NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Revisor "Raritäten" und ich » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
14.03.2019, 18:31 Uhr
Klingenreiter
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, mich nach meinem ersten RM umzusehen.

Damit ist nicht nur eine "sind die gut?" Anfrage ist, hier noch einmal etwas zu mir. (Bitte nicht böse sein, wenn ich einfach was aus meiner Vorstellung kopiere.)

Ich habe nach ca. 2 Jahren Hobeln nun zur Shavette gefunden ... jedoch mit der Absicht zum (richtigen) Messer zu wechseln. Habe es nicht eilig, sollte aber kein BER-Projekt werden.

Das Shavettieren funktioniert nach 2 Wochen schon recht passabel, nach kurzer Eingewöhnung trotz zügiger aber respektvoller Arbeitsweise sogar ohne Cuts. Gegen den Strich schaffe/mache ich noch nicht überall ... wird aber wohl nicht mehr lange dauern. Am Kinn muss ich die Performance noch etwas steigern.

Mein Gesicht ist natürlich Wunderschön, ist eher "zarter" Natur mit entsprechenden Konturen an Wangenknochen und Kinn.
- Hier überlege ich, ob 4/8 geeigneter als der Standard 5/8 ist.


Gerne würde ich auch was vom MH nehmen ... mal sehen.
Ansonsten vielleicht eine der Revisor Raritäten oder aus deren Standard Programm. Die anderen üblichen Verdächtigen kenne ich auch, wäre von der Preisklasse aber eher immer das Einsteiger-Modell.

Jetzt zu den Revisor Raritäten:
Es reizt mich schon, ein RM Messer aus "vergangen Tagen" zu nutzen, mein Alltag ist eh voll mit up-to-date Gerätschaften.

Kann man generell alle Revisor Raritäten empfehlen, oder muss ich jeden einzelnen Hersteller recherchieren um etwas über die Qualität zu erfahren?

Kommen die Raritäten auch ordentlich scharf, oder ist das von Fall zu Fall unterschiedlich?


Danke euch schon einmal!
Grüße
Klingenreiter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
15.03.2019, 01:20 Uhr
getz110
registriertes Mitglied


Ob man alle Revisor Raritäten empfehlen kann, wird Dir kaum einer sicher sagen können. Es sind halt Einzelstücke. Schlechtes habe ich aber über Revisor noch nicht gehört.Ich habe 2 8/8. Die kamen beide so stumpf, daß eine Rasur damit undenkbar war. Aber einmal geschärft, gehören sie zum feinsten was ich habe. Mir sind sie lieber als meine 14er Filarmonicas. Und schärfen muß man sie sowieso mal. Dann halt gleich mal von Anfang an und es paßt.Angesichts der Preise, die für die Messer aufgerufen werden, ist einmal schärfen lassen im Vergleich zu den anderen locker drin, wenn Du nicht selber schärfst.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
15.03.2019, 06:36 Uhr
Klingenreiter
registriertes Mitglied


Danke für deine Antwort.

Selber schärfen habe ich nicht vor. Erstmal muss ich ja wissen, wann ein Messer scharf ist aber wer weiß...

Gruß
Klingenreiter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
15.03.2019, 09:13 Uhr
Rooty
registriertes Mitglied


Schönen guten morgen, also ich habe einige Revisor, und bin mit diesen sehr zufrieden. Frau Kronenberger von Revisor lässt auf wunsch das Messer auch vor auslieferung Rasurfertig abziehen ohne Aufpreis.
Übrigens habe ich auch von den Raritäten eins, und muss sagen das die neueren Modelle vom Stahl her besser sind, vom aussenhen natürlich die alten schätzchen, aber diese sind meiner meinung eher zum ansehen als wirklich für den täglichen gebrauch. 1920-30 hatte man eben noch nicht so hoch entwickelte härteverfahren wie man sie heute hat.

Gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
15.03.2019, 11:14 Uhr
Klaasianer
registriertes Mitglied


Ich bin mit den frisch zusammengebautren Messern aus alter Produktion sehr zufrieden.
@Rooty, da widerspreche ich Dir heftigst. ANch was vielleicht veränderte Härtemethoden angeht, aber dass die alten Stähle nicht zu gebrauchen sind. Ganz im Gegenteil.

--
alte und neue, USA, GB, D, F, J, Sp, Swe
Gilette Vest Pocket Herold Juchten, derMosh-Lederriemen-Extraqualität
_________________________________
rasito ergo sum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
17.03.2019, 08:53 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich gehöre noch nicht lange zu denjenigen die sich mit einem Rasiermesser rasieren. Ich bekam mein erstes im Herbst letzten Jahres von meiner Oma geschenkt. Es ist ein Puma, wie alt es genau ist weiß ich nicht, die Klinge ist aber noch aus dem Puma Best Steel, welcher in Sachen Sanftheit, Schärfe und Schnitthaltigkeit von neuen Messer keinerlei Vergleich zu scheuen braucht. Ich bin auch davon überzeugt, daß moderne Stähle nicht besser sind, als so manche alte Stähle, da kann der Härtungsprozess noch so ultra-präzise sein, istbdas Ausgangsmaterial "Schrott", kann man daraus nicht erwarten beste Klingen herstellen zu können.
Ich will nicht behaupten das heute nurbSchrott verkauft wird, aber solchen gibt es zweifelsfrei.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)