NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Fünf-Minuten-Quelltheorie » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
23.04.2019, 18:36 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Moin,ihr Lieben,

ich rühre meine Seife, Arko in einen Tiegel gepresst, mit wenig Warmwasser fett mit dem Omega an und übertrage und streife das in meinen Tiegel ab. Je nach Konsistenz fingere ich noch etwas Wasser dazu und rühre einen etwas spärlichen Schaum zusammen.

Dann geh ich erstmal eine rauchen, komme zum Tiegel zurück - da hat sich ein recht fester Schaum gebildet, fügt man dem spärlich Wasser hinzu, schlägt den auf... das ist echt wie steife Schlagsahne.

Das Zeugs gleitet absolut superb, der Hobel findet keinerlei Widerstand, die Rasur ist schlichtwegs: Köstlich.

Habt Ihr auch solche Rezepte?

LG, Jones

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 23.04.2019 um 18:36 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
23.04.2019, 19:53 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Hey Jones, eine solche Theorie habe ich zwar nicht, aber für solche Ideen - und dafür dass niemand gedisst wird, wenn er mal was ungewöhnliches vorschlägt - liebe ich dieses Forum! Wenn ich noch rauchen würde, würde ich es gleich mal probieren

Liebe Grüße,
Jasch

--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
23.04.2019, 21:23 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@Jones: So ähnlich mache ich das auch: Einen ordentlichen Strang Rasiercreme in den Tiegel geben, mit etwas Wasser in ca. 30 Sekunden zu einem noch recht grobblasigen Schaum verrühren und dann zwei, drei Minuten stehen lassen - für mich als Nichtraucher genug Zeit für eine Tasse Tee, die ich mir bereits sehr rechtzeitig vor der Rasur eingeschenkt habe und die in der Zwischenzeit auf Trinktemperatur abgekühlt ist.

Wenn ich danach den Schaum unter Zugabe von noch ein paar Tropfen Wasser richtig aufschlage, bekomme ich allerfeinsten "Joghurt": Schlotzig-feuchter Schaum ohne sichtbare Luftbläschen, der sich wunderbar mit dem Pinsel auftragen lässt und der der Rasierklinge eine fantastische Gleitschicht bietet.

Lasse ich die Pause weg, wird der Schaum zwar auch gut, aber die Qualität, die er mit der Pause erreicht, bekommt er dann nicht.

--
Rhinelander - There can be only one!

Giesen & Forsthoff Timor 1352 "Pure Shaver", (Merkur 42C) | Gillette Silver Blue, Sputnik, Voskhod, (Wilkinson Classic) |
Mühle Silvertip Fibre Gr. L (und M) | Speick Men-Rasiercreme, Weleda-Rasiercreme | Anself-Rasiertiegel | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
24.04.2019, 09:03 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
(...)
Lasse ich die Pause weg, wird der Schaum zwar auch gut, aber die Qualität, die er mit der Pause erreicht, bekommt er dann nicht.

Wie erklärst Du Dir diese Verbesserung, die sich in den drei Minuten Wartezeit einstellt?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
24.04.2019, 09:24 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Erstaunlich. Woran kann/soll das liegen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.04.2019, 15:12 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Wie erklärst Du Dir diese Verbesserung, die sich in den drei Minuten Wartezeit einstellt?

Halb im Scherz, halb ernst gemeint: Seife braucht eine gewisse Zeit zur Verseifung. Vielleicht braucht Schaum auch eine gewisse Zeit zur Verschaumung.

Ich könnte mir vorstellen, dass die anfangs mit dem Pinsel unter die Creme geschlagene Menge Luft sich in dieser Wartezeit besser verteilt und die großen Luftblasen zu sehr vielen kleinen Bläschen werden, was dem Schaum insgesamt eine erheblich gleichmäßigere Konsistenz verleiht.

--
Rhinelander - There can be only one!

Giesen & Forsthoff Timor 1352 "Pure Shaver", (Merkur 42C) | Gillette Silver Blue, Sputnik, Voskhod, (Wilkinson Classic) |
Mühle Silvertip Fibre Gr. L (und M) | Speick Men-Rasiercreme, Weleda-Rasiercreme | Anself-Rasiertiegel | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.04.2019, 15:21 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Ich habe das gestern auch mal probiert, bin sonst Gesichtsschäumer.
Auch mit Arko.
Das Ruhen war nicht schlecht..

Ich könnte mir. Vorstellen dass man dadurch etwas entschleunigt und sorgfältiger ist...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.04.2019, 16:52 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


Ich habe es auch gerade einmal versucht mit der Haslinger Meeresalge. Schaum aufgeschlagen und weggestellt, Waschlappen mit warmen Wasser das Gesicht geschrubbt und den Futur mit einer neuen Klinge versorgt. Danach wieder den Schaum geschlagen und es war ein sanftes dahingleiten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
24.04.2019, 18:16 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Erstaunlich. Woran kann/soll das liegen?

Am Placebo-Effekt?

Diese Nachricht wurde am 24.04.2019 um 18:18 Uhr von Elbe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
24.04.2019, 19:23 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Ich bin schon immer Gesichtsschäumer und bleibe das auch aus Überzeugung. Aber auch ich habe festgestellt daß es einen wesentlichen Unterschied macht ob man sich nur so schnell einschäumt oder ob man das mit Liebe, langsam, und sorgfältig macht. So auf die Schnelle wird das meist nix bei mir, je mehr ich mir Zeit lasse umso besser ist das Ergebnis hinterher. Dabei geht das mit dem rasieren ja sowieso meist viel zu schnell vorüber wenn man es geniesen will. Nur zu lange darf ich nach dem einschäumen nicht warten sonst wird mir das zu trocken, da schäume ich lieber etwas länger und fange anschliesend gleich an zu rasieren.
Ach ja, ein heißer Waschlappen vor dem einschäumen durch das Gesicht gezogen ist auch nicht schlecht, habe ich für mich wenigstens festgestellt!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 24.04.2019 um 19:30 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
24.04.2019, 20:22 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Ja, mit langwierigem Aufschäumen im Gesicht habe ich auch die besten Erfahrungen: Einfach bis zum Anschlag rumschäumen... sehr angenehm! Meistens wird es mit dem zweiten Durchgang (für quer) ja erst so richtig weich im Gesicht, weil der Schaum schon länger drauf ist und das Gesicht entsprechend länger einweicht. Die Fünf-Minuten-Quell-Theorie besagt jedoch, dass der Schaum auch dann besser wird, wenn er im Tigel "reift", wenn ich es richtig verstanden habe.

--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
24.04.2019, 20:26 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied



Naja, ich denke der Schaum zieht bei einer Wartezeit im Mug noch etwas nach. Bzw. Verliert an Feuchtigkeit.

Ich kenne das auch. Wenn der Schaum im Mug mal zu dünn ist, einfach eine Weile stehen lassen und dann noch einmal kurz aufschlagen. Der Weile kann die etwas dünnere pläre schon einmal im Gesicht einweichen. Wärend der Schaum im Mug nachdickt.

Lg

Diese Nachricht wurde am 24.04.2019 um 20:29 Uhr von GinTonic editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
24.04.2019, 21:00 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Erstaunlich. Woran kann/soll das liegen?

Am Placebo-Effekt?

Ich denke das es genau das ist :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)