NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Rasieren und Rauchen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
02.04.2006, 15:57 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Wir haben ja schon fast alles durch, was in Verbindung mit der Nassrasur stehen kann oder auch nicht. Das Rauchen auf den ersten Blick ja eher nicht. Einmal die Kippe in der Seife abgelegt, schon ist der Spaß an beiden Tätigkeiten vorbei (Zigarette aus, Seife versaut). Und dennoch gibt es welche, die beides gleichzeitig tun oder hintereinander.
Outet euch! Wer raucht vorher, wer währenddessen, wer nachher. Wer die ganze Zeit und wer gar nicht? Können sich diese Genüsse ergänzen oder schließen sie einander aus? Was kommt zum Einsatz, Zigarette, Zigarre, Pfeife?
Also ich habe bisher immer vorher geraucht, naja, nicht unmittelbar vorher, aber vor dem Duschen zum Milchkaffee. Selbstgedrehte, zuletzt gerne American Spirit. Und nachher dann, bevor das Rasierwasser auf die Finger kam, wieder eine gedreht und nach dem Rasierwasser geraucht. Oh ja, so war das! Und jetzt habe ich aufgehört, aber das ist eine andere Geschichte...
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
02.04.2006, 16:46 Uhr
Abe Bubble
registriertes Mitglied


Hallo oskar,
erstmal glückwunsch das Du geschafft hast aufgehört!
Ich persöhnlich Rauche garnicht, also kann ich nicht viel zu diesem Treat hizusteuern. Meine Eltern haben mal gerauch, das ist aber bestimmt schon 15 Jahre her. Und das finde ich auch gut so.
Aber es ist nicht so das ich keine Laster habe. Meine laster sind: Rasierseife usw. (das ist ja wohl klar), Kaffee, Tee und Schokolade.

Grüße Abe Bubble (Norbert)

Neben bei noch, ich finde diese Treats was sich mit der Rasur alles Verbinden läst ( wir hatten schon Kaffee, Autos und eigentlich auch Musik ) richtig Gut! Deswegen macht mir dieses Forum auch so ein Spass.

--
Dovo Shavette / Skillcut Bigboy 2.0 Gillette (1957) / Wilkinson Classic Feather+Merkur La Maison Du Barbier Habe 10 Seifen

Diese Nachricht wurde am 02.04.2006 um 19:33 Uhr von Abe Bubble editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
02.04.2006, 17:07 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Au fein.

Die Pfeifenraucher werden sich freuen und für mich ist Schokolade das richtige Stichwort.

Wollen wir???

"Alles ist gut, wenn es aus Schokolade ist."

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
02.04.2006, 17:18 Uhr
Vhz
registriertes Mitglied


Ich bin froh das ich aufgehört habe den mit Genuss hat rauchen wenig zu tun.

Ich hab meist davor und nach der Rasur geraucht und zwischen zwei Rasuren ganz viel

--
_____________________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen zur Belustigung des Forums
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
02.04.2006, 17:18 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Also Erik, deine Gabe, aus einem Thema ein anderes zu machen, in allen Ehren (nein, nicht so gemeint)
hier soll es doch mal bitte weiter ums Rauchen gehen.
Wenn du einen Bezug zwischen Rasur und Schokolade herstellen kannst oder willst, mach doch einen neuen Thread auf, Griffschalen aus Schokolade wären zum Beispiel ein Thema
Nichts für ungut,
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)

Diese Nachricht wurde am 02.04.2006 um 17:19 Uhr von oskar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
02.04.2006, 18:01 Uhr
jo_zarth
registriertes Mitglied


... und Schokoladenzigaretten?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.04.2006, 18:06 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Danke Herr Zarth, danke.
Außerdem findet sich Kakao als Pulver in sehr vielen Tabaksorten und zwar nicht des Aromas wegen, sondern weil Kakao beim Einatmen die Bronchien beruhigt.

Beruhigt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
02.04.2006, 18:06 Uhr
Rasiervogel23
registriertes Mitglied


Hi,

während der Rasur würde ich nicht Rauchen, da ich mich ausschließlich auf die Rasur konzentrieren möchte, denn nur so genieße ich sie in vollen Zügen. Des weiteren möchte ich keinen Tabakrauch in der Luft haben, da diese schon mit vielerlei guten Düften geschwängert ist (RS o. RC, After-Shave etc.).

Nach einer wunderbaren Rasur allerdings sehr gerne, so daß einem ungetrübten Rauchvergnügen nichts mehr im Wege steht (von einer Zeremonie zur nächsten).

Es darf eine gute Zigarre oder Pfeife sein. Zigaretten sind tabu. Bitte keine parfümierten, geblähten und chemisch optimierte Tabakreste.

Der Genuß von gutem Tabak ist eine ganz pers. Sache und kann eine befriedigende Garantie für Wohlgefühl und Entspannung sein.

Guter Tabak verlockt zu neuen Empfindungen und bietet wunderbare Augenblicke der Zufriedenheit, die zwar wie der Rauch vergänglich, aber unvergeßlich sind.

Dazu ein Single Malt, Espresso oder Criollo-Schokolade,... aber wir wollten ja beim Thema bleiben.

Gruß

RV

Diese Nachricht wurde am 02.04.2006 um 18:35 Uhr von Rasiervogel23 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
02.04.2006, 18:17 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Rasiervogel23 schrieb:

Zitat:
Hi,

während der Rasur würde ich nicht Rauchen, da ich mich ausschließlich auf die Rasur konzentrieren möchte, denn nur so genieße ich sie in vollen Zügen. Des weiteren möchte ich keinen Tabakrauch in der Luft haben, da diese schon mit vielerlei guten Düften geschwängert ist (RS o. RC, After-Shave etc.).

Nach einer wunderbaren Rasur allerdings sehr gerne, so daß einem ungetrübten Rauchvergnügen nichts mehr im Wege steht (von einer Zeremonie zur nächsten).

Es darf eine gute Zigarre oder Pfeife sein. Zigaretten sind tabu. Bitte keine parfümierte, geblähte und chemisch optimierte Tabakreste.

Der Genuß von gutem Tabak ist eine ganz pers. Sache und kann eine befriedigende Garantie für Wohlgefühl und Entspannung sein.

Guter Tabak verlockt zu neuen Empfindungen und bietet wunderbare Augenblicke der Zufriedenheit, die zwar wie der Rauch vergänglich, aber unvergeßlich sind.

Dazu ein Single Malt, Espresso oder Criolla-Schokolade,... aber wir wollten ja beim Thema bleiben.

Gruß

RV

Dem ist nichts hinzuzufügen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
02.04.2006, 18:54 Uhr
Bitterman
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Rasiervogel23 schrieb:

Zitat:
Hi,

während der Rasur würde ich nicht Rauchen, da ich mich ausschließlich auf die Rasur konzentrieren möchte, denn nur so genieße ich sie in vollen Zügen. Des weiteren möchte ich keinen Tabakrauch in der Luft haben, da diese schon mit vielerlei guten Düften geschwängert ist (RS o. RC, After-Shave etc.).

Nach einer wunderbaren Rasur allerdings sehr gerne, so daß einem ungetrübten Rauchvergnügen nichts mehr im Wege steht (von einer Zeremonie zur nächsten).

Es darf eine gute Zigarre oder Pfeife sein. Zigaretten sind tabu. Bitte keine parfümierte, geblähte und chemisch optimierte Tabakreste.

Der Genuß von gutem Tabak ist eine ganz pers. Sache und kann eine befriedigende Garantie für Wohlgefühl und Entspannung sein.

Guter Tabak verlockt zu neuen Empfindungen und bietet wunderbare Augenblicke der Zufriedenheit, die zwar wie der Rauch vergänglich, aber unvergeßlich sind.

Dazu ein Single Malt, Espresso oder Criolla-Schokolade,... aber wir wollten ja beim Thema bleiben.

Gruß

RV

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Dem ist nichts hinzuzufügen, Ich nehm statt des Espresso, lieber noch nen Malt. Hab grad nen Springbank Murray McDavid 1965 offen.

--
Grüße aus NEA
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
02.04.2006, 22:11 Uhr
~Solinger
Gast


Mittlerweile rauche ich nur noch ganz wenig. Glücklicherweise. Und meine Wohnung ist seit längerer Zeit vollkommen rauchfrei. Frische Luft, kein kalter Rauch, welch eine Wohltat! Aber auf eine "besondere" Form des Tabakkonsums, der ich seit etlichen Jahren nachgehe, möchte ich auch in Zukunft nicht verzichten: das Tabakschnupfen! Ich schätze mal, da werde ich in diesem Forum der Einzige sein, der auf diese Art und Weise seine Nikotinsucht befriedigt. Allerdings niemals während des Rasierens, mit feuchten Fingern und Händen schnupft es sich nicht so gut. Vor der Rasur während des morgendlichen Kaffees schnupft es sich allerdings umso angenehmer, die erste Prise macht so richtig schön wach, die Dusche danach macht mich auch noch frisch, und die anschließende Rasur superglatt. Einkleiden, noch ne leckere Prise aus meinem stets umfangreichen Sortiment hauptsächlich deutscher und englischer Tabake - je nach Laune tabakecht oder feinst aromatisiert - und ich bin auf die Geschehnisse des Tages gespannt. Und alles wird gutgehen, sofern ich nicht vergesse, das Tabakdöschen einzustecken.

Allen Tabakkonsumenten und natürlich auch allen Nikontinabstinenzlern wünsche ich eine angenehme und streßfreie Woche!

Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
02.04.2006, 22:25 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Solinger schrieb:

Zitat:
(...)das Tabakschnupfen! Ich schätze mal, da werde ich in diesem Forum der Einzige sein, der auf diese Art und Weise seine Nikotinsucht befriedigt.
(...)

Solange Du keinen Kautabak konsumierst und Dich an diesen Wettbewerben beteiligst....
www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/747854
Donnerschlag, solche Mengen in der Nase: 4,995 g - Weltrekord.

Diese Nachricht wurde am 02.04.2006 um 22:26 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
02.04.2006, 23:04 Uhr
~Solinger
Gast


Ja ich weiß, Dailysoap. Diese Schnupfwettbewerbe gibt es seit vielen Jahrzehnten. Und fast 5 Gramm des Pulvers im Kolben, das ist schon eine schreckliche Vorstellung. Hat mit Genuß auch nix mehr zu tun, erinnert mich eher an Komasaufen. Oder an abstruse Freßwetten.

Gruß, Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
02.04.2006, 23:49 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Für Menthol-Freaks gibt es neben tabakhaltigen Schnupf-Tabaken mit Menthol auch Präparate, die nikotinfrei frei sind und rein aus Traubenzucker + Menthol bestehen.
Bei heißer, stickiger Luft im Hochsommer ist so eine Prise davon zum "Durchatmen" recht wohltuend.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
03.04.2006, 00:07 Uhr
~Solinger
Gast


Der große Menthol-Freak bin ich zwar nicht, aber zwischendurch nehme ich auch mal die mentholhaltigen Sorten (allerdings grundsätzlich die "richtigen" Tabake). Auf Dauer sind die mentholhaltigen einfach zu sehr schleimhautreizend. Aber wie von Dir schon richtig bemerkt, sind diese vor allem im Sommer geradezu eine Wohltat. Aus Südafrika kommt ein Tabak, der einem aufgrund seines Mentholgehaltes geradezu die Schuhe ausziehen soll. Ich werde ihn irgendwann probieren, bin ja mal gespannt.
Diese Nachricht wurde am 03.04.2006 um 00:07 Uhr von Solinger editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
03.04.2006, 08:27 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


@Solinger

Du willst Dir also mittels Tabak die Schuhe ausziehen?

Sieht das dann vielleicht etwa so aus?

www.ethlife.ethz.ch/images/schuhe-l.jpg

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
03.04.2006, 08:59 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Ja ist denn das überhaupt noch ungesund, wenn man schnupft? Das Nikotin selber vielleicht nicht, aber u.U. leidet die Nase? Oder gelangt der Stoff so auch in die Lunge?
Ach nee, ich versuchs lieber weiter ganz ohne
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
03.04.2006, 10:34 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


oskar schrieb:

Zitat:
Ja ist denn das überhaupt noch ungesund, wenn man schnupft? Das Nikotin selber vielleicht nicht, aber u.U. leidet die Nase? Oder gelangt der Stoff so auch in die Lunge?
Ach nee, ich versuchs lieber weiter ganz ohne
Gruß

oskar

Von Vorteil ist jedenfalls, gesundheitlich gesehen, daß kein Rauch und Kondensat entsteht, der in die Lungen oder in die Mundschleimhaut kommt. Das Nikotin gerät direkt rauchlos über die Nasenschleimhaut in den Blutkreislauf. Damit wird das Nikotin natürlich n i c h t weniger "schädlich".

Daneben werden auch Nitrosamine freigesetzt.
Hierzu das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg:
"Die tabak-spezifischen Nitrosamine N'-Nitrosonornikotin (NNN) und 4-(Methylnitrosamino)-1-(3-pyridyl)-1-butanon (NNK) sind die häufigsten starken Karzinogene in „Smokeless Tobacco“. Eine Belastung mit diesen Substanzen verursachte in Tierversuchen gut- und bösartige Tumoren der Atemwege, sowie in weiteren Organen im Körper. Auch beim Menschen konnte basierend auf mechanistischen Studien ein Zusammenhang zwischen den Nitrosaminen und Tumoren gefunden werden. NNK und NNN in Kombination wurden deshalb ebenfalls als „für den Menschen Krebs erregend“ eingestuft."

Diese Nachricht wurde am 03.04.2006 um 11:34 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
03.04.2006, 14:26 Uhr
Peter W.
registriertes Mitglied


Hallo Solinger,
hauptsächlich bin ich Pfeifenraucher und gelegentlich rauche ich auch mal eine gute Zigarre, aber Schnupftabak benutze ich auch häufig. Ich habe immer ein kleines Sortiment von verschiedenen Schnupftabaken im haus.
Gruß - Peter

--
"Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen"
Albert Einstein
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
03.04.2006, 15:12 Uhr
~Solinger
Gast


Hallo Peter,

dann steh ich mit meiner Leidenschaft doch nicht so ganz alleine hier. Bei Interesse kurz anmailen, ich nenne Dir dann eine wirklich hervorragende Adresse eines Anbieters von Schnupftabaken. Keine Ahnung, ob man diese hier öffentlich nennen darf. Ich laß es aber lieber von vornherein, immerhin geht es um Tabakprodukte.

@ erik

Ja genau, das hab ich damit gemeint. Nur schaut´s bei mir für gewöhnlich ein wenig ordentlicher aus. *g*

@ dailysoap

Hilfe, Du willst mir wohl ein schlechtes Gewissen bereiten...

Ach was, ich kenne die Problematik mit den Nitrosaminen. So ganz schlüssig über einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von rauchlosen Tabakprodukten und der Entstehung von Krebs scheint man sich aber noch nicht zu sein. Immerhin wurden die Warnheinweise auf den Schnupftabak-Verpackungen ("dieses Tabakerzeugnis verursacht Krebs") bereits vor einiger Zeit wieder entschärft und umgewandelt in "Dieses Tabakerzeugnis macht abhängig und kann Ihre Gesundheit schädigen." Beruhigend. Irgendwie klammert man sich an jeden Strohhalm.

Aber mit dem übermäßigen Verzehr von Kartoffelchips sollte man ja mittlerweile auch vorsichtig sein...

Gruß, Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
03.04.2006, 15:22 Uhr
schaeftlarn
registriertes Mitglied


Hallo Solinger,

Du hast natürlich recht, in MASSEN genossen ist so ziemlich jedes Genußmittel giftig, Schokolade natürlich auch.

Eine Frage zum Schnupftabak habe ich doch noch: Ich bin auf diesem Gebiet ziemlich unbedarft und habe immer noch aus Kindheitstagen das Bild von Meister Eder und Pumuckel und der Schnupftabaksdose vor Augen. Damals habe ich geglaubt, man würde schnupfen, um einen Niesanfall zu provozieren. Das ist aber eigentlich nur ein "Abfallprodukt", oder? Behält man den Tabak nach dem Schnupfen in der Nase, oder verläßt er den Körper wieder. Wenn ich ehrlich bin, muß ich auch ein wenig an Kate Moss denken ... Wie auch immer: Das Thema ist spannender als meine Arbeit, über der ich gerade brüte...

Viele Grüße

Lars

--
Der Wert des Buches richtet sich vor allem nach bestimmten Eigenschaften. In Leder gebundene Bücher können beispielsweise beim Abziehen von Rasierklingen unbezahlbare Dienste leisten... Mark Twain (1835-1910)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
03.04.2006, 23:40 Uhr
~Solinger
Gast


Hallo Solinger,

Du hast natürlich recht, in MASSEN genossen ist so ziemlich jedes Genußmittel giftig, Schokolade natürlich auch.

Zitat:
Eine Frage zum Schnupftabak habe ich doch noch: Ich bin auf diesem Gebiet ziemlich unbedarft und habe immer noch aus Kindheitstagen das Bild von Meister Eder und Pumuckel und der Schnupftabaksdose vor Augen. Damals habe ich geglaubt, man würde schnupfen, um einen Niesanfall zu provozieren. Das ist aber eigentlich nur ein "Abfallprodukt", oder? Behält man den Tabak nach dem Schnupfen in der Nase, oder verläßt er den Körper wieder. Wenn ich ehrlich bin, muß ich auch ein wenig an Kate Moss denken ... Wie auch immer: Das Thema ist spannender als meine Arbeit, über der ich gerade brüte...

Viele Grüße

Lars

Hallo Lars!

Jaja, das Niesen ist eigentlich nicht beabsichtigt, bleibt logischerweise am Anfang nicht aus, verliert sich aber mit zunehmendem Tabakpulvergebrauch. Und den Tabak muß man früher oder später natürlich auch wieder loswerden, durch den Gebrauch eines Taschentuches.

Und was die Massen anbelangt... Napoleon soll Überlieferungen zufolge angeblich sage und schreibe sieben (!) Pfund des Takaks jeden Monat in seinen Rüssel verfrachtet haben. Au weia, hoffentlich hat er das meiste davon versehentlich oder im Eifer des Gefechts verschüttet. Ein Zehntel dieser Menge per Monat ist meines Erachtens schon eine ungeheuerliche Menge. Soweit ich einmal gelesen habe, soll er letzten Endes an Magenkrebs gelitten haben. Wenn ich bedenke, daß man durch den Nasen-Rachenraum zwangsläufig einiges an Tabak verschluckt... besteht da ein eventueller Zusammenhang???

Gruß, Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
03.04.2006, 23:45 Uhr
Wilm
registriertes Mitglied


schaeftlarn schrieb:

Zitat:
Behält man den Tabak nach dem Schnupfen in der Nase, oder verläßt er den Körper wieder.

Hi Lars,

eigentlich wollte ich zum Eingangthema etwas anderes schreiben,... aber ich wurde durch einen anderen Thread abgelenkt,... nur soviel zu Deinen Ausführungen:

Ich habe jahrzehnte in einem Gewerbe gearbeitet, wo dieser Tabak eingesetzt wurde, um die Atemwege zu erfrischen/kühlen und anschließend die anderweitig aufgenommenen Staubpartikel "reinigend" zu entfernen!


Glückauf
Wilm
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
04.04.2006, 11:57 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Solinger schrieb:

Zitat:
Der große Menthol-Freak bin ich zwar nicht, aber zwischendurch nehme ich auch mal die mentholhaltigen Sorten (allerdings grundsätzlich die "richtigen" Tabake). Auf Dauer sind die mentholhaltigen einfach zu sehr schleimhautreizend. Aber wie von Dir schon richtig bemerkt, sind diese vor allem im Sommer geradezu eine Wohltat. Aus Südafrika kommt ein Tabak, der einem aufgrund seines Mentholgehaltes geradezu die Schuhe ausziehen soll. Ich werde ihn irgendwann probieren, bin ja mal gespannt.

Das dürfte der südafrikanische Menthol-Schocker sein, Marke Dingler!?
www.snuffstore.de/onlineshop/product_info.php/info/p777_D...

Der hier dürfte auch Schuhauszieh-Charakter haben:
www.snuffstore.de/onlineshop/product_info.php/info/p202_W...

Was eine Vielfalt an Produkten und Snuff-Aromen: Sandelholz, Campher, Anis, Mandel, Spearmint, Veilchen, Himbeere, Aprikose u.v.a.m.

Diese Nachricht wurde am 04.04.2006 um 12:36 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
04.04.2006, 12:54 Uhr
~Solinger
Gast


Hallo Dailysoap,

ja ganz genau, den "Magnet" von Dingler meinte ich. Den anderen von der Firma Wilsons, den Du rausgesucht hast, kenne ich auch noch nicht.

Dank der Angebotsvielfalt mittlerweile via Internet, vor allen Dingen was in dieser Hinsicht die unzähligen englischen Schnupftabake mit den vielfältigen Aromen anbelangt, werde ich wohl noch Jahre brauchen, bis ich "da mal durch bin". Aber es sind ja nicht nur die Aromen, es sind auch die unterschiedlichen Mahlgrade der Tabake, mal grober, mal feiner, und nicht zuletzt spielt auch der Feuchtigkeitsgehalt eine Rolle, der von Tabak zu Tabak variieren kann. Es gibt viel zu tun. Viel zu schnupfen mein ich natürlich...

Gruß, Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)