NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Neuer Gillette DE Hobel ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
06.05.2020, 23:22 Uhr
Mav71
registriertes Mitglied


Bringt Gillette etwa einen neuen Hobel auf den Markt ?
Die Bilder sind schon mal interessant.
https://youtu.be/NOd646HddAo

--
ich liebe meinen Rocca und den 6S
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
07.05.2020, 03:44 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Der Kopf sieht aus wie ein Merkur-Klon, der Griff kommt aus China, die Klingen aus Russland. Vermutlich wurde auch der Kopf irgendwo in Asien hergestellt.

Dass die Klingen aus Russland kommen, ist wirklich keine Überraschung, denn bekanntlich lässt P&G sämtliche DE-Klingen dort herstellen.

Für 30 $ ein reichlich überzogenes Angebot, solche "Chinaböller" fallen bei Amazon, eBay oder Alibaba für 10-12 € in den Einkaufskorb. Zumal P&G hier nichts anderes macht, als ein seit Jahrzehnten bekanntes Kopf-Design kopieren zu lassen, ähnlich wie bei ihrem ersten DE-Rasierer von vor ein paar Monaten, da war's der bekannte R/DE89-Kopf von Mühle bzw. Edwin Jagger.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
07.05.2020, 09:18 Uhr
Mav71
registriertes Mitglied


also wollen die mal wieder nur Umsatz generieren und Geld verdienen.
Ich hatte schon gehofft da kommt was richtig neues.
In dem Fall werde ich auch nicht kaufen wenns raus kommt. Schade
Danke für deine Info

--
ich liebe meinen Rocca und den 6S
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.05.2020, 10:48 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ehrlich gesagt kann ich die negative Reaktion auf diesen "neuen" Gillette Hobel nicht so ganz nachvollziehen.

In erster Linie sollte man doch positiv sehen, dass Gillette sich (wieder) auf dem "Hobel-Markt" versucht, wenn auch nur durch zugekaufte Teile oder Teile aus Auftragsproduktion.

Nach dem Heritage Razor, welcher ja exklusiv über Amazon vermarktet wurde, kommt jetzt zumindest ein DE-Razor in den USA in den stationären Handel. Daraus ist zumindest zu schließen, dass Gillette zumindest einen vorhandenen Markt für DE-Razor erkennt.
Der Markt scheint für Gillette aber (noch) nicht groß genug zu sein, um Millionen oder Milliarden $ in die Entwicklung und Anschaffung von Produktionshardware zu investieren.

Im Archiv werden sich ja vermutlich noch die Konstruktionsdokumente der ganzen Gillette-Hobel aus der Vergangenheit befinden. Vermutlich könnte Gillette auch klassiker wie Fat Boy, Slim Adjustable usw. in Asien produzieren lassen.

Und was wollt ihr eigentlich "richtig" neues haben?
In seiner Grundkonstruktion besteht existiert der Rasierhobel seit über 100 Jahren. Außer am Material, Klingenspalt, Kopfform, Klingenvorspannung, Griffdesign, etc. kann man ja nicht viel "richtig neu" machen.
Da wirken Leaf-Razor und dieses Oneblade-Teil (nicht das von Philips)
deutlich innovativer.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
07.05.2020, 11:33 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Mav71 schrieb:

Zitat:
also wollen die mal wieder nur Umsatz generieren und Geld verdienen.

Genau das ist Sinn und Zweck eines jeden Unternehmens. Oder dachtest Du, Gillette bzw. P&G sei die Caritas?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
07.05.2020, 12:08 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Es war wohl eher so gemeint, daß Gillette noch etwas Geld auf dem traditionellen Hobel Markt mitnehmen möchte, und noch schnell auf den fahrenden Zug aufspringt.
Mittlerweile hat ja die Hobel - bzw. Messerrasur wieder richtig Fahrt aufgenommen.
Immer mehr, auch " junge Leute " oder Anfänger merken, daß rasieren mit solch Plastiksystemrasierern nicht taugt, auch wenn die Werbung noch so penetrant im TV läuft. Noch mehr Klingen ( 3,4,5 oder gar 6 ) in einem schwenkbaren Kopf mit raffinierter Technik ( die keiner braucht )bringen keine schonende und sanfte Rasur.
Rasieren will gelernt sein, dummerweise ist das Wissen darüber in den letzten beiden Generationen verloren gegangen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.05.2020, 12:13 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Mav71 schrieb:

Zitat:
also wollen die mal wieder nur Umsatz generieren und Geld verdienen.

Genau das ist Sinn und Zweck eines jeden Unternehmens. Oder dachtest Du, Gillette bzw. P&G sei die Caritas?

Oder Mühle, ATT, Karve, Timeless, Yaqi, QShave, ... Ich würde behaupten, dass alle Gewinnmaximierung betreiben wollen, was ja vollkommen in Ordnung ist!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.05.2020, 12:14 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


@ Ragnar, wo Du Recht hast hast Du recht !!! +1

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
07.05.2020, 19:31 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ehrlich gesagt kann ich die negative Reaktion auf diesen "neuen" Gillette Hobel nicht so ganz nachvollziehen.

Ich schon. Denn wenn ein "Hersteller", der eigentlich keiner ist, weil er 100 % zukauft und nur seinen Namen auf die Teile pappen lässt, ein Produkt, welches üblicherweise für ein Drittel des aufgerufenen Preises geht, mit 200 % Aufschlag an den nassrasierenden Mann bringen will, dann gibt's im Deutschen dafür eine klare Bezeichnung, nämlich Abzocke.


Philipp R. schrieb:

Zitat:
In erster Linie sollte man doch positiv sehen, dass Gillette sich (wieder) auf dem "Hobel-Markt" versucht, wenn auch nur durch zugekaufte Teile oder Teile aus Auftragsproduktion.

Du meinst wohl eher, dass Gillette mittlerweile auch erkannt hat, dass man mit klassischen Nassrasurartikeln ein bisschen Geld nebenbei abgreifen kann - was nicht verwerflich ist, wenn für den Geldwert auch ein adäquater Warenwert geliefert wird, was hier m. E. sehr deutlich NICHT der Fall ist - und versucht, auf einen längst fahrenden Zug aufzuspringen. Natürlich ohne größere eigene Investitionen, was eben dadurch deutlich wird, dass man nichts eigenes entwickelt, sondern die Designs kopieren und die Artikel fremdfertigen lässt. Und dann bedient man sich nicht einmal der eigenen alten Designs, sondern "klaut" auch noch das Design eines deutschen Traditionsherstellers. Wer soll so etwas eigentlich ernst nehmen?


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Und was wollt ihr eigentlich "richtig" neues haben?
In seiner Grundkonstruktion besteht existiert der Rasierhobel seit über 100 Jahren. Außer am Material, Klingenspalt, Kopfform, Klingenvorspannung, Griffdesign, etc. kann man ja nicht viel "richtig neu" machen.

Es hat ja niemand gefordert, dass Gillette den Rasierhobel von Grund auf neu erfinden soll. Aber einfach nur ein Jahrzehnte altes Design zu kopieren, das ist doch nun arg billig. Und eigentlich eines so großen und traditionsreichen Herstellers unwürdig.

Es ist völlig legitim, dass Gillette Geld verdienen will, zumal das Systemrasur-Geschäft wohl nicht mehr so gut läuft wie früher, aus diversen Gründen, wobei der wichtigste wohl ist, dass "Mann" sich inzwischen nicht mehr so oft rasiert wie früher bzw. viele Männer inzwischen aufs regelmäßige Rasieren ganz verzichten und einen Bart tragen.

Es ist aber ebenfalls völlig legitim, wenn (potentielle) Kunden ihre Meinung darüber äußern, auf welche Weise Gillette hier versucht, den Kunden das Geld aus der Tasche zu leiern.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
07.05.2020, 19:54 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Naja, meine Meinung ist da: Wenn der Hobel gut ist und man sich gut damit rasieren kann hat der Kunde am Ende doch den Vorteil, egal auch wenn die von Gillette im Moment gut verdienen daran. Am Hobel zwar ja, an den Klingen dann aber in Zukunft wohl einiges weniger !!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
08.05.2020, 06:30 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Wären die schlau, würden sie "einfach" den Tech als Messingmodell mit Ballend wieder produzieren. Das dürfte von den Produktionskosten her überschaubar sein, und es ist eines der bewährtesten Modelle. Bisher kommt auch kein Clon an meinen alten 1950er Made in England Tech ran.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
20.05.2020, 03:03 Uhr
f10
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Der Kopf sieht aus wie ein Merkur-Klon, der Griff kommt aus China, die Klingen aus Russland. Vermutlich wurde auch der Kopf irgendwo in Asien hergestellt.

Der Kopf ist laut Kensurfs wieder in Deutschland hergestellt.
Infosofern liegt der Rasierer preislich absolut im Rahmen (Mühle-Kopf kostet um die €20), zumal mit Gillette-Branding, evtl. besserrer Q&A, Platzierung im Einzelhandel, etc - finde das noch moderat.

Aber mal ehrlich, sind die Köpfe aus D soviel besser?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
20.05.2020, 08:41 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


Wahrscheinlich spielt hier die Menge der zu erwartenden Verkäufe mit der dann gleichbleibenden Qualität eine Rolle.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
20.05.2020, 09:25 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Es ist natürlich auch eine Imageangelegenheit heutzutage einen nachhaltigen "grünen" Rasierer im Angebot zu haben, der sich von den Wegwerfprodukten aud Plastik deutlich unterscheidet.
Und man wollte vielleicht auch auf den neuen Wilkinsonhobel antworten.

Selbiges gilt auch für die Vermeidung von Emissionen beim Rasierschaum. In den alternativen und grünen Foren wird auf die Umweltbelastung zunehmend hingewiesen, und die Benutzung von "harter" Rasierseife empfohlen und klassischem Rasierhobel hingewiesen.

Gilette muss geradezu auf der grünen Welle mitsurfen, daran ist ja auch nichts falsch. In den USA und Asien dauert es naturgemäß nur etwas länger sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Der neue King C. Gilette passt voll in den alternativen Zeitgeist, und erfreut auch die "alten" Hobelfreunde.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma

Diese Nachricht wurde am 20.05.2020 um 09:29 Uhr von Icebergs editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
20.05.2020, 10:48 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Wenn es sich um einen Mühlekopf handelt sollten dann nicht die Wangen aners ausgebildet sein als man bei Kensurfs in Minute 3:36 sieht?

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
20.05.2020, 11:30 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@herzi: Wer hat denn gesagt, dass es sich um einen Mühle-Kopf handelt?

Der Kopf sieht aus, und das hatte ich ganz oben schon geschrieben, wie ein Merkur mit glatter Schaumkante.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
20.05.2020, 11:46 Uhr
kastala
registriertes Mitglied


Hallo,

wie heißt das "Ding" eigentlich, bzw. wie kann man den außer in einem englischen YouTube Video im www finden?

Mit Suchbegriff "neuer Gilette-Hobel" geht das jedenfalls nicht.

--
Gruß

aus Niedersachsen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
20.05.2020, 12:00 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


https://www.instagram.com/kensurfs/

Das ist der amerikanische Kollege. Dort ist auch ein Link zu youtube.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
20.05.2020, 12:46 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
@herzi: Wer hat denn gesagt, dass es sich um einen Mühle-Kopf handelt?

Der Kopf sieht aus, und das hatte ich ganz oben schon geschrieben, wie ein Merkur mit glatter Schaumkante.

Der "Gillette Heritage" ist ein Mühle Kopf (verrät die kleine 4 in der Kopfplatte), der neue "King C. Gillette" wird auch auch Deutschland gefertigt, sieht mMn aber eher nach einer moderneren Version des Merkur Kopfes aus. Wer weiß also wo der herkommt.

So oder so - beide Hobel sind IMO wirklicht nichts besonderes und man fährt mit einem gewöhnlichen Mühle/Merkur/Edwin Jagger sicherlich besser.

Verstehe wer will weshalb so viele Leute diesen Gillette Produkten diese Aufmerksamkeit schicken, generischer können Hobel nun wirklich nicht sein

Diese Nachricht wurde am 20.05.2020 um 12:49 Uhr von Shogun editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
20.05.2020, 14:19 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Der Kopf sieht aus, und das hatte ich ganz oben schon geschrieben, wie ein Merkur mit glatter Schaumkante.

Für mich nicht. Merkur hat die abgeflachten Zapfen die unten an der Fussplatte nicht überstehen nicht.

Sieht man schön hier www.anthronicle.com/wp-content/uploads/2015/05/2015-05-07...

Kann natürlich sein, dass Merkur das Design mal geändert hat. Es ist schon länger her, dass ich einen 34c oder 23c in Händen hielt. Allerdings ist auf der Merkur Homepage der runde Zapfen zu sehen.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
20.05.2020, 15:09 Uhr
f10
registriertes Mitglied


kastala schrieb:

Zitat:
wie heißt das "Ding" eigentlich, bzw. wie kann man den außer in einem englischen YouTube Video im www finden?

Der wird unter der banalen Bezeichnung "King C. Gillette Double Edge Safety Razor", soweit ich weiss momentan exklusiv in den USA bei Walgreens vertrieben (Review auf wicked_edge).

Diese Nachricht wurde am 20.05.2020 um 15:22 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
20.05.2020, 15:39 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@herzi: Na und, die Zapfen kann Gillette anpassen lassen. Aber die Form des Kopfes ist dem Merkur CC zumindest sehr, sehr ähnlich. Schau dir mal die Bilder an, die hier verlinkt sind:

https://www.reddit.com/r/wicked_edge/comments/ggwn48/the_...

(Danke an f10 für das "Ausleihen" des Links )

Das hat kaum Ähnlichkeit mit dem, was Edwin Jagger und Mühle raushauen.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba (Linea bianca) | Proraso Lozione dopobarba (Linea verde)

Diese Nachricht wurde am 20.05.2020 um 15:51 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
20.05.2020, 16:14 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Meine Meinung ist, dass der Gillettekopf viel näher an Mühle als an Merkur ist.

Hier mal ein paar Bilder:
Gillette von unten (aus Deinem Link)
https://i.imgur.com/3gDNueF.jpg

Mühle R89 (aus groomingessentialsblog)
https://www.groomingessentialsblog.com/wp-content/uploads...

Jagger (aus giftsandcare)
https://www.giftsandcare.com/14524-thickbox_default/edwin...

Merkur 23c (aus jamesordinaryguyreviews.blogspot.com)
4.bp.blogspot.com/-lesWqmbpZkc/T6xEG80iN5I/AAAAAAAAAB0/hy...

Die Ähnlichkeiten die ich dafür benennen würde sind:
1. Die abgeflachten Zapfen
2. Die Öffnungen für den Schaum in der Fußplatte mit den runderen Ecken

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
20.05.2020, 16:49 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Vielleicht hat das mit den Zapfen ja auch patentrechtliche bzw. urheberrechtliche Gründe. Und ob der Kopf aus D kommt oder ob die Chinesen oder Pakistaner jetzt auch die Merkur Karte kopieren, sei dann mal dahin gestellt ;D.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
20.05.2020, 20:54 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


die Zapfen haben aber nix mit den Rasureigenschaften zu tun. Sie können aussehen wie sie wollen. Ähnlichkeiten der Zapfen müssen keine Ähnlichkeiten der Rasureigenschaften nach sich ziehen.

Ich finde der Griff ist ähnlich wie der Mach3 Design Griff, purer Schrott.

Wenn es ein Tech gewesen wäre, hätte ich gesagt, sie meinen es ernst. Billiges Kopieren von Designs, die durch die Gegend schwirren, beeindruckt mich nicht.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)