NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » A.P. Donovan Messer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
14.06.2019, 20:54 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Ich würde dir zu einem 6/8 raten. Nicht zu klein und nicht zu groß, liegen somit in einer mittleren Größe, mit der auch Anfänger bestens klarkommen.

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
14.06.2019, 23:11 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Ok ich habe mir jetzt das 6/8" bestellt.
werde berichten wie es ist
Danke schonmal an alle für die Hilfe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
15.06.2019, 11:55 Uhr
MarioBart
registriertes Mitglied


Da bin ich auch mal gespannt wie das so rasiert.
Wenn die wirklich so gut sind wie behauptet wird ist das ja ideal für Anfänger und wenn man dran gefallen findet und sich mal ein teureres Messer gönnen möchte, kann man an dem z. B. auch das schleifen üben.

--
Ralf Aust 6/8 Micarta Span. Kopf Rostfrei Mühle R41 twistDerbyMühleSTF
Arschlecken,rasiern einsfufzich.
Mund abputzen weiter machen!
(Frank Goosen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
19.06.2019, 18:54 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Heute kam das Messer an.
Bin leider noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren aber der haartest verläuft leider ähnlich
Mal sehen, vlt hab ich es nicht lange genug über den lederriemen gezogen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
19.06.2019, 19:01 Uhr
troutmaskreplica
registriertes Mitglied


Ein neues Messer gleich zu ledern,ist leider schon der 1.Fehler (als Anfänger jedenfalls).
Diese Nachricht wurde am 19.06.2019 um 19:02 Uhr von troutmaskreplica editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
19.06.2019, 19:03 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Was hätte ich denn sonst fun sollen @troutmaskreplica?

Bevor ich es geledert habe war es noch weniger scharf
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
19.06.2019, 20:17 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Messer Anfangs zu ledern, auch wenn sie neu sind, halte ich für normal.
Hat ja mit "schärfen" nix zu tun.

Wie rasiert es sich jetzt damit?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
19.06.2019, 21:03 Uhr
troutmaskreplica
registriertes Mitglied


Mit dem Ledern zerstören Anfänger, oft die Auslieferungsschärfe.
Auch wenn man die Messerei nur aus Jux betreiben will,sind gewisse Hürden gesetzt!
1.Das Messer richtig zu ledern,ist am Anfang oft schwierig!!!

Diese Nachricht wurde am 19.06.2019 um 21:05 Uhr von troutmaskreplica editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
19.06.2019, 21:55 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


troutmaskreplica schrieb:

Zitat:
Mit dem Ledern zerstören Anfänger, oft die Auslieferungsschärfe.
Auch wenn man die Messerei nur aus Jux betreiben will,sind gewisse Hürden gesetzt!
1.Das Messer richtig zu ledern,ist am Anfang oft schwierig!!!

So ist es!

Ich hab den Billigheimer von Dr. Dittmar (in 8/8) auch heute bekommen. Habe es nämlich umgehend bestellt, nachdem ich es hier empfohlen hatte....Ich weiß, es sollte genau umgekehrt sein....

Meine ersten Eindrücke:

* Das Messer kam gut verpackt und sogar geölt.
* Der Haartest funktionierte über die gesamte Klingenlänge, wenn auch nur mittelprächtig. Aber bitte, das ist bei einem Messer von unter 30 Euro ja schon sensationell! Ich hab da schon Solinger bekommen - will jetzt keine Namen nennen -, die haben fast das Fünffache gekostet und haben das nicht einmal ansatzweise geschafft.

* Ein paar Probezüge zeigten, dass eine Rasur auch in diesem Zustand möglich gewesen wäre.

* Hab das Messer dann geledert (bin auch kein Anfänger mehr ), und zwar 30 DZ auf Leinen und hernach 50 auf Leder. Ergebnis: Der Haartest gelang fulminant und die Unterarmhaare flogen nur so....

Morgen werde ich mich damit rasieren und dann hier berichten.

Schönen Abend noch,
liebe Grüße,

EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 19.06.2019 um 22:12 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
19.06.2019, 23:17 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Ok ich hab mich grad zum ersten mal mit dem Messer rasiert. Ist an sich recht gut gelaufen, bis auf einen kleinen schnitt am kinn. allerdings war die rasur recht rau, wie mit nem stumpfen rasierer. ist das normal, oder ist mein Messer einfach nicht richtig scharf?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
20.06.2019, 11:21 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


devryd schrieb:

Zitat:
Ok ich hab mich grad zum ersten mal mit dem Messer rasiert. Ist an sich recht gut gelaufen, bis auf einen kleinen schnitt am kinn. allerdings war die rasur recht rau, wie mit nem stumpfen rasierer. ist das normal, oder ist mein Messer einfach nicht richtig scharf?

Nicht richtig scharf!

EasyRider und troutmaskreplica haben natürlich nicht so unrecht.
Man kann sich mit falschem ledern die anfängliche Schärfe- soweit überhaupt vorhanden- kaputt machen.

Allerdings kenne ich das nur so, dass ich Messer wenigstens zuerst abledern musste. Sowas ordne ich aber noch unter "Rasurscharfer auslieferung" ein.

LG
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
20.06.2019, 13:13 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Wenn ein neues Messer durch richtiges ledern stumpf wird stimmt von Anfang an was nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
20.06.2019, 13:54 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


devryd schrieb:

Zitat:
Ok ich hab mich grad zum ersten mal mit dem Messer rasiert. Ist an sich recht gut gelaufen, bis auf einen kleinen schnitt am kinn. allerdings war die rasur recht rau, wie mit nem stumpfen rasierer. ist das normal, oder ist mein Messer einfach nicht richtig scharf?

Du bist in der Messerrasur ein Newbie, richtig?
Die ersten Rasuren mit dem Messer werden immer als rau empfunden. Auch mit einem superscharfen Markenmesser für ein paar hundert Euro. Die Haut muss sich erst an die blanke Klinge gewöhnen, die Technik muss erst erlernt und eingeübt werden, und, und, und ......

Dennoch ist es gut möglich, dass du dein Messer nicht richtig geledert hast und es deshalb keine rasurtaugliche Schärfe (mehr) hat....

Ich konnte mich heute mit diesem Billigheimer erstaunlich gut rasieren. Die Rasur verlief sanft und gründlich. Es rasiert so ähnlich wie die Guten aus Fernost, also wie ein ZY Razor oder ein Titan. Und das ist (für mich) durchaus okay so. Denn dass man für 29,90 Euro kein Aust, Koraat oder Wacker erhält, das muss einem schon klar sein.

Mit besten Grüßen,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
20.06.2019, 14:39 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Da ich auch so ein Billigmesser von Dr. Dittmar habe, möchte ich hier auch meinen Senf dazugeben.

Ich habe meines gleich damals, als sie ins Sortiment aufgenommen wurden, bestellt, weil ich wissen wollte, ob diese Messer die doch recht vollmundigen Versprechen des Verkäufers halten. Das tun sie, grosso modo.

Mein Messer kam mit einer Auslieferungsschärfe, mit der man sich durchaus rasieren konnte. Betonung liegt auf KONNTE. Aber um sich damit auch rasieren zu WOLLEN, waren schon ein paar Vorarbeiten vonnöten. Als da waren: Chromoxriemen, Leinen- und Lederriemen. Danach hatte das Messer eine gute Rasurschärfe, die sie auch erstaunlich lange hielt.

Ob diese Messer nun anfängertauglich sind, wage ich zu bezweifeln. Denn sie verlangen schon einiges an Wissen (und Praxis!), um sie auf Rasurschärfe bringen zu können.

Aus eben diesen Gründen rate ich Einsteigern prinzipiell vom Kauf solcher Billigmesser ab; außer sie wurden zuvor von einem Profi (wie beispielsweise Bartisto)auf Vordermann gebracht.

Auf der sicheren Seite ist ein Einsteiger/Anfänger m. M. n. nur, wenn er sich ein Messer (von einem ausgewiesenen Profi!) im MH, oder ein Neues bei Aust oder Koraat kauft. Die kommen nämlich garantiert rasurbereit. In letzter Zeit ist das auch bei Böker der Fall. Aber das ist natürlich eine Preisfrage. Nur: Wer billig kauft, kauft bekanntlich teuer. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß,
El Gringo

Diese Nachricht wurde am 20.06.2019 um 14:41 Uhr von El Gringo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
20.06.2019, 15:55 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich möchgte an der Stelle auch ERBE Rasiermesser erwähnen.
Die kosten deutlich weniger, sind aber ebenfalls von Anfang an Rasurscharf (zumindest meine Beiden)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
20.06.2019, 16:12 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Ich habe gerade festgestellt, dass mein Messer verbogen ist.
wenn ich auf die schneide schaue macht sie eine Kurve nach links.
ist das schlimm oder sieht es einfach nur ein wenig doof aus?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
20.06.2019, 18:26 Uhr
GinTonic
registriertes Mitglied


Beides!
Umtauschen?

Die Klinge sollte schon gerade sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
20.06.2019, 18:44 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


Ok danke dann reklamieren ich das mal
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
02.07.2019, 22:33 Uhr
devryd
registriertes Mitglied


neues Messer kam gestern an.
Hab mich damit rasiert und es war definitiv schärfer.
Ich werde das jetzt mal für ein paar wochen ausprobieren, wenn es mir gefällt werde ich mir denke ich ein etwas teureres Messer kaufen. Bis jetzt habe ich sehr oft den Namen Aust gehört, gibt es noch andere, die ich in eine Entscheidung mit einbeziehen sollte?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)