NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Aller Anfang ist schwer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
26.10.2019, 20:18 Uhr
olilor
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

aus einer Laune heraus kam mein Friseur am Freitag auf die Idee, ich könnte mir einen Bart wachsen lassen und hat dann mit einem Rasiermesser die Konturen rasiert. Ich kam aus dem Urlaub mit einem 4-Tage-Bart zu ihm.

Mir gefällt das eigentlich sehr gut und zufälligerweise war am Samstag bei Müller ein Außendienstler der Firma Erbe und hat mich beraten, dessen 2 Barbiere haben dann noch einmal meine Konturen rasiert.

Empfohlen hat er mir ein Bartöl von Taylor sowie für den Anfang ein Rasiermesser mit wechselbaren Klingen von Erbe, Kostenpunkt 29,95 Euro.

Ich finde das sehr billig anmutend, habe mich heute damit rasiert und suche nun etwas Hochwertigeres!

Meine Wahl fiel auf das Erbe Palisander, welches mir optisch sehr gut gefällt und gerade für 124 Euro angeboten wird.
Kann man damit etwas verkehrt machen?

Zu welchem Riemen würdet ihr mir raten?
Hatte mir einen Erbe Streichriemen bei notino ausgeguckt, ca. 31 Euro.

Was benötige ich noch neben Öl, Messer und Riemen?
Schaum und Pinsel wären ja bei einer Rasur der Konturen eher hinderlich?

Danke für eure Ratschlage.

Grüße

Oliver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.10.2019, 21:28 Uhr
Elias
registriertes Mitglied


Hallo Oliver,
für ein Wechselklingenmesser benötigst du keinen Riemen.
Viele Grüsse
Elias
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
27.10.2019, 00:56 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Hallo Elias,
beim Palisander von Erbe handelt es sich um ein echtes Rasiermesser.
Viele Grüsse
Faust

--
Alles Behaartsein ist tierisch. Die Rasur ist das Abzeichen höherer Zivilisation.
Arthur Schopenhauer, 1851.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
27.10.2019, 14:06 Uhr
Elias
registriertes Mitglied


Hallo Faust,
habe den Text erneut gelesen. Hast Recht...habe fälschlicherweise herausgelesen, dass er ein höherwertiges Wechselklingenmesser sucht und dazu einen Riemen.
Viele Grüsse
Elias
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
31.10.2019, 17:18 Uhr
olilor
registriertes Mitglied


Super, danke für die zahlreichen Tipps, nun kenn ich mich aus!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
04.01.2020, 23:50 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


olilor schrieb:

Zitat:
Empfohlen hat er mir ein Bartöl von Taylor sowie für den Anfang ein Rasiermesser mit wechselbaren Klingen von Erbe, Kostenpunkt 29,95 Euro.

Beim Bartöl kann und will ich nicht mitreden. Aber der Tip mit dem Wechselklingenmesser (WKM) ist 1A! Denn so kann man sich nicht nur eine saubere, sondern die allersauberste Rasiertechnik aneignen und kann später immer noch zum echten Rasiermesser wechseln, was im umgekehrten Fall nicht so leicht wäre!

Zitat:
Ich finde das sehr billig anmutend, habe mich heute damit rasiert und suche nun etwas Hochwertigeres!

Falls es ein WKM sein kann: der Feather DX ist an Hochwertigkeit nicht zu überbieten! In der Bucht gibt's das neu für 130 USD inkl. Versand. Als Klinge empfehle ich die Schick Proline, die sind viel sanfter als die Feather (Super-)Pro und etwa gleich scharf. Gibt's in der Bucht oder auf Rakuten für unter 130 USD die 300 Stück (halten wohl über 10 Jahre ) inkl. Lieferung.

Bei echten Rasiermessern ist die Auswahl riesig. Vintage Solinger u. Sheffielder sind eigentlich alle empfehlenswert. Einfach auf den Zustand der Klinge achten und das Teil von einem Profi schärfen lassen (das absolut Wichtigste!).

Zitat:
Meine Wahl fiel auf das Erbe Palisander, welches mir optisch sehr gut gefällt und gerade für 124 Euro angeboten wird.
Kann man damit etwas verkehrt machen?

Nein, verkehrt macht man damit wohl nichts. Viel wichtiger ist aber, dass das Messer anständig geschärft wird. Und damit dann die Schnitthaltigkeit lange erhalten bleibt, braucht es eine saubere Technik beim Abziehen. Dieser Faden ist in dieser Hinsicht äusserst hilfreich: Ledern.

Zitat:
Zu welchem Riemen würdet ihr mir raten?
Hatte mir einen Erbe Streichriemen bei notino ausgeguckt, ca. 31 Euro.

Am besten ein Hängeriemen, Lederart ist anfangs zweitrangig. Wichtig ist, dass man stets vor der Rasur ledern tut.

Auch ganz wichtig: für den Anfang hast du den perfekten Riemen, zumindest was die Preisklasse angeht. Denn höchst wahrscheinlich geht der erste Riemen sowieso flöten. Einen hochwertigeren sollte man sich später zulegen.

Zitat:
Was benötige ich noch neben Öl, Messer und Riemen?
Schaum und Pinsel wären ja bei einer Rasur der Konturen eher hinderlich?

Was genau meinst du mit Öl? Preshave, Rasieröl oder gar ein Pflegeöl?

Sollte zwar auch Rasieröls geben, kenn mich da aber nicht aus. Aber mit Pinsel und Rasierseife oder -creme klappt das auch. Einfach den Schaum etwas feuchter schlagen und mit den Fingern dann etwas Schaum abwischen, wenn man zuviel aufgetragen hat. Aber mehr als Messer, Riemen, Rasierseife und Pinsel bräucht man eigentlich nicht.

--
Alles Behaartsein ist tierisch. Die Rasur ist das Abzeichen höherer Zivilisation.
Arthur Schopenhauer, 1851.

Diese Nachricht wurde am 04.01.2020 um 23:53 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)