NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Rasierhobelvielfalt » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
09.01.2020, 19:07 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber ich meine in der letzten Zeit kommen immer mehr Rasierhobel auf den Markt.

Ich meine jetzt nicht, dass die Hersteller ständig neue Modelle entwickeln und präsentieren, aber wenn man z.B. beim großen Fluss einfach mal nach "Rasierhobel" sucht ist das Angebot wesentlich umfangreicher als früher. Ich vermute aber, dass ein nicht kleiner Teil davon lediglich umgelabelte, schöner verpackte Chinahobel sind. Die Baili oder Weishi Butterflys gibt es ja auch unter diversen Handelsnamen.

Es gibt aber auch welche, die vom Design und Kopf her an Mühle/Jagger oder Timor erinnern.

Ich weiß jetzt nur nicht ob die Chinesen schon den Mühle Kopf kopieren oder ob Mühle die Köpfe global auch an andere "Hersteller" verkauft.

Mir wird das langsam unübersichtlich. Kann ich bitte die Zeiten zurück haben, in den Hobel von Merkur, Mühle oder Edwin Jagger stammten und sich die Nostalgiker gebrauchte Fatboys ersteigert haben?

Mit Nobelisk, EcoYou, Boopan, WLDOHO, Anboss, Minds4Green usw kann ich irgendwie nichts anfangen.

Wenn man auf Youtube den Suchbegriff Rasierhobel eingibt scheint mir der Hobel in letzter Zeit verstärkt von der Zero-Waste-Bewegung angepriesen zu werden und da sogar vermehrt von Frauen. Früher erschienen da überwiegend Männer, die den Rasierhobel für sich entdeckt hatten.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
09.01.2020, 21:04 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Die Angebote entstehen wo möglicherweise Geld zu verdienen ist.

Die ganzen Brandings von OEM Kram kommen eben daher, das diese "Marken" ihre Palette erweitern um möglichst Alles was man mit und ohne Bart brauchen könnte anzubieten.

Menschen scheinen Marken zu lieben. Weils so einfach ist und dann alles schön zusammen passt vielleicht?

Die Hipster zahlen ohne mit der Wimper zu zucken 30€ für 30ml Bartöl. Da liegt es nahe den genauso gebrandeten Hobel im Shop daneben zu legen.

Und das es mehr weibliche Nutzer gibt ist auch verständlich. Die Preise von dem pinken x-Klingenzeugs sind in schwindelerregende Regionen gestiegen. Dazu in soviel Blisterplastik eingepackt das selbst eine nicht umweltbewusste Frau von dem vielen Plastik genervt ist (weil sie erstmal fast eine Kettensäge braucht um Auszupacken).

Meine Freundin war irgendwann auch neugierig wie es wohl wäre, zu hobeln. Vorher Dosenschaum und Einwegdingens oder alle Jahre mal den aktuellen Venus wenn es wieder einen neues als Angebot gab. Da war ein Hobel und guter Schaum aus dem Pinsel eine ziemliche Offenbarung. Inzwischen hat sie nen eigenen Lady Gillette aus den 70ern. Seife / Creme steht hier ja genug rum, da findet sie immer was das ihr gerade passt. Und Sythies mit weichen Spitzen und hübschen Griffen auch. Mit billig Dachs oder Schweineborste brauche ich ihr nicht ankommen.

Hmmh, viele Erklärungsversuche, aber gegen deine Genervtheit helfen die wohl nicht. Immerhin, ich kann versichern, das meine Freundin keine Rasurvideos auf youtube einstellt.

mfg
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.01.2020, 19:56 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Tja, meine Herzdame ist auch genervt gewesen von den üblichen Damenrasierern. Sie hatte aber sehr lange Angst, sich mit meinem Hobel zu rasieren weil sie dachte damit schneidet sie sich sofort.

Irgendwann hab ich sie überredet bekommen einfach mal meinen Rockwell 6S auf Stufe 1 mit einer ASP zu testen. Schön warmen, schlotzigen Schaum schlug ich ihr auf, bepinselte sorgfältig die Beine und siehe da - sie fand die Rasur angenehmer und schonender als diese Damenrasierer mit zig Klingen und komischen Streifen.

Mittlerweile nutzt sie den Rockwell mit, sogar schon auf Stufe 2 () und rasiert nun sogar gegen den Strich. Ging mit den Damenrasierern wohl nicht reizfrei.

Einen eigenen Pinsel und Seife nach ihrer Nase hat sie sich schon zugelegt. Problematisch ist noch: sie vertraut nur dem Rockwell, mag aber das matte Finish nicht. Heißt andere Rasierer scheiden aus (man könnte sich ja damit schneiden und der Rockwell funktioniert so gut) und der Rockwell als rhodinierte Version ist ihr zu kostspielig.

Angefixt ist sie nun aber

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.01.2020, 21:12 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Das klingt ganz nach einem 6c zum. Geburtstag..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
11.01.2020, 01:26 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Ich habe ja Glück gehabt, den Lady Gillette gibt es in blau. Passende Farbe, langer Griff und sanfte Rasur. Dazu noch Butterfly. Das Geschenk wurde sehr gut aufgenmmen.

wunrdert mich ehrlich gesagt, das bei dem ganzen unverpackt Trend noch niemand einen aktuellen Clone vertreibt. Parker kann doch prima TTO für kleines Geld bauen.

mfg
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
18.01.2020, 14:53 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Davon das Frauen Hobel nutzen, hat diese wohl nichts gehört mich hat ein wenig überrascht, das derart wirklich praktiziert wird.





https://www.youtube.com/watch?v=rAi3t5aOHHo

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!

Diese Nachricht wurde am 18.01.2020 um 14:53 Uhr von Saber editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
18.01.2020, 15:56 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber ich meine in der letzten Zeit kommen immer mehr Rasierhobel auf den Markt. ---- Mir wird das langsam unübersichtlich. Kann ich bitte die Zeiten zurück haben, in den Hobel von Merkur, Mühle oder Edwin Jagger stammten und sich die Nostalgiker gebrauchte Fatboys ersteigert haben?

Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht so ganz, denn wenn du in erster Linie Wert auf die traditionellen Hersteller legst, (was ich sehr gut nachvollziehen kann), verstehe ich nicht, weshalb du die "exotischen" Marken nicht einfach ignorierst?

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion

Diese Nachricht wurde am 18.01.2020 um 15:57 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
19.01.2020, 22:38 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Markus S schrieb:

Zitat:
Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber ich meine in der letzten Zeit kommen immer mehr Rasierhobel auf den Markt. ---- Mir wird das langsam unübersichtlich. Kann ich bitte die Zeiten zurück haben, in den Hobel von Merkur, Mühle oder Edwin Jagger stammten und sich die Nostalgiker gebrauchte Fatboys ersteigert haben?

Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht so ganz, denn wenn du in erster Linie Wert auf die traditionellen Hersteller legst, (was ich sehr gut nachvollziehen kann), verstehe ich nicht, weshalb du die "exotischen" Marken nicht einfach ignorierst?

Ich habe damit weder ein Problem, noch möchte ich diese ganzen "Marken" alle probieren. Mir ist das in letzter Zeit nur aufgefallen, dass die Auswahl an Rasierhobeln in den letzten Jahren fast exponenziell zugenommen hat.

Das heißt ja, dass definitiv ein Markt dafür vorhanden ist, was der Hersteller des Erfinders des Rasierhobels aber scheinbar nicht sieht oder nicht sehen will. Wobei der Heritage Razor könnte ein erstes Signal gewesen sein.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)