NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Homelike "CTAPT" » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
13.10.2019, 17:18 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Für Edelstahlfreunde gibt es hier einen russischen Edelstahlhobel in mehreren Varianten.
Kevy Shaves hat ihn neulich bei YouTube vorgestellt.

https://homelikeshaving.ru/t-obraznye-britvy/start/

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
13.10.2019, 17:50 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Stimmt, beobachte ich schon eine Weile.
"Start" ist das erste Model was er herausgebracht hat.
Dann waren "Baikal", "Kolibri" und "Taiga" vorangekündigt.
Baikal ist so wie Rockwell 6s aber disignmässdig fragwürdig wenn nicht hässlich.
Kolibri muss eigentlich ganz gut sein und noch aus 316 Stahl dazu. Für die Freunden von verstellbaren ist Baikal auch ganz ordentlich.
Aber alles noch Prototypen, kommen erst als OC oder SB. Momentan wird GAP abgestimmt ob 0.69-1.5 oder 0.6-1.3 usw:
https://youtu.be/7Q2eN-CM3mY

Start ist übrigens schon in 3. Auflage. Werden ziemlich gut verkauft.

Diese Nachricht wurde am 13.10.2019 um 18:14 Uhr von ohoho editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
13.10.2019, 19:23 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Edelstahl macht mich stets hellhörig, doch bisher hat mich abgesehen von meinem PILS kein anderer Hobel dieser Fertigungsart im wesentlichen interessiert.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
13.10.2019, 20:02 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Na rein optisch macht er ja was her und die verschiedenen Klingenspaltgrößen sind, glaub ich, ja das interessante daran. Über 1mm ist schon ne Hausnummer.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
13.10.2019, 20:26 Uhr
Jasch
registriertes Mitglied


Mich macht er jedenfalls total an!

--
„Wenn Sie Einsamkeit nicht ertragen können, dann langweilen Sie vielleicht auch andere“ — Oscar Wilde
„Duschvorhang kann schimmeln - muss aber nicht.“ — Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.10.2019, 20:50 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
...die verschiedenen Klingenspaltgrößen sind, glaub ich, ja das interessante daran...

Übrigens er will noch 2. Oberteil/Deckel dazu anbieten dass ca. 0.6 mm schmaler ist. Das macht dann die Exposure noch etwas grösser und den Hobel aggressiver. Das wurde aber mehr an die ersten Käufer gefacht die z.B. nur Basis mit 0.69 gekauft haben. Mit 1.18 wird auch für r41 Benutzer interessant.
Ich möchte aber trotzdem auf Kolibri abwarten. Da wird nämlich die Klinge seitlich nicht ganz abgedeckt wie beim Start der Fall ist.
Mfg

Diese Nachricht wurde am 13.10.2019 um 21:49 Uhr von ohoho editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
13.10.2019, 21:15 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Bin mal gespannt, bis der erste Besitzer hier über diese neuen Hobel schreibt. Vor allem interessiert mich die Sanftheit dieser neuen Geräte.
Denn optisch sind sie sehr ansprechend.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s, Feather AS D2 Feather, ASP u. a. viele Hattric, Speick

Diese Nachricht wurde am 13.10.2019 um 21:16 Uhr von Asinnir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
14.10.2019, 01:24 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


@ ohoho

Also zwei verschieden breite Deckel, drei Klingenspaltgrößen und eine Zahnkamm-Bodenplatte dazu. Na wenn das mal kein "sowjetisches" Waffen...ähh Baukastensystem ist, was die Herzen höher schlagen lässt dann weiß ich auch nicht( quasi der T-14 Panzer unter den Hobeln).
Clever ist es schon, für jeden was dabei und man muss nicht bei der Konkurenz kaufen.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 14.10.2019 um 02:03 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
14.10.2019, 12:19 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Reizvoll, ja.

Ich bleib' aber beim 41er, was soll das noch bringen?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
14.10.2019, 16:37 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Natürlich, Onkel Jones...für mich kommen Edelstahlhobel auch nicht in Frage. Bei den Preisen dafür, wüsste ich nun nicht was sie besser können als ein 41er, 89er, 34c oder Fatip.
Sicherlich spielt die Optik und das Gefühl des Edelstahls(und der Herstellungsaufwand beim Preis) eine Rolle aber Rasurbedingt können sie eben auch nicht mehr als das.
Wer es mag und es sich leisten kann, dem sei es gegönnt.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 14.10.2019 um 16:42 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
15.10.2019, 08:23 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Dafür sind sie für Nickelallergiker interessant.

Ein hyundai Atos fährt auch und trotzdem gibt es die S-Klasse.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
15.10.2019, 21:14 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Razorock Gamechanger 0,84 vs. Homelike Start 0,90

https://youtu.be/vQ1-rBINPEI

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 15.10.2019 um 21:14 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
16.10.2019, 12:15 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Und hier gibt es was zu lesen:
https://www.atgshaving.com/threads/homelike-start-de-razo...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
16.10.2019, 13:12 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


herzi schrieb:

Zitat:
Dafür sind sie für Nickelallergiker interessant.

Ein hyundai Atos fährt auch und trotzdem gibt es die S-Klasse.

Die Mühles sind wohl eher verchromt, wenn man von deren Seite ausgeht.

Der Glanz ist jedenfalls wertiger als schnöder Stahl.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
16.10.2019, 14:15 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


wennst meinst

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.10.2019, 09:37 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


herzi schrieb:

Zitat:
Dafür sind sie für Nickelallergiker interessant.

Ein hyundai Atos fährt auch und trotzdem gibt es die S-Klasse.

LOL, der Hyundai Atos ist doch kein Auto, das ist eine bereifte Butterbrotdose.

Rasierer in Edelstahl sehen fast immer nur dann super aus, wenn sie auf Hochglanz poliert sind. Den Hochglanz von Chrom ziehe ich jedem, absolut jedem Edelstahlglanz vor. Ja, ich weiß, dass Edelstahl das haltbarere Material ist. Andererseits habe ich es bislang noch nicht geschafft, einen Hobel aus verchromtem Zamak korrodieren zu lassen, wenn ich ihm eine Minimalpflege (beim Klingenwechsel mit mildem Seifenwasser reinigen, klar abspülen, mit einem weichen Tuch abreiben, Gewinde leicht mit Vaseline einfetten) angedeihen lassen. Schon aus hygienischen Gründen würde ich auch bei einem Edelstahl-Hobel auf diese Art der Reinigung nicht verzichten wollen.

Der Start-Hobel ist übrigens keine S-Klasse, die wäre wohl eher beim Feather oder Pils anzusetzen. Der Start ist wohl eher der VW Passat unter den Rasierhobeln: besser als der Atos, aber immer noch weit weg von der S-Klasse.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
19.10.2019, 19:42 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:Der Start-Hobel ist übrigens keine S-Klasse, die wäre wohl eher beim Feather oder Pils anzusetzen. Der Start ist wohl eher der VW Passat unter den Rasierhobeln: besser als der Atos, aber immer noch weit weg von der S-Klasse.


Woher stammt diese Erkenntnis?
Hattest du schon mal so einen Start-Hobel in der Hand?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
19.10.2019, 20:11 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Natürlich nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
19.10.2019, 20:17 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Rasierer in Edelstahl sehen fast immer nur dann super aus, wenn sie auf Hochglanz poliert sind.

Ich bevorzuge dagegen bei Edelstahl gerade die mattierte Ausführung.

--
PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
19.10.2019, 23:27 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich ebenfalls. Der Hobel mit seinen Eigenschaften zählt und nicht allein der BlingBling-Faktor.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
20.10.2019, 07:16 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Ich ebenfalls. Der Hobel mit seinen Eigenschaften zählt und nicht allein der BlingBling-Faktor.

Ich habe auch nicht von "nicht allein der Bling-Bling-Faktor" geschrieben. Selbstverständlich muss ein Rasierer zuförderst seine ihm zugedachte Aufgabe erfüllen. Ich nahm an, das sei hier ohnehin Konsens, daher hatte ich eine solche Binse nicht noch einmal explizit herausgestellt. Allerdings: wenn ein Edelstahl-Hobel mich gut rasiert und der Hersteller gegenüber einem Zamak-Hobel einen reichlich saftigen Aufpreis verlangt, welcher aufgrund des etwas höheren Materialpreises und vor allem der erheblich aufwändigeren Bearbeitung sogar gerechtfertigt sein mag, dann müssen in meinen Augen nicht nur die Formgebung, sondern auch die Oberflächenbeschaffenheit stimmen. Und da bevorzuge ich bei Rasierern nun einmal eine hochglänzende Oberfläche.

Den Start-Hobel gibt es auch in Hochglanz-Finish, auch wenn bei mir das Design nicht das totale Haben-wollen auslöst.

Und damit niemand gezwungen ist, meine Aussage weiter oben Sinn entnehmend lesen zu müssen, hier noch einmal die Kurzfassung:
Meine Kriterien für einen teuren Edelstahl-Hobel sind zwingend folgende und sie sind alle drei gleichermaßen unverzichtbar:
1. Er muss mich gut rasieren.
2. Er muss mir von der Formgebung gefallen.
3. Er muss mir von der Oberflächenbeschaffenheit gefallen. Darunter fällt selbstverständlich auch die Verarbeitungsqualität (z. B. das Vorhandensein von Werkzeugspuren u. ä.)
Vergleichsmaßstab für Punkt 1 ist der Timor CC, für die Punkte 2 und 3 der Mühle R89.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 20.10.2019 um 07:25 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
20.10.2019, 10:56 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Es ist auch nicht immer das Material, was ausschlaggebend für die Kaufentscheidung ist sondern auch das Design. Wenn man nunmal auf das Design und auch auf die gute Performance eines Pils Hobels steht bleibt einen nur Edelstahl zur Auswahl übrig.
Gibt es überhaupt einen Hobel den es mit haargenau gleichem Design sowohl in Edelstahl als auch in Zinkdruckguss gibt?

Diese Nachricht wurde am 20.10.2019 um 10:56 Uhr von Alf editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
20.10.2019, 12:17 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Yes, Rockwell 6S und 6C
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
21.10.2019, 10:54 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


ohoho schrieb:

Zitat:
Yes, Rockwell 6S und 6C

Kann ich so nicht bestätigen. Das Design vom 6S und 6C ist zwar ähnlich, aber die Rasureigenschaften sind definitiv nicht gleich - zumindest bei meinen Exemplaren.

Ob das Fertigungstoleranzen sind oder Absicht ist kann ich nicht sagen.
Könnte mir Vorstellen, dass das Zusammensintern von gepresstem Metallpulver nicht ganz so einfach ist, wenn man reproduzierbare Ergebnisse mit engen Toleranzen haben will. Eine Zinklegierung in eine Spritzgussform zu schießen dürfte einfacher zu händeln sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
21.10.2019, 12:37 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Ich hatte auch gleiche WR2 1.15 in SS und Ti. Die waren auch gefüllt unterschidlich. Gewicht oder Grifflänge sind auch nicht unerheblich.
Hier beim 6s bzw. 6c warscheinlich spielt auch grosse Rolle dass ein Modell satiniert/ perlgestrallt und das andere Spiegelglatt ist.
Mfg o

Diese Nachricht wurde am 21.10.2019 um 12:59 Uhr von ohoho editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)