NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Treet Sample » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
13.08.2021, 10:55 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Ich habe mir nun ein Probepack Treetklingen bestellt, weil ich einfach neugierig bin und eine Alternative zu meiner derzeitigen Lieblingklinge brauche, da die Bezugsquellen weniger wurden und teurer.

66 Treet Klingen um €4,99 Verkauf durch RBC, ist für einen Test akzeptabel. Aber und da komme ich zu meiner eigentlichen Frage. In den meisten Sampler sind immer Klingen dabei, die nicht das gelbe vom Ei sind. Klassisch ist für mich immer die grüne Derby.

Inhalt im jetzigen Pack:
Treet Platinum
Treet Dura Sharp
Treet Double Edge
TRIG
Treet Falcon
Treet Classic
Treet 7days

Welche der Klingen sollte ich eher meiden, bzw mit wenig Erwartung testen?

Zum Vergleich ich fühle mich mit Gilette Platinum Derby Premium, Dorco 301, Ming Shi Klingen sehr wohl. Es geht mir nicht um eine extreme Langlebigkeit der Klinge, sondern um eine sanfte und gründliche Rasur, die kein Massaker anrichtet und auch Mal einen unabsichtlichen, festeren Druck verzeiht.

Die Auswahl der Treet Klingen ist wirklich gross und ich würde gerne eine weitere Klinge finden, die in diversen Hobel eine gute Performance hat und auch günstig im Erwerb. Die Treet kosten im 100er Pack nicht allzu viel, wobei ich nicht alle der aufgezählten gefunden habe.
Ich gebe gerne meine persönlichen Eindrücke sobald ich sie probiert habe weiter, aber eure Erfahrungen und daraus resultierende Rangreihe, wäre mir wichtig.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
13.08.2021, 16:06 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Zu den Eigenschaften der aufgeführten Klingen kann ich nichts sagen, an deiner Stelle würde ich einfach alle in dem Paket enthaltenen Klingen testen.

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion/Speick Men Active After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
13.08.2021, 19:56 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Von den genannten Treets kenne ich nur die Platinum, und die fand ich gut: sanft, recht gründlich, mit 5-6 Rasuren pro Klinge von ordentlicher Haltbarkeit, baut gemächlich ab, nicht schlagartig von einer Rasur zur nächsten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
13.08.2021, 22:39 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Ist der Treet Sampler von dir selbst zusammen gestellt oder bietet den der Razor Blades Club so an?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
14.08.2021, 06:40 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


RBC bietet den so an. Zum testen finde es wirklich eine gute Auswahl. Gibt zwar noch mehr Treet Klingen, aber die oben genannte Klingenmenge muss ja auch Mal verbraucht werden. Ein paar werden sicher bei Zeiten verschenkt.
Interessant ist, dass die Sets mit weniger Klingen mehr kosten. Obwohl die selben dabei sind. Durchstöbern zahlt sich durchaus aus

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
14.08.2021, 09:44 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Habe heute Morgen aus Neugier auch in den Rockwell 6S (#4) eine Treet Platinum eingelegt und fand meinen obigen Eindruck vollkommen bestätigt: sanft, gründlich, gut. Für den Spottpreis, den diese Klinge kostet, m. E. durchaus eine Empfehlung wert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
14.08.2021, 10:09 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Gillette Platinum, Derby Premium, Dorco 301, Ming Shi Klingen

Was ist denn Deine Lieblingsklinge? Du nennst 4. Gibt es die alle nicht mehr?

Also die ersten beiden kann ich gut nachvollziehen. Die grünen Derby auch, absoluter Tiefpunkt. Von Treet habe ich drei probiert, die ersten drei wahrscheinlich, mir hat keine gefallen. Die dunkle sieht interessant aus, das wars.

Ich würde eher die Gillettes durchtesten, da sehe ich eine viel höhere Wahrscheinlichkeit, dass Du was gutes findest.

Ich habe noch Einiges an Resten. Schreib eine Privatmail bei Interesse. Zum Testen reichen 2, oft sogar eine. Eine schlechte wird eigentlich nie gut, eine gute verliert manchmal.

... o.k., Echterwiener heißt wohl, dass Du in Österreich wohnst. Ob es sich da lohnt, weiss ich nicht.

Diese Nachricht wurde am 14.08.2021 um 10:11 Uhr von Sano editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
14.08.2021, 20:07 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


@echter Wiener: Konnte den vin dir genannten Sampler nicht finden.Weder auf der RBC Homepage noch bei Ebay.
Würde mir den auch gerne zulegen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
14.08.2021, 21:47 Uhr
Wunschbart
registriertes Mitglied


Im Amazon shop von RBC ist der.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
15.08.2021, 08:27 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Wow, danke für die vielen Antworten.
Zuerst Mal zum Sampler, ja den gibt es über Amazon zu beziehen. Sorry habe ich nicht im Detail dazu geschrieben.

Die Platinum werde ich wohl als erste Testen. Habe da auch in anderen Foren und Rezessionen die Erfahrungen von Captaingreybeard gelesen. Von den anderen gab es meist das Feedback, dass sie schnell an Leistung nachlassen. Von ab 2. Gesichtshälfte bis zu ab der 2.Rasur.

Was meine Lieblingsklingen angeht, da gibt es natürlich noch einige zu beziehen. Lediglich die Ming Shi so gut wie nicht, oder mit mir zu hohen Versandkosten.
Die Gilette ist recht hochpreisig für mein Rasurverhalten und habe ich nur in bestimmten Hobeln im Einsatz. Der Allrounder bei mir ist die Derby Premium. Da passt für mich Preis/Leistung, aber mir verzeiht sie Fehler weniger, als die Ming Shi. Das ist ähnlich bei der Dorco.super Klinge und ich mag sie sehr, aber derzeit bekomme ich sie nur mit hohen Versandkosten und sie ist nicht so tolerant ggü Unachtsamkeiten.
Also um auf den Punkt zu kommen, ich suche eine Alternative zu Ming Shi, die jedoch preislich unter der Gilette liegt und wo die Versandkosten nicht den Preis der Klingen übersteigt.
Da war eben Treet eine Überlegung. Die Ming Shi ist auch keine Premium Klinge, aber sie passt sehr gut zu meinem Rasurverhalten.

@sano, danke für das Angebot der Testklingen, aber der Auslandsversand steht sich nicht dafür.

Ich weiss es ist schwer seine Erfahrungen zu Klingen zu teilen. Gebe oft Klingen her, die ich als "schlecht" empfinde und mir dann als Feedback ein "sensationell gute Klinge" gegeben wird.
Bei den "Allrounder" Klingen kann ich den Hobel ändern und bekomme immer ein passendes Ergebnis und da höre ich selten negatives. Die Gilette Platinum zB steht glaube ich bei wenigen schlecht da.
Naja und zum Schluss muss ich gestehen, dass ich mich gerne Durchteste, aber ein Massaker im Gesicht vermeiden will, weswegen ich eben hier Nachfrage. Bis dato wann immer jemand von den Erfahrenen Usern hier negatives berichtet hat, dann war bei mir das Erlebnis tatsächlich ebenfalls ein Reinfall.leider oft mit viel Blut bzw Cuts bestätigt bekommen.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.08.2021, 08:22 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


So Test Nummer 1 abgeschlossen.
Habe die Treet Carbon Steel Double Edge ausprobiert. Kann leider kein Foto reinstellen, deswegen die Beschreibung. Orange Verpackung mit braunen Kästchen um den Schriftzug Treet.
Kosten rund €10 für 200 STK. Da die wirklich überall zu finden sind und der Preis ansprechend ist. Habe ich mit der begonnen.

Verpackt in Zelophan, Papierkarton und die Klingen in Papier und Wachspapier. Keine Beklebung, somit keine Klebepunkte. Dafür kullert die Klinge auch irgendwie im Papier herum. War bei auspacken schon halb aus dem Wachspapier draussen.
Macht aber nichts, hatte dadurch keinen Schaden.
Die Klinge fühlt sich leicht an. Leichter als eine Gilette Platinum die ich noch im Rasierer hatte. Was aber weiter keinelei Relevanz hat. Einlegen, rausnehmen etc, da war nichts zu bemängeln.
Habe den Futur genommen und ein Setting, welches mir immer gute Ergebnisse bringt.
War ein 4 Tagebart, also eine gute Herausforderung. Zusätzlich musste die Klinge eine Achselrasur schaffen (ebenfalls 4 Tage).
Mal mit Stufe 3 statt sonst 5 begonnen die ersten 2 Schnitte.
Ich war verblüfft, war sanft und ein gutes erstes Ergebnis. Also auf Stufe 5 gestellt und sieh da, die Rasur mit dem Strich war sanft und ein sehr ordentliches Ergebnis.
2.Durchgang gegen den Strich. Noch immer sanft, aber ab 1/4 des Gesichts war die Schärfe schon spürbar minimiert.
Dennoch ein gutes Ergebnis. Durchgang 3 die letzten Stoppeln korrigieren. Nun fehlte aber wirklich die Schärfe, sodass ich etwas fester an manchen Stellen arbeiten musste. 2 Cuts die Folge. Nicht schlimm, aber vermeidbar mit einer anderen Klinge.

Achseln wurden dann im übrigen schon mittelmäßig.

In Summe: die Klinge hält sicher bei täglicher Rasur länger, aber für einen 3-4 Tagebart ist nach einer Rasur das Ende der einen Seite erreicht. Bliebe ja noch die zweite, ergo sind es wohl 2 durchaus gute Rasuren eines längeren Bartes für den Preis.
Die Stark, oder Derby Premium liefern da auch nicht deutlich mehr ab bei mir.


Bei täglicher Rasur traue ich schon 2-3 Rasuren pro Seite zu.
Sanft, verzeiht so lange sie scharf ist auch den einen oder anderen Fehler und ist bis dahin wirklich angenehm.
Laut einigen Rezessionen ist die Klinge auf Grund des Carbon Stahls anfällig für Rost, sollte also gründlich trocknen. Das ist bei mir wohl ein Problem, bin da nicht so penibel. Kann es noch nicht bestätigen ob oder wie schnell Rost ein Thema ist, aber für seltene Rasuren rate ich ab die Klinge zu verwenden.
Sie wird nicht meine Lieblingsklinge, aber ich bin mit dem Kauf zufrieden. Habe auf Grund anderer Rezessionen schon schlimmes befürchtet. Bei dem Preis pro Klinge erhält man aus meiner Sicht eine angenehme Klinge und ein sehr gutes Ergebnis.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
19.08.2021, 08:40 Uhr
Drei
registriertes Mitglied


Echterwiener schrieb:

Zitat:
... Treet Carbon Steel Double Edge...

Da ich gerade mit genau diesem Klingentyp täglich rasiere, möchte ich Deinen Eindruck bestätigen. Diese Klinge liefert bei mir eine sehr gute Erstrasur ab. Bereits bei der zweiten Rasur, baut die Schärfe deutlich ab, so dass man nach dem Abklatschen den Drang verspürt, eine neue Klinge einzulegen.
Die Klinge rostet stark, deswegen entnehme ich sie nach der Rasur dem Hobel und trockne sie separat, was sich aber auch nicht nennenswert auf die Standzeit auswirkt. Eine dritte Rasur war unabhängig von der Prozedur bei mir nicht schmerzfrei möglich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
22.08.2021, 08:30 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Nun bin ich mit meinem Test fertig. Die Treet Carbon Steel Double Edge habe ich erneut für einen Mehrtagebart genutzt, aber gewendet, weil die schon verwendete Seite war nach dem ersten Strich nur noch unangenehm. Mit der zweiten Seite das gleich Resultat wie oben beschrieben. Solides Ergebnis, aber nach der Rasur ist Schluss.
Wer so wie ich so ziemlich alle Klingen nach 2 Rasuren pro Seite tauscht, für den ist die Klinge eventuell eine Option. Ich werde die Packung sicher verbrauchen, aber auf Grund der Vielzahl anderer Klingen keine neue Packung kaufen. Auf den Preis gerechnet, ist die Klinge ja ganz ok. Im übrigen Rost war nach 1 Woche im Hobel, kein Thema. War nicht zu erkennen, hatte sie aber trocken im Hobel aufbewahrt.

Sobald ich eine weitere Treet ausprobiert habe, kommt eine neue Info. Werde es erneut mit einem Mehrtagebart probieren, deswegen dauert es etwas.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
22.08.2021, 09:33 Uhr
Puck
registriertes Mitglied


Ich habe auch verschiedene Klingen von Treet. Von den Treet Carbon bin ich enttäuscht. Sie sind nicht scharf und sie rosten im Hobel.
Die anderen Klingen sind o.k.

Gruß
Puck

--
Mühle R89, Merkur Futur Urwunder 32 Sorten Mühle Rytmo 81 H220, Rusty Bob, anbbas SPEICK, Mühle, Klar, Haslinger, Valobra, SueZBana Mühle RN11 SPEIK ASL u. ASB, Tabac ASL u. ASP, Pitralon, TÜFF, 4711
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
24.08.2021, 18:51 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Nun habe ich auch die Treet Classic getestet. setting ähnlich wie bei der Carbon, nur der Bart war 1 Tag jünger.
Verpackung bis auf die Farben ident mit der Carbon. Das innere Papier war nicht verrutscht, es ist irgendein Kleber (kein Wachs) auf der Klinge, aber nur auf der Unterseite.
Stört aber nicht wirklich, muss man halt abwischen.
Nun zur Klinge selbst. Die ist eine Katastrophe. Die baut Zug um Zug ab. Somit war schon der 2.Durchgang nicht angenehm und der 3. Eine Qual. Das Ergebnis sind eine Vielzahl an Blutpunkten. Ein kleines Massaker, welches ich ewig nicht mehr hatte. Zuletzt mit der ersten Tranche der Amazon Klingen, die ich nur noch für das Ceranfeld benutze.
Die Klinge ging gleich nach der Rasur in den Müll. Die restliche Verpackung wird weit unten im Schrank verschwinden und lange nicht auftauchen.
Der Preis 200 STK für ca. €10 war der Grund weswegen ich die als 2.vom Sampler getestet habe. Wäre ein guter Preis, aber bei dem Ergebnis leider nicht.
Ich finde an der Klinge leider nichts positives. Kann sie wirklich nicht empfehlen. Einziger Vorteil, ich kann schneller eine andere testen. Dachte sie wird ident mit der Carbon sein, aber das die so stark schwächelt im Vergleich hätte ich nicht erwartet.
Glaube als nächstes ist die Falcon dran. Einfach, weil mir die Verpackung so gut gefällt und mir von der mehr erwarte.

Info folgt, sobald der Bart wieder die passende Länge hat, um die Tests halbwegs vergleichbar durchzuführen.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
29.08.2021, 12:06 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Es ist wieder soweit, die nächste Treet Klinge wurde getestet. Dieses Mal die Treet Falcon.
Nomen erst Omen zu erkennen am Falken auf der Verpackung. 10 Klingen sind pro Pack enthalten und wie auch bei den anderen Treet verpackt. Klebepunkte gibt es auf der Klinge, stören jedoch nicht.
Die Kosten sind für 100 STK zwischen €15-21 je nach Anbieter und/oder Versand. Man muss dazu sagen, dass die Klinge im Grosspack schwer zu finden ist. Habe einen Anbieter gefunden wo 200 STK. €19 + €5 Versand das Angebot ist (aber nicht lagernd), also die Kostenbandbreite ist doch recht gross.
Zur Rasur. Die Klinge ist optisch nicht weiter erwähnenswert, die Rasureigenschaft umso mehr. Eine scharfe und zugleich tolerante Klinge. Vom ersten bis zum letzten Strich bei 3 Durchgängen eines 3 Tagebart eine sehr angenehme Klinge, die schon beim 1.Durchgang ein sehr sauberes Ergebnis liefert.
Ich denke da können noch paar Rasuren rausgeholt werden.
Ein paar Blutpunkte hatte ich,an den Stellen war jedoch die Haut auf Grund meiner letzten Rasur noch sehr in Mitleidenschaft gezogen. Unter anderen Umständen denke ich, wäre es mir erspart geblieben den Alaunstift
rauszuholen.
Rost sollte bei der Klinge auch kein Thema sein, ist kein Carbonstahl. Kann es aber nicht mit Sicherheit sagen, ob die nicht doch rostet, so lange stand sie ja bis jetzt nicht.

In Summe eine sehr angenehme Klinge und wenn man Mal welche bekommt, kann man sie ruhigen Gewissens kaufen. Preislich jedoch kein Schnäppchen.
Werde in paar Tagen meinen 2. Durchgang starten, bin gespannt ob sie wirklich weiter so gut arbeitet. Bis jetzt würde ich sie auf einer Stufe mit der Gilette Platin sehen. Ob sie auch so lange ein gleichwertiges Ergebnis liefert bleibt noch offen.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
29.08.2021, 13:15 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Hallo,

Tests, die sich nur auf die erste Rasur beziehen, sind nur mäßig aussagekräftig. Die Personna Super ist beim ersten Mal immer etwas gefährlich, da habe ich mich auch schon geschnitten. Dennoch finde ich die Rasuren beim 3 bis x.-ten Mal sind die besten, die ich kenne.

Natürlich ist die Anzahl der Rasuren auch je nach Beanspruchung verschieden, ich rasiere mich täglich und mache nur n2 Durchgänge, für den dritten nehme ich einen anderen Rasierer.

Insofern fände ich einen längerfristigen Test besser. Und den Preis musst Du doch erst diskutieren, wenn Du sie gut findest. Der Preis der Derby Extra interessiert mich nicht, die ist mir auch bei 5cent zu teuer.

Und last but not least, manchmal passt die Klinge nicht zum Rasierer.
Ich mache mir gerade ein Bild über den Karve Alu, also die Personna passt bei ihm nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
30.08.2021, 06:58 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Da hast du natürlich recht, dass jeder Rasierer und jede Klinge in einer anderen Kombi ein anderes Ergebnis liefern kann.
Zu den Treet gibt es wenig Infos und ich wollte Mal einen Überblick schaffen. Sind neben dem Sampler sonst meist nur in grossen Mengen (100-200 STK) zu kaufen und für eine Kaufentscheidung unterstützt schon Mal ein erster Eindruck. Das Setting ist ja immer gleich und wenn eine Klinge komplett versagt, dann kann sich jeder selbst entscheiden, ob er bei einem Klingenangebot dennoch zuschlägt. Klingen die sich nicht sofort disqualifizieren habe ich ohnehin vor länger zu testen und auch in anderen Rasierern. Die ersten waren halt leider schon vom Start weg nicht für viele Probeläufe geeignet. Ist jedoch in allen Fällen keine Kaufempfehlung, oder ein komplettes Abraten.
Wo ich dir auch zustimmen kann, ist bei den Derby Extra 😉. Die habe ich noch in keiner Kombi, als gut empfunden. Doch auch hier wird jeder ein anderes Bild und Erfahrungen haben. Ich für meinen Teil rate auch da nicht wirklich ab, aber sage dazu, daß man die Erwartungen nicht allzu hoch ansetzen sollte. Wer da zwischen der einer einer anderen Klinge schwankt sollte halt den Eindruck beider Klingen nachlesen können. Das ist ja der Sinn eines solchen Forums.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.09.2021, 13:53 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Kleine Zusatzinfos zur Treet Falcon
Bin jetzt mit der 5.Rasur einer Seite durch und nun verliert sie deutlich an Schärfe.
Bei der 4 .Rasur fing sie langsam an an Schärfe abzubauen. Kein dramatischer Sprung, aber bei 3.Durchgang der 4.Rasur war ein Unterschied bemerkbar. Die 5. Rasur war dann OK, aber schon spürbar unschärfer.
Ich denke das ist ein guter Wert und wer sich mit diversen Klingen sehr lange Rasieren kann, der bekommt sicher noch einige Rasuren raus. Für mich ist da nun Schluss. Da ich ohnehin meist früher die Klinge wechsle bin ich vom Ergebnis mehr als positiv überrascht. Zum Vergleich gefällt mir schärfe und doch guter Toleranz die Falcon besser als die Derby Premium. Sie ist vom Feeling tatsächlich der Gilette Platinum sehr ähnlich. Auch bei der Langlebigkeit ist sie nahe der Gilette. Nach den ersten beiden Treet Klingen die ich getestet habe, ist die Falcon eine wundervolle Überraschung. Wenn ich die günstig erwerben kann kaufe ich mir wohl ein paar nach, aber vorher werden die anderen Klingen noch getestet. Nach der Falcon liegt die Messlatte durchaus hoch was die anderen Treet Klingen angeht.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
26.09.2021, 09:42 Uhr
Echterwiener
registriertes Mitglied


Es ist soweit, ich gebe Mal ein erstes Feedback zu Treet Dura Sharp. Setting war wie bei den anderen Klingen und ich habe nun meine 3.Rasur.
Zur Verpackung etc. gibt es nicht viel zu sagen, ist den anderen Treet Klingen ident.
Die Klingen gibt es um ca 13-15 Euro für 200 STK im Netz schnell zu finden, was so meine ich Recht günstig ist.
Rost ist bei der Klinge ggü den Classic kein Thema, da ist nicht Mal ein Ansatz zu erkennen.
Die Klinge ist sanft, scharf und hat auch nach 3 Rasuren mit je 3 Durchgängen bei einen 3 Tagebart nichts am Verhalten geändert. Ich sehe Mal wie weit sie auszubreiten ist, bevor sie sich verändert.
Eine Schwäche zeigt sie aber seit der ersten Rasur. Im Futur ab Stufe 3 neigt sie dazu sich leicht zu verbiegen während der Rasur. Im Gesicht fiel mir das nicht auf, aber bei den Achseln. Sie springt zwar sobald man wieder von der Haut weg ist zurück, aber ein Cut ist so schwer zu vermeiden. Im Gesicht wie erwähnt ist das nicht zu bemerken, selbst auf Stufe 5 bleibt sie stabil.

In Summe ist die Klinge aber besser, als der Preis es vermuten lässt und wenn man sie sich zulegt ist nichts "verhaut". Im Gegenteil sie hat sich als gute Wahl herausgestellt.
Im Gilette King ist sie im übrigen extrem angenehm. Da gibt es das Problem mit dem verstellen der Klinge nicht, was naheliegend ist, da sie dort anders eingespannt ist.
Da passt die Klinge zum Rasierer sehr gut. Derzeit von meinen getesteten Treet Klingen die Nummer 1,5. Der Halbpunkt weil eben im Futur die kleine Schwäche zu finden war.

--
In Verwendung: Wilkinson Classic Vintage, Nobelisk, Weishi CK-1s, Merkur Futur, Azdent (9-Stufen), Gilette King C, Shavent, Ming Shi 2000s schwarz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)