NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Welches dieser beiden Messer für Kontur/Hals oder doch ein ganz anderes? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
04.10.2019, 09:25 Uhr
Juniper
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

nachdem mir nach 10 Jahren die in Lateinamerika gekaufte Shavette ihren Geist aufgegeben hat, wird es nun Zeit für mein erstes Rasiermesser.

Ich trage (derzeit) Vollbart und müsste also an die Konturen der Wangen sowie den Hals damit. Meine erste Recherche hat die folgenden zwei Messer ausgespuckt und es wäre von euch toll zu hören, ob die geeignet sind, oder sogar jemand gute Erfahrungen gemacht hat:

1) https://shop.nassrasur.com/de/Rasiermesser/BOeKER-Rasierm...

2) https://shop.nassrasur.com/de/Rasiermesser/Rasiermesser-D...

Beide scheinen etwas gekürzt zu sein, somit wohl gut zu navigieren.
Ich danke euch bereits jetzt für eure Meinungen!

Grüße,
Juniper
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.10.2019, 13:48 Uhr
DerBastler
registriertes Mitglied


Hallo Grüße dich,
Also wenn ich mich zwischen diesen beiden entscheiden müsste, Würde ich das Dovo nehmen. Von der Qualität nehmen sich beide nicht viel aber.....
Das Dovo hat eine breitere Klinge was beim ausrasieren der Konturen von Vorteil ist , die Finger haben somit mehr Abstand zum Gesicht.

Der Wiener Schaber war bis vor kurzem bekannt für seinen schlechten Werksschliff, ob das jetzt immer so ist kann ich dir nicht sagen.


Eine andere Alternative wäre die Firma Aust , die hat auch ein filigranes kurzes
Messerchen das Vollhohl geschliffen ist .


https://rasiermesser-manufaktur.de/Rasiermesser/Wengenhol...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
05.10.2019, 13:20 Uhr
Barbon
registriertes Mitglied


Mein Wiener Schaber von Böker, gekauft Ende Juni bei Esbjerg in Wien war nicht rasurbereit. Habe Ihn be The Different Scent in Berlin schärfen lassen, danach ging es.

Ich benutze es gern, trage einen Henri Quattre mit Kinnlinie, ist wendig und präzise!

Grüße aus LE,

Barbon

--
"Frisch und glatt = gute Laune" (Erfa (DDR))
Mühle Rocca R95, Mühle R41, Mühle R89, Fatip OC, Acevivi
Astra SP, Astra SS, Derby Premium
Böker Barberette, Univinlion Kamisori, Böker Wiener Schaber
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.10.2019, 14:52 Uhr
Katerchen
registriertes Mitglied


So gut wie eine Shavette bei der Rasur der Konturen wird kein Rasiermesser normaler Größe sein, das muss ich selbst als Bartkonturenträger leider festhalten.

Dabei gilt natürlich je kleiner (in der Breite) um so wendiger, da täte ein 3/8 Messer sehr gute Dienste, wobei du Messer dieser Größe wohl eher seltener als Neuware finden wirst, gebraucht am ehesten noch bei alten Schwedenmessern.

Von der Länge der Schneide sind rasiermesser in aller Regel sowieso länger als die meisten Shavetten, auch hier würde ich sagen das du um eine Sonderanfertigung an deine Bedürfnisse nicht herumkommst, wenn du nicht bereit bist auf Kompromisse einzugehen.

Perfekt wäre in deinem Fall ein Messer mit 3/8 bis 4/8 mit französischem Kopf und am besten mit einer Schneide die nur 1/2 bis 3/4 so lang ist.
Denke Koraat wäre wohl noch die günstigste Anlaufstelle für ein solches Konturenmesser wenn die mühseelige Suche nach Altware(bzw. NOS) samt möglicher Restauration sowie Modifikation an deine Bedürfnisse, keine Option ist.

Schöne Grüße!

--
Mühle SP Dachs 21mm Sedef Shavette&Parker 31R mit Wüsteneisenholzheften, "Portmonnaie-Shavette", Friodur RF; F.C Burgvogel mit York-Gum Schalen; G&Fürsthoff Butterf., Merkur 23C, W. Classic; Feather, ASP, Derby; Olivia Scuttle; Calani Havana C./Dubai, Valobra Menthol; Irgendwas findet sich immer (Armani Prive - Oud Royal)

Diese Nachricht wurde am 05.10.2019 um 14:52 Uhr von Katerchen editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
05.10.2019, 18:07 Uhr
DerBastler
registriertes Mitglied


Warum soll ein 3/8 oder 4/8 wendiger sein als ein breites Rasiermesser?
Erkläre mir das bitte jemand mal.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
05.10.2019, 18:44 Uhr
DerBastler
registriertes Mitglied


Ich besitze unter anderem 3 Rasiermesser die ich dir wirklich empfehlen kann.

Böker Elite carbon Spezial 6/8 gerad. Kopf
Klingenschneide 6,5 cm kurz

Ralf Aust Contour Rasage 4/8
Klingenschneide 5,5 cm kurz

Puma Gold 6/8 Franz. Kopf
Klingenschneide 6,8 cm kurz

Von den drei benutze ich das Böker am liebsten.


Wobei ich mich auch mit einem Rundkopf 8/8 FAST genausogut rasieren kann , wenn du dein Messer kennst ist es eigentlich egal was du nimmst. Die kurzen und geraden klingen machen es einem nur einfacher .
Was für dich wichtig wäre:
Gerader oder Französischer Kopf
Gerade Schneide (Keine lächelnde Klinge)
Und wenn irgendwie möglich , nicht nur die Klingenspitze spitz abgesetzt sondern auch das Klingende und nicht so stark verkündet.



Versuche mal mit einem 3/8 deine Konturen zu rasieren wenn du an der Kinnlinie einen schmalen Bart hast der in die Koteletten übergeht. Mit der schmalen Klinge wirst du da ganz schnell an die Grenzen kommen da deine Finger im Weg sind.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.10.2019, 08:16 Uhr
Juniper
registriertes Mitglied


Guten Morgen zusammen,

herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Antworten übers Wochenende! Ich bin mir bewusst, dass es eher auf den Skill als die Klinge ankommt, möchte mir aber den Einstieg erleichtern. So aufwendig, dass ich mir eine Sonderanfertigung machen würde, muss es aber nicht sein - auch wenn ich einen Hang zu Übertreibungen habe

@Der Bastler:

Zitat:
Gerade Schneide (Keine lächelnde Klinge)
Und wenn irgendwie möglich , nicht nur die Klingenspitze spitz abgesetzt sondern auch das Klingende und nicht so stark verkündet.

Meinst du mit lächelnder Klinge so eine wie das DOVO eine hat? Danke auch für die anderen 4 Messertips - ich sehe sie mir an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.10.2019, 13:08 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


DerBastler schrieb:

Zitat:
Warum soll ein 3/8 oder 4/8 wendiger sein als ein breites Rasiermesser?
Erkläre mir das bitte jemand mal.

Kann man Quatsch erklären?!

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
07.10.2019, 20:37 Uhr
DerBastler
registriertes Mitglied


Bei einer lächelnden Klinge ist die Schneide nicht gerade sondern leicht gebogen .
Wie zum Beispiel bei den alten breiten Wade & Butcher.
Das Dovo hat eine gerade Schneide.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)