NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Von Systemrasierer auf Hobel umgestiegen - Starke Hautirritation » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000000
04.06.2019, 20:49 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Hallo,

ich habe mich hier angemeldet da ich ein Problem habe und Tipps von erfahrenen Hoblern brauche.

Erstmal zu mir: Ich habe ehr leichten Bartwuchs, die aber trozdem ca. jeden 2ten Tag wegmüssen. Meine Wangen sind trocken und schon von Natur aus gerötet weswegen eine möglichst schonende Rasur notwendig ist. Bei Reizung reagieren meine Wangen immer mit starker Rötung und sehr stark ausgetrockneten Wangen. Mund und Kinn bereich sind Normal, reagieren auf Reizungen und Feuchtigkeitsentzung aber auch sehr gerne mit Mitessern und Aknepickel.

Ich habe mich jetzt jahrelang mit einem Systemrasierer (Gilette & Shave-Lab) rasiert. Aus kostengründen und in der Hoffnung, es ist für meine Haut weniger aggresiv, bin ich am Samstag auf einen Rasierhobel (Mühle R 89 & Astra-Klingen) umgestiegen.

Wie immer Wasch ich die Rasurfläche mit klarem Wasser, dann lass ich ein nasses und warmes Tuch die Barthaare etwas aufweichen und anschließend kommt der Rasierschaum von Nivea drauf (2-3min Einwirkzeit). Ich Rasiere die Wangen in der Regel immer einmal mit dem Strich und einem quer zum Strich. Mund, Kinn und Hals immer nur mit dem Strich, weil empfindlich. Danach gehts unter die Dusche (Rasiere mich IMMER vor dem Schlafen gehen, Tagsüber ist das für meine Haut ein No-Go).

Die Wangen haben mit dem Hobel überraschent gut geklappt. Dort könnte ich theoretisch auch gegen den Strich rasieren ohne starke Hautreaktionen zu erwarten. Mund, Kinn und vorallem Hals war da aber ziemlich Schlimm. Im bereich zwischen Unterlippe und Kinn hatte ich so viele Pickel wie noch nie. Das sind allerdings nicht die typischen Rasurpickel, sondern viele kleine Aknepickel die dann am Tag drauf kamen und noch immer da sind. Warscheinlich aufgrund der gereizten Haut und der darauffolgenden höheren Talgproduktion. Besonders Schlimm hat es meinen Hals getroffen. Heute noch stark gerötet, juckend, nur sehr wenig Rasurpickel dafür sieht es fast aus wie ein Ausschlag. Komischerweiße fühlte sich meine Haut nach der Rasur an wie immer. Das ganze ist so Schlimm, das ich die Rasur gestern aussetzen musste und die Rasur morgen ebenfalls gestrichen wird.

Bin wirklich enttäuscht, hätte eine weniger aggressive Rasur erwartet, habe aber nen Super Gau bekommen. Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, im 30-45° Winkel mit eigengewicht und ohne Druck über die Haut gezogen.

After-Shave Wasser/Balm kann ich vergessen, das eine Aufgrund von Alk. und viel Chemie viel zu Agressiv für meine eh schon zu Stark gereizte Haut. Und da meine Haut auf Feuchtigkeitszufuhr von Außen immer mit Mitesser und Akne reagiert,vorallem bei gereizter Haut, kann ich ein Balm auch vergessen. Hab da schon in den letzten Jahren viel Geld verschwendet.

Hat jemand Tipps für mich, ich möchte den Rasierhobel sehr ungern zurückschicken und mit den teuren Systemrasierern weiter machen...


MFG

Atomo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.06.2019, 21:13 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Ich würde erstens nicht die Geduld verlieren. Die Haut benötigt evtl Zeit sich an das neue Procedere zu gewöhnen.

Dann vielleicht, nein bestimmt, den Dosenschaum zur Seite stellen und richtige Rasierseife oder Rasiercreme nehmen. Das dürfte die Haare besser einweichen. Da gibt es viele Möglichkeiten. Palmolive, oder die legendäre arko Seife. Oder Speick zB.
Der Umstieg auf selbst gemachten Rasierschaum macht ne Menge aus.

Und ich würde vorher duschen..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
04.06.2019, 21:15 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Wenn du leichten Bartwuchs hast könnte es sein dass du bei einer Rasur nach dem Duschen auf die einwirkzeit beim Schaum verzichten kannst und dieser dementsprechend deine Haut weniger reizt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
04.06.2019, 21:16 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


Ich würde dir vorschlagen als erstes die Nivea Dosenschaum wegzulassen. Nimm eine richtige Seife aus Lanolin und wie z.B. die Haslinger Seifen . Gibt es für kleines Geld bei Amazon.

Als Pflege fahr zum Rossmann und hol da die Weleda After Shave Balsam kostet um die 11 Euro, hat bei mir aber auch sehr geholfen, und direkt noch den Rasierpinsel mit künstlichen Haar für 4 Euro.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
04.06.2019, 21:25 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Nach meiner Erfahrung ist der Winkel auf den Wangen leicht zu treffen. Das hat bei kir sofort geklappt - egal mit welchem Hobel. Um den Mund herum tue ich mich da auch nach einem Jahr nocb schwer, weil sich der Winkel ja auch permanent ändert. Evtl. bedarf es da einfach noch mehr Übung.

Davon abgesehen macht der Schaum und seine Konsistenz eine Menge aus. Wenn bei mir eine Rasur stark reizend verläuft, dann ist fast immer der Schaum nicht optimal (so wie gerade eben - da ist er mir erst zu dünn geraten und anschließend zu dick )

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!

Diese Nachricht wurde am 04.06.2019 um 21:44 Uhr von Lochbart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
04.06.2019, 22:25 Uhr
Wombat1964
registriertes Mitglied


Versuchs mal mit einer Tube Nivea Rasiercreme sensitiv aus dem Drogeriemarkt.
Das wirkt Wunder.
Rasierseifen würde ich Dir in Deinem Stadium nicht empfehlen, denn da wirst Du so schnell keinen guten Schaum mit bekommen...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
04.06.2019, 22:37 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Was Rasierschaum und co. angeht hab ich im anderen Unterforum schon ein Thema erstellt.

https://forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=37028&...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
04.06.2019, 22:54 Uhr
Manitu03
registriertes Mitglied


Einweichen mittels warmen/nassen Handtuch o.ä. kann sich auch kontraproduktiv auswirken. Aber als erstes natürlich den unsäglichen Dosenschaum wegwerfen. Ich nutze bspw. nur noch Tabac Rasierseife.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.06.2019, 23:05 Uhr
Mycroft
registriertes Mitglied


Hallo Atomo,

ich bin am Jahresanfang nach 30 Jahren Gilette am Schluss Mach3 auf einen Merkur 23C umgestiegen.

Ich habe mit Astra (ASP) Klingen angefangen und hatte massive Hautirritationen. Wechsel zu Personna Red und Auftragen von Rasieröl vor dem Rasierschaum hat diese Probleme mit besser werdender Technik beseitigt. Zudem rasiere ich nach dem Duschen, das weicht schön ein.

Heute habe ich keinerlei Hautirritationen mehr, die ich beim Gillette immer noch hatte.

Mit den ASP Klingen habe ich heute noch Probleme, die gehen bei mir nicht. Personna Red, Feather und Kai gehen gut.

Bleib dran, viel Erfolg, Mycroft
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
04.06.2019, 23:40 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Klinge und Hobel sind top.

Erst duschen, dann rasieren, dann ins Bettchen.

Dosenschaum weg, günstige Rasiercreme aus der Drogerie holen.

Wenn es an der Wange klappt, scheitert der Hals an der Technik! Sauberer arbeiten, nur einmal über die gleiche Stelle

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.06.2019, 07:06 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Kann mich nur anschließen. Ich würde zu einem Synthetikpinsel und Speick Rasiercreme raten. Gesicht mit milder Seife oder Lotion und warmem (nicht heißem) Wasser waschen, RC auf den Pinsel und im Gesicht aufschäumen (da reichen auch ein bis zwei Minuten), dann rasieren. Bei ohnehin schon weichem Bart plus Problemhaut lange einzuweichen, erscheint mir kontraproduktiv. Nach der Rasur gründliches Abschrecken mit kaltem Wasser nicht vergessen! Ich rate dann zu Nivea Sensitiv Aftershave Balm. Mit hilft, nach dem Einziehen noch eine sehr dünne Schicht normale Nivea Creme drüber zu machen; wirkt bei mir wie eine Art Schutzschild.

Problematisch ist anfangs (und nicht nur dann) das Halten des korrekten Winkels. Zwar macht es einem der R89 aufgrund der Kopfgeometrie sehr einfach, dies zu überprüfen, doch ist es an Stellen wie Unterlippe, Kinn und Hals (also da, wo es viele Rundungen gibt) eben etwas komplizierter.

Dies und das Nutzen eines milden Hobels kann dann natürlich sehr häufig dazu führen, dass man unbewusst zu fest aufdrückt. Damit werden zu viele Hautschichten abgetragen, was sie anfällig gegen Infektionen macht (v.a., wenn man sich unbewusst häufig ins Gesicht fasst, kratzt usw.).

Ggf. kann auch ein Preshave helfen, um die Haut etwas mehr zu schützen. Grundsätzlich kann man auch dafür die Nivea Creme nutzen (was in den 1920er Jahren gut funktioniert hat, dürfte heute auch noch klappen).

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
05.06.2019, 07:10 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Wombat1964 schrieb:

Zitat:
Versuchs mal mit einer Tube Nivea Rasiercreme sensitiv aus dem Drogeriemarkt.

In welchem Drogeriemarkt in D gibt es die jetzt? Nach Auskunft von Nivea sei eine Einführung in Deutschland nicht vorgesehen, sondern sie werde ausschießlich für den osteuropäischen Markt produziert.

Ich würde die gern mal ausprobieren.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.06.2019, 07:22 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Mal abgesehen davon,das ich sie keinem Anfänger empfehlen würde,interessiert mich das auch mal.

Mit einer weißen Proraso oder Haslinger Schafsmilch geht es evtl. besser. Jedenfalls haben mir das Leute bestätigt denen ich sie empfohlen habe.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 07:22 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
05.06.2019, 08:19 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Ich bin mir ziemlich sicher (so war es bei mir am Anfang auch), dass Du einfach zu fest aufgedrückt hast, man sollte den Hobel wirklich nur ohne Druck auflegen. Vom Systemrasierer war man das halt so gewohnt mit dem Audrücken. Außerdem würde auch ich Dir zu einer gescheiten Rasiercreme oder -seife raten, macht auch einen großen Unterschied. Der R89 ist zwar geeignet für Anfänger aber er ist auch kein no-brainer.

--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
05.06.2019, 12:38 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Für meine Haut ist die billige "Palmolive Men" genau richtig! Die gibt es fast überall für 0,85 €!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
05.06.2019, 12:55 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


+1 für King Joe.
Ist leicht zu beschaffen günstig und gut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
05.06.2019, 13:43 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Welche Rasiercreme du zu guterletzt benutzt ist egal. Hauptsache
du läßt die Finger vom Dosenschaum. Das ist schonmal ein sehr
guter Schritt um deine Probleme in den Griff zu bekommen.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s, R89, Feather AS D2 Astra, Feather u.a Musgo Real, Haslinger, Proraso u.a Hattric, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
05.06.2019, 16:03 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Dosenschaum & Systemie funktioniert. Aber bei einem Hobel würde Ich dringend zu einer guten RS oder RC raten, eventuell auch zu Rasieröl.

Wichtig wäre eine RC/RS die sehr leicht aufzuschäumen ist und die viel Schutz bietet. Meine Empfehlung wäre ebenfalls Speick RC oder Haslinger RS. Beides nahezu narrensicher, offline zu besorgen und günstig.

Duschen vor der Rasur weglassen, warmes Tuch weglassen und auch nicht einwirken lassen. Als Pinsel wäre ein Synthie ratsam.Die sind am Einfachsten zu händeln und auch sehr sanft.

Bei der Rasur anfangs nur 1 Durchgang mit dem Strich, das sollte reichen. Wenn du die Technik beherrscht kannst du dann den 2 Durchgang später hinzufügen. Dazu noch kein Druck, der richtige Winkel und etwas Geduld!

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
05.06.2019, 17:37 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Asinnir schrieb:

Zitat:
Welche Rasiercreme du zu guterletzt benutzt ist egal.

Nee, Mühle Sandelholz und ich habe auch rote Punkte im Gesicht, bei anderen Sandelholz-RCs auch.

Nivea-Dosenschaum würde ich zwar auch weglassen, aber ich befürhcte, Du hast den immerr ohne Pronleme genutzt. Oder?

Wie oft bist Du denn über die gleichen Stellen mit dem Hobel?

Gillette Tech/Baili176 und Personna Super ist die mildeste Variante, die ich kenne. Die würde ich empfehlen.

Und ne Speik Men gut aufgeschäumt würde ich auch empfehlen.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
05.06.2019, 19:01 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Dann hab ich das Problem wenn ich die Haut erst mal mit einer unpassenden Rasiercreme verärgert habe, daß es einige Rasuren dauert bis die wieder in Ordnung ist. So läuft das zumindest bei mir wenn ich z.B. meine Proraso grün zu oft hintereinander verwende, kühlt ja schön, aber pflegt anscheinend nicht so gut.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 19:13 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
05.06.2019, 19:30 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ergänzend zu den bereits genannten Tipps:

Eventuell drückst du den Hobel analog den bisherigen Systemrasierern auch zu fest auf.

Bedenke, dass sich die Klinge beim Systemrasierer in der Regel hinter Gitter versteckt, was zur Folge hat, dass dann 3, 5 oder wie viele Klingen es auch inzwischen sein mögen notwendig sind, um eine halbwegs gute Rasur zu erreichen.

Ein Hobel benötigt dazu nur eine Klinge, dafür muss man ihn aber sanft und im richtigen Winkel führen.

Lass dich nicht entmutigen und teste eventuell auch mal eine andere Rasierklinge.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 19:32 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
05.06.2019, 19:52 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Sano schrieb:

Zitat:
Nee, Mühle Sandelholz und ich habe auch rote Punkte im Gesicht, bei anderen Sandelholz-RCs auch.

Ich hatte im Großen und Ganzen bisher noch keine RC, die nicht bei mir
funktioniert hat. Wenn man auf einzelne Bestandteile empfindlich
reagiert, ist dies natürlich etwas anderes.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s, R89, Feather AS D2 Astra, Feather u.a Musgo Real, Haslinger, Proraso u.a Hattric, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
05.06.2019, 21:21 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
meine Proraso grün zu oft hintereinander verwende, kühlt ja schön, aber pflegt anscheinend nicht so gut.

Proraso grün habe ich aussortiert, Inhaltsstoffe nicht so toll, vor allem kühlt sie aber nur so lala, die italienische Palmolive Mentholo ist viel besser auch inhaltlich und kühlt wie Sau

Italien oder damiro

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
05.06.2019, 21:40 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Gegen die Glacial Reihe von Stirling (zB MITA Glacial), ist das allerdings Kindergeburtstag.

Nichts desto trotz bin ich Proraso grün, weiß und rot verfallen ... ;-)

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
05.06.2019, 21:51 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Danke für die vielen Tipps.

Ich habe allerdings noch eine Frage: Mal angenommen die Astra klingen ''passen nicht zu mir'' welche würdet ihr mich ans Herz legen ?

Sind die Feather (Gelb) gut für Anfänger mit empfindlicher Haut ?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)