NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Merkur Progress 500 » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10- [ 11 ] [ 12 ]
Diskussionsnachricht 000225
13.08.2013, 19:12 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Ich finde den Progress auf der niedrigen Stufe keinesfalls aggressiver als den 34c. Es kommt halt drauf an wie aggressiv man ihn einstellt. Bei den Angaben zur Einstellung sollte man vielleicht immer angeben, wieweit man von der Nullstellung aufgedreht hat. Meine Nullstellung liegt schon jenseits des kleinen Sternchens neben der eins und zwar auf der 5. Wenn ich dann auf die Zahl 1,5 stelle, liege ich eigentlich schon auf einer 2,5er Einstellung. Drehe ich auf die 2 schon bei einer 3er und ab da wird es dann auch bei mir aggressiv. Alles drunter finde ich den Progress sehr sanft und auch relativ gründlich.

Trotzdem, von der Hobelei darf man sich m.E. nicht zuviel erwarten. Bei mir erziele ich damit keine besseren Ergebnisse als mit Systemie. Aber gleichgute -das reicht. Spaß macht es auf jeden Fall mehr als mit Systemie.

Auch wenn sicher einige sagen werden, dass sie die Rasur mit dem Hobel als viel sanfter empfinden kann ich diese "Überlegenheit" für mich nicht bestätigen.

Liest man sich so durch diverse Foren findet sich interessanterweise oft der Hinweis, dass diverse Väter von Rasurenthusiasten wieder zu Pinsel und Schaum zurückgeführt werden konnten. Selten aber zum Hobel.
Ich bin ein Hobelfan, glaube aber auch dass die Entwicklung vom Hobel zum Sytemie zu einer Vereinfachung der Rasur bei gleichem Ergebnis geführt hat. Sonst wären nicht abertausende Menschen mitgezogen....
Wunder darf man sich daher nicht vom Hobeln erwarten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000226
23.08.2013, 21:58 Uhr
Regula
registriertes Mitglied


Seit einigen Wochen benutze ich den Progress 500. Ich habe bisher unterschiedliche Klingen verwendet (Personna, Astra, Voskhod und Ladas). Herangetastet habe ich mich an die Einstellungen des Progress nach und nach. Angefangen mit der Einstellung auf 3.

Heute nach einigen Wochen Erfahrung habe ich zum ersten Mal die Einstellung 5 verwendet (mit einer Ladas, die ich zum dritten Mal verwende). So eine gründliche Rasur hatte ich noch nie!

Hätte ich beim zweiten Durchgang (quer zum Stich) nicht die Einstellung 5, sondern 3,5 verwendet, dann wäre es sicherlich auch eine sanfte Rasur geworden

Für mich ist damit klar, dass ich den Progress für den ersten Rasurdurchgang weit aufstellen kann - sofern ich Erfahrungen mit der Klinge habe. In den beiden weiteren Durchgängen (quer und gegen den Strich) muss ich runterdrehen.

Der Progress ist damit genau der Hobel, den ich brauche.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000227
23.08.2013, 23:10 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Steht Dein Rasierer bei vollkommen herabgedrehter Klinge auf dem Kreuz?
Mit anderen Worten sind "5" wirklich "5"? Falls ja - mußt Du eine echt unempfindliche Haut haben. Ich würde mich mit allem über 2,5 megamäßig schneiden. Aber vielleicht liegts an den Klingen. Ich benutze nur die ASP und die sollen ja recht scharf sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000228
24.08.2013, 01:28 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


danterasur schrieb:

Zitat:
Steht Dein Rasierer bei vollkommen herabgedrehter Klinge auf dem Kreuz?
Mit anderen Worten sind "5" wirklich "5"? Falls ja - mußt Du eine echt unempfindliche Haut haben. Ich würde mich mit allem über 2,5 megamäßig schneiden. Aber vielleicht liegts an den Klingen. Ich benutze nur die ASP und die sollen ja recht scharf sein.

Dito.

Das KopfTeil hat seitlich eine Kerbe, die muss mit dem Pfeil vom Hobelunterteil ubereinstimmen.

Gruss

--
Prima, es [ist/war] wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000229
24.08.2013, 09:05 Uhr
Regula
registriertes Mitglied


danterasur schrieb:

Zitat:
Steht Dein Rasierer bei vollkommen herabgedrehter Klinge auf dem Kreuz?
Mit anderen Worten sind "5" wirklich "5"? Falls ja - mußt Du eine echt unempfindliche Haut haben. Ich würde mich mit allem über 2,5 megamäßig schneiden. Aber vielleicht liegts an den Klingen. Ich benutze nur die ASP und die sollen ja recht scharf sein.

Wenn ich ganz herunter gedreht habe, steht der Rasierer auf dem Kreuz - vielleicht noch ein oder zwei Millimeter links davor.

Ich habe die ASP auch schon benutzt, aber da habe ich nur bis 3,5 hoch gedreht. Mehr habe ich mich damals nicht getraut. Mit den Ladas habe ich das jetzt einmal ausprobiert. Mein subjektiver Eindruck ist, dass die Ladas etwas schärfer und gründlicher als die ASP sind.

Bisher habe ich eigentlich immer gedacht, dass ich eine empfindliche Haut habe. Aber die gestrige Rasur - zumindest der erste Durchgang - war sehr angenehm. Wie gesagt, beim zweiten Durchgang hätte ich herunter drehen müssen. Die Folgen habe ich gesehen. Es kann natürlich sein, dass die folgenden Hautirritationen nicht nur daran gelegen haben, sondern grundsätzlich an dem starken Aufdrehen des Rasierers. Das werde ich jetzt auf jeden Fall weiter verfolgen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000230
24.08.2013, 09:06 Uhr
Regula
registriertes Mitglied


rasierenmuessen schrieb:

Zitat:
Dito.

Das KopfTeil hat seitlich eine Kerbe, die muss mit dem Pfeil vom Hobelunterteil ubereinstimmen.

Gruss

Achte ich immer darauf, dass das übereinstimmt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000231
18.09.2013, 15:08 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


Salve zusammen,
hab den interessanten thread überflogen und finde diesen Rasierer auch toll. Rasiere mich seit meiner Jugend mit den Klingen und habe div. Hobel, darunter einen Gillette adj., Gillette Butterflys aus der Jugendzeit (weisser Griff) und noch ein paar andere...

Ich steh einfach drauf und liebe es....

Aber in der Regel ist es dann ein Hobel, der dann auch in permanenter Nutzung ist, weil ich mit dem absolut vertraut sein möchte.
Dies auch, weil ich die Rasur oft sehr schnell durchführen will, ich sehe es da sportlich und versuche in kurzer Zeit ein perfektes Ergebnis hinzubekommen.
Dass dabei vollste Konzentration und Körperbeherrschung notwendig ist, ist selbstredend... lol
Sonst kommt der Alaunstein zum Einsatz, bei fiesen cuts (so wie ihr sagt) hilft dann auch etwas Toilettenpapier, Zewa.... ihr wisst schon.
Natürlich ist es kein Hochleistungssport, ohne Rücksicht auf Verluste, man kennt sich ja nach nun 49 durchlebten Lebensjahren ganz gut und kennt seine "Problemzonen", wo man echt Sorgfalt walten lassen muss - denke, da sag ich euch nichts Neues

Mir gefällt dieser Rasiere wirklich sehr gut, einzig baut er etwas hoch, so dass ich unter der Nase nicht wirklich einfach alles abmähen kann, es geht zwar, aber flacher bauende Rasierer machen es einfacher.

Im Normalfall habe ich auch während der Rasierens keine klatschnassen Pfoten, aber es gibt griffigere Stiele, auch, wenn diese leichter einschmutzen.
Den Kunststoffknopf find ich schön.
Was mir gefallen würde, wäre, wenn es den (vll. gibt es das ja??) auch mit Wechselgriffen zu kaufen gäbe, also einen langen, einen kurzen, und vll. einen gerändelten und eben glatten. Oder diese Teile nachzukaufen wären. Ich habe eigentlich nicht nicht vor deswegen einen anderen Hobel zu verwenden, wie gesagt, die Zufriedenheit ist sehr hoch.

Was ich noch sagen wollte, ist, dass ich den Rasierer auch schon absichtlich falsch zusammengebaut verwendet habe, also entgegen der Markierung, habe aber jetzt keine großen Unterschiede bemerken können.
Vll. liegt es auch daran, dass ich eh meist mit sehr großer Öffnung rasiere, auf die Skala schaue ich meist nie, wenn ich drehe, dann sehe ich ja wie groß der Klingenspalt ist und bei rasieren merke ich schnell, ob ich noch auf- oder zumachen muss. Aber... meist hab ich offen, es sei denn, ich rasiere mich abends nochmal für irgendeinen Anlass, oder wenn ich halt am kommenden Morgen keine Zeit habe... dann kann der Spalt auch etwas kleiner sein.

Zerlegt habe ich ihn seither auch noch nicht, oft schaube ich nach der Rasur das Oberteil ab, sofern ich die Seife unter fiessendem Wasser nicht abbekomme und mach ihn sauber, und trockne ihn anschliessend kurz ab und stell ihn in den Ständer.

Ich mag den wirklich gerne, hat tatsächlich ein geiles Geräusch bei rel. weit geöffnetem Spalt. Einzig bei frischer Klinge (wenns dann noch ne Feather ist) muss man auch wegen des Gesichts aufpassen, wegen ansetzen - nicht zu schwungvoll sportlich... sonst gibts bloodsport

Tolles Design, gründliches Ergebnis, oldschool mäßig, preislich noch ok.
Eigentlich hat er Potential für den "till the Kiste" Rasierer.

lg MAD

PS:
..obwohl ich da GAS nachvollziehen kann, man muss sich bremsen. Momentan hat mich auch der 15c angefixt, aber mir fehlt da noch ein neuer Reiserasierer. Der wäre es vll.
Mein alter Chinakracher will mich grad mit zerbröselndem Griff verlassen... und für unter 30€ wäre der sicher auch gut.

--
lg MAD

Diese Nachricht wurde am 18.09.2013 um 15:10 Uhr von MAD editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000232
18.09.2013, 16:25 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Nicht umsonst gibt es beim Progress nicht nur eine Menge Modifikationen (Mergress, Bull Mastiff...) sondern auch Sammler wie bei kaum einem anderen regulär im Handel verkauften Hobel.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000233
18.09.2013, 16:31 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


Das wusste ich nicht, ich gehe mal davon aus, dass ich bei einer internet Recherche mit den Suchbegriffen Erfolg haben werde!

Vielen Dank dafür gedrillter Instruktor, YES Sir ...yes


edit
...wie geil is das denn 8.)

Nur bin ich wohl zu dämlich ne site zu finden, wo man das kaufen kann

--
lg MAD

Diese Nachricht wurde am 18.09.2013 um 16:51 Uhr von MAD editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000234
18.09.2013, 16:55 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Mergress kann man ganz simpel im Onlineshop neu kaufen bei

www.leesrazors.com/categories/Razors-and-Blades/Safety-Ra...

Beim BRW wird schwieriger, das geht nur gebraucht aus dem MH

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000235
18.09.2013, 17:04 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


10000Dank!!! Markus, so wie ich es sehe, gibt es derzeit nur einen f. 114$

Dachte halt, dass man den Knopf irgendwo einzeln bekommen kann, werde aber noch suchen.

Jungejunge.... das ist ne echt tolle Sache.. und - angefixt

--
lg MAD
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000236
15.01.2014, 00:50 Uhr
Rondron
registriertes Mitglied


Grüß euch Rasurbegeisterte !

Da ich schon seit langen an der klassischen Rasur interessiert bin, habe ich mir einen nicht gerade empfohlenen aber oft erwähnten Willkinson classic zugelegt.
Ich fand sofort grossen Gefallen daran , das man sich auch günstig gut rasieren kann. Ausserdem war ich begeistert wie genau man so eine altertümliche Technik durchs Gesicht führen kann.
Ich hatte mit dem Mach 3 oft das Problem durch eine gewisse Unübersichtlichkeit das ich mir ungewollt die Koteletten gekürzt habe.
Dieses Manko würde mit dem Gillette Fusion verbessert indem eine zusätzliche Klinge an der Oberkante eingefügt wurde. Richtigen Gefallen fand ich aber an beiden nie.

Der Wortlaut " Das volle Programm " war mir zu dieser Zeit noch nicht bekannt, aber ich führte es mit dem Willkinson Pinsel und deren blauen Stick sorgsam durch. Noch besser als den blauen Stift empfand ich die Niveacreme.

Durch den grossen Wissensschatz im NassRasur.com-Forum motiviert wurde meine Ausrüstung schnell größer. Plötzlich vielen mir die Geschäfte mit guten Rasurprodukten auf.
Nach einer Woche WC freute ich mich auf dem im NassRasur.com Shop bestellten Merkur 25C. Dazu eine Musgo Real classic Rasierseife und Proben der Musgo Real After Shaves.

Mit dieser Ausstattung machte es mir richtig Spass das hobeln zu erlernen. Nach kurzer Zeit merkte ich schon wie genau man die Klinge in diesen chromglänzenden Werkzeug führen kann. Meine Koteletten haben seither immer die selbe länge. Auch Nasenhaare blieben nicht mehr verschont, sondern vielen der sehr scharfen Bic Klinge zum Opfer.
Habe aber bald gemerkt das der 25C mir nicht gründlich genug war.

Etwas neues musste ins Bad !

Habe mich Aufgrund der Einstellbarkeit für den Progress 570 entschieden.
Damit bekommt man einen Progress 500 in einer wertigen Kunststoffbox. So wird das Justiertalent auch gleich zum Reisebegleiter.

Habe meinen 570er einen Tag nach der Bestellung bei tonsus.at erhalten.
Dazu eine Tube Musgo Real Oak Moss Rasiercreme. Neben der Tabacserie und Sir Irish Moss ein neuer Lieblingsduft in meinen Repertoire.

Diese Kombination musste ich am Vormittag vor der Arbeit noch ausprobieren.
Nach dem einlegen einer roten Personna wurde der Neuling "genullt".
Mit dem auf 2 eingestellten Hobel für ich zuerst mit dem Strich.

Dabei freute ich mich als aller erstes über einen schönen Klang und danach über einen sehr gründlichen ersten Durchgang.

Für den Quergang legte ich noch 0,5 auf der Skalierung nach. Trotzdem war der gut in der Hand liegende 500er sanft und ohne Bissigkeit.


Das ich mich Aufgrund der Box nicht für die längere Version entschieden habe freut mich sehr. Das Handling kommt mir voll entgegen.
Nach dem dritten Durchgang, der gegen den Strich führte, war ich zufrieden mit dem Ergebnis. Nach der kalten Wasserspülung wurde mit Sir Irish Moss nacherfrischt. Und der Alaunstift blieb im Regal.

In der nächsten Zeit werde ich mir mit diesen wertigen Stück Technik mit Sicherheit die Gründlichkeit erarbeiten die ich mir für meine Wangen wünsche.

Einen grossen Dank an die Poster die diesen fantastischen Rasierhobel empfohlen haben.

Und weiterhin

Gut Schaum !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000237
16.04.2014, 01:07 Uhr
euro_rapp
registriertes Mitglied


Ich habe auch einen Progress 500.
Er ist so sanft und gründlich!
Ich konnte mich selbst mit Stufe 1,5 super gründlich rasieren

Wozu also immer diese extreme hohe Stufen?
Max. Stufe 3 reicht doch völlig aus oder etwa nicht?

Ich bin auf jeden Fall so froh das es noch einen verstellbaren Hobel in Massenproduktion gibt

--
Merkur 34C, 11C, Progress, Ikon Slant; Fatip (Grande und Piccolo) ASS, ASP, Shark SC, Dorco ST-301 Proraso, Palmolive, Prep RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000238
29.04.2014, 20:07 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Ich bin jetzt endlich auch ein stolzer Progress-Besitzer.

Der sehr flache Klingenwinkel auf der niedrigsten Stufe scheint viel zu bewirken – es rupft einfach überhaupt nicht, schneidet aber umso besser.

Beim ersten Mal ging alles glatt, aber jetzt beim zweiten habe ich ein paar Blutungen am Kinn. Möglicherweise war ich übermütig oder die Klinge ist schon nicht mehr so toll (wahrscheinlich beides).

Die Skala ist wirklich etwas seltsam. Komplett reingedreht steht sie auf "5" – ich denke mir die einfach als "0".

Noch mehr Gewicht sollte ein Rasierer für mich nicht haben, denn ich brauche das Gefühl in den Händen.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000239
29.04.2014, 21:31 Uhr
flof
registriertes Mitglied


Mathe-Nerd schrieb:

Zitat:
Die Skala ist wirklich etwas seltsam. Komplett reingedreht steht sie auf "5" – ich denke mir die einfach als "0".

Dreh das untere Ende mal komplett raus, setze es wieder ein (merke Dir die Markierung) und drehe wieder zu. Wiederhole solange (Markierung kann dabei helfen), bis es stimmt

--
Merkur 30c, G&F CC, Gillette Parat ASP, GBE, GSB, Triton L'Occitane, Mühle STF 21mm, Proraso/Omega L'Occitane Cade, Saponificio Varesino, IC Mango, Cella
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000240
29.04.2014, 22:09 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


flof schrieb:

Zitat:
Mathe-Nerd schrieb:

Zitat:
Die Skala ist wirklich etwas seltsam. Komplett reingedreht steht sie auf "5" – ich denke mir die einfach als "0".

Dreh das untere Ende mal komplett raus, setze es wieder ein (merke Dir die Markierung) und drehe wieder zu. Wiederhole solange (Markierung kann dabei helfen), bis es stimmt

Wenn ich den unten komplett rausdrehe und wieder rein, sitzt die Markierung immer an der gleichen Stelle?! Oder habe ich Dich falsch verstanden? Meinst Du den ganzen unteren Stift rausziehen? Aber auch da ändert sich doch eigentlich nichts?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000241
29.04.2014, 22:29 Uhr
flof
registriertes Mitglied


Ja, das meinte ich: ganz aufdrehen, Stift rausziehen, außen ca. eine halbe Drehung weiter drehen und wieder einsetzen.

--
Merkur 30c, G&F CC, Gillette Parat ASP, GBE, GSB, Triton L'Occitane, Mühle STF 21mm, Proraso/Omega L'Occitane Cade, Saponificio Varesino, IC Mango, Cella
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000242
29.04.2014, 23:01 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


flof schrieb:

Zitat:
Ja, das meinte ich: ganz aufdrehen, Stift rausziehen, außen ca. eine halbe Drehung weiter drehen und wieder einsetzen.

Und was soll die niedrigste Stellung korrekterweise sein? 1 oder +?

OK, ich habe es probiert; bringt bei mir auch nichts (kann ja auch eigentlich nicht, oder?).

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF

Diese Nachricht wurde am 30.04.2014 um 00:07 Uhr von Mathe-Nerd editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000243
30.04.2014, 09:19 Uhr
Bio-logisch
registriertes Mitglied


Wenn eine Klinge drin ist, geht mein 510 bis auf 1 runter. Ohne Gewalt...

--
Merkur 25c ASP, Wilkinson Classic Speick, Proraso, Wilkinson Rossmann Borste Hâttric, Old Spice Whitewater
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000244
11.08.2015, 16:55 Uhr
vranx
registriertes Mitglied


Rausziehen muss man den Stift gar nicht. Bring einfach die Markierung der Kopf- und Bodenplatte sowie die 5 auf eine Linie, drück’ den Kopf ganz runter und dreh’ zu. Dann müsste die Markierung ganz zugedreht immer auf dem + sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000245
13.08.2015, 11:52 Uhr
ls2000
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

habe mal eine Frage bzgl. meines Progrss 500, den ich seit ca. vier Jahren täglich im Einsatz habe. Beim Reinigen ist irgendetwas lose geworden und ich kann den Hobel nicht mehr nutzen wie vorher. Ich weiß aber beim besten Willen nicht, was sich da verändert hat. Ich merke nur, dass er auf den Stellungen von + bis 3 nicht mehr die Einstellung hält, sondern so lose ist, dass er sich verstellen kann.

Sehr ihr vielleicht, was da nicht so sein darf?

Danke und Grüße

show.picr.de/22807613mr.jpg.html
show.picr.de/22807614uq.jpg.html
show.picr.de/22807615cz.jpg.html

Diese Nachricht wurde am 13.08.2015 um 11:53 Uhr von ls2000 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000246
13.08.2015, 12:23 Uhr
mr.lasvegas
registriertes Mitglied


Ich hab mir meinen gerade nochmal mit deinen Bildern verglichen, kann aber keinen wircklichen Unterschied feststellen.

Nun hast Du aber auch nicht das Innenteil abgebildet. Sonst zieh doch mal das komplette Innenteil raus. Ich kann mir nur vorstelllen, dass irgend etwas nicht mehr mit dem Gewinde übereinstimmt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000247
13.08.2015, 12:40 Uhr
ls2000
registriertes Mitglied


Ich mache heute Abend mal Fotos vom herausgezogenen Innenteil und stelle sie hier rein.

Vielleicht kann man da etwas erkennen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000248
13.08.2015, 13:29 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


So wie ich das von meinem kenne, lässt sich das Zwischenstück im Kopf, auf dem die Klinge aufliegt, nicht herausnehmen. Ist da nicht auch noch irgendwo eine Feder zwischen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000249
13.08.2015, 13:41 Uhr
ls2000
registriertes Mitglied


genau das meinte ich auch. Das Zwischenstück lies sich vorher nicht herausnehmen, aber es war gefedert. Vielleicht stimmt auch etwas mit dem Gewinde nicht, wenn man die Stellschraube wieder reindreht beim zusammenbauen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10- [ 11 ] [ 12 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)