NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Nassrasur mit Pickeln / Teufelskreis? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
28.02.2020, 15:02 Uhr
Hallo123
registriertes Mitglied


Hallo Forum,

Ich bin fast 18 Jahre alt und leide seit längerer Zeit an mittelschwerer Akne und zwar ausschließlich um den Mund / Kinn. Ich habe das Gefühl, dass durch das Rasieren (egal ob nass oder trocken) die Bakterien übertragen werden und so an neuen Stellen Pickel entstehen. Deshalb lautet meine Frage, ob es möglich ist, diesen ,,Teufelskreis“ zu unterbrechen, ohne auf die Rasur verzichten zu müssen. Gerne nehme ich auch Empfehlungen für Pflegeprodukten / Routinen an.

Danke im voraus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
28.02.2020, 15:38 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Auch mit inzwischen 56 Jahren kann ich dein Problem absolut nachvollziehen, denn mir ging es damals ebenso!

Leider kann ich dir keinen Tipp geben, außer, dass dieses Problem mit der Zeit verschwindet, was dich aber aktuell sicherlich nicht viel trösten wird.

Möglicherweise gibt es ja inzwischen durchaus wirksame Mittel..., damals hieß es (bei mir) einfach, da musst du eben durch.

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
28.02.2020, 15:46 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Hast du vorher schon mit einem Systemrasierer mit Gleitstreifen rasiert? Ich frage deshalb, weil genau daß das Problem bei einem Kumpel. von mir war. Ganz besonders schlimm verpickelt war er, nachdem er einen Systemrasierer mit Gleitstreifen genommen hatte. Nachdem ich ihn zum Hobel bekehrt hatte, sieht die Haut besser aus. Kann, aber muss nicht auch bei dir zutreffen.

Ansonsten, wenn du unsicher bist, kannst du Hobelkopf und Klingen vor der Rasur desinfizieren. Zusätzlich nach der Rasur mit einem Alaunstein über die Rasurzone reiben (könnte gut brennen). Ist er auf der Haut eingetrocknet, wächst du die Stellen ab und tust eine leichte Feuchtigkeitscreme drauf. Der Alaun schließt kleinere Wunden und desinfiziert leicht. Ist aber auch nur so eine Idee von mir.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Ikon B1 Oss Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.02.2020, 16:18 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Ich würde das mit deinem Hautarzt besprechen. In der Regel verschreibt er dir ein "Rasierwasser" (Hautdesinfektionsmittel / Tinktur mit leichtem Oberflächenantibiotikum). Natürlich ist auch die grundlegende Behandlung der Akne einzuhalten, wie generell die Hygiene. Die Desinfektion von Hobel und Klinge könnte auch sinnvoll sein, wobei mM ein normaler hygienischer Umgang damit ausreichend sein dürfte.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
03.03.2020, 13:56 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Als ein sehr gutesRasierwasser, möchte ich für das Pitralon Classic eine Empfehlung aussprechen.

Zitat:
Die 7 ursprünglichen Ansprüche von Pitralon:

Beseitigt Pickel und andere Unreinheiten
Desinfiziert die Haut
Macht die Haut elastisch und glatt
Verhindert fettigen Glanz
Öffnet verstopfte Poren
Verbesserung die Durchblutung der Haut
Hat eine Tiefenwirkung

https://pitralon.com/uber-pitralon/

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
03.03.2020, 17:07 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Wenn man Akne hat, sollte man die Klinge nicht mehr als einmal gebrauchen, habe ich mal gelesen. Rasurtechnisch lässt sich da wohl nicht mehr machen. Vielleicht noch auf ein parfümfreies After Shave umsteigen, wie das Tüff No. 1 oder Myrsols Agua Balsamica.

--
Per Ardua ad Astra
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
03.03.2020, 18:57 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Bei normalen Pickeln ist ein Aftershave sicher ok. Hier gehts aber um mittelgradige Akne vulgaris. Das gehört in die Hände eine Hautarztes. Also bitte hör auf, da selber rumzuhantieren.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
03.03.2020, 21:45 Uhr
TimoB
registriertes Mitglied


Hi,Ich hatte keine schwere Akne und kann dazu nur wenig sagen.
Aber Pikel am nächsten Tag oder nach ein paar Stunden nach der Rasur hatte ich auch.
Aber seitdem ich den Rasierhobel benutze und richtige Rasierseife ist daa bei mir kein Problem mehr.
Vorallen hatte ich Probleme mit Nivea Produckten Rasierschaum aus der Dose und vor allem das Aftershave Balsam,haben besonder viele entzündete Pikelchen hervorgerufen.
Empfelen kann ich da auch das Pitralon hat aber eine sehr Kühlenden Effekt.
Am liebsten nehme ich aber Das Tabac Original Mild Aftershave Fluid.
Seitdem hatte ich keine zusätzlichen Pickel mehr.

--
-Member of "Club Futur"
Hobel:Merkur Futur;Wilkinson classic premium;
Klingen: Merkur;Wilkinson;Isana men
Pinsel :Hans Baier Silberspitzen Dachshaar./Hans Baier Synthetik /Merkur Futur Pinsel mit Hans Baier synthetik Bestückt
Seife und Co.:Nur Tabac Original./Craftsman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
05.03.2020, 10:51 Uhr
Hallo123
registriertes Mitglied


Ich bin’s nochmal.

Erstmal danke für alle Antworten und Tipps.
Ich war beim Hautarzt und er hat mir den Verdacht bestätigt, dass tatsächlich 90% meiner „Pickel“ in Wahrheit Haarwurzelentzündungen sind die ausschließlich an der Rasur liegen.

Ich bin noch relativ neu im Gebiet der Nassrasur..
Hier ist mein derzeitiges Vorgehen:
- Duschen
- Systemrasierer (mögliches Problem) desinfizieren
- Rasiergel von Nivea ( wahrscheinlich auch ein Problem )
- Nach dem Rasieren Haut desinfizieren

Daher lautet meine Frage noch einmal, welche Produkte ich durch was ersetzen sollte ( After Shave, Rasierer, Rasiergel/Seife/Schaum )

Bzw. Wie ihr die Routine ändern würdet.

Danke schonmal.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.03.2020, 11:20 Uhr
slavko
registriertes Mitglied


Entkoppel mal das Duschen vom Rasieren, vor allem nicht vorher duschen. Welchen Systemrasierer nutzt Du? Mir hat der vier Klingen Rasierer aus dem Aldi gefallen. Günstig und gut. Dein Nivea Gel sollteste gegen das Balm tauschen oder gleich gegen was anderes. Viele schwören auf Speick z.B.. Aber womit desinfizierst Du noch nach dem Rasieren? Ich nutze manchmal wenn ich mich Abends vorm Schlafen gehen rasiere ein standart Zitroen/Tabak Kolonya 80%/60% vom Türken. Schlägt nicht so in die Nase belebt aber noch mal so richtig gut. Vorher aber das Gesicht mit kaltem Wasser abschrecken.
Das sind so alles Sachen die ich weitestgehend befolge. Gut, ich ab auh nicht so viele Probleme mit Pickeln. Kuck mal was Du davon gebrauchen kannst.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.03.2020, 11:42 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Würde es auch mal mit Alaun probieren. Selber vertrage ich es (im Gesicht) zwar nicht, aber vielleicht funktioniert es bei Dir.

Such auch mal in anderen Foren (z.B. wicked_edge) zum
Thema Akne, ist schon viel drüber geschrieben worden und es gibt jede Menge Tips.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
05.03.2020, 12:07 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Welche Ursache liegt denn den Haarwurzelentzündungen zugrunde? Wenn es eine Pseudofolliculitis barbae ist, dann helfen Produkte eher weniger, es ginge dann um die Vermeidung der Entzündungen.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.03.2020, 19:14 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Also Pickel vom Rasieren hatte ich früher auch zuhauf. Das hatte null komma null mit Keimen oder mangelnder Desinfektion zu tun. Geholfen hat (damals noch mit Systemie): täglich rasieren und nur mit dem Strich. Pickel weg. Der Tipp kam von meinem Schwiegervater, der hatte das gleiche Problem und die gleiche Lösung.

Gegen den Strich geht auch heute nur mit Hobel und nicht mit Systemie - s. Post von Geschwister Cracker. Und ich muss mich nach spätestens 4 Tagen rasieren, weil meine krausen Barthaare es schaffen, wieder in die Haut hineinzuwachsen und sich dort zu entzünden.

Darüber hinaus kann ich kein After Shave Balsam verwenden, sondern nur Rasierwasser. Irgendwie „verklebt“ das Balsam die Haut und einige Haare wachsen nicht wieder raus und entzünden sich ebenfalls.

Ob ich vorher dusche oder nicht, macht keinen Unterschied und desinfizieren tue ich nie etwas (überlebt ja eh nix in der Seife).

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!

Diese Nachricht wurde am 05.03.2020 um 19:15 Uhr von Lochbart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)