NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Stumpfes Solinger Messer? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
11.01.2020, 11:04 Uhr
IvanTheShaver
registriertes Mitglied


Tag allerseits

Seit meinem ersten Beitrag ist einiges gelaufen.
Gestern habe ich mir mein erstes Rasiermesser gekauft.
Nach der Arbeit in einen Laden gefahren und mir ein Solingen Dreiturm Spezial ausgesucht.
6/8 vollhohl mit Rundkopf, schönes schwarzes Ebenholzheft.
Da ich mich schon mit der Shavette rasiere, dachte ich, warum nicht in etwas hochwertiges investieren.
Leider verlief die erste Rasur nicht soo gut.
Das RM hat geziept und gerupft. Beim ersten Durchgang ging etwas ab, aber es blieben doch sehr viele Haare stehen. Gegen den Strich ging fast gar nicht, weil das Baby rupfte wie Sau.
Habe mich aber nicht geschnitten, welch Wunder.
Die Rasur dann mit dem Hobel beendet.
Ich habe einmal scheu Bartisto angeschrieben, allerdings wollte ich einmal fragen, ob es vielleicht auch einen Schärfmeister aus der Schweiz gibt, der auch hier im Forum ist? Weil ich in der Schweiz lebe, weiss ich nicht wie umständlich das alles wäre.
Könnte das Messer auch in die Messerschmiede bringen, in der ich es gekauft habe. Doch ob sie auch RM schleifen und schärfen können, keine Ahnung.
Abgezogen habe ich es auch noch nicht. Aber den Haartest hat es jedenfalls nicht bestanden. Ob es gleich auf den Stein muss, weiss ich nicht.

Einen schönen Tag!
IvanTheShaver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
11.01.2020, 13:26 Uhr
Barbon
registriertes Mitglied


Puh, einen Riemen zum Abziehen brauchst du schon und leider ist die Auslieferungsschärfe auch teurer Messer nicht so berühmt.

Es ist definitiv gut das Messer von einem Profi aus dem Forum auf eine Referenzschärfe bringen zu lassen, da hat man einen guten Aufsatzpunkt.

Zumindest solltest Du Dir die Anleitungen in diesem Forum genau durchlesen und beachten, das ist schonmal die Halbe Miete!

--
"Frisch und glatt = gute Laune" (Erfa (DDR))
Mühle Rocca R95, Mühle R41, Mühle R89, Fatip OC, Acevivi
Astra SP, Astra SS, Derby Premium
versch. TRUD und STIZ, Böker Barberette, Univinlion Kamisori, Böker Wiener Schaber

Diese Nachricht wurde am 11.01.2020 um 13:29 Uhr von Barbon editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
11.01.2020, 18:44 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Ohne Riemen wird kaum ein Messer angenehm rasieren.

Bringe das Messer nicht zu der "Messcherschmiede" die dürften kaum in der Lage sein, das Messer schärfer zu bekommen.
Dafür ist die Chance hoch, das sie mit irgendwelchen Maschinen an das Messer rangehen. Danach ist es unreparierbar kaputt.

mit Glück richt Ledern.

Wenn nicht gibt es nur die Möglichkeit, einen "Forenschärfer" zu engagieren oder selber das Schärfen zu erlernen.

Ein Problem dabei wäre allerdings, das dir die Referenz fehlt, wie sanft und scharf ein Rasiermesser sein kann / sollte.

mfg
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
11.01.2020, 20:11 Uhr
IvanTheShaver
registriertes Mitglied


Danke für die Antworten

@Barbon
Habe mir die Anleitung zum Ledern von Bartisto durchgelesen sehr interessant. Werde ich Probieren.

@godek
Einen Riemen habe ich. Den Solingen Rindleder mit Stoffseite.
Ich habe das Messer halt bei der ersten Rasur nicht abgeledert. Weil es ja "rasurbereit" sein sollte. Werde ich aber bei der nächsten tun.
Ich schleife meine KÜCHENmesser selber und ziehe sie mit einem Ledergürtel auch ab. Ich HASSE es, wenn ein Messer stumpf ist. Aber beim RM habe ich nun schon grossen Repsekt es selber zu schärfen, vorallem wegen der Referenz, wie du sagtest.

Ich hoffe, ich mache es durchs abledern nicht noch schlimmer. Aber ob die Schärfe durch das Ledern besser wird..
Wäre echt cool, wenn ein Forenschleifer Zeit für mein RM hätte, ich warte mal, ob Bartisto Lust hat.

Schönen Abend
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
11.01.2020, 20:45 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Schleifen und Schärfen, das bringt hier schnell im Kontext mal etwas Verwirrung mit sich bei RM. Aber das kannst du nicht wissen.

Schleifen macht der Hohlschleifer, der das Messer in Form bringt und z. b. den Hohlspiegel anbringt, was eine hohe Kunst ist.

Dann wird ein Messer geschärft. Das wird mit Wasser oder Ölsteinen bewerkstelligt. Ist auch eine Kunst für sich, obwohl das gerne mal mit einfachem Handwerk abgetan wird..

Ich geb dir auch den Rat, suche dir eine Referenzschärfe und hüte dich vor so Messerschleifern, die meinen, mit sich schnell drehenden Gerät ein RM schärfen zu können. Wäre nicht das erste RM, was dann angelaufen und anschließend erst Recht rasuruntauglich ist.

Hatten wir hier nicht mal einen Schweizer Forenkollegen???
Ich würde mal die SuFu bemühen.
Vllt. hast du auch Glück und Bartisto hilft dir weiter.

Diese Nachricht wurde am 11.01.2020 um 22:09 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
11.01.2020, 20:58 Uhr
godek
registriertes Mitglied


IvanTheShaver schrieb:

Zitat:
Ich schleife meine KÜCHENmesser selber und ziehe sie mit einem Ledergürtel auch ab. Ich HASSE es, wenn ein Messer stumpf ist. Aber beim RM habe ich nun schon grossen Repsekt es selber zu schärfen, vorallem wegen der Referenz, wie du sagtest.

Küchenmesser vertragen sich schlecht mit Rasiermessern auf denselben Steinen.

Zum Schärfen selber gibt es hier sehr viel zu Lesen, das kann ich nicht sinnvoll in einen Post packen.

mfg
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.01.2020, 22:42 Uhr
Barbon
registriertes Mitglied


@IvanTheShaver
Wenn Du den Riemen nach Anleitung ordentlich straff ziehst ist das kein Problem. Alternativ kannst Du den Riemen flach auf einen Tisch legen Fixieren und dann auf der ebenen Fläche abziehen.

Wenn Du eine schöne Bunte Zeitung ala Bild, Blick, Kronenzeitung hast kannst Du diese auf Messerbreite falten und auf dem Tisch abziehen.

--
"Frisch und glatt = gute Laune" (Erfa (DDR))
Mühle Rocca R95, Mühle R41, Mühle R89, Fatip OC, Acevivi
Astra SP, Astra SS, Derby Premium
versch. TRUD und STIZ, Böker Barberette, Univinlion Kamisori, Böker Wiener Schaber

Diese Nachricht wurde am 11.01.2020 um 22:47 Uhr von Barbon editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
12.01.2020, 09:50 Uhr
IvanTheShaver
registriertes Mitglied


@Grognar
Da hast du natürlich recht, dass diese beiden Wörter in einem Satz schnell verwirren.
Eigentlich müsste ich es wissen. Bin von Beruf Feinmechaniker. Also den Unterschied kenne ich ja. Werde in Zukunft besser darauf achten.
Mein Bauchgefühl sagt mir auch, bring es nicht zum Scherenschleifer.
Habe leider bis jetzt keinen Schweizer gefunden, der schärft.

@godek
Habe mich etwas eingelesen. Ich könnte es mir schon vorstellen, in Zukunft mein RM selber zu schleifen. Aber jetzt wäre erst Mal eine Referenzschärfe gut und eine gute Rasur. Dann muss ich auch lernen es scharf zu halten. Ich denke jetzt lohnt sich eher der Gang zum Schärfer. Bin ja noch jung

@Barbon
Der Riemen hat um die 35mm Nutzfläche, also ist eh Kreuztechnik angesagt. Werde es mal hängend probieren. Ansonsten hört sich das mit dem Tisch auch gut an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
12.01.2020, 10:20 Uhr
A.C.
registriertes Mitglied


@TE schaue mal in das Nachbarforum!

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,22195.15.html


Suche nach Schweitzer Treffen oder mikri!!!
Schreibe den User mikri an!Der kann dir bestimmt helfen oder dir andere Leute,in der Schweiz nennen.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2020 um 10:22 Uhr von A.C. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
12.01.2020, 11:40 Uhr
IvanTheShaver
registriertes Mitglied


@A.C
Danke vielmals! Ich warte mal ab, ob mir Bartisto helfen kann. Aber deine Info hilft mir sehr.

Schönen Sonntag wünsche ich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)