NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Neu: Synthetik-Rasierpinsel von Thäter » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
08.06.2019, 13:41 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Wer Anfang Februar beim Forumstreffen mit Stefan in Usingen dabei war, konnte schon ein Vorserienmuster des neuen Thäter-Synthies in Augenschein nehmen.

Der 4660 mit dem "Bienenkorb-Griff", den ich damals zum Herumzeigen bekam, hatte noch einen farblich anders gestalteten Faserbesatz als die, dem einem 3-Band-Silberspitz besser nachempfundene "Serienware", mit der die Pinsel gebunden werden, die jetzt in den Handel kommen. Mir wurde aber zugesichert, dass die Qualität und Bindung meines Vorserienmusters mit der Handelsware identisch sind.

Ich habe mich, seit Anfang Februar, vier Monate fast ausschließlich mit dem Thäter-Synthie rasiert. Hier mein Eindruck.

Mit Synthetikpinseln habe ich mich die letzten Jahre immer öfter eingeschäumt. Habe unter anderem die beiden Mühle-Fasern, den DaVinci Uomo Synique und die Preis-/Leistungskracher, die von Maggard gelabelten Yaqi über einen längeren Zeitraum benutzt. Allerdings nur unter der Woche. Denn da konnten die robusten Gesellen ihre m.E. größte Stärke, dass sie unkompliziert und schnell ausgespült sind und rasch trocken, voll ausspielen. Für die Genussrasur an Sonn- und Feiertagen stand bisher immer ein edler 26iger 2-Band-Dachs von Thäter im Bad. Wer sich schon einmal damit eingeseift hat, der weiß, was ich damit meine.

Mitte Februar habe ich meinen Lieblings-Dachs gründlich ausgewaschen, gut durchtrocknen lassen und eingepackt. Was war passiert? Der Thäter mit der "Silver-Synthetic"-Faser hat ihn in „Rente“ geschickt. Denn der Silver-Synthetic verbindet das Beste beider Welten in einem Pinsel. Angenehmes, aber nicht übertriebenes Rückgrat, feine, weiche Spitzen. Dabei pflegeleicht, sofort ausgespült und relativ schnell trocken. Wenngleich er dafür etwas länger braucht als die Kollegen aus dem Reich der Mitte, da er viel dichter gesteckt ist. In den letzten vier Monaten hat er Anfangs auch mal der eine oder andere Haar verloren. Nicht weiter tragisch, war nach den ersten 10 Rasuren erledigt. Egal ob Rasiercreme oder harte Seife: Er verwandelt sie in Rekordzeit zu dichtem, sahnigen Schaum. Bei mir direkt im Gesicht, das Herumgerühre im Mug spare ich mir schon lange. Allerdings, für Sparfüchse und Geizkragen ist er nix: Ein so dicht gesteckter 26iger Pinsel „frisst“ ordentlich Seife. Wer da knausert, darf sich über dünnen Schaum nicht beschweren. Was aber bei Naturfasern mit diesem Knotendurchmesser auch nicht anders ist.

Der "Bienenkorb-Griff" liegt gut in der Hand. Lässt sich am Konus gut fassen, die Riffelung ist eher dekorativ als nötig. Aus der Hand gerutscht ist er mir nie. Dennoch – der klassische Thäter-Griff (4125) gefällt mir persönlich immer noch am besten. Und der passt in „Wildolive“ zum Hobel. Weshalb ich mir den jetzt bestellt habe. Wenn er da ist, gibt’s ein paar Fotos.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!

Diese Nachricht wurde am 08.06.2019 um 14:49 Uhr von knipser editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.06.2019, 19:17 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Mist Robert, den Bericht hättest Du Dir sparen können!

Ich bin mittlerweile seit Jahren auf dem Synthi Trip und habe mit dem Simpson und den Tuxedo/Timberwolf meine Lieblinge gefunden. Ich dachte zuerst, den Thäter brauchst Du nicht, nach Deinem Bericht, vielleicht doch 😂😉

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.06.2019, 20:01 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Den Timberwolf in 26 mm hatte ich eigentlich als "Exit-Pinsel" gedacht.
Der Thäter ist eine ganz andere Welt. Kein Vergleich.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
09.06.2019, 10:06 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Ich habe zwei der neuen Synthetic-Pinsel von Shavemac. Roberts Zusammenfassung der Ergebnisse mit dem Thäter-Synthie sind zu 100 Prozent deckungsgleich mit meinen bei Shavemac. Und wenn ich mir die neuen Thäter-Pinsel so anschaue und mit meinen Shavemacs vergleiche, dann bin ich mir ziemlich sicher, daß beide Firmen Pinselköpfe gleicher Herkunft verwenden.

Die Formen beider Synthies unterscheiden sich doch sehr von denen, die es bei Dachspinseln von Thäter und Shavemac gibt. Ein „Bulb“ von Thäter oder Shavemac ist ja fast eine ideale Kugel, während die Bulb-Synthies eher wie ein Hybrid zwischen Bulb und Fan ausschauen. Und die Shavemac-Fans sind näher an einem Flat dran als an einem Fan. Auch völlig anders als bei Shavemacs Dachspinseln.

Hier mal ein Bild der Shavemacs, links ein 26mm Fan, rechts ein 24mm Bulb.

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.06.2019, 14:00 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


@ Martin: Wir hätten bei "Wetten dass" auftreten können. Ich beschreibe Rasierpinsel und Du erkennst sie

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.06.2019, 14:57 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@Robert: Gibt's den Synthetik-Thäter auch mit einem halbwegs normalen Ringmaß (21-23 mm) oder nur in der Monster-Version mit 26 mm?

Wie vergleicht er sich mit dem bekannten Mühle STF?

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 14:57 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.06.2019, 15:36 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Mich würde, wie CaptainGreybeard, der Unterschied zu dem Mühle STF 23mm interessieren.

Die Rasureigenschaften des Mühle Synt sind ja nicht schlecht, aber das 23mm-Model ist im Unterschied zu meinen 23mm Dachsen ein "Kinderpinsel". Daher ist der Mühle STF zu meinem Reisepinsel geworden, wegen seiner Unempfindlichkeit.

Bei einem Thäter Pinsel von Topqualität würde ich mir überlegen nochmal einen ernsthaften Umstiegsversuch zu starten.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 15:42 Uhr von Icebergs editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.06.2019, 15:43 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Shavemac hat eine, offenbar sehr ähnliche, Faser mit 24, 26 und 28mm.

Ich kenne den Thäter nur mit 26mm, da liegen Welten zum 23iger STF dazwischen.

Aber ich mag den 26iger. Fühlt sich im Gesicht wie ein sehr, sehr guter Silberspitz an. Wenn Du einen schmaleren Rasierpinsel möchtest, weil Du z. B. bei einem Konturbart exakt auftragen willst, dann ist der 22iger DaVinci unschlagbar.

Ich finde, der 26iger Synthie-Thäter ist keineswegs zu groß. Aber das ist Geschmackssache.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 15:45 Uhr von knipser editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.06.2019, 16:03 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich finde den 30er Maggard Black & White und den 28er RazoRock Beehive
keinesfalls zu groß.
Daher würde ich mich wohl bei einem Shavemac- bzw. Thäter-Synthetik-Pinsel für einen 28er entscheiden.
Ich dachte schon, ich könnte das Thema Synthetik-Pinsel abhaken, aber
nach diesem Thread ist das wohl noch nicht der Fall.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.06.2019, 16:14 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Beim Thäter finde ich die farbliche Gestaltung des Knotens viel schöner. Das schwarzweiß des Shavemac ist optisch nicht so harmonisch, der Kontrast zu hart.

Ein 26iger Thäter ist in der Dichte der Bindung und der Faserqualität nicht mit dem Maggard vergleichbar. Ich habe beide.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!

Diese Nachricht wurde am 09.06.2019 um 16:38 Uhr von knipser editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
11.06.2019, 08:30 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Abgesehen von den preislichen Unterschieden zwischen Thäter und
Shavemac bei den Synthetikpinseln (bezogen auf eine Größe), finde ich es bemerkenswert, dass sich Thäter auf eine einzige Größe (26er Ringmaß) festlegt. Zumindest aktuell.

Der 26er ist etwas größer als der größte sog. XL-Pinsel von Mühle, ein 25er.
Daneben bietet Mühle noch drei Größen unterhalb von 25 an: 19, 21, 23.
Die Größenphilosophie bei Synthetikpinseln ist sowohl bei Thäter als auch bei Shavemac eine andere.
Da ich der Ansicht bin, dass zumindest für einen Tiegelschäumer bei einem Synthetikpinsel eine größere Größe - im Gegensatz zu Dachspinseln - vorteilhafter ist, scheint mir das Einschwingen auf einen 26er eine gute Entscheidung zu sein.
Allerdings ist eine gewisse Wahlfreiheit zw. den Ringmaßen 24, 26, 28 - wie bei Shavemac - auch nicht verkehrt.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2019 um 09:05 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
11.06.2019, 11:06 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


wäre es nicht sinnvoll gewesen, zu erwähnen dass es die Pinsel im Shop gibt?

https://shop.nassrasur.com/index.php?page=categorie&x...

Anscheinend gibt es nur einen Knoten aber diverse Griffe.
Auf der Thaeter Seite finde ich nix, die heißt aber auch Dachs-pinsel.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden

Diese Nachricht wurde am 11.06.2019 um 11:08 Uhr von Sano editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
11.06.2019, 15:25 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


@Sano

Eigenartigerweise hat Thäter 2 verschiedene Webseiten, mit abweichenden Inhalten:

https://www.dachs-rasierpinsel.de
und
https://www.badger-shavingbrush.com


Ebenso tauchen zwei verschiedene Adressen auf.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
11.06.2019, 21:17 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Ein paar Antworten und Infos:

@Sano:
Robert hatte seinen Bericht geschrieben, kurz nachdem ich die Pinsel
an zentraler Stelle angekündigt hatte, hier nämlich:
Forumsdiskussion #37036: [Neues von THÄTER: 4 Synthet...]

@Icebergs:
Ja, es gibt zwei Seiten mit unterschiedlichem Stand/Zustand, dafür
ist leider meist keine Zeit -- da dort kein Verkauf stattfindet, sind
diese Seiten nur als grobe und teilweise veraltete Zusatzinfo zu
sehen. Ich versuche, in unserem Shop immer den jeweils aktuellsten
Stand darzustellen und über alle aktiv gefertigten Serien und Modelle
bzw. Materialien zu informieren. THÄTER ist dieses Jahr innerhalb
Nürnbergs umgezogen, ich finde in beiden Impressumseiten die neue
Adresse im Flexdorfer Weg -- wo steht noch die alte? Die Synthies
findet man noch nicht auf den Herstellerseiten, das ist richtig. Auf
unserer Seite finden sich alle 4 Serien (mit 14 Varianten), die es
aktuell gibt.

@dailysoap:
Als Zusatzinfo: Thäter und Shavemac verwenden eine unterschiedliche
Synthetikfaser. Es kann sein, dass es zukünftig noch weitere Größen
geben wird, aber da ist aktuell noch nichts angedacht -- sehen wir nun
erst einmal, wie sich die Nachfrage entwickelt. Sich erst einmal auf
eine so universell einsetzbare Größe wie 26mm zu beschränken und so
die Kosten niedrig zu halten (startend auf dem Niveau von Mühles 25er
STF), ist sicher sinnvoll.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
12.06.2019, 14:47 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Unter 26mm finde ich ohnehin zu klein, für Synthies ganz speziell. Ich habe die Erfahrung gemacht, mit einem kleineren Ringmaß speichern die nicht genug Wasser.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
13.06.2019, 06:56 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Findest Du? Eigentlich ist doch eher immer zu viel Wasser im Synthie,
wenn man ihn nicht etwas sorgfältiger ausschlägt, mehr noch als bei
einem Dachs und auch bei den 23er Mühle schon. Wenn man einen Synthie,
egal wie klein, wie einen Dachs nur etwas drückt vor dem Aufschlagen,
läuft doch hinterher Wasser 'aus dem Knoten. Aber 26mm machen richtig
viel Spaß, das ist 'mal garantiert. Durch den langen Loft wirkt er fast
noch eine Nummer größer.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
13.06.2019, 07:28 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Und dank der dichten Bindung kann er das Wasser auch gut speichern und sifft nicht.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
13.06.2019, 08:49 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich bin bei Synthetikpinseln auch der Ansicht, dass die größeren Größen
mehr Potenzial haben (als Dachse), ausreichend Schaum zu bilden - ab 26 Ringmaß.
Aus Sicht des Tiegelschäumers. Unter 24/25 wäre mir bei Synthetikpinseln zu klein - nicht dagegen bei Dachspinseln.
Die Erfahrungen beziehen sich auf: Mühle SF 25er, Maggard Plissoft 24er,
RazoRock Beehive 28er und Maggard Black & White 30er.

Denn der Schaum ist bei Synthetikpinsel eher cremig und "flächig", denn besonders voluminös, weil m.E. Luft weniger optimal eingeschlagen wird als bei Dachspinseln. Zumindest in dem für Dachspinsel üblichen Zeitrahmen. Das liegt vielleicht daran, dass die Synthetikhaare - im Gegensatz zu Dachshaaren - sehr glatt sind und sich eng aneinanderschmiegen.
Die Schaumkonsistenz ist natürlich immer auch eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Ich sehe auch kein Problem bei der Wasserspeicherung - unabhängig
von der Größe.
Ein feuchter Synthetikpinsel muss sehr viel besser ausgeschlagen
werden als ein Dachspinsel, wie bereits erwähnt. Danach ist er gefühlt fast "trocken".
Das ist m.E. optimal. Dann Wasser tropfenweise zur RS oder RC bzw. die nur die Spitzen kurz in Wasser tauchen.

Diese Nachricht wurde am 13.06.2019 um 09:48 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
14.06.2019, 17:08 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Ich hatte/habe 22/24/26/28/30er Synthies. Mit den 22/24er kam ich nicht klar, kam kein schöner Schaum raus, auch hatten sie recht wenig backbone.

Ich hatte auch den Mühle XL, sicherlich nicht schlecht, fand die Tuxedos aber besser. Sehr gute Fasern hat auch der Simpson. Einer meiner Lieblinge, allerdings hätte er etwas mehr Loft vertragen.

Wenn es sich mal ergibt werde ich den Thäter mal testen. Scheint mir auf jeden Fall interessant zu sein.

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
14.06.2019, 17:50 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Mich würde eigentlich interessieren ob die Fasern denn auch in Deutschland oder überhaupt in der EU hergestellt werden (nicht bloß geschnitten und gebunden).

Denn wenn das Zeug auch nur aus China kommt, sehe ich den Mehrwert zu den Tuxedo/Cashmere/Silk/Ghost/etc Knoten eigentlich nicht.

Diese Nachricht wurde am 14.06.2019 um 17:51 Uhr von Shogun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
14.06.2019, 18:29 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ach verdammt, warum habe ich mich in diesen Thread verirrt?

Jetzt seid ihr daran schuld, dass der Thäter 4425 auf meiner Haben-wollen-Liste plötzlich sehr weit oben steht.

Mit ca. 70 € nicht gerade ein Schnäppchen für einen Synthetikpinsel, aber für einen Thäter fast schon geschenkt. Himmel hilf, bald gehöre ich wohl auch zum Thäter-Volk.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
14.06.2019, 18:33 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


@Shogun:

M.W. kommen *alle* Fasern aus China, genau wie die Haare und Borsten,
dort sitzt das geballte Know-How in diesem Sektor. Es gibt aber un-
zählige Qualitäten mit unterschiedlichen Preisen. Nur weil die Dachs-
haare auch alle aus China kommen, sind sie ja auch nicht alle gleich
und kosten auch nicht gleich viel -- das ist mit den Synthetikfasern
auch nicht anders, da gibt es vermutlich noch mehr Variationen in den
Sorten als Qualitäten beim Naturhaar. Nur weil aus China vieles sehr
"billig" prodzierte kommt, ist es ein absoluter Irrglaube, dass es
nicht eine riesige Bandbreite von Produktfeldern gibt, in denen es
nirgendwo auf der Welt bessere Produkte als in China gibt. Und es wäre
nun falsch zu glauben, dass eine andere/neue Firma plötzlich die bes-
seren Pinselfasern herstellt, nur weil sie in Europa ansässig ist.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
14.06.2019, 18:40 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Mit ca. 70 € nicht gerade ein Schnäppchen für einen Synthetikpinsel,

Er fühlt sich zum Glück auch nicht wie ein Schnäppchen an Und
ein 25er Mühle kostet nur 2 Euro weniger als der 26er Thäter. Es
gibt billigere, ja. Bessere weiß ich nicht.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
17.06.2019, 11:37 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


So hab mir auch den Thäter 4425 über den Wolf bestellt. Werde dann auch mal berichten wie es mir ergeht. Habe bisher aber eher kleine Pinsel wie den Mühle Silvertip, Proraso Borste, Fantasia Silberspitz und den Rossmann Kunsthaar im Schrank, wobei ich den Rossmann momentan am häufigsten im Einsatz habe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
17.06.2019, 12:22 Uhr
pwoowq
registriertes Mitglied


Der Isana Premium von Rossmann ist unglaublich gut. Ein sehr guter Pinsel für fast kein Geld.
Ich wundere mich jedes mal wenn ich ihn benutze.

--
Seife, Pinsel und Hobel, so rasiert man sich nobel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)