NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Edwin Jagger 3ONE6 » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8-
Diskussionsnachricht 000175
22.03.2020, 16:26 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Man(n) kann auch problemlos mit dem 3ONE6 gegen den Strich rasieren. Ich mache das jeden Tag.

Und welchen Winkel verwendest du im Vergleich zum Rockwell, den du ja auch gerne nutzt, wenn ich mich recht entsinne.?

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000176
22.03.2020, 17:01 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Das kann ich Dir gar nicht sagen, weil ich nicht darauf achte. Vielleicht fällt es mir instinktiv leichter einfach loszurasieren. Klappt auf jeden Fall wunderbar.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000177
22.03.2020, 20:02 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Der 3ONE6 hat eine etwas höhere Winkeltoleranz als z. B. der DE89 und ähnliche Rasierer. Irgendwie finde ich, daß man bei dem neuen Kopf intuitiv den richtigen Winkel findet ohne groß drüber nachzudenken.
Diese Nachricht wurde am 22.03.2020 um 20:02 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000178
22.03.2020, 22:28 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


So ist es auch bei mir.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000179
22.03.2020, 23:14 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Ja ja, das mit dem richtigen Winkel intuitiv finden ist so eine Sache. Da liegt es vermutlich immer an der Winkel-/Nutzer-Kombination.

Bei dem geht es bei mir intuitiv nicht. Bei anderen schon. Immerhin ging es heute etwas besser. Ich würde sagen, der Griff muss weiter weg vom Gesicht als der von anderen Hobeln.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000180
23.03.2020, 01:13 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Also bitte...man merkt doch wenn der Hobel rasiert oder nicht.
Sollte er es nicht tun, rasiere ich doch nicht stumpfsinnig in dem Winkel weiter.

Ich kenne viele, viele Rasierer und ich kann mir nicht vorstellen das der 316 da so eine Ausnahme machen soll. Ich bediene ihn ja und nicht er mich.

Kurz zum 41er...für mich macht er ja gerade das "gegen den Strich" zur perfekten Rasur. Meine Meinung.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000181
23.03.2020, 01:20 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Also bitte...man merkt doch wenn der Hobel rasiert oder nicht.

Hat hier irgendwer gesagt, dass er nicht rasiert?

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000182
23.03.2020, 11:41 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Der E.J. 3ONE6 rasiert eben nicht nur bei konsequent eingehaltenen 30°, sondern auch in leicht veränderter Gradzahl. Das liegt an seinem relativ großen Klingenspalt bei gleichzeitig geschlossener, geriffelter Schaumkante.
Hab die letzten Tage auch schmerzlich gemerkt, daß man mit dem 3ONE6 anders rasieren muss wie gewohnt, finde ich persönlich jetzt aber sehr gut. Die Gründlichkeit ist schon außergewöhnlich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000183
23.03.2020, 16:06 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Lochbart schrieb:

Zitat:
Obilan schrieb:

Zitat:
Mit dem R41 rasierst du dagegen?

Ja, aber nur bei einem 3- oder 4-Tagesrhyrthmus

Das geht auch täglich.

Ohne jeden Druck und mit richtig fettem Arko-Schaum.

Latürnich muss die Klinge was tauchen. Blubb.

-Sorry, bin sternhagelvoll *blubb* -

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 23.03.2020 um 16:07 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000184
23.03.2020, 16:25 Uhr
Obilan
registriertes Mitglied


Das ist wohl individuell. Nach einem Tag würde ich nur Poren abschneiden weil die Haare gar nicht weit genug herausragen.

--
Edwin Jagger 3ONE6, PILS 101NE, R89 Gold
Feather, Derby
Proraso Creme grün + weiss
Proraso Pre-shave weiss, Aftershave grün + weiss, Pinaud Bay Rum + Clubman + Lime Sec
SWK Basic-Scuttle
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000185
05.04.2020, 10:32 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


So, mit der Wilkinson Klinge lief der Hobel bei mir etwas besser...

Gestern habe ich dann aber mal - zur Entspannung - eine Rasur mit dem Rockwell 6S (R6) und frischer Kai Klinge eingeschoben. Was soll ich sagen? Da findet sich der Winkel intuitiv und ich hatte nach 3 Durchgängen (m/q/g) ein babypopoglattes Gesicht ohne größere Reizungen und, vor allem, ohne Stress.

Da ich mich derzeit nur alle 3 oder 4 Tage rasiere, steht und fällt die Qualität einer Rasur mit der Anzahl der im 1. Durchgang abgeräumten Stoppeln. Und da liegt der 3ONE6 deutlich und spürbar hinter meinen Favoriten (6S (R5/6), R41 und GC JAWS - kein Wunder, die sind wohl alle auch nochmal um Einiges direkter).

Das kombiniert mit der Tatsache, dass sich beim 3ONE6 der richtige Winkel bei mir einfach nicht so intuitiv einstellen will, wie bei anderen Hobeln, führt dazu, dass er jetzt erstmal eine Pause bekommt und ich mir überlege, ob ich es später nochmal mit ihm versuchen mag.

Sicher kann man sich auf jeden guten Hobel einschwingen (und der 3ONE6 scheint ja gut zu sein, nachdem was hier so berichtet wird). Es stellt sich allerdings die Frage, ob das notwendig ist und wieviel es Einem bringt, wenn man bereits Hobel hat, mit denen man bereits spontan zurechtkommt, zufrieden ist und wo die Rasuren über die Zeit vermutlich auch noch besser werden.

Schaun mer ma!

Schaumige Grüße und bleibt gesund!

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000186
05.04.2020, 10:43 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Never change a running system.

Geht mir mit dem 3ONE6 genauso. Ein guter Rasierer, tadellos verarbeitet, nur mit dem G&F Timor CC gelingen mir einfach sanftere, und trotzdem gründliche Rasuren.

Da hat der " Haben-will-Reflex " wieder zugeschlagen. Es ist schön einen zu besitzen, genauso wie den R41, aber für die tägliche Rasur mag ich es einfach sanfter.

Diese Nachricht wurde am 05.04.2020 um 10:43 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000187
18.04.2020, 18:42 Uhr
andystronger
registriertes Mitglied


Ich habe den 3ONE6 jetzt fast ein halbes Jahr und er mein liebster Hobel. Er rasiert sanft und sehr gründlich, wie der Rockwell 6S Platte 5, aber ist hübscher und nicht so klobig. Alle Klingen, die sich für mich bisher als brauchbar herausgestellt haben, funktionieren gut in ihm. Auch meinen 4-Tage Rythmus schafft er durch den recht großen klingenspalt hervorragend. In Regionen unterhalb des Halses schlägt er sich auch super. Wenn es jetzt noch einen grünen Griff gäbe, wäre er perfekt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)