NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Sahne, Joghurt oder Creme? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
12.05.2019, 11:17 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Hallo liebe Mitbekloppte,

ich bin neulich über dieses Video hier gestolpert:
https://youtu.be/VIh1a1i1d3Y
(ich hatte recherchiert, weil mir der Simpson Chubby und mein sehr dicht gesteckter Shavemac D01 von der Aufschäumtechnik her etwas anders erscheinen als meine sonstigen Pinsel aber das soll hier nicht das Thema sein)

Die Prozedur habe ich genau so nachvollzogen. Der "Schaum" war daher aber eher wie eine Creme im Gesicht und ich habe den Eindruck, er schützt zwar die Haut sehr gut, die Klinge gleitet aber über die Stoppeln zu viel drüber und ich muss recht oft drüber ziehen.

Auf der anderen Seite versuche ich immer wieder mal so einen Schaum hinzubekommen, der den ganzen Tiegel füllt (wie in so manchem Poser-Video). Der hat dann eher die Konsistenz von Dosenschaum, was nach meinem Gefühl die Haut zu stark gegenüber der Klinge exponiert. Will heissen, wenig Gleitwirkung, wenig Schutz aber recht direktes Schneiden der Klinge.

Mein Schaum ist eher meist irgendwas dazwischen, also eher eine Konsistenz wie Joghurt.

Wie haltet ihr das so?

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
15.05.2019, 18:50 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Mein Schaum ist wie Joghurt. Luftig und leicht mag ich nicht, weil zu trocken. Zu wässerig und grobblasig mag ich auch nicht, weil schlechte Gleiteigenschaften.

--
Rhinelander - There can be only one!

Giesen & Forsthoff Timor 1352 "Pure Shaver", Merkur 42C | Gillette Silver Blue, Sputnik, Voskhod, Wilkinson Classic |
Mühle Silvertip Fibre Gr. L und M | Speick Men-Rasiercreme, Weleda-Rasiercreme | Anself-Rasiertiegel | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
15.05.2019, 19:04 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


Ich bin auch eher für das Joghurt/Quark. Also eher eine dicke feuchte Schicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
15.05.2019, 19:25 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ich mach daraus keine Wissenschaft und somit kommen bei mir alle drei Varianten mal mehr oder weniger vor.

Das liegt in meinem Fall einfach daran, dass ich die Schale kurz unter den Wasserhahn halte und dadurch eben unterschiedlich viel Wasser in der Schale ist.

Nennenswerte Unterschiede im Ergebnis der Rasur habe ich dabei aber bisher nicht feststellen können.

--
PILS 101NE KAI Stainless Steel Double Edge Mühle Silvertip Fibre - Edelharz schwarz Speick Men Active Rasierseife PILS Edelstahlschale 204 Speick Men After Shave Lotion - Speick Men Active After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
16.05.2019, 08:44 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


der Schaum in dem Video ist doch nicht besonders.

Mein ToBS geht es besser, auch im Gesicht. Ich habe nur die Jermyn Street und werde die auch nicht wieder kaufen, aber der Schaum kann gut werden. Mit Speick auch auch oder noch besser. Joghurt trifft es am besten, dicht, glänzend ohne Bläschen.

In dem Video wird der Schaum schon beim zweiten Durchgang sehr dünn. Eigentlich kann man mit einem mittelgroßen Pinsel locker Schaum für drei Durchgänge haben.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
16.05.2019, 12:14 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Generell mag ich den Schaum auch am ehesten wie Joghurt. Beim dritten Durchlauf, gegen den Strich, mache ich ihn etwas dünner, gebe einfach einen guten Schluck Wasser dazu, weil ich dann besser mit den Fingern ertasten kann, wo ich noch was auszuputzen ist, und weil ich das Gefühl habe, dann besseres Feedback an den hakligen Stellen wie Kinn und Oberlippe zu haben.

--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
16.05.2019, 19:49 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Sano schrieb:

Zitat:
der Schaum in dem Video ist doch nicht besonders.

Sagte ich auch nicht. Im Gegenteil, ich fand ihn ja, wie geschrieben, auch zu fest (trocken?). Dachte aber, der Kollege sei ein anerkannter Experte. Daher - und allgemein aus Neugier - die Frage an die (von mir) noch anerkannteren Experten hier .

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
17.05.2019, 09:47 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Dick, feucht, Joghurt ist ideal.

Icn lasse den Schaum nach dem Schlagen 5 Minuten ruhen und schlage dann unter Zugabe von ein paar Tropfen Wasser nochmal auf.

Dadurch wird er sehr feinporig, aber auch schön dick und saftig.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 17.05.2019 um 09:48 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.05.2019, 13:20 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Links- oder rechtsdrehend?
Ich hab das probiert und konnte keinen Unterschied feststellen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
17.05.2019, 15:01 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Also, die Arko quillt in den 5 Minuten Richtung steifer Sahne.

Kann aber je nach Seife, Temperatur, Wasserhärte und Technik anders sein.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
22.05.2019, 17:44 Uhr
razors.edge
registriertes Mitglied


Servus,

bei relativ hoher Wasserhärte zu Hause folgende Formel:

Viel RC, wenig Wasser, ca. 1 Minute aufschlagen = Joghurt -

Grüße
razors.edge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
02.07.2019, 19:02 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Meist ist mein Schaum Sahnejoghurt nach dem umrühren - richtig schön schlotzig, feucht und lecker duftend. So trocknet er mir auch nicht so ein, wenn's mit der Shavette mal wieder was länger dauert. Bei der Schlagsahnekonsistenz trocknet mir der Schaum zu schnell ein.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
04.08.2019, 10:48 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Danke für die Antworten bis hierher. Ich bin mir immer noch nicht sicher, was mit welchem Begriff gemeint ist. Ich versuche es daher nochmal mit Beispielen.

Gestern habe ich mit der Speick Active im Tiegel so einen richtigen Poserschaum produziert (die Aufnahme entstand NACH dem dritten Durchgang):


Nur mit dieser Art Schaum schaffe ich es, einen ganzen Mug zu füllen. Allerdings ist der sehr fluffig und ich bin mir nicht sicher, ob er die Haut ausreichend schützt. Sowas wäre für mich Sahne (also so Schlagsahne). Die Gleitwirkung war überdies bescheiden aber das könnte auch an der Speick gelegen haben.

Wenn ich im Gesicht aufschäume, kommt meist so etwas wie Creme dabei raus, so wie im folgenden Video:
https://youtu.be/L81cb8bxDLk

Joghurt würde ich etwas zwischen den Beiden nennen. Das schaffe ich aber leider nicht (oder nur selten) zu produzieren. Braucht es das? Wie seht ihr das?

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
04.08.2019, 20:48 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


razors.edge schrieb:

Zitat:
Viel RC, wenig Wasser, ca. 1 Minute aufschlagen = Joghurt -

Genauso mache ich es auch. Und erhalte auf diese Art einen für die Messerrasur geradezu idealen Schaum.

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
04.08.2019, 21:01 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Komisch. Nach dem Rezept bekomme ich eine dicke klebrige Paste. Wieviel ist denn für Euch „wenig Wasser“?

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
06.08.2019, 16:23 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Bei mir sind das ca. 3 bis 4 TL

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 06.08.2019 um 16:24 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
06.08.2019, 23:27 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Ah, siehst du... ich dachte immer, das sei viel. :0

Bin zwar auch schon drauf gekommen, dass ich mehr Wasser verwenden muss aber wenn ich dann was von „wenig“ lese, werde ich wieder unsicher. Dabei muss ich wohl eher noch mehr nehmen...

Vielen Dank!!!

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
07.08.2019, 08:45 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Eigentlich mach ich das einfach so nach Gefühl und kann nicht mal genau sagen wieviel Wasser ich da genau nehme. Ich schäume aber auch im Gesicht auf und fange mit wenig Wasser an, dann nehme ich nach und nach mit dem Pinsel noch bischen dazu bis ich denke es reicht. Mehr Wasser geht ja einfach, mehr Creme ist nicht so einfach. So Weihnachtsmannmäßig ist mein Schaum nicht, eher wie ne dicke feuchte Creme, aber damit komm ich ganz gut zurecht. Schwer zu erklären!!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
07.08.2019, 13:11 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Schwer zu erklären!!!

Nee, schon verstanden. Habe ich selber jahrelang so gemacht. Nur manchmal wird die Creme dann zu fest und dann ist auch der Pinsel zu schnell leer.

Aber irgendwie will ich das auch im Mug ordentlich hinbekommen.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
07.08.2019, 17:59 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Bei "zu fest" einfach noch bischen Wasser auf den Pinsel. Ein richtiger Pinsel voll Schaum reicht mir aber auch gut für 3 Durchgänge! Ich stell den Pinsel einfach zur Seite und benutze den jeweils mit noch sehr wenig Wasser ein weiteres mal. Mit einem Mug hab ich es noch nie versucht aber dafür hab ich auch keinen Platz mehr, da stehen meine 7 Pinsel schon rum.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
08.08.2019, 17:10 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Ich denk', das ist ne Frage des Wassers, der Seifensorte, des Pinsels...

Sprich:

Da muss jeder sein Glück selbst suchen.

Schlicht zuviele Faktoren.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
08.08.2019, 19:18 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Eh kloar! Die Frage bei der Themenerstellung war daher auch eher nach der optimalen Konsistenz. Wenn die Steuerungsvariablen unklar sind, hilft es ja meist, wenn wenigstens das Ziel genau bestimmbar ist

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
09.08.2019, 10:11 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Ich denk', das ist ne Frage des Wassers, der Seifensorte, des Pinsels...

Glaube ich auch. Probieren geht über Studieren.

Und nicht zu oft wechselnde Komponenten.

--
… und gut ist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)