NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Grandpa's shave » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
07.06.2019, 12:33 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Wie ja jeder sicher weiß,kann man von Großvätern ne Menge lernen und zum Glück hat man auch in der Regel gleich zwei Lehrmeister parat die mit Weisheit gesegnet sind!
Meine wandeln leider nicht mehr auf dieser Erde aber so ist der Lauf der Dinge und in unserer Erinnerung leben sie ja weiter. Da passiert es manchmal schon,das man dann wieder die mahnende Stimme vernimmt(innerlich) wenn man Sachen nicht so macht wie man sie eigentlich von Opa gelernt hat.
Was mich interressiert ist, wie sich eure Opas denn rasiert haben oder ob sie es euch sogar beigebracht haben.
Sicherlich lernt man auch viel vom Vater aber Opas sind doch die wahren Lehrmeister,sie haben ja schließlich den Papas auch alles beigebracht.
Vieles weiß ich leider auch nicht mehr so genau aber an bestimmte Dinge erinnert man sich eben.

Na dann fangen wir mal an!

Mein Großvater väterlicherseits benutzte einen uralt Pinsel,einen Zahnkammhobel(könnte ein Gillette gewesen sein),klassische Rasierseife in Stickform und natürlich ein AS.
Im hohen Alter stieg er auf einen Sensor Excel um und benutzte nur noch Handseife zum rasieren da seiner Meinung nach die Klingen schon teuer genug waren. Zu dieser Zeit erinnnere ich mich auch an das gute alte Irisch Moos AS was im Bad stand.
Mein Großvater mütterlicherseits machte sein Leben lang kein Gewese und ich weiß das es Standart bei ihm war Florena RC und Tüff AS,später auch mal Tabac zu benutzen. Der Pinsel war ebenfalls uralt(scheinbar hielten die wirklich ein Leben lang) und sein Hobel war,glaub ich, ein Golf Modell aus DDR Zeiten.

Ich erinnere mich gerne an die beiden,sie würden mir zwar heutzutage einen Vogel zeigen wegen meiner Rasurmacke aber...ihr kennt das ja.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
07.06.2019, 16:10 Uhr
subtil
registriertes Mitglied


Mein Opa hat sich mit orangenen Wegwerfrasierern rasiert. Ich glaube er hat auch Dosenschaum benutzt. War ja klar, dass aus mir nix wird ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
07.06.2019, 16:55 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Mein Opa mütterlicherseits ist leider sehr früh am Leukämie erkrankt und daher sehr früh gestorben als ich noch ein kleiner Junge war. Den habe ich auch nie rasieren gesehen.

Mein Opa väterlicherseits ist zwar 88 Jahre alt geworden aber soweit ich mich erinnern kann, hat er sich immer nur elektrisch und trocken rasiert.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.06.2019, 18:10 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Opa 1: Braun Elektrofräse (ich glaube, ein Sixtant), nach der Rasur Pitralon Rasierwasser auf die Wangen (und einen Hulstkamp zur inneren Anwendung).

Opa 2: uralter Messing Zahnkammhobel (Rotbart?), Wilkinson Klingen, Wilkinson Borste, Kaloderma Rasiercreme, nach der Rasur (mit und gegen den Strich) Nivea Creme.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
07.06.2019, 18:16 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Habe leider nie darauf geachtet, wie sich mein (einziger bei meiner Geburt noch lebender) Opa rasiert. Mit 8 Jahren hat Opas Heiermann für neue Panini-Fußballbilder ganz klar Prio (Neben Wassereis und dem Yps-Heft natürlich)


--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius

Diese Nachricht wurde am 07.06.2019 um 18:16 Uhr von Jasch editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.06.2019, 18:32 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Meine Opa? Hab mal einen rasieren gesehen am Sonntag vor dem Kirchgang, aber was der da genommen hat weiß ich nicht mehr. Mein Vater hat sich nur elektrisch trocken rasiert!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.06.2019, 20:10 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Opa mütterlicherseits hatte einen blauen Butterflyhobel und
als Seife hat er immer ein Rasierstick genutzt. Sah nie etwas anderes
bei ihm.


Opa väterlicherseits nutzte bis ca 10 Jahre vor seinem Tod ein Rasiermesser. Die letzten 10 Jahre ein Elektrorasierer (Braun).

--
MfG Asinnir

Diese Nachricht wurde am 07.06.2019 um 20:11 Uhr von Asinnir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.06.2019, 23:09 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Großvater väterlicherseits: Rasiermesser, Wilkinson Borste, Tabac Original und Pitralon. Am Sonntag Seife und Rasierwasser von Klar.

Großvater mütterlicherseits: Rasiermesser und Fatip Piccolo OC V1, Omega 48 und Thäter 2Band Dachs, Cella und als AS ausschließlich Acqua di Genova 1853

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 07.06.2019 um 23:12 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.06.2019, 01:04 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


subtil schrieb:

Zitat:
Mein Opa hat sich mit orangenen Wegwerfrasierern rasiert. Ich glaube er hat auch Dosenschaum benutzt. War ja klar, dass aus mir nix wird ...

Das ist ja nicht weiter schlimm,dafür sind wir ja jetzt da!

Mein Vater,um es noch kurz zu erwähnen,rasierte sich aus Kostengründen auch lange mit den gelben Dingern. Ich machte ihm dann wieder den Hobel schmackhaft(weil es auch bessere Klingen gibt als früher) und nu ist er wieder voll dabei!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 08.06.2019 um 01:07 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
08.06.2019, 10:40 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


@Yogi

Das ist ja mal der entgegengesetzte Weg, cool.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
08.06.2019, 10:47 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Ich (56) habe absolut keine Ahnung, mit was sich meine Opas, von denen ich ohnehin nur einen als Kind noch gekannt habe, rasiert haben.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
29.09.2019, 23:08 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Meinen Opa väterlicherseits habe ich leider nie kennengelernt. Vom Vater hatte ich nur eine Elektrofräse, die er vorher hatte. Opa mütterlicherseits rasierte sich entweder mit einem Rasiermesser, welches er von seinem Vater hatte, oder mit einem selbst zusammengestellten Rasierhobel, den er von der russischen Front mitbrachte. Er konnte sich das Elend, welches ich mit der Elektrofräse nicht mehr ansehen und nahm mich an die Hand. Nach kurzem Intermezzo mit dem Systemrasierer, bin ich erst beim Hobel und dann bei der Shavette angekommen.
Opa hatte so nen zerzausten Borstenpinsel, nutzte seit eh und je Palmolive Rasierseife und Pitralon.

Mich hat gewundert, daß Opa so geduldig mit mir war, eigentlich war er ein Nervenbündel.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
30.09.2019, 01:56 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


@Nachtschatten

Ich glaube bei Enkelkindern sind fast alle Großeltern geduldig und besonders fürsorglich.
Mein Vater z.B. hatte bei seinem Vater manchmal nix zu lachen, er war sehr streng. Ich konnte ihm aber auf der Nase rumtanzen und er nahm es mir nicht übel. Das gleiche bemerke ich übrigens auch bei meinem Sohn, da ist Opi auch der beste. Es scheint der Lauf der Dinge zu sein.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 30.09.2019 um 01:56 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
30.09.2019, 12:20 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Yogi ähnlich wie bei mir. Meine Grossväter waren die Liebe in Person.
Mein Vater dagegen war ein sehr strenger. Aber zu meiner Tochter ist
mein Vater heute ein sehr lieber Opa. Und zu den anderen Enkel von Bruder und Schwester auch.

--
MfG Asinnir
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
30.09.2019, 12:41 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Mein Großvater mütterlicherseits hat sich, glaube ich mal, auch mit einem Hobel rasiert, väterlicherseits weiß ich nicht. Hab aber da auch nie drauf geachtet, rasiert haben sich aber beide !

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
30.09.2019, 14:30 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Von den Grosseltern kann ich nicht viel berichten.

Mein Opa mütterlicherseits war schon ziemlich alt, als ich auf die Welt kam. Er war da schon in der Phase die verschiedensten Elektrorasierer zu kaufen und wenn diese nach Nutzung ohne Reinigung nicht mehr funktionierten zu verfluchen.

Spannenderweise scheint mein Quasischwiegervater jetzt auch in diese Phase zu kommen. Er kann den Hobel nicht mehr benutzen. Aber der braun series 9 ist nach einigen Wochen "doof" geworden.

mfg
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
30.09.2019, 18:59 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Da vermisse ich einfache Rasiersysteme wie den Gillette G II oder Sensor für ältere Semester. Bei dem ganzen Systemquatsch heutzutage kommen alle durcheinander...alles schon erlebt beim Einkaufen.
Kein Wunder das sie denn auf "trocken" umsteigen obwohl sie es gar nicht wollen.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
23.10.2019, 22:04 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Eigentlich rasiere ich mich "klassischer" als meine Großväter dies getan haben.

Wobei - über meinen Opa väterlicherseits kann ich rasurtechnisch nichts sagen, da er im 2. Weltkrieg gefallen ist. Der zweite Mann meiner Oma hat sich aber, solange ich mich zurückerinnern kann, elektrisch rasiert.

Mein Opa mütterlicherseits hat sich ebenfalls jahrzehntelang elektrisch rasiert und ich kann mich noch erinnern, dass er Nivea After Shave Lotion benutzt hat.

Rasurtechnisch am nächsten stand mir ein Großonkel, den ich auch sonst sehr gerne gemocht habe. Er ist zwar leider auch schon seit einigen Jahren nicht mehr am Leben, aber ich habe mich mit ihm oft über mein "Rasur-Hobby" ausgetauscht - er fand es schön, dass auch jüngere Leute wieder Gefallen an der klassischen Hobelrasur finden.

Wie er mir erzählte, hatte er sich sein Leben lang ausschließlich nass rasiert und er hat bis ins hohe Alter (er wurde fast 90 Jahre alt) einen Merkur- Rasierhobel verwendet, dazu einen Borstenpinsel und Rasiercreme, vorzugsweise von Nivea oder Palmolive.

--
Aktuell meistbenutzt:
Merkur Progress 500 Shark Super Chrome Razorock 400 Dusy Kabinett Rasierseife Mennen Skin Bracer (ital.)

Diese Nachricht wurde am 23.10.2019 um 22:07 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
24.10.2019, 02:35 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


don martin schrieb:

Zitat:
...einen Merkur- Rasierhobel verwendet, dazu einen Borstenpinsel und Rasiercreme, vorzugsweise von Nivea oder Palmolive.

Das Leben könnte so einfach sein, wenn unser Hobby da nicht wäre.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
24.10.2019, 11:41 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Mein Opa mütterlicherseits hat sich früher mit einem Gillette Butterfly rasiert, cremefarben, den hat er immmer noch. Nassrasieren tat er sich aber schon seit Jahrzehnten nicht mehr, stattdessen hat er dann die Elektrorasierer benutzt.

*ich hab ihm für die Abwechslung vor einiger Zeit eine Flasche Pitralon Classic geschenkt ;D zumeist benutzt er Tabac, ich glaube ein Aftershave Balm oder Lotion. Seit er weiß das ich mich mit einem Rasiermesser rasiere, hat er aber auch Interesse gezeigt, sich wieder klassisch zu Rasieren. Ihm fehlen im Grunde nur Klingen und Pinsel, ahja und mein Opa ist 80 aber noch ziemlich fit.


Meinen Opa väterlicherseits habe ich nie kennengelernt.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!

Diese Nachricht wurde am 24.10.2019 um 11:44 Uhr von Saber editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)