Rockwell 6s ASP, Feather u.a Speick, Hattric, Tüff Speick, LEA, Proraso u.a.

Diese Nachricht wurde am 19.01.2019 um 21:50 Uhr von Asinnir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
19.01.2019, 21:26 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


ja ich habe mir den Contour durch Zufall in einer kleinen privat Drogerie neu verpackt mit Gillette Rasiergel und Klingen für 10 Euro geschossen. Ja ich weiß den Sensor Griff gibt es nur noch als Plastikmüll, und die alten gehen bei Ebay schweine teuer raus.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 19.01.2019 um 21:27 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
20.01.2019, 10:33 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Immerhin geht es auch etwas stilvoller mit den entsprechenden
Griffen, die unterschiedliche Hersteller anbieten.
Dr. Dittmar z.B. bietet Griffe für GII, Contour, Mach3, Sensor und ein Balea-System.
Die jüngste Gillette Design Edition sollte nicht unerwähnt bleiben, die sich jedoch nur auf den Mach 3 und den Fusion beschränkt.
Für den Fusion gibt es recht viele Halter, darunter auch sehr luxuriöse Exemplare.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
20.01.2019, 10:48 Uhr
guanabat
registriertes Mitglied


Systemrasierer sind auch heute noch gut. Ich will sie nicht missen. Die leistet mir immer gute Dienste wenn die Zeit knapp ist oder/und ein wichtiger Termin ansteht. Ich würde sogar behaupten, dass sie nie besser waren als heute. In meiner Gunst stehen sie nach wie vor ganz vorne wenn es um das Ergebnis auf der Haut geht. Mit Gestaltung und Haptik habe ich mich nicht rasiert. Wie gesagt, ich möchte sie nicht missen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
20.01.2019, 11:18 Uhr
Repoman
registriertes Mitglied


Grunsätzlich stimme ich Euch zu. Anfang Dezember jedoch habe ich mir für meine Reisetätikeit einen der neuen Gillette Design zugelegt. Die gab es damals ausschließlich bei DM. Der Griff ist aus Metall und die Klingen sind auch nicht schlecht. Zu Hause rasiere ich mich mit Hobel. Aber auf Reisen nehme ich den Systemi und Lush Rasiercreme. Das ist gar keine schlechte Kombi.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
20.01.2019, 11:56 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Basti1982 schrieb:

Zitat:
Ich gehe davon aus, dass eben damals die Systemies doch noch besser waren, und einfach viel Hochwertiger, schönes Design. Heute wirken die Systemies sehr billig.

"'Früher war alles besser!' Das stimmt nicht, das ist ein Quadrat-Unsinn. Nichts war früher besser. Früher war vieles früher, das ist richtig. [...] Früher war nichts besser, aber es gab Sachen, die waren früher gut. Und sie wären es auch heute noch, wenn man die Finger davon gelassen hätte."

(Jochen Malmsheimer: Das Wurstbrot)


guanabat schrieb:

Zitat:
Systemrasierer sind auch heute noch gut. Ich will sie nicht missen. Die leistet mir immer gute Dienste wenn die Zeit knapp ist oder/und ein wichtiger Termin ansteht. Ich würde sogar behaupten, dass sie nie besser waren als heute.

So ähnlich sehe ich das auch. Systemrasierer können durchaus nützlich sein, wenn man es eilig hat und trotzdem nicht unrasiert erscheinen möchte. Und ja, ich halte z. B. den Mach 3 oder den Fusion auch für besser als den alten GII oder Sensor. Und das nicht, obwohl man nicht die Finger davon gelassen hat, sondern gerade weil man nicht die Finger davon gelassen, sondern die Systeme weiterentwickelt hat.

--
Rhinelander - There can be only one!

Giesen & Forsthoff Timor 1352 "Pure Shaver", Merkur 42C | Gillette Silver Blue, Sputnik, Voskhod, Wilkinson Classic |
Mühle Silvertip Fibre Gr. L und M | Speick Men-Rasiercreme, Weleda-Rasiercreme | Anself-Rasiertiegel | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 20.01.2019 um 11:57 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
20.01.2019, 12:53 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Im Prinzip habt Ihr ja alle Recht, mich stört aber einfach der ganze "Plastik-Müll" und die Preise für Ersatzklingen finde ich ne richtige Unverschämtheit! Da hat der Hobel ganz klar seinen Vorteil und gründlicher ist der auch noch, nur muß man es halt mal lernen.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
20.01.2019, 14:36 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Im Prinzip habt Ihr ja alle Recht, mich stört aber einfach der ganze "Plastik-Müll" und die Preise für Ersatzklingen finde ich ne richtige Unverschämtheit! Da hat der Hobel ganz klar seinen Vorteil und gründlicher ist der auch noch, nur muß man es halt mal lernen.

mfG King-Joe

ja genau darum gehts. Diese neuen Dinger sehen einfach billig aus. Die Klingen kosten ein Vermögen. Dazu möchte ich mir keinen Rolladen durchs Gesicht ziehen, wenn ich mit 2 Klingen das selbe Ergebnis erhalte. Wenn man sich die Gillettewerbung von heute anschaut, und dann diese mit der alten Contourwerbung vergleicht,sind das Welten. Aus richtigen Männern sind Milchbubis geworden. Dann verstehe ich nicht, warum man das Design der Jugend anpasst? Diese Teenies haben doch kaum Bartwuchs, die mittlere Generation im Alter von 25-60 sind da schon eher Kandidaten, die sich regelmässig rasieren,und ich persönlich halte da lieber nen schönen Contour in der Hand. Wie gesagt Systemrasierer haben ihre Vorteile, aber wenn dann schon System, dann eben noch einen der schön aussieht. Die alten Klingen bekommt man auch noch zu akzeptablen Preisen. Und so lange ich diese noch kaufen kann, werde ich die Gelgenheit auch nutzen. Wenns diese schönen alten Sachen nicht mehr gibt, wird halt nur noch gehobelt.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 20.01.2019 um 14:39 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
20.01.2019, 15:30 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


also die Gillette Entwickler sind nicht komplett unfähig, es gibt durchaus Verbesserungen bei den neueren Systemen, egal wie man das Aussehen beurteilt.

Ich habe bis vor einem Jahr ausschließlich Systemrasierer benutzt und fand den Mach3 um Längen besser als die Sensors und Contours davor. Über Design lässt sich streiten, die alten sehen mehr wie ein Rasierer aus der Mach3 Schlitten rasiert einfacher und besser und er lässt sich super ausspülen. Die 5-Klingen sind nur noch marginale Verbesserungen. Der Fusion eigentlich nicht, der Proglide schon. Flexball und Power sind eher Spielereien.

Seit ich Rasierhobel nutze, bin ich auch nochmal zu Contour und Sensor zurück, habe mich immer noch nicht überzeugt. Der Contourgriff ging dann zu ebay (es war mir nämlich aufgefallen, dass dafür Geld bezahlt wird).

Mach3 und Proglide habe ich immer noch. Wenn es schnell gehen soll oder sehr glatt werden soll, sind die immer noch eine sichere Wahl.

Irgendwann muss man halt den Bartwuchs in das Bild einbeziehen. Wer sich selten rasiert und starken Bartwuchs hat, oder wirklich hartes dickes Haar und vielleicht noch wenig sensible Haut, ist mit einem R41 besser bedient, falls er keine zwei linke Hände hat.

Für mich würden die Systemrasierer auch gut reichen. Ich finde die Hobel aber mittlerweile spannender. Auch wenn es immer wieder Überraschung gibt: Klinge x in Rasierer y und Schaum z fühlen sich dann gar nicht so an, wie von den einzelnen Komponenten zu erwarten war. Ein paar Konstanten (z.B. Timor, Speick Men, GSB) habe ich aber.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
20.01.2019, 15:46 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Sano schrieb:



Der Contourgriff ging dann zu ebay (es war mir nämlich aufgefallen, dass dafür Geld bezahlt wird).


Ja leider, hab ihn noch in einer kleinen Privatdrogerie für 10 Euro neu verpackt geschossen, da stand der gute alte Contour seit den 90zigern rum... Das finde ich eben schade, dass Gillette nicht mehr seine alten Modelle verkauft,denn nicht jeder kann sich mit diesen Futuristischen Dingern anfreunden, und den sensor gibts auch nur noch als Plastikmüll.

Achja zu Mach 3 ich hatte ihn auch mal kurze Zeit, ok mit ihm hätte man noch leben können, aber was danach kam war vollkommen unnötig. Nassrasierer mit styler wer braucht sowas? Vorallem die kleinen trimmer sind recht schnell kaputt und verstopfen. Mir fehlt einfach die Qualität bei der Hardware. Mach 3 war ja noch aus Metall und hatte noch etwas vom Gillettedesign. Aber die Klingenpreise eben, sorry das finde ich einfach übertrieben, und dann Dosenschaum dazu meine arme Haut... Es geht mir viel mehr um das Denken von heute,... es wird angepriesen Dosenschaum sei das Beste, und natürlich der neuste Rasierer übertrifft die Welt,... Auf der anderen Seite wird wegen Plastikmühl gejammert, und dann wird immer mehr aus Plastik und billig produziert.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 20.01.2019 um 15:57 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
21.01.2019, 15:27 Uhr
Andi75
registriertes Mitglied


Ich find zB den Gilette Fusion von der Rasur her nicht schlecht, abgesehen von dem sinnlosen Glibberzeug, das aus meiner Sicht der einzige Rückschritt ist. Besser als Sensor irgendwas von anno dazumal. Er ist halt hässlich, aus Plastik und teuer, aber rasieren tut er aus meiner Sicht sehr gut.
Diese Nachricht wurde am 21.01.2019 um 15:31 Uhr von Andi75 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
21.01.2019, 16:57 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Andi75 schrieb:

Zitat:
Ich find zB den Gilette Fusion von der Rasur her nicht schlecht... Er ist halt hässlich, aus Plastik und teuer, aber rasieren tut er aus meiner Sicht sehr gut.

Genauso sieht es auch ein Freund von mir, der sich die letzten fünf Jahre ausschließlich mit Hobel und Messer rasiert hatte, jetzt aber zum Gillette Fusion Proglide Flexball wechselte. Sein Fazit: "Bin genauso gut rasiert wie früher, das dafür aber ungleich schneller..."
Was er von früher beibehalten hat: Die Verwendung von Rasierseife und Pinsel. Für ihn, so versichert er, eine perfekte Kombination...

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
21.01.2019, 22:36 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Wenn es um die Kombination aus "sanft, gründlich, schnell und unfallfrei" gehen soll, ist ein guter Systemie m.E. unschlagbar.

Es stimmt schon, die heute angebotenen Griffstücke wirken z.T. deutlich billiger als frühere Varianten, am oben bereits erwähnten Beispiel des Sensor Excel- Griffstücks ist mir das auch deutlich aufgefallen.

Auf die Qualität der Rasur hat das aber keinen Einfluss. Ich selber verwende, wenn's mal schnell gehen soll, sehr gerne den Mach 3. Und in der "Design"- Version, die bei dm erhältlich ist, macht das Griffstück auf mich auch qualitativ einen ansprechenden Eindruck.

--
Aktuell meistbenutzt:
Gillette Slimboy Wilkinson Sword Hans Baier Silberspitz Braukmann RC Williams Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
30.01.2019, 20:30 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


don martin schrieb:

Zitat:
Wenn es um die Kombination aus "sanft, gründlich, schnell und unfallfrei" gehen soll, ist ein guter Systemie m.E. unschlagbar.

Es stimmt schon, die heute angebotenen Griffstücke wirken z.T. deutlich billiger als frühere Varianten, am oben bereits erwähnten Beispiel des Sensor Excel- Griffstücks ist mir das auch deutlich aufgefallen.

Auf die Qualität der Rasur hat das aber keinen Einfluss. Ich selber verwende, wenn's mal schnell gehen soll, sehr gerne den Mach 3. Und in der "Design"- Version, die bei dm erhältlich ist, macht das Griffstück auf mich auch qualitativ einen ansprechenden Eindruck.

Naja also beim Sensor merkt man es definitiv. Hab mir den alten original Griff mit Mühe nochmal besorgt, und den Plastikgriff habe ich auch. Beim Plastikgriff habe ich das Gefühl, ich rasiere mich mit ner stumpfen Klinge. Beim alten Metallgriff gehts zur Sache, top Rasur. Ich habe mir die alten Griffe GII, Contour, Sensor Excel mit Mühe besorgt. Und kann noch etwas die schönen alten Systemies genießen.

Es regt mich halt der unverschämte Preis auf, für Plastik. Die Klingen für den GII kosten gerade mal 10 Stück 9 Euro, für den Contour teilweise sogar 8 Euro, und Excel liegt bei 11. Das ist alles erträglich, aber fast 30 Euro für 10 Klingen ist unverschämt, wenn ich viel billiger fast die gleich gute Rasur hinbekomme.

Aber wie gesagt der Mach 3 is ja teilweise noch aus Metall. Den hatte ich auch ne Zeitlang mal mit nem edlen Griff.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
30.01.2019, 23:12 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Ich habe auch noch einen Mach 3 mit schönem Griff.
Man bekommt schon schöne Griffe, aus Holz, oder Metall, ganz edel.
Man kann sich damit auch super Rasieren.

Wenn ich ehrlich bin gefallen mir die meisten Hobelgriffe auch nicht. Meine sind aus Holz oder einer aus Horn. Ich lege schon wert auf Optik.

Bei drei klingen ist dann aber auch Schluss mit meinem Verständnis. Ich weiß nicht wozu man mehr braucht. Noch unverständlicher wird es für mich, wenn die Systemis Batterien haben damit das Ding vibriert (ein Kollege schwört drauf)

Abgesehen vom Klingenpreis, stört mich die fehlende Hygiene. Einen Hobel nehme ich auseinander und kann alles super reinigen, auch die Klinge. Kann die Klinge über den Handrücken oder am Leder wieder polieren.
Mit Systemis funktioniert das nicht. Außer dem haben Hobelklingen bei mir eine längere Standzeit.

Systemi habe ich schon lange nicht mehr benutzt. Aber auf Reisen macht er eine gute vollkommen unkomplizierte gründliche und schonende Rasur. Die Dinger sind schon Hightech.

Aso... Ich habe noch ca 170 Hobel klingen von persona im Schrank zu liegen. Das reicht noch ewig. Die Dinger kosten selbst im Großpack nur sehr wenig, da kommt keine systemi ran.

Diese Nachricht wurde am 30.01.2019 um 23:23 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
31.01.2019, 06:47 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Aso angefangen habe ich Anfang 80er mit dem Gillette system. Hatte zwei klingen. Ob der Kopf beweglich war weiß ich gar nicht mehr. Weiß auch nicht mehr wie der geheißen hat.
Bis zu mach 3 habe ich das mitgemacht. Und bin nach einigen Schwängern auch immer wieder zu Gillett zurück.
Unfassbar.... mein Vater hat sich schon mit Gillette rasiert (Hobel). Vllt. deshalb.

Die anfängliche Idee hinter den Systemis ist längst verfehlt. Und die Dinger werden immer alberner.

Lg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
31.01.2019, 07:54 Uhr
f10
registriertes Mitglied


GinTonic schrieb:

Zitat:
Und bin nach einigen Schwängern auch immer wieder zu Gillett zurück.
Unfassbar.... mein Vater hat sich schon mit Gillette rasiert (Hobel). Vllt. deshalb.

Made my day.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
31.01.2019, 16:52 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Man du hälst das auch noch fest.
Aber wenn's dir ein Lächeln auf's Gesicht zaubert, dann...sei's dir gegönnt

Diese Nachricht wurde am 31.01.2019 um 16:54 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
31.01.2019, 17:05 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


GinTonic schrieb:

Zitat:
Aso angefangen habe ich Anfang 80er mit dem Gillette system. Hatte zwei klingen. Ob der Kopf beweglich war weiß ich gar nicht mehr. Weiß auch nicht mehr wie der geheißen hat.
Bis zu mach 3 habe ich das mitgemacht. Und bin nach einigen Schwängern auch immer wieder zu Gillett zurück.
Unfassbar.... mein Vater hat sich schon mit Gillette rasiert (Hobel). Vllt. deshalb.

Die anfängliche Idee hinter den Systemis ist längst verfehlt. Und die Dinger werden immer alberner.

Lg

in den 80zigern war es entweder ein GII oder der Contour. Beides Toprasierer. Sensor Excel in den 90zigern war auch noch gut.

Ja mich nervt einfach dieses bunte Plastikzeug. Hat was von made in China, einfach billig, wie sovieles heute. Ich mag vorallem schöne Metallgriffe, wie der vom Contour. Bei den Hobeln mag ich auch Metall R41 schön schwer, und hochwertig.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,premium Edition, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass,Rusty Bob
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
31.01.2019, 18:03 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Kann mir jemand mal den Sinn der Batterien erklären.
Mir hat man erklärt das der Gillette damit vibriert. Aber wozu?

@Basti1985
Ja die Namen sind mir ein Begriff. Aber ich kann echt nicht mehr sagen was ich da genau hatte.
Ich weiß zwei klingen und ohne großen quatschen den man eigentlich nicht braucht.

Oh du, aus China kommen aber u.a hübsche Sachen die auch bezahlbar sind.

Ich habe auch Hobel mit Metallgriffen. Bei einen Edwin Jagger habe ich den Griff durch einen aus Horn ersetzt.
Aber auch wegen der Länge. Der originale war mir zu kurz.

Mein mach3 hat einen aus Metall (weiss farbig), sieht gut aus. Aber das obere Teil, wo der klingenkopf drauf kommt, ist dann wieder Plastik.

Naja auch alles eine Geschmackssache.

Diese Nachricht wurde am 31.01.2019 um 18:05 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
31.01.2019, 18:35 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


GinTonic schrieb:

Zitat:
Kann mir jemand mal den Sinn der Batterien erklären.
Mir hat man erklärt das der Gillette damit vibriert. Aber wozu?
(...)

Nichts Neues unter der Sonne. Gab es früher schon als Elektro-Hobel und
sogar in Form eines Hobels zum Aufziehen, wie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=cwhwqj1FHfs

Durch die Vibration sollen sich die Barthaare aufrichten, bevor sie von der Klinge erfasst werden.
Dadurch soll eine sanftere Rasur möglich sein, weil angeblich weniger Rasierzüge benötigt werden.
Ich kann nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen.

Diese Nachricht wurde am 31.01.2019 um 18:36 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
31.01.2019, 18:35 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Vor meiner Zeit als Hobler hatte ich auch den GII. Schon damals war meine Meinung, daß mehr als 2 Klingen unnötig sind.

Außer dem Original hatte ich mir, kurz bevor ich auf Hobel umgestiegen bin, dieses Set gekauft:

https://www.rasur-online.de/shop/bilder/se_artikelbild_13...

Der Griff und noch einige Päckchen mit Klingen liegen noch im Schrank.
Vielleicht kommen sie irgendwann mal wieder dran wenn meine Haut so viele Falten wirft, daß ich mich nicht mehr mit dem Hobel rasieren kann.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
31.01.2019, 19:15 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Der Sensor war mein erster Rasierer und auch wenn er gute Rasuren liefert, so sind diese nicht ganz so nacchhaltig wie mit dem Fusion oder Futur. Dasselbe gilt für den Contour und G2.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
31.01.2019, 19:17 Uhr
tas
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
GinTonic schrieb:

Zitat:
Kann mir jemand mal den Sinn der Batterien erklären.
Mir hat man erklärt das der Gillette damit vibriert. Aber wozu?
(...)

Nichts Neues unter der Sonne. Gab es früher schon als Elektro-Hobel und
sogar in Form eines Hobels zum Aufziehen, wie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=cwhwqj1FHfs

Durch die Vibration sollen sich die Barthaare aufrichten, bevor sie von der Klinge erfasst werden.
Dadurch soll eine sanftere Rasur möglich sein, weil angeblich weniger Rasierzüge benötigt werden.
Ich kann nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen.

Ich bilde mir ein, dass die Rasur einen Tick nachhaltiger damit wird aufgrund der zusätzlichen Sägewirkung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)