NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Noch ein China Adjustable - Ming Shi "Unscrew" 3000S » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
22.03.2019, 13:50 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Neben dem QShave/Weishi Parthenon und dem (schwarzen) Weishi Adjustable gibt es jetzt noch den "Ming Shi Unscrew 3000S". Preislich liegt er bei um die 10 EUR.
Erste Reviews findet man u.A. auf Badger&Blade sowie Youtube.

Vom Design erinnert er an eine Mischung aus Gillette Adjustable und dem Merkur Futur. Imho nicht sehr elegant (um nicht zu sagen potthässlich), aber vielleicht rasiert er für den Preis ja ganz gut.

Hat ihn schon jemand?

Diese Nachricht wurde am 22.03.2019 um 13:50 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
14.07.2019, 10:29 Uhr
Blackwolf
registriertes Mitglied


Hallo F10 !

Habe mir dem Ming Shi 3000S bei eBay für ca. 10€ incl. Versand bestellt.

Nach zwei Wochen ist die Sendung aus China in Göttingen eingetroffen.
Inhalt: Rasierer in stabiler Kunststoff-Box und fünf Ming Shi Klingen.

Heute morgen die erste Rasur.
Ordentlich Schaum ins Gesicht.


Der Rasierer ist von 1-9 stufenlos verstellbar.
Bei Stufe 5 hat er angefangen zu rasieren.
Mit einer Voskhod Klinge und auf Stufe 9 hat er eine ordentliche Rasur hingelegt.

Mein Fazit:
Für mich eine Bereicherung meiner Sammlung. Ein ehrlicher, sanfter Adjustable angelehnt an das Design der Gillette Adjustables.

Daumen hoch.

--
Blackwolf

Diese Nachricht wurde am 14.07.2019 um 10:37 Uhr von Blackwolf editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
26.08.2019, 17:54 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Hab ihn mir auch bestellt, erste Rasur folgt morgen. Bin gespannt wie sich der Hobel schlägt. Viele deutsche Berichte gibt es nicht dazu. Mir hat das Design sehr gefallen. Und ich wollte immer mal nen verstellbaren Hobel testen,aber die meisten waren mir zu teuer, und der Futur gefällt mir vom Design nicht. Die alten Gillettes werden halt ziemlich teuer gehandelt. Teilweise 100 Euro, sehen aber nicht mehr so toll aus( Rost, Kalk). Bin gespannt.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse

Diese Nachricht wurde am 26.08.2019 um 17:56 Uhr von Basti1982 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.12.2019, 15:38 Uhr
Yandix
registriertes Mitglied


Hab mir heute einen bestellt, sofort nachdem ich ihn in der Bucht zufällig entdeckt hatte 283545053206. Die Forensuche hat mich nun hierhergeführt.

Mein geerbter "Fatboy" sieht anders aus. Es könnte aber eine Kopie des "Black beauty" sein? Der scheinbar längere Griff, als beim Fatboy, wäre mir persönlich schon recht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
28.12.2019, 19:16 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Yandix schrieb:

Zitat:
Der scheinbar längere Griff, als beim Fatboy, wäre mir persönlich schon recht.

Scheinbar? Oder doch anscheinend?

kommunikationsabc.de/2012/03/13/die-verwechslung-von-ansc...

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 28.12.2019 um 19:17 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
28.12.2019, 22:05 Uhr
Yandix
registriertes Mitglied


Oh vielen Dank, dann habe ich mich in der Vergangenheit wohl schon oft falsch ausgedrückt. Ich werde mich um Besserung bemühen.
Hier will ich mich aber noch uneinsichtig zeigen, weil das höchstens ein Fall ist, wo man beides verwenden kann.

Zitat aus obigem Link: Scheinbare Dinge sind vorgetäuscht und entsprechen nicht der Wirklichkeit.

Man kennt hier die erforderliche Wirklichkeit, aber nur mit einer großen Portion Unsicherheit.

So hatte ich bei Auspacken schon oft den Eindruck, dass die Chinesen extra Modelle mit sehr kleinen Händen, Dinge in die Kamera halten lassen, damit dem Kunden vorgetäuscht wird, er bekommt was Größeres.

In meiner subjektiven Wirklichkeit, gehe ich aus Erfahrung, also durchaus von der Möglichkeit einer Vortäuschung eines größeren Gerätes aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
29.12.2019, 15:09 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Der gefällt ausgesprochen gut.

Vielleicht wäre er ja "der" Hobel für mein Anfänger-Setup (anderer Thread hier):

- spottebillig, aber gute Qualität
- verstellbar.

Da kann $Anfänger sich mit rantasten, ohne erstmal zig Scheinchen für Versuche auszugeben.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
29.12.2019, 15:17 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ich bezweifele, dass ein Hobel zu diesem Preis tatsächlich von guter Qualität sein kann.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
30.12.2019, 20:38 Uhr
Yandix
registriertes Mitglied


Bisher haben noch alle Chinahobel um die 10€, hervorragend funktioniert und werden von mir weiter benutzt. An der Funktionstüchtigkeit, nahe am Original, zweifle ich darum noch nicht.

Für Anfänger würde ich ihn aber nicht empfehlen. Ich rechne trotz Erfahrung, mit einigen leichten Schnittverletzungen. Die Fehlertoleranz ist auf den hohen Stufen einfach sehr gering. Mir gehts mehr darum, für kleines Geld erahnen zu können, was es früher als Hightech gab.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
31.12.2019, 17:25 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Markus S schrieb:

Zitat:
Ich bezweifele, dass ein Hobel zu diesem Preis tatsächlich von guter Qualität sein kann.

Daran habe ich, im Gegensatz zu dir, nicht den geringsten Zweifel. Den Preis für die konkurrenzlos billigen China-Hobel bezahlen nicht die Kunden, weil sie eine schlechte Produktqualität hinnehmen müssten. Den Preis zahlen die chinesische Umwelt, in die metallverarbeitende Betriebe häufig genug ihren Dreck einfach in die Landschaft und Gewässer kippen, und die Arbeiter, die für einen Stundenlohn ran müssen, für den ein deutscher Metaller kein Werkstück auch nur angucken, geschweige denn anfassen würde. Der Transport auf gigantischen Containerschiffen nach Europa kostet, aufs Stück umgerechnet, höchstens Centbeträge und ist bei der Kalkulation des Verkaufspreises beinahe zu vernachlässigen.

Allerdings werden in der letzten Zeit auch in China die Umweltbestimmungen schärfer und die Einhaltung wird mittlerweile auch kontrolliert. Vermutlich werden auch die Produkte dadurch etwas teurer werden. Wird der chinesischen Industrie aber nichts ausmachen, die weicht dann notfalls nach Bangladesch oder Laos aus.

Ich hatte übrigens schon einige Hobel "Made in China". Keiner von denen war aus minderwertigem Material, war schlecht verarbeitet oder rasierte mies. Ich habe für mich persönlich halt nur feststellen müssen, dass meine Haut mit den Gillette-Hobeln, weder den Originalen noch den Nachbauten (sehr viele China-Hobel sind Gillette-Nachbauten), nicht sonderlich gut zurechtkommt.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 31.12.2019 um 17:27 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.01.2020, 20:03 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Ich hatte vor längerer Zeit mal zu diesem Hobel geschrieben. Mittlerweile finde ich diesen Hobel garnicht so schlecht. Allerdings muss man schon auf Stufe 5, damit was abgeht. Eine weitere Schwachstelle ist, wenn man den Hobel länger nicht genutzt hat, lässt sich der Hobel schwer öffnen. Irgendwie verklemmt die Schraube unten. Aber wer milde Hobel mag wird mit diesem gut zurecht kommen.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
06.01.2020, 16:15 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Wenn man den auch richtig agressiv einstelen könnte, wäre er für mich ein nettes Teil.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.01.2020, 21:18 Uhr
Yandix
registriertes Mitglied


Heute habe ich mich mit dem Ding erstmals rasiert.
Es macht auf höchster Stufe einen guten Eindruck. Ich würde ihn als geringfügig bissigere Alternative zu den TTO’s von Parker einordnen. Praktisch ist er aber wirklich nur als ein guter günstiger normaler TTO verwendbar, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass sich jemand noch sanfter rasieren will.

Ich habe mich u.a. absichtlich schnell rasiert und habe etwas Druck ausgeübt. Damit konnte ich nur am Hals einen winzigen roten Punkt produzieren.

Schade, dass er praktisch nichts vom Fatboy hat und sogar Fehler verzeiht – Es ist also doch ein Anfängertaugliches Modell.

Kann man bei TTO’s auch 2-3 zugeschnittene Klingen unterlegen und bringt das was?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
13.01.2020, 20:18 Uhr
Yandix
registriertes Mitglied


Heute habe ich 3 stark zugeschnittene gebrauchte Klingen, auf die Klinge gelegt und die Flügel geschlossen.

Von unten drückt der Einstellmechanismus umso weiter nach oben, je weiter man Richtung maximal dreht. Die 3 zugeschnittenen Klingen bewirken, dass die Flügel von oben stärker gegendrücken, wodurch sich die Klinge leicht nach oben wölbt – der Spalt wird größer.

Auf Maximal gefällt mir der Hobel nun sehr gut. Man Spürt die Klinge und das Ergebnis ist durchaus im oberen Drittel meiner Werkzeugsammlung. Der rasiert irgendwie von selbst, ein Alltagshobel, ähnlich dem Fatip Retro.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
13.01.2020, 20:37 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Parker TTO sind nicht bissig ! Parker TTO sind einfach super !!! YmmV

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)