NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rasierseifen für sensible Haut und Frage zu Alaunseint & Hamameliswasser » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
04.06.2019, 21:22 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Hallo,

da ich eine ziemlich empfindliche Haut habe möchte ich meine Rasier-Routine ändern.

Momentan nutze ich ein Rasierschaum von Nivea. Ich möchte aber meinen Schaum jetzt selber machen.

Ich suche eine Rasierseife mit möglichst milden Tensiden und diese sollte auf möglichst viele Inhalsstoffe verzichtet. Die Haslinger Seifen sahen ganz gut aus, da ich mich hier nicht auskenne benötige ich etwas hilfe.

Was ich auch noch gerne Wissen würde: Was macht eig. Alaunstein und Hamameliswasser ? Ist es sinvoll beides zu nutzen oder reicht eins davon völlig aus ? (Vertrage kein After-Shave Wasser/Balm).

MFG

Atomo

Diese Nachricht wurde am 04.06.2019 um 22:43 Uhr von Atomo80 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.06.2019, 21:53 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


An Seife würde ich (wenn es sie nicht nur im Kiloblock geben würde) die Cella extra extra Purissima empfehlen. Top Rasierseife ohne großartige Zusätze, schäumt wie Bolle ohne Anstrengung und auf die Creme danach kann man auch verzichten. Die Sache hat allerdings zwei Haken. In der Regel bekommt man sie nur im Kiloblock und den Duft muss man mögen. Sie duftet nach Mandeln und leicht nach Schmierseife. Hab sie selbst jahrelang gerne genommen.

Alaunstein ist hauptsächlich dafür da um Blutungen bei kleineren Cut's und Blutpunkten zu stillen. Allerdings kann man es auch direkt nach der Rasur auf die komplette Rasurzone aufzutragen um Rasurbrand zu vermeiden (aber nur kurz wirken lassen und dann abwaschen). Kann das komplette einarbeiten allerdings nicht wirklich empfehlen - hab es einmal gemacht und dann gelassen - war kein schönes Gefühl.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
04.06.2019, 21:58 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Haslinger ist top. Ansonsten finde ich die Klar Classic auch sehr gut und mild.

Ansonsten, wenn es eine Creme sein darf: die Mühle Organic finde ich top.

Speick ist auch super, trocknet aber meine Haut etwas aus.

Hamameliswasser habe ich auch mal eine Zeit lang genommen. Eingewachsene Barthaare oder Haarwurzelentzündungen hat es allerdings nicht vorgebeugt, Das schaffte als Erstes das Balm von Lavera (obwohl ich nomalerweise auch kein Balm vertrage). Mittlerweile benutze ich wieder After Shave - zwecks dem Duft und so.

Etc., etc. viel Spaß beim Stöbern auf der hiesigen Beklopptenplattform

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!

Diese Nachricht wurde am 04.06.2019 um 22:02 Uhr von Lochbart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
04.06.2019, 22:54 Uhr
PietPing
registriertes Mitglied


Hallo Amigo!
Hasslinger z.b.Aloe Vera ist schon mal eine gute Wahl Fürn Anfang.
Ich Persönlich ziehe ein After Shave Balsam vor aber das muss jeder selbst herausfinden was einen besser liegt.
Ansonsten viel Spaß und willkommen bei uns.
Gruß:Piet
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
05.06.2019, 09:04 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Warum verträgst Du kein AS/ASB? Wegen dem Alkohol? Ich nehme oftmals nach der Rasur nur Hautcreme. Das klappt bei mir super. Andere nehmen AloeVeraGel. Das soll auch sehr gut sein.

Alaunstein wirkt hautgefäßeverengend. Mir ist das suspekt und das Gefühl danach mochte ich nicht. Deswegen habe ich es gelassen. Die Hautcreme habe ich trotzdem gebraucht.
Hamameliswasser wirkt ähnlich, soll aber der Haut noch Feuchtigkeit zuführen und gegen Rötungen wirken. Ich mochte es nicht. Auch hier brauchte ich danach noch Hautcreme.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
05.06.2019, 12:12 Uhr
PietPing
registriertes Mitglied


Hallo Herzi!
Aloe Vera Gel kannte ich noch gar nicht.
Vielen Dank vor den Tip werde ich sobald ich neues Material brauche mal ausprobieren.
Gruß:Piet
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
05.06.2019, 16:43 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Aftershave find ich für eine gesunde Haut schon problematisch, wegen dem Alkohol und weil viele Aftershave Wässerchen ziemliche Chemie-Keulen sind. Aber auf eine bereits mechanisch gereizte Haut und einen geschädigten Säureschutzmantel noch Aftershave draufknallen ist einfach zu viel, vorallem bei empfindlicher Haut (Laut meiner Dermatologin).

Balm oder Creme kann ich bei meiner Haut leider komplett vergessen. Feuchtigkeitszufuhr von Außen, egal ob im Gesicht oder am Körper, ist ein No-Go. Das endete bisher immer mit schlimmen Hautunreinheiten. Wenn ich jetzt auf eine gereizte Haut, die wegen der Reizung auf eine höhere Talgproduktion umstellt, ein Balm oder ne Creme auftrage endet das im Akne Super-Gau. Meine Haut muss Atmen können. Was Creme und Bodylotion angeht habe ich in vergangenen Jahren hunderte Euro in Sand gesetzt und das immer mit negativen Folgen.

Deswegen frage ich hier wegen dem Alaunstein und Hamameliswasser, als Ersatz zum Aftershave Zeug.

Die Cella extra Purissima hört sich schonmal sehr gut an. Was ich hier noch gerne Wissen würde: Wie macht sich der hohe Fettgehalt bemerkbar, hat man dann so einen Fettigen/Ölligen Film auf der Haut ?.

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 16:47 Uhr von Atomo80 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.06.2019, 17:03 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Also Alaunstein nutze ich selber, geht auch prima.
Mache meistens erst alaun und später Aftershave.

Ich muss sagen ich habe bis vor einigen Monaten mein ganzes Leben lang kein Aftershave benutzt. Probiert es einfach mal ohne... Vielleicht bekommt es deiner Haut besser.

Die Cella habe ich auch, ich mag sie überhaupt nicht gerne, für mich passen die Rasureigenschaften nicht. Die Gleit und Einweichwirkung ist mir zu wenig. Außerdem habe ich das Gefühl dass sie meine Haut austrocknet. Ich komme tatsächlich am besten mit der Arko Seife zurecht. So unterschiedlich kann das sein...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
05.06.2019, 17:05 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Dann hör halt nach der Rasur mit dem Abwaschen und Trockentupfen auf. Wenn es bei Dir nicht passt dann lass die Nachbehandlung weg.

Was meinst Du jetzt eigentlich. Du schreibst Feuchtigkeitszufuhr. Cremes fetten eher als dass sie feuchten. Hamameliswasser feuchtet. Genauso Aloe Vera Gel. Du könntest ein After Sun gel mit hohem Aloe Vera Gehalt probieren.

Ansonsten bleibt noch Rasierpuder. Soll gut sein, hab ich nicht probiert.

Ein anderer Ansatz wäre noch Rasieröl. Wegen Seiner Neigung zu Akne sehe ich das aber nicht problemlos.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.06.2019, 18:53 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Die hier so empfohlenen Rasierwässerchen sind aber in aller Regel eher keine Chemiekeulen (etwa Pitralon, Proraso, Speick oder auch Klar).

Darüberhinaus beinhalten sie oft ebenfalls feuchtende Substanzen, die den Alkohol gut kompensieren (so die Argumentation einer gelernten Kosmetikerin - meiner Frau). Vielleicht probierst du ja doch mal eins aus. Teuer hat da imho auch nichts mit gut verträglich zu tun. Die oben genannten sind alle eher mal günstig.

Das Problem mit dem Atmen müssen hat meine Haut auch. Da funktioniert, wie gesagt nur Lavera und Korres bei mir. Sonst nix. Daher benutze ich mittlerweile meist wieder After Shave. Nur halt kein Boss, Armani, etc. Die vertrage ich auch alle nicht

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.06.2019, 20:17 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Cremes mit Öl oder Fett veträgt meine Haut nicht. Das zeugt verstopft bei mir nur die Poren, weswegen es bisher immer zu starken Hautunreinheiten kam. Besonders bei gereizter Haut.

Rasieröl zwecks der Gleiteigenschaft habe ich mir auch schon überlegt, nur weiß ich nicht ob ich das Zeug auch wieder Rückstandslos von der Haut kriege.

Aber dieses Rasierpuder hört sich ganz nett an.

Ich denke ich werde mir jetzt einen Alaunstein, dieses Hamameliswasser,Puder, Rasierseife von Haslinger bestellen und ein kleines Pack Rasierklingen (evtl. Feather). Ums Experementieren werde ich wohl nicht rumkommen. Da muss meine Haut wohl durch, irgentwann muss sich ja ne Schicht Hornhaut bilden .

Ist natürlich noch die frage welche Haslinger (Ringelblume, Salbei, Aloe Vera,Schaf, Honig).

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 20:31 Uhr von Atomo80 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
05.06.2019, 20:44 Uhr
DerBastler
registriertes Mitglied


Ich kann mich da nur anschließen.
Habe schon einige RC usw. durch wegen meiner empfindlichen Haut.
Mit was ich super klar komme:
Klar RS , Klar AS
Speick RC
Valobra Mandel RS
Weleda AS

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 20:44 Uhr von DerBastler editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.06.2019, 20:55 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


@Atomo80 Nach der Cella extra Purissima bleibt nach der Rasur ein leichter (Fettfilm?) über; fühlt sich wie eingecremt an. Reizungen hatte ich mit ihr selten mal.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
05.06.2019, 21:26 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


man sollte zumindest mal nachschauen
https://www.codecheck.info/product.search?q=nivea+rasiers...

könnte ich bestätigen:
Klar RS , Klar AS
Speick RC
Valobra Mandel RS
Weleda AS

Mandel-Valobra mochte ich vom Geruch nicht so ... riecht zu sehr nach Essen

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
05.06.2019, 21:34 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Atomo80 schrieb:

Zitat:
Cremes mit Öl oder Fett veträgt meine Haut nicht. Das zeugt verstopft bei mir nur die Poren, weswegen es bisher immer zu starken Hautunreinheiten kam.

Wenn die Öle oder Fette komedogen sind, logisch. Aber es gibt ja genug nicht komedogene ASBs und Feuchtigkeitscremes am Markt.

Zitat:
Besonders bei gereizter Haut.

Klar, die sollte man ja bekanntlich auch nicht eincremen (Zivildienst kann sich lohnen), sondern ein antiseptisches Wundgel auftragen.

Zitat:
Rasieröl zwecks der Gleiteigenschaft habe ich mir auch schon überlegt, nur weiß ich nicht ob ich das Zeug auch wieder Rückstandslos von der Haut kriege.

Das wird so nicht funktionieren, ist aber auch sekundär. Auch hier gilt, dass die Öle nicht-komedogen sein müssen.

Sind die Öle ordentlich saponifiziert, ist das eher kein Problem, solange man die Seifen-/Schaumreste abwäscht.

Man muss halt, wie überall, auf Unverträglichkeiten der Inhaltsstoffe schauen (zB für einige bei Lanolin oder Zitrusöle).

Ansonten ist Alaunstein durchaus hautreizend. Das muss man auspobieren. In der Regel soll es ja eher kleinere Blutungen stillen, zB wenn man eine kleine Hautunebenheit gekappt hat (was der Stein auch recht ordentlich macht).

Hammameliswasser halte ich dann für überflüssig, wenn man eh Aftershaveprodukte verwendet, die Hammamelisextrakt enthalten (zB Nivea Sensitive, alle PRoraso AS/ASB, Stiring usw.).

Eine Hornhaut sollte sich nicht im Gesicht bilden. Das wäre ungünstig (und geht mW bei Gesichtshaut auch nicht, allenfalls indem man mit Salzwasser gerbt). Es hilft nur verbesserte Technik und kein Dosenschaum. Empfindliche Haut bleibt in der Regel empfiindlich und darauf muss man Rücksicht nehmen und sich entsprechend einstellen.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
05.06.2019, 21:47 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Auf welche Inhalsstoffe(die schlechten) sollte ich mit empfindlicher Haut besonders achten ?

Hat wer mit der KAPPUS Aloe Vera Rasiercreme erfahrung.

Diese Nachricht wurde am 05.06.2019 um 22:15 Uhr von Atomo80 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
05.06.2019, 22:22 Uhr
Malias
registriertes Mitglied


Alkohol & Ätherische Öle

Nimm die Haslinger Ringelblume/Aloe Vera und einen sensitiven Balsam deiner Wahl.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
05.06.2019, 22:29 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Parabene sind recht bedenklich zum Beispiel, ätherische öle zum Teil auch, das müsstest du ausprobieren; bei mir lösen schon Spuren von Teebaumöl Blasenbildung und Schmerz auch (gibt tatsächlich Seifen damit). Das sind so ein paar Inhaltsstoffe, bei denen man aufpassen sollte. Menthol wäre vielleicht auch nicht so Prickelnd auf gereizter Haut, habs vorhin an meinem Schnitt am Kinn wieder gemerkt.
Erdölderivate, die in billigen Seifen drin sind, sind auch nicht wirklich toll.

Aber wie gesagt, bei ätherischen Ölen und Duftstoffen muss man aufpassen. Aber hier im Forum findest du sicher ein paar gute Seifen, die wirklich verträglich sind. Speik Rasierseife ist auch gut, ich selbst mag den Duft leider nicht. Ist eine relativ saubere Rasierseife. Hasslinger ist auch relativ sauber und gut.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
05.06.2019, 22:59 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Hab da grad eben noch die Haslinger Sensitiv ohne Duftstoffe gefunden, gibts da schon Erfahrungen ?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
06.06.2019, 12:00 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Atomo80 schrieb:

Zitat:
Hat wer mit der KAPPUS Aloe Vera Rasiercreme erfahrung.

Kappus hat Insolvenz angemeldet. Wer weiß wie es weitergeht.

Zitat:
Hab da grad eben noch die Haslinger Sensitiv ohne Duftstoffe gefunden, gibts da schon Erfahrungen ?

Ich würde die Salbei nehmen. Die Aloe ist auch gut. Die anderen habe ich nicht verwendet.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
06.06.2019, 15:03 Uhr
Gernmalwain
registriertes Mitglied


Atomo80 schrieb:

Zitat:
Hab da grad eben noch die Haslinger Sensitiv ohne Duftstoffe gefunden, gibts da schon Erfahrungen ?

Bevor Du andere kaufst - probier sie aus:-)
Solltest Du Allergien befürchten, erst mal an den Händen oder in der Armbeuge testen. Aber nicht länger als 3 Minuten dranlassen und gut nachwässern.

Ohne Duftstoffe sagt nur, dass die Zahl der potentiell allergieerregenden Stoffe geringer ist. Auch viele Naturstoffe können die Haut reizen, z.B. Zitrusextrakte und Öle.

Bei Dir klingt es allerdings eher nach zu fest aufdrücken oder anderen Handlingfehlern (Schaum zu fluffig oder Dosenplörre)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
06.06.2019, 17:13 Uhr
Atomo80
registriertes Mitglied


Da meine Haut wieder von ihrem Trip runter ist hab ich mich gestern wieder Rasieren können.

Diesmal hab ich einen Versuch gestartet: Die Linke seite wie gehabt mit dem Systemrasierer und die rechte mit dem Hobel.

Ergebnis: Mit dem Systemrasierer ging es schneller und es ist einfacher eine gleichmäßiges Rasur hinzukriegen.

Der Hobel ist langsamer und man muss mehr Nacharbeitet, liegt halt an der starren Klinge. Dafür ist der Hobel doch merkbar Gründlicher.

Welche Rasur war jetzt aber weniger Aggresiv ?

Schwer zu sagen. Die Systemrasierer Seite hat sich nicht wirklich beeindruckt gezeigt. Wobei bei der Hobel Seite doch hier und da sich die Haut doch gereizt angefühlt hat (Oberlippe, Kinn, Hals). Das aber offenbar ohne Nachwirkung wie bei meiner ersten Rasur. Ich habe heute weder Pickel noch irgentwelche ungewöhlichen Rötungen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
06.06.2019, 21:08 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Solange nichts rot und gereizt war, war meiner Meinung nach auch nichts aggressiv. Das mit dem Hobel hört sich nach einem leichteren Fehler in der Handhabung an. Hier kann ich nur sagen - mit der Zeit kommt die Übung; das war bei mir in der Anfangszeit genauso; wobei ich mich auch noch extrem dämlich angestellt habe und das Gesicht entsprechend aussah. Mit der Zeit bekommst du schon den Dreh raus - und dann willst du nichts anderes mehr. Will nur sagen - nimm dir Zeit und probiere einfach aus, das wird schon.

Bei mir ist die Rasur mit dem Hobel genau so schnell wie mit dem Systemie - nur gründlicher.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
06.06.2019, 21:40 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Gib dir die Zeit den Hobel kennenzulernen. Man will. Wirklich nie mehr zurück irgendwann.
Für die Haut dürfte egal ob Hobel. Oder System entscheidender der selbst gemachte Schaum sein. Den Unterschied merkte ich zumindest sehr deutlich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)