NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » In Schale gedrückte Seife löst sich » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
16.11.2019, 17:20 Uhr
stillermeister
registriertes Mitglied


Guten Tag allerseits,

schon seit geraumer Zeit beobachte ich nach erfolgter Rasur und darauf folgendem Trocknen der Rasierseife, dass eben diese sich an den Rändern von dem Behälter löst:

https://www.bilder-upload.eu/bild-44b150-1573920940.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-4dd75c-1573920962.jpg.html

Das geht soweit, dass sich irgendwann die komplette Seife von der Oberfläche des Behältnis löst und somit wieder "mühsam" eingeknetet werden muss:

https://www.bilder-upload.eu/bild-ee91a9-1573920973.jpg.html

Hat jemand eine Idee wie man das Sich-lösen der Seife verhindern kann?


Grüße

Diese Nachricht wurde am 16.11.2019 um 17:21 Uhr von stillermeister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.11.2019, 17:43 Uhr
TimoB
registriertes Mitglied


Nö leider nicht....,
aber sieht schon bissel komisch aus deine Seife...

Was ist denn das....?

Aber ich mach mir da eh nie so eine geknete arbeit.
Seifenstick nutze ich als Stick und Tigelseife kaufe ich dann fertig zum nachfüllen ....was aber sehr lange dauert da die Tabac so lange hält.
Aber jedem das seine...

--
-Member of "Club Futur"
Hobel:Merkur Futur;Wilkinson classic premium;
Klingen: Merkur;Wilkinson;Isana men
Pinsel :Hans Baier Silberspitzen Dachshaar./Hans Baier Synthetik /Merkur Futur Pinsel mit Hans Baier synthetik Bestückt
Seife und Co.:Nur Tabac Original./Craftsman

Diese Nachricht wurde am 16.11.2019 um 17:45 Uhr von TimoB editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
16.11.2019, 21:43 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,
Letzte Zeit entnehme ich "Wochendosis" so 10-15 gr. und drücke mittig in die Schale. Und zwar genau wie auf dem Bild. In "Pyramide-Konus-Form". Früher habe ich so ziemlich flach gedrückt, hats mir nicht gefallen.
Mfg o

Diese Nachricht wurde am 16.11.2019 um 21:50 Uhr von ohoho editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
16.11.2019, 22:46 Uhr
stillermeister
registriertes Mitglied


Habe hier verschiedenste Seifenproben aus dem Shop rumliegen, die ich immer in die Schale drücke.

Aktuell ist da die Meißner&Tremonia Black Beer No. 1 Probe drin.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
17.11.2019, 13:43 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


stillermeister schrieb:

Zitat:
Guten Tag allerseits,

schon seit geraumer Zeit beobachte ich nach erfolgter Rasur und darauf folgendem Trocknen der Rasierseife, dass eben diese sich an den Rändern von dem Behälter löst:

https://www.bilder-upload.eu/bild-44b150-1573920940.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-4dd75c-1573920962.jpg.html

Das geht soweit, dass sich irgendwann die komplette Seife von der Oberfläche des Behältnis löst und somit wieder "mühsam" eingeknetet werden muss:

https://www.bilder-upload.eu/bild-ee91a9-1573920973.jpg.html

Hat jemand eine Idee wie man das Sich-lösen der Seife verhindern kann?


Grüße

Ja.

Vernünftige, luftdichte Schraubdose nehmen.

Dann trocknet sie nicht derart aus.

Die offene Schale dient zum Aufschlagen, nicht zur Aufbewahrung.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
17.11.2019, 15:46 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Die offene Schale dient zum Aufschlagen, nicht zur Aufbewahrung.

Bei mir nicht. Ich habe nur eine Offene. Darin nehme ich Seife auf und schäume im Gesicht.
Mach mal in der Mitte des Bodens einen höheren Berg. Ich denke das hilft.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
17.11.2019, 17:58 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Wenn ich es eilig habe, mach' ich meine Schraubdeckeldose auf und entnehme mit dem gewässertem Pinsel etwas Seife, schäume im Gesicht auf.

Will ich eine Genussrasur, rubble ich aus meiner Schraubdeckeldose ordentlich Seife raus.

Die kommt dann mit tropfenweise heissem Wasser in meine Rasierschale, wird gerührt, gestampft und gestossen, bis der Schaum schön steif / quarkig ist.

(Übrigens mach' ich gerne mal die 3-fache Menge, weil Ms. Jones den für ihre Beinrasur etc. auch sehr schätzt).

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 17.11.2019 um 17:58 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
17.11.2019, 18:39 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Eine luftdicht verschließbare Dose dürfte der richtige Hinweis gewesen sein um ein Austrocknen und damit schrumpfen der Seife mit Ablösen von den Rändern zu verhindern.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.11.2019, 19:36 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Yep, und die gibts billigst bei Amazon.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
17.11.2019, 21:33 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Oder eine Seife mehrere Tage hintereinander verwenden. Das hilft bei mir auch.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.11.2019, 09:08 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Somebody schrieb:

Zitat:
Eine luftdicht verschließbare Dose dürfte der richtige Hinweis gewesen sein um ein Austrocknen und damit schrumpfen der Seife mit Ablösen von den Rändern zu verhindern.

Sowas z.B., mit 200 ml ne vernünftige Grösse:

https://tinyurl.com/w27l3d8

Gibts im Supermarkt auch öfters mal mit Fruchtgummis gefüllt...

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 18.11.2019 um 09:09 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
18.11.2019, 11:52 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Die Grundtaldosen von Ikea waren auch mal recht beliebt für Seifen.
Da gab's bei B&B diverse Templates/Pics der Seifen zum Ausdrucken für den Deckel - für die, die Spass dran haben.
Ich hab meine Seifen zuletzt einfach in verbrauchte (Soft-) Cremetigel reingeknetet. Nicht so schnieke, aber praktisch und so wird der Plastikmüll wenigstens nochmal verwendet und robust sind sie auch.

Diese Nachricht wurde am 18.11.2019 um 12:41 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
18.11.2019, 18:27 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


f10 schrieb:

Zitat:
Ich hab meine Seifen zuletzt einfach in verbrauchte (Soft-) Cremetigel reingeknetet. Nicht so schnieke, aber praktisch und so wird der Plastikmüll wenigstens nochmal verwendet und robust sind sie auch.

Stimmt genau! So mache ich es auch.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
18.11.2019, 19:48 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Eventuell liegt es an der Oberfläche deines Tiegels? Ich nutze ganz gerne die Rasiertiegel von Proraso wenn die mal leer ist, da löst sich nichts ab am Rand (Getestet mit Arko)

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)