NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Von Systemrasierer auf Hobel umgestiegen - Starke Hautirritation » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000050
09.06.2019, 08:39 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Ja ja, das Hifi-Forum

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 08:39 Uhr von Lochbart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
09.06.2019, 09:32 Uhr
Mycroft
registriertes Mitglied


Naja, wenn man in einem Forum eine Frage stellt, wird jeder von seinen persönlichen und sehr individuellen Erfahrungen berichten. Das macht ein Forum aus. Ich finde es gut, das bei einer Fragestellung wie in diesem Thread (im Prinzip „Hilfe“) sofort viele persönliche und konstruktive Antworten gegeben werden und nicht ein Post wie „bemüh doch mal die Suchfunktion“ kommt. Das man in einem Forum bei 20 Antworten 25 Ratschläge bekommt liegt in der Natur der Sache.

Es wäre schön, Atomo, wenn Du bei Gelegenheit mitteilen könntest, ob es besser geht und was Du geändert hast. Viele Grüße, mycroft
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
10.06.2019, 20:02 Uhr
Latin_Lover
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
sondern ein Ausprobierklingenpaket (Sampler - Anglizismen sind sinvoll), unterschreibe ich.

... Rasier-Voodoo, wie Korken, Handballenabzug, Bespucken eines bei eBay ersteigerten 250er Packs Kingen durch eine Jungfrau bei Neumond,

Respekt, Du hast eindeutig Humor ! :-)

Den Rest kann ich zu 90% unterschreiben.

Roman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
11.06.2019, 08:44 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Markus S schrieb:

Zitat:
Sano schrieb:

Zitat:
ASPs werden doch mit Abstand am häufigsten empfohlen...

Worauf bezieht sich diese Aussage?

Auf die Empfehlungen innerhalb dieses Forums?

Wenn ja, würde mich die dazugehörige Auswertung interessieren.

Sowas haben wir nicht in der Form, aber bei Umfragen waren die doch recht überpräsent.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
11.06.2019, 10:59 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Ich finde, die ASP kann man schon durch ihre Überpräsenz als Standardklinge bewerten. Alle anderen sind entweder besser oder schlechter als selbige, das macht es dann auch leichter andere Klingen zu beschreiben, da ja fast jeder schon mal ASP Klingen benutzt hat.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 11.06.2019 um 11:00 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
11.06.2019, 15:57 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Ich habe mir jetzt mal die Haslinger Rasierseife Sensitiv, einen Synthetik Pinsel, Alaunstein und Hamameliswasser besorgt.

Vorweg: Da ich eh zur unreinen Haut neige, ist eine gewisse Pickel bildung im Rasurbereich nicht zu vermeiden. Da kann die Rasur so sanft sei wie ich will. Optimal sind es nur sehr wenige Pickel die am Tag nach der Rasur auftauchen.

Ich kann also anhand meiner unreinen Haut im Mund,Kinn und Halsbereich erkennen, wie Aggressiv die Rasur am Vortag war. Optimal sind nicht mehr Unreinheiten als ich auch ohne Rasur kriege. Sehr schlecht ist es wenn ich viele große Pickel und eine rote juckende Haut kriege, wie bei meiner ersten Rasur.

Ich habe extra eine Rasur ausgesetzt, also 5 bzw 6 tage nicht Rasiert. Ich merkte das die Astra wirklich zu kämpfen hatten, haben gefühlt mehr gezupft als geschnitten. Schon nach dem Auftragen des Rasurschaum hatte ich ein ganz leichtes Brennen auf der, keine Ahnung ob es vom Pinsel oder von der Seife kam. Da ich auch an den empfindlichen Stellen quer zum Strich hab ich eig. mit dem Schlimmsten gerechnet.

Zu meiner Überraschung lief es bei der Rasur am Sonntag gut bis sehr gut. Zwar hat sich meine Haut nach Rasur etwas gereizt angefühlt, was bei meiner empfindlichen Haut auch nicht vermeidbar ist. Allerdings hatte ich kein bzw minimalen Anstieg an unreinheiten im Rasurbereich. Kompletter gegenteil zur 1 Rasur, hat wirklich positiv überrascht.

Keine Ahnung woran es lag das es dieses mal so gut lief. Evtl. lag es am Rasierschaum, am Alaunstein oder das Hamameliswasser was ich als Aftershave nutze. Da die Astra bei der ersten Rasur ziemlich aggressiv sein sollen könnte es auch dran liegen, dass die Klingen etwas sanfter geworden sind.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2019 um 15:59 Uhr von Atomo80 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
11.06.2019, 21:21 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Das klingt gut. Bleib am Ball. Viel Spaß dabei.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
11.06.2019, 22:57 Uhr
Daniel1981
registriertes Mitglied


Wenn Du empfindliche Haut und zu unreiner Haut neigst würde ich dir aus eigener Erfahrung raten das Hamameliswasser weg zu lassen. Aus meiner Erfahrung heraus trägt es bei dieser Neigung eher dazu bei als alles andere.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
12.06.2019, 19:00 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Die Empfehlung müsste eigentlich der Skinguard sein. Denn der ist ja sogar laut Gillette der Sanfteste.

Nur gibt es ganz wenig Berichte, dass man sich mit dem Skinguard überhaupt rasieren kann ... ich habe ihn auch getestet.


ich habe mir den Skinguard vor kurzem gekauft. Wollte ihn unbedingt mal testen, und ich muss sagen man kann sich mit ihm rasieren, das geht. Mein Fazit: Ich habe stinknormalen roten Gillette Dosenschaum verwendet. Also sanft ist er aufjedenfall, Gründlichkeit muss man aufjedenfall etwas arbeiten, aber es geht. Bei dieser Sanftheit,kann man mehrmals über eine Stelle ohne Probleme. Schneiden ist so gut wie unmöglich. Nachhaltigkeit ist nicht die Beste. Hab mich am nächsten Tag wieder mit meinem R 41 rasiert, dazwischen lagen Welten. Aber so schlecht wie der Skinguard dargestellt wird,ist er definitiv nicht. Wenns mal wirklich schnell gehen soll ohne Reizungen, ist der Skinguard zu empfehlen. Natürlich mit meinem R 41 nicht zu vergleichen.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
15.06.2019, 22:49 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Bei den Astras hab ich aktuell den Eindruck, umso Stumpfer sie werden umso sanfter wird die Rasur, ohne dabei Abstriche im Ergebnis zu haben.

Was mich bei den Astras allerdings stört: die 1-2 Rasur ist sehr Aggressiv.

Kennt da wer paar alternativ Klingen ? Preislich sollten sie im selben Rahmen sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
15.06.2019, 22:55 Uhr
Mycroft
registriertes Mitglied


Personna Red ist meine Empfehlung. Viele Grüße, mycroft
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
15.06.2019, 23:10 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Gilette Silver Blue könnten auch gut gehen.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
16.06.2019, 08:50 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Du könntest auch etwas Rasur-Voodoo anwenden: bei Neumond mit der Astra einen Handballenabzug (neudeutch "Palm-Strop") durchführen.

Nein, ernsthaft. Viele schwören darauf, die ASP vor der ersten Rasur auf dem Handballen je Schneide drei bis fünf Mal abzuziehen.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.

Diese Nachricht wurde am 16.06.2019 um 08:50 Uhr von Cracker editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
16.06.2019, 09:43 Uhr
pwoowq
registriertes Mitglied


Atomo80 schrieb:

Zitat:
Kennt da wer paar alternativ Klingen ? Preislich sollten sie im selben Rahmen sein.

Ich könnte dir die Ladas empfehlen.
Ist der Astra sehr ähnlich, aber von Anfang an sehr sanft.

--
Member of "Club 41"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
16.06.2019, 09:57 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Du musst selber ausprobieren, alles andere hilft nicht. Personna Red wäre z.B. keine Empfehlung von mir, aber GSB und Ladas schon.

Preislich, auch doppelt so teuer ist billig. Die ASPs sind halt die Billigsten der Guten.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
16.06.2019, 16:29 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Meine Empfehlung: Gillette Wilkinson aus Indien (Saloon Pack = indische Produktion - Retailer Pack = chinesische Produktion, noch schärfer) für um die 6 EUR/100 Stk, inkl. Versand in der Bucht - immer erst nachfragen was man bekommt, Bilder weichen ggf. ab.
Diese Nachricht wurde am 16.06.2019 um 16:33 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
16.06.2019, 21:40 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Atomo80 schrieb:

Zitat:
Bei den Astras hab ich aktuell den Eindruck, umso Stumpfer sie werden umso sanfter wird die Rasur, ohne dabei Abstriche im Ergebnis zu haben.

Bin gerade mit einer ASP Klinge in meinem Progress bei der 21 Rasur, die Rasuren sind damit perfekt und reizarm. Schon erstaunlich nachhaltig das Teil...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
16.06.2019, 22:13 Uhr
subtil
registriertes Mitglied


Ich habe mir damals beim Bund die Haut "versaut" (erste Rasuren ohne Ahnung, dann Schminke ins Gesicht etc) und seither immer Stress beim Rasieren gehabt. Zusätzlich hab ich das Problem dass bei mir sehr häufig aus einer "Pore" mehrere ziemlich feine kräuselnde Barthaare sprießen. Ungünstig!

Seit ich mit dem Hobeln begonnen habe ist nun über ein Jahr vergangen und es bilden sich nur noch vereinzelt Pickel - die ich wahrscheinlich auch ohne Rasur bekäme.

Man muss akzeptieren dass es mal gute und mal schlechte Rasuren gibt. Du brauchst eine Hobel / Klingen Combo der du vertraust, der Rest ist Gewöhnung.

Mittlerweile rasiere ich mich mit Seifen und benutze Aftershaves wo ich früher dachte es wäre das Übel schlechthin.

Alles wird gut, aber es kann dauern
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
17.06.2019, 09:34 Uhr
Noboru Wataya
registriertes Mitglied


Ich möchte noch das Fass aufmachen und fragen, ob die Barthaare WIRKLICH jeden 2. Tag wegmüssen. Neben dem ganzen hin und her zum optimalen Equipment und der optimalen Prozedur ist es auch von erheblicher Wichtigkeit, ob Deine Gesichtshaut es wirklich so oft verträgt, mit scharfem Metall in Kontakt zu kommen.

Für mein Gesicht z.B. ist eine tägliche Nassrasur oder jeden 2. Tag eine Quälerei inkl. Blutpünktchen und Hautreizungen, jeden 3. Tag geht gerade so, ab 4 Tagen Pause flutscht es wunderbar, die Haut geht verletzungsfrei und reizungsarm aus der Prozedur hervor. Das wird wohl bei jedem Hauttyp anders sein, sollte man neben der Klingenfrage und der idealen Rasierseife etc. auch getrennt beobachten und sorgfältig erforschen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
17.06.2019, 13:47 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Noboru Wataya schrieb:

Zitat:
Ich möchte noch das Fass aufmachen und fragen, ob die Barthaare WIRKLICH jeden 2. Tag wegmüssen. Neben dem ganzen hin und her zum optimalen Equipment und der optimalen Prozedur ist es auch von erheblicher Wichtigkeit, ob Deine Gesichtshaut es wirklich so oft verträgt, mit scharfem Metall in Kontakt zu kommen.

Für mein Gesicht z.B. ist eine tägliche Nassrasur oder jeden 2. Tag eine Quälerei inkl. Blutpünktchen und Hautreizungen, jeden 3. Tag geht gerade so, ab 4 Tagen Pause flutscht es wunderbar, die Haut geht verletzungsfrei und reizungsarm aus der Prozedur hervor. Das wird wohl bei jedem Hauttyp anders sein, sollte man neben der Klingenfrage und der idealen Rasierseife etc. auch getrennt beobachten und sorgfältig erforschen.

Wahre Worte! Es wird wohl seine guten Gründe gehabt haben, warum sich unsere Altvorderen nur 2 x in der Woche rasiert haben. Ausnahmen bestätigten schon damals nur die Regel...

Dieser Rasurwahn, wie er vor allem unter Foristen grassiert, kann der Haut ja nicht guttun. Vor allem dann nicht, wenn Tag für Tag wild drauflos gehobelt oder gemessert wird, obwohl es (in vielen Fällen) eigentlich nichts wegzurasieren gibt.....

Für mich ein klarer Beweis für die Richtigkeit des alten Sprichworts, wonach "Leidenschaft Leiden schafft".....

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 17.06.2019 um 13:53 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
17.06.2019, 16:07 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Auch bei mir hat sich ein drei Tagesrhytmus als am besten herausgestellt. Ist einfach für die Haut am besten wenn sie sich erholen kann, denn beim Rasieren enstehen immer(!!!) Mikroverletzungen, die man vielleicht nicht sieht aber beim Aftershave merkt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
17.06.2019, 16:31 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Na ja, die Altvorderen haben sich mit Steinen oder später Kupfermessers rasiert bzw. rasieren lassen.

Spätestens seit dem 1. WK hat sich dann ja zunehmend die tägliche Rasur durchgesetzt (parallel zum Aufkommen der Sicherheitsrasierer wie z.B. Star ab 1880er Jahre).

Letztlich bleibt es vielfach persönliche Entscheidung, außer, die Rasur ist beruflich Pflicht oder wird erwartet.

Ob es jeden Tag BBS sein "muss", wäre hier die Frage. In vielen Fällen reicht für den Büroalltag ja auch eine Rasur mit dem Strich.

Die Konkurrenz ist natürlich groß, denn die meisten Männer haben halt keine Probleme mit der Rasur, ratschen sich lediglich jeden Morgen unter der Dusche mit etwas Duschgel den Fusion direkt gegen den Strich durchs Gesicht und sehen (trotzdem) aus wie das Gillette Model aus dem Werbespot oder wie Christian Bale als American Psycho.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
17.06.2019, 17:24 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Das sehe ich allerdings genauso. Jeden dritten Tag empfinde ich für mich optimal,gerade beim R41 gibt es nicht wirklich viel zu tun am nächsten oder übernächsten Tag. Durch seine Gründlichkeit gibts dann halt ne große Pause,was aber auch wieder stört da sich die Bestände an RS und AS nur langsam abbauen.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
17.06.2019, 18:10 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Leute, mir ist es egal, wer hier meint, irgendwelche Fässer aufmachen zu müssen, aber hier geht es definitiv nicht um die Häufigkeit, mit der Mann sich rasieren dürfte/könnte/wollte/sollte/müsste.

Alternativ zur ASP hatte ich dem TE schon auf der vorherigen Seite die Gillette Silver Blue (GSB) empfohlen, die sind von Anfang an sehr sanft, aber ebenso scharf wie die ASP. Alternativ, wenn's statt preiswerter billige Klingen sein sollen, geht auch die Voskhod sehr gut.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
17.06.2019, 21:59 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Da er sich laut eigener Aussage jeden zweiten Tag rasiert,sind die Anmerkungen zur Häufigkeit doch auch genauso Tipps wie jene zu den Klingen. Er kann es zur Kenntnis nehmen oder ignorieren...wie jeder andere übrigens auch.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)