NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Neuer Gillette DE Hobel ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ]
Diskussionsnachricht 000100
30.06.2020, 18:49 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Aber zugegeben, das hätte nicht halb soviel Spaß gemacht.

Duplizität der Ereignisse.
Ich mag einfach dieses Oldschool Feeling. Einschäumen mit dem Pinsel, angenehmer Duft der Seife, Klinge einlegen und dann mit Bedacht u. Ruhe zur Rasur.

Systemrasierer ist wie Zähneputzen - muss halt sein.

Da kann ich nur zustimmen!!

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000101
30.06.2020, 19:30 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Also ich konnte mich nach der ersten Rasur nicht beklagen obwohl ich eine scharfe Japanerin eingelegt habe.
Einzig den Griff hätten sie komplett rändeln können aber schlecht isser nicht. Für Einsteiger empfehlenswert.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000102
30.06.2020, 19:44 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Wer baut eigentlich den neuen Gillette Hobel, ist das auch ein Weishi ?

Zuerst hieß es ja, der Griff stamme aus China und der Kopf aus Deutschland. Ich glaube indessen nicht, dass das stimmt, denn auf der Verpackung steht nur kurz und knapp "Made in China". Aus wessen Blechstanze das Ding nun stammt und von wessen Band das Teil in den Karton fällt, ist doch letztendlich egal, oder?

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Proraso Lozione dopobarba
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000103
01.07.2020, 12:09 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


@CaptainGreybeard, so ganz egal ist mir das nicht, wäre schon toll wenn sowas "made in Germany" wäre, nur bei dem Preis ist das leider unmöglich.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000104
01.07.2020, 13:44 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Blechstanze wohl eher nicht, Druckgussform und Messingstange trifft es wohl eher...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000105
01.07.2020, 17:55 Uhr
rinse
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Also ich konnte mich nach der ersten Rasur nicht beklagen...

Einzig den Griff hätten sie komplett rändeln können...

Ja und ja, kann ich nur zustimmen.

Nutze seit Monaten nur meinen RazoRock GC .68 und muss sagen der KingC hat mich echt überrascht. Im Halsbereich (Problemzone) im Schnelldurchlauf besser als der GC. Keinen Plan ob es an den Klingen des KingC liegt oder an meinem gewohnten Winkel mit dem GC, das wird sich aber die Tage zeigen.

Für 15€ inkl. der 5 Klingen gibt es definiv nichts zu meckern.

Diese Nachricht wurde am 01.07.2020 um 18:00 Uhr von rinse editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000106
01.07.2020, 20:04 Uhr
bestimmer
registriertes Mitglied


Ich finde auch, der Hobel macht einen ordentlichen Eindruck und geht recht sanft und gutmütigen zur Sache. Das ist vermutlich auch genau so angedacht, wenn man sich überlegt, dass damit wahrscheinlich nicht nur "alte Hasen" zum Kauf animiert werden sollen, sondern auch Nachwuchs an den Hobel (und damit an die Verbrauchsmaterialien) heran- und u.U. auch von den günstigen, "nicht hauseigenen" Systemrasierern weggeführt werden sollen

In dem Kontext würde ich gerne nochmal die Klingen ins Gespräch bringen. Hier und da wurde ja schon mal gemutmaßt, bei den King C DE Klingen handele es sich um umgelabelte Gillette Platinums ...gibt es weitere Indizien dafür oder vielleicht auch anderslautende Vermutungen?

Zur Klinge selber muss ich nämlich sagen, dass ich recht angetan davon bin. Hätte ich anfänglich gar nicht gedacht...

Zumindest bei mir liefert sie in den verschiedensten Hobeln (darunter auch zwei Torsionshobel) bei der Kopfrasur tolle Rasurergebnisse ab und ist relativ scharf und trotzdem angenehm sanft und nicht bissig.

Die Frage ist natürlich trotzdem, ob es sich lohnt die Klingen für den Preis bei dm noch einmal nachzukaufen, wenn man die gleiche Klinge unter dem originalen Label deutlich günstiger bekommen könnte...

Gruß,
André

--
The difference between men and boys is the price of their toys...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000107
01.07.2020, 21:39 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


bestimmer schrieb:

Zitat:
In dem Kontext würde ich gerne nochmal die Klingen ins Gespräch bringen. Hier und da wurde ja schon mal gemutmaßt, bei den King C DE Klingen handele es sich um umgelabelte Gillette Platinums ...gibt es weitere Indizien dafür oder vielleicht auch anderslautende Vermutungen?

Da sind wir wohl alle auf Vermutungen angewiesen, es sei denn, jemand hat persönliche Kontakte zu Mitarbeitern der Firma Gillette bzw. P&G.

Wenn man Gillette direkt fragt, werden die wahrscheinlich sagen, sie hätten den Geist von King C. Gillette beschworen, diese ganz besonderen Klingen exklusiv für diesen ganz besonderen Hobel zu entwickeln und ebenso von Hand zu signieren wie die Deckelplatten der Hobelköpfe. Also ist man auf Mutmaßungen angewiesen. Einfach ein Testpäckchen Gillette Platinum besorgen und ausprobieren. Ich selbst habe keine, weil ich andere Klingen besser finde, aber beim Razor Blades Club bekommt man bekanntlich fast alles. Und ab und zu hilft auch mal ein freundliches Forumsmitglied aus.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Proraso Lozione dopobarba
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000108
01.07.2020, 22:12 Uhr
bestimmer
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Wenn man Gillette direkt fragt, werden die wahrscheinlich sagen, sie hätten den Geist von King C. Gillette beschworen, diese ganz besonderen Klingen exklusiv für diesen ganz besonderen Hobel zu entwickeln und ebenso von Hand zu signieren wie die Deckelplatten der Hobelköpfe.

Genau so wird es wahrscheinlich sogar tatsächlich sein, das erklärt dann auch den Preis (und etwaige, gelegentliche Blutopfer)

Zitat:
Also ist man auf Mutmaßungen angewiesen. Einfach ein Testpäckchen Gillette Platinum besorgen und ausprobieren[...]

Jo, so steht es auch auf meiner muss-ich-bei-Gelegenheit-mal-machen-Liste

Gruß,
André

--
The difference between men and boys is the price of their toys...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000109
05.07.2020, 12:13 Uhr
henry1
registriertes Mitglied


Ich habe mir den King C. Gillette am 3.07.2020 (plus Klingen) bei dm geholt. Danach am Nachmittag meinen 6 Tagebart rasiert. Heute die zweite Rasur. Alter...???? Was ist bei Gillette los?...Die Rasur war wie ein Babypopo glatt! Ich benutze sonst immer (eigentlich) nur offenen Zahnkamm mit Persona und Feather - Klingen. Mit geschlossenen Zahnkamm komme ich nicht so richtig klar. Beim Gillette für 15 Euro konnte ich nicht widerstehen....Und der funktioniert prima. Ich bin vom Glauben abgefallen. Liegt das an dem Rasierhobel und der Klinge? Gibt es Erfahrungen des King C. Gillettes mit anderen Klingen?! Auf der Verpackung steht nur Made in China...nichts von Germany. Die Klingen sind Made in Russia. Gibt es verschieden Hersteller des Hobels? Fragen über Fragen....

--
_ _

Hängen _ nicht _ laufen lassen!

Satzzeichen retten Leben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000110
05.07.2020, 23:46 Uhr
Redrock
registriertes Mitglied


Hey henry1,
warum fragen?
Was bringst wo der Hobel und die Klingen herkommen. Willst du dich damit unterhalten oder rasieren?
Wie du sagst: überrascht...
rasieren super..
Im übrigen klappt genausogut mit Feather Klingen
also freuen und weiterrasieren

Diese Nachricht wurde am 05.07.2020 um 23:46 Uhr von Redrock editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000111
06.07.2020, 14:24 Uhr
ovahead
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Wer baut eigentlich den neuen Gillette Hobel, ist das auch ein Weishi ?

mfG King-Joe

Würde ich auch gerne wissen, aber kann man wohl von ausgehen. Gibt's sonst noch einen chinesichen Hersteller mit qualitativ anständigen Rasierhobeln?

Gehört zwar nur ganz am Rande hier her, aber auf dem King C Gillette Barttrimmer steht gleich unter dem Logo von KCG Braun.
Trotzdem hergestellt in China. So sagen es zumindest DM und andere Onlineseiten.


Redrock schrieb:

Zitat:
Was bringst wo der Hobel und die Klingen herkommen. Willst du dich damit unterhalten oder rasieren?

Zwar nicht damit aber darüber, dafür gibt's doch dieses Forum

Dem Hobel konnte ich noch widerstehen, aber die Klingen hab ich mir auch zum testen gekauft. Auch wenn natürlich weit über den üblichen Einzelhandelspreis... Erst einmal benutzt, scheint aber okay.

Diese Nachricht wurde am 06.07.2020 um 14:56 Uhr von ovahead editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000112
06.07.2020, 18:14 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Macht mich nicht bekloppt. Ich muss demnächst wieder mal zu DM und ich wollte mir den King C. nicht auch noch in die Ecke legen (halt dann zum DE89 und R89).

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000113
06.07.2020, 18:23 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
ich wollte mir den King C. nicht auch noch in die Ecke legen (halt dann zum DE89 und R89).

Dann hättest Du auch dreimal das gleiche.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000114
06.07.2020, 19:42 Uhr
sh_berlin
registriertes Mitglied


Dann hättest Du auch dreimal das gleiche.


Naja, ein anderer Griff wäre es schon ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000115
06.07.2020, 19:56 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Und so identisch zum R89 ist der Hobel nicht. Habe beide und konnte vergleichen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000116
06.07.2020, 21:24 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Der Unterschied ist doch marginal.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000117
06.07.2020, 22:01 Uhr
Rasurhobel
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Der Unterschied ist doch marginal.

Sehe ich auch so. Genauso gründlich und genauso sanft wie der R89.

--
viele Grüße

Rasurhobel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000118
07.07.2020, 06:10 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Eben. Kann ich mir auch nicht anders vorstellen. Weiteres Contra-Argument: der Gillette hat eine Schraube aus Zinkdruckguss, meine Mühle und EJs haben schon die aus Messing. Es gibt auf YT schon erste Berichte von abgeknackten Schrauben, wie früher bei den Mühle Hobeln.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000119
07.07.2020, 17:52 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Nachdem ich so viele positive Berichte gelesen habe, bin ich heute zum Müller und habe vor Ort überlegt und überlegt und mir den Hobel auch gekauft. Es ist schon schwer die Neugier nicht zu stillen.
Erfahrungsbericht folgt und für €15,90 ist das Invest überschaubar. Blieb aber nicht dabei, sind noch Bartshampoos, Bartöle,etc dazugekommen bis der Rucksack nicht mehr zu ging :-). Bin gespannt, da ich primär nur Butterflyhobel habe, ist ein Parallelkauf zu ähnlichen Hoben ja ausgeschlossen. Auch auf die Klingen bin ich schon sehr gespannt.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000120
07.07.2020, 18:56 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Ihr könnt mich ruhig schwach nennen, aber mein Plan den King C heute nicht mehr zu testen schlug fehl. Ich konnte den nicht dauernd ansehen und warten, also gleich ausgepackt und vorbereitet. Die Klingen sind edel im Design und der Hobel recht schwer. Das mag ich an sich sehr, weswegen ein Pluspunkt gleich mal vorm rasieren. Wie lange die Griffschraube für den Kopf hält, wird sich mit der Zeit herausstellen die sieht mir aus, als wäre es die einzig erkennbare Schwachstelle. Ansonsten ist die Verpackung edel und der Hobel selbst ebenfalls schlicht aber sehr hübsch. Nichts negatives wäre mir aufgefallen. Zur Rasur. Ich hatte gestern eine ruppige etwas blutige Rasur, weswegen ich mir dachte das es wohl nicht schlau ist heute zu rasieren. Das war aber kein Problem. Blutlos gingen 3 Durchgänge. Das Ergebnis sehr glatt. Ob es am Hobel, der Klinge oder der Kombi lag weiss ich nicht, aber der Hobel liegt gut in der Hand und ist sanft, dennoch das Ergebnis sehr gründlich. Wie man sich richtig mies schneiden kann mit dem Hobel wüsste ich nicht.hab nicht vorsichtig rasiert, hatte nicht das optimale Hautprofil und dennoch ist nichts passiert. Ich denke der kommt nun öfter zum Einsatz.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000121
07.07.2020, 19:46 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Sehe ich auch so. Wenn man mal einen milden unkomplizierten Hobel braucht, der trotzdem noch gründlich ist, ist der Gillette genau richtig. Meine eigentlichen Lieblingsrasierer sind eher zupackend wie Rocca, Progress und nun tatsächlich auch der R41. Aber manchmal ist die Haut eben doch gestresst von einer nicht so geglückten Rasur, oder es muss Mal ganz schnell gehen - da ist der Gillette eine prima Ergänzung. Auch passt der Griff gut zum meinem R41 Kopf.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000122
07.07.2020, 23:15 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
Eben. Kann ich mir auch nicht anders vorstellen. Weiteres Contra-Argument: der Gillette hat eine Schraube aus Zinkdruckguss, meine Mühle und EJs haben schon die aus Messing. Es gibt auf YT schon erste Berichte von abgeknackten Schrauben, wie früher bei den Mühle Hobeln.

Dagegen hilft die M5 Kunststoffunterlegscheibe!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 07.07.2020 um 23:22 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000123
08.07.2020, 06:49 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Sowas will ich gar nicht hören.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000124
09.07.2020, 09:14 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Warum nicht? Mittlerweile handhabe ich das bei allen Hobeln so. Vorbeugen ist besser als Nachkaufen.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)