NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Neuer Isana Men Rasierer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
22.05.2021, 10:38 Uhr
Baumgeist
registriertes Mitglied


Ich bin grade durch den Rossmann gegangen und habe für 7€ auf einmal einen neuen Isana Men Hobel entdeckt.

Es scheint ein klassischer dreiteiler zu sein. Nach langem hin und her habe ich mich jedoch erstmal gegen einen Kauf entschieden. Ich habe schon einen Wilkinson TTO und den KCG und wollte erstmal abwarten, ob hier schon jemand Erfahrungen gesammelt hat. Auch wenn er mit 7€ nicht all zu teuer ist. Deshalb habe ich auch Angst vor mangelnder Qualität.


Ein Bild mit Preisschild habe ich auch gemacht:
https://free-picload.com/image/q2GSSZ

Mit Freundlichen Grüßen
Baumgeist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
22.05.2021, 11:04 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Für 6,99 EUR (bzw. dann 6,30 EUR mit 10% Gutschein) hätte ich den aber nicht liegen lassen können.

Jedenfalls scheint es sich dabei nicht um eine Neuauflage des Baili TTOs zu handeln. Vielleicht ist es ein Yaqi Bevel Clone?

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
22.05.2021, 12:59 Uhr
Baumgeist
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
Für 6,99 EUR (bzw. dann 6,30 EUR mit 10% Gutschein) hätte ich den aber nicht liegen lassen können.

Jedenfalls scheint es sich dabei nicht um eine Neuauflage des Baili TTOs zu handeln. Vielleicht ist es ein Yaqi Bevel Clone?

Ehrlich gesagt ärgere ich mich da auch grade drüber. Ich denke, ich werde mir den demnächst doch holen. Notfalls kann man die Produkte bei Rossmann ja problemlos zurück geben. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
27.05.2021, 15:58 Uhr
Baumgeist
registriertes Mitglied


Soooo es ist soweit. Ich habe ihn mir jetzt geholt. Als ich ihn mir während der Bahnfahrt nochmal angeguckt habe, ist mir eine Sache aufgefallen. Das Ding soll in Deutschland hergestellt worden sein, wo ich nochmal mehr interessiert wäre zu wissen, wer der Hersteller des Hobels ist
Ich habe nochmal 2 Fotos während der Bahnfahrt gemacht.
Vorderseite:
https://www.directupload.net/file/d/6196/lnlv8875_jpg.htm
Rückseite:
https://www.directupload.net/file/d/6196/bgagpfui_jpg.htm

Mit freundlichen Grüßen
Baumgeist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
27.05.2021, 16:57 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Vielleicht meinen die, dass die Verpackung in Deutschland hergestellt wurde . Ansonsten erinnert mich der doch *sehr* an einen Baili Dreiteiler (aka Jagen David u.a. Namen). Dann hätte sich Rossmann wieder mal bei Baili bedient. Schlecht ist der aber nicht, aber oft ist der Baili bei mir nicht in der Rotation. Insges. greife ich bei Lust auf diese Art doch eher zum Gillette Tech aus den 1950ern.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
28.05.2021, 13:54 Uhr
Baumgeist
registriertes Mitglied


Soooo, ich hatte grade meine erste Rasur mit dem Hobel. Ich fange mal ganz am Anfang an:
erstmal zum Haptischen. Der Hobel an Sich ist ganz okay verarbeitet, jedoch deutlich leichter als der TTO-Wilkinson und der KCG. Beim Aufschrauben ist er etwas schwergängig und quietscht, was ich allerdings dem Preis zuschreiben würde.
Nun aber zum Wesentlichen: Der Rasur.
Als Pinsel hatte ich meinen Isana Men Kunsthaar verwendet. Als Creme die Florena Men, weil diese bei mir bisher die besten Rasuren geboten hat und ich aufgrund des Synthetik-Pinsels auch kein Problem mit den Silikonölen habe. Mein AS war mal wieder das Statement for Men und bei der Rasierklinge habe ich mich gegen die beigelegte Isana Men entschieden und Stattdessen eine Derby Premium mit 3 Tagen Standzeit verwendet. Der Grund dafür ist relativ simpel: Isana hat seit ca. einem halben Jahr neue Klingen, welche ich jedoch noch nie probiert hatte. Mit den Alten (vermutlich Chroma)Klingen war ich sehr zufrieden, jedoch stammen die neuen Klingen aus Vietnam. Da meines Wissens in Vietnam nur Dorco produziert und ich mit der ST-301 von Dorco überhaupt nicht zufrieden war, wollte ich einen möglichen negativen Einfluss durch die Klinge ausschließen und die Derby Premium gehört aktuell zu meinen Lieblingsklinen (auch wenn ich Klingen wie die Voskhod leider noch nicht probiert habe).
Die Rasur selber war dann relativ angenehm. Mit dem Strich hatte ich relativ wenig Abtrag, vor allem im Vergleich zum KCG, jedoch lief der Hobel gegen den Strich dann wieder sehr gut.
Was mir jedoch aufgefallen ist, ist das der Rasierer einem Druck sehr übel nimmt. Dies habe ich beim AS gemerkt, als ich an die Stelle kam, wo ich leider etwas zu viel Druck verwendet habe. Ansonsten hat allerdings nichts gebrannt.
Auch habe ich den Hobel etwas aggressiv er, als den Wilkinson Classic (also den für 3 €) empfunden.

Gesamtfazit: Der Hobel an sich ist solide. Von der Verarbeitung nicht das Beste, was man bei dem Preis m.M.n. auch nicht erwarten kann, jedoch definitiv ausreichend. Die Rasur selber ist relativ angenehm, auch wenn man sehr darauf achten muss, bloß nicht zu viel Druck zu verwenden, wodurch ich ihn für Einsteiger nur bedingt geeignet finde. In meinen Augen wäre es da deutlich Sinnvoller, auf den KCG zurückzugreifen. Für, mit dem Rabatt, etwas mehr als 6 € würde ich jedoch jedem Empfehlen, ihn auszuprobieren!

Mit freundlichen Grüßen
Baumgeist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
28.05.2021, 14:27 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich habe es aufgegeben, solche Billighobel von Billigheimern zu kaufen.

Letztlich rasiert man sich ein, zwei Mal damit, dann liegt das Ding nur noch in der Ecke und irgendwann wird's verschenkt oder entsorgt.

Ganz ehrlich: Dafür sind mir selbst fünf oder sechs Euro zu viel Geld.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
28.05.2021, 16:25 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Na ja, vermutlich hast du recht Captain, aber wer handelt schon so abgebrüht rational wie du. Insofern könnte auch ich ein Museum der un- oder wenig genutzten China-Hobel aufmachen ....

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
28.05.2021, 20:05 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Da stimme ich aber mal echt mit dem CaptainGreybeard überein, auch ich kaufe mir keine neuen Hobel mehr weil ich mit meinen zufrieden bin. Dabei hab ich nix Besonderes und auch keine aus Edelstahl sondern nur 3 relativ günstige Parker und einen Weishi TTO in Rotation, 3 weitere Rasierhobel liegen nur rum und ich finde das reicht eigentlich. Ich vergleiche das für mich immer mit einem Fahrrad, da brauch ich auch nicht immer das neueste Modell um fahren zu können.
Eher bleibe ich bei einem das ich gut kenne und das ich gewohnt bin solange ich damit zufrieden bin.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 28.05.2021 um 20:12 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
29.05.2021, 09:20 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Da stimme ich aber mal echt mit dem CaptainGreybeard überein, auch ich kaufe mir keine neuen Hobel mehr weil ich mit meinen zufrieden bin.

Nein, da hast du mich falsch verstanden. Ich bin z. B. mit meinem Rocca extrem zufrieden und habe mir trotzdem noch den Rockwell 6S gekauft, mehr oder weniger aus purer Neugier, weil ich schon über einen sehr langen Zeitraum sehr viele positive Berichte über diesen Hobel gelesen hatte und wissen wollte, ob er wirklich so gut ist, wie "die Leute" schreiben. Beim "Rocky" weiß ich aber auch, dass es sich um einen hochwertigen Rasierer handelt, den ich notfalls mit keinem oder nur sehr geringem Verlust wieder losgeworden wäre, wenn er mir nicht gepasst hätte. Und vor allem handelt es sich um ein hochwertiges und langlebiges Produkt, für das ein Hersteller mit seinem Namen einsteht.

Bei solchen Billig-Dingern, die von "auf Masse" ausgerichteten Ketten wie DM und Rossmann auf den Markt geworfen werden, ist mir dagegen von Anfang an klar, dass sie nach dem Aldi-Prinzip gebaut und vermarktet werden: irgendeine anonyme Metallwarenfabrik haut millionenhafte Massenware raus, zumeist akzeptable Qualität fürs Geld, mit der akzeptable Rasuren möglich ist, aber nichts besonderes, nichts, worauf und worüber man sich wirklich freut - es sei denn man gehört zu der Sorte Schwaben, die man als Missionare nach Schottland geschickt hat, um die Kaledonier Sparsamkeit zu lehren, dann kann man sich zumindest über den Schnäppchenpreis freuen. Solche Billig-Hobel gehen bei mir nie in irgendeine "Hobel-Rotation", sondern landen nach spätestens zwei, drei Rasuren, wenn sich mein (Vor)urteil "ist billig, rasiert halbwegs OK, ist aber nichts besonderes" bestätigt hat, erst in der Schublade und schlussendlich im Müll oder als Verlegenheits- oder Abschiebe-"Geschenk" bei irgendjemandem, der mal 'ne Hobelrasur ausprobieren will.

Und nur um diese Art von "Müll-Wirtschaft" anzutreiben, sind mir bereits fünf oder sechs Euro zu viel. Das ist wie mit den billigen Armbanduhren, die man im Schadensfall wegwirft, weil selbst ein Batteriewechsel fast noch teurer ist als eine neue Uhr - du magst dich an diese Diskussion noch erinnern.

Aber ich drifte hier zu sehr vom Thema ab, es ist nicht meine Absicht, diesen Thread zu kapern, um eine Grundsatzdiskussion über die Ethik (und Ästhetik) billiger Massenware loszutreten.

Wer sich den neuen "Premium-Rasurhobel" von Rossmann kaufen möchte, möge das ruhig tun und gerne berichten, wie seine Erfahrungen damit sind.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
29.05.2021, 10:58 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


@CaptainGreybeard, aber sich einen Hobel kaufen den man dann doch wieder abgiebt oder wegschmeißt nur um den mal zu testen ? Wenn es Schrott ist will ich ihn erst gar nicht kaufen und wenn es kein Schrott ist warum soll ich ihn dann nicht behalten ? Ich glaube auch so ein relativ sehr günstiger Hobel könnte mir einige Jahre gute Dienste leisten wenn es passt, aber da ich nur ein Gesicht habe und mich normalerweise nur jeden 2. Tag rasiere brauch ich keine 10 Hobel.
Und das mit dem Müll vermeiden geht meiner Meinung nach auch bischen anders.
Aber wie heißt es so schön: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich !

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
29.05.2021, 11:01 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
[...]aber da ich nur ein Gesicht habe und mich normalerweise nur jeden 2. Tag rasiere brauch ich keine 10 Hobel.
[...]

Stimmt. Zehn Hobel, damit kommt doch niemand hin.
"Niemand lebt vom Brot allein, es muss auch mächtig Wurst drauf sein."

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
29.05.2021, 12:40 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Hätte den neuen King Gillette ausprobiert und gleich weiterverschenkt. Spass machen mir mittlerweile nur anständige Hobel die auch etwas zupacken dürfen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
02.06.2021, 10:09 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich habe mir gestern auch so einen Hobel von Rossmann mitgenommen.
Seltsamerweise war das Ding nicht bei dem anderen Rasurkrempel zu finden, sondern bei den Duschgel-Parfum-Geschensets.

Zu Hause habe ich den Hobel dann ausgepackt und "begutachtet". Er fasst sich solide an und es klappert nichts. Es ist ein Dreiteiler mit "Schaumschlitz" in der Grundplatte.
Die Klingen sind im weißen Plastikspender einzeln in Papier eingewickelt. Weder auf dem Papier noch auf den Klingen selber befindet sich ein Aufdruck oder eine Beschriftung.

Heute Morgen habe ich den Hobel mit zugehörige Klinge dann für meine Rasur verwendet. Ich würde ihn definitiv in die Kategorie sanft einordnen. Ich weiß jetzt nicht ob es am Hobel oder an der Klinge liegt, aber ihr kennt ja vielleicht das Gefühl als ob die Klinge mehr "über" die Stoppen hoppelt. Bei aggressiveren Hobeln merkt man ja mehr wie die Barthaare gepackt und geschnitten werden, was dann ja dieses drrrt drrrt Geräusch macht.

Ich vermute jetzt einfach mal, dass der Isana Hobel die Barthaare konstruktionsbedingt nicht ganz so nah an der Hautoberfläche abtrennt wie z.B. der Mühle R41.
Ich habe heute auch nur zwei Durchgänge in Wuchsrichtung gemacht, weil das für mich inzwischen ein Bewertungskriterium ist. Ich möchte mit möglichst wenig Durchgängen alltagstauglich und sozialverträglich rasiert sein. Klar gibt das nicht den spiegelglatten Babypo in allen Richtungen und es wird im Laufe des Nachmittags wieder bartschattiger aber dafür komme ich ohne gereizte Haut aus.

Wie bewerte ich den Isana Hobel jetzt?
Weder besonders gut noch besonders schlecht aber wegen dem Preis von knapp 7€ gebe ich doch mal eine Empfehlung ab. Man muss sich nur über das oben beschriebene Rasur-Gründlichkeitsdefizit im Klaren sein.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
02.06.2021, 23:10 Uhr
Baumgeist
registriertes Mitglied


Moin
Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich habe mir gestern auch so einen Hobel von Rossmann mitgenommen.
Seltsamerweise war das Ding nicht bei dem anderen Rasurkrempel zu finden, sondern bei den Duschgel-Parfum-Geschensets.

Ich gebe Zu, das hatte mich auch sehr verwundert. Vielleicht, weil es ein Sonderartikel ist?





Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich weiß jetzt nicht ob es am Hobel oder an der Klinge liegt, aber ihr kennt ja vielleicht das Gefühl als ob die Klinge mehr "über" die Stoppen hoppelt. Bei aggressiveren Hobeln merkt man ja mehr wie die Barthaare gepackt und geschnitten werden, was dann ja dieses drrrt drrrt Geräusch macht.

Ich gehe tatsächlich von der Klinge aus. Der Grund ist reaktiv Simpel. Die neuen Isana Man klingen werden auch in so einer Verpackung und auch unbedruckt verkauft. Wenn man sich die mal nimmt und anschaut, dann sieht man, dass die aus Vietnam kommen.

Meines Wissens produziert dort nur Dorco produziert, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Dorco handelt. Da ich mit Dorco nut schlechte Erfahrungen gesammelt habe, habe ich ich für den Hobel eine Derby Premium genommen, womit das Ergebnis ganz zufriedenstellend war. Vielleicht kannst du Ja auch nochmal eine andere Klinge progieren?

Mit freundlichen Grüßen
Baumgeist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
03.06.2021, 08:42 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich werde beim nächsten Klingen Wechsel mal eine Feather einlegen.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
05.06.2021, 14:23 Uhr
tas
registriertes Mitglied


gbkon34 schrieb:

Zitat:
Hätte den neuen King Gillette ausprobiert und gleich weiterverschenkt. Spass machen mir mittlerweile nur anständige Hobel die auch etwas zupacken dürfen.

So wie Gillette den vermarktet, braucht man nicht glauben, dass er besonders gründlich sein könnte. Er soll ja nur dem Konturieren dienen. Augenroll.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
05.06.2021, 14:35 Uhr
~clean-shaven
Gast


tas schrieb:

Zitat:
gbkon34 schrieb:

Zitat:
Hätte den neuen King Gillette ausprobiert und gleich weiterverschenkt. Spass machen mir mittlerweile nur anständige Hobel die auch etwas zupacken dürfen.

So wie Gillette den vermarktet, braucht man nicht glauben, dass er besonders gründlich sein könnte. Er soll ja nur dem Konturieren dienen. Augenroll.

Ich weiß auch nicht so recht, was ich vom neuen Gillette Hobel halten soll, Gillette konnte das schon besser. Ich kann mich damit zwar gut rasieren, aber ein Tech oder Super-Speed ist mir da bei weitem lieber.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
06.06.2021, 11:31 Uhr
cookie18
registriertes Mitglied


Sollte der Baili BR191 (BD191 auf alibaba) sein.
Nur in Silber matt verschromt, also vielleicht nochmal neue Nummer
Findet sich sonst halt nicht viel im Netz dazu, am ehesten noch bei amazon com , da halt mit Bildern der glänzenden Version.
Mal schaun ob ich diese Woche zu ein paar eigenen Bildern und einer Rasur komme

Diese Nachricht wurde am 06.06.2021 um 12:04 Uhr von cookie18 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
30.04.2022, 11:19 Uhr
DCMOT
registriertes Mitglied


Nach einem Jahr gibt es ihn mit grünem Preisschild für 2,05 €. Mit 10 Rasiererklingen bleiben so noch 60 Cent für den Rasierer. Falls noch jemand ein Geschenk zum Vatertag sucht 😷.

Ich habe mich heute morgen mit der glänzenden Version rasiert.

--
Merkur 23C, ISANA Limited Edition , Gillette Old Type, Fatip OC Astra, Derby Premium, Rapira
ISANA, hjm Dachs Proraso, Tabac u.v.a.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)