NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Dampfendes/heisses Handtuch statt kaltes Wasser als Post Shave » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
21.09.2020, 18:08 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Die meisten werden wohl kaltes Wasser zum Abschluss einer Rasur verwenden - dadurch sollen sich die Blutgefässe zusammenziehen (Poren m.W.n. aber nicht), um Enzündungsreaktionen zu vermindern und somit Rasurbrand zu vermeiden.

Barber Turko verwendet zum Abschluss bei seinen Kunden aber ein dampfendes, heisses Handtuch - was ich bisher nur als Vorbeitung kannte - laut eigener Aussage um die strapazierte, trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Klingt erstmal plausibel.

Hab's ausprobiert und muss sagen, ich war überrascht wie gut das funktionert. Meine Haut fühlte sich danach sehr entspannt an. Kein jucken, kein Brennen, kein Spannungsgefühl. Danach ein bischen Feuchtigkeitscreme und AS.

Optimal gedampft hatte das Handtuch allerdings nicht, da ich einfach nur heisses Wasser verwendet habe.
Überlege schon eigens für diesen Zweck eine Mikrowelle anzuschaffen oder gleich so einen professionellen Steamer für Handtücher. Schon bekloppt.

Wie sind Eure Erfahrungen? Macht das noch jemand?

Diese Nachricht wurde am 21.09.2020 um 18:31 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
21.09.2020, 19:33 Uhr
mehldau
registriertes Mitglied


Ich verwende zum Entspannen gerne ein heißes Handtuch nach der Rasur und zum Erfrischen danach noch ein möglichst kaltes Handtuch. Anschließend eine wohlriechende Pflege (Lotion, Fluid, Balsam, Creme...) auf die Haut.

Heißes Wasser ist schon ausreichend; ein leicht feuchtes Handtuch 60 Sekunden in der Mikrowelle ist richtig schön heiß, aber die Küche ist weit vom Bad entfernt. Über einen Steamer habe ich auch schon mal nachgedacht, aber preislich lohnt sich das aus meiner Sicht nicht. Im Kosmetikbereich wird häufig auch ein Reiskocher mit Dämpfeinsatz empfohlen - na ja, wenn man darin nur seine Handtücher heiß macht...

Wer Kaffee in einer French Press macht, der kann den Wasserkocher mit ins Bad nehmen, den Kaffee übergießen, das Restwasser auf das Handtuch kippen (Vorsicht sehr heiß!) und hat nach der Rasur dann gleich seinen frischen Morgenkaffee.

Für das kalte Handtuch reicht normalerweise auch das Wasser aus der Leitung.

Wer mag, kann auch noch ein paar Tropfen seines Lieblingsdufts oder etwas Menthol-/Eukalyptuscreme (z. B. Proraso Grün) auf das heiße Handtuch geben.

Diese Nachricht wurde am 21.09.2020 um 19:39 Uhr von mehldau editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)