NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Neuling hat irgendwie ein Unschärfegefühl » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
Diskussionsnachricht 000125
24.12.2020, 14:03 Uhr
Mr.X
registriertes Mitglied


Bartisto schrieb:

Zitat:
Mr.X schrieb:

Zitat:
Ich habe mal eine Bilderreihe unterm Mikroskop gemacht.

Bilder mit 10 MP MikroCam, optischer Zoom bis 180 X
Kann es, wenn gewünscht, auch als Bilderserie auf YouTube hochladen

Grat/Bart? Naniwa 8000

https://www.bilder-upload.eu/bild-b3210f-1608809936.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-60af3c-1608810304.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-13c65a-1608810356.jpg.html

10 X grüne Paste

https://www.bilder-upload.eu/bild-2f7534-1608810479.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-baa0b3-1608810509.jpg.html

Diese Facette ist schlichtweg katastrophal und entspricht nicht im Geringsten dem was ein 8000er Naniwa-Superstone leistet.
Ich würde auch diese Bilder nicht auf Youtube hochladen, denn sie würden dem 8000er schlechteste Eigenschaften zuschreiben. Das könnte evtl. sogar Konsequenzen haben.

Die Facette eines 8000er Naniwa-Superstone sieht so aus, und das ohne Pastenorgie auf irgend etwas Grünem.

www.bilder-hochladen.net/i/4aer-id-5a70.jpg

Jetzt mache ich Schluss hier, denn es ist bald Heilig Abend !

Gruß
Bartisto

Vielen Dank!

Nun habe ich zumindest mal einen Anhaltspunkt.
Deine Aufnahme sollte 80X haben, nehme ich an.
Mein 8000er hatte ausgerechnet die schlechteste Oberfläche.
Dann mache ich mich da nun nochmal ran.

Nun habe ich ja mal eine Referenz.

Danke!

Dir und allen anderen ein frohes Fest!!!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000126
24.12.2020, 23:24 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ich glaube, es dauert nicht lange und es tauchen in der Bucht bald winzigste Beutelchen mit alter Kieselerdenabfüllungen zu horrenden Preisen auf..

also ich habe noch ein Fäßchen davon im Schrank unter Verschluß.

Nur meine schöne, wirklich noch geätzte Platte ist futsch. Die ist irgendwann drauf gegangen, da ich immer eine Glasplatte zum Polieren nehme und die hier mittlerweile Mangelware sind.

Leider faulen mir bei den wenigen Aktionen im Jahr die Finger am Dremel auch mal ab und beim reinigen fällt mir sowas, mit Spüli bekleistert, dann gerne mal hin.

Nachdem meiner Frau irgendwann auffiel, das zwei Bilderrahmen gar kein Glas mehr vor dem Bild hatten, musste ich dann Neue besorgen..


Beim Glaser kein Problem..nur die eine geätzte Platte bekam ich nicht mehr.. zumindest nicht für 50ct..da gabs schon wieder irgend so einen Hype.

Verdammte Schärfbekloppte...

Diese Nachricht wurde am 24.12.2020 um 23:25 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000127
28.04.2021, 21:28 Uhr
ferl
registriertes Mitglied


Guten Abend liebe Freunde der Messerrasur!

Ich bin leider absoluter Neuling hier im Forum, habe aber schon einiges hier durchgeschaut und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.
Ich habe zu Weihnachten ein Rasiermesser geschenkt bekommen. Da ich das ganze Ritual der Messerrasur ( anrühren des Schaumes, abledern ... ) wahnsinnig spannend- und entspannend finde, versuche ich es nun schon seit einiger Zeit. Leider habe ich von Begin an das Gefühl dass das Messer bei mir eher reist als schneidet. Den Haartest schafft es nicht einmal im Ansatz, selbst wenn ich das Haar um das Messer lege brauche ich relativ viel Druck um es zu schneiden.
Ich habe mir zu Beginn mal eine andere Seife zugelegt mitsamt neuem Pinsel und doppelwandiger Schale da ich dachte dass es evtl daran liegen könnte.
Nachdem das nicht den gewünschten Effekt erzielt hat habe ich mein Messer zum schleifen geschickt, aber auch danach war das Ergebnis eher enttäuschend. (Immer noch keinen Haartest geschafft)
Ich habe nun folgende Überlegungen:
-mein Lederriemen ist evtl. beschädigt und ich brauche einen neuen (er hat ein par kleine Schnitte, allerdings nur an den Enden, Unebenheiten sind keine zu erkennen/spüren). Kann eurer Meinung nach ein neuer Lederriemen einen sooooo großen Unterschied machen?
- das Messer an sich ist einfach von minderwertiger Qualität ( ich weis leider nicht genau was es für eines ist, auf dem Karton steht Erbe Solingen, aber das alleine ist ja noch kein Qualitätsmerkmal oder?
-vielleicht habe ich durch falsches abledern den grad zerstört? (Ich bin motorisch eigentlich nicht unbegabt und halte mich auch an die Beschreibungen die ja hier im Forum zu finden sind)
Ich hoffe ich bin hier nicht im falschen thread, wenn doch dann bitte ich um Nachsicht.
Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
Grüße aus Graz,
Ferl
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000128
28.04.2021, 22:07 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Hallo ferl,

einen Lederriemen nur nach deiner Aussage zu beurteilen ist sehr schwer.
Hast du da einen Hersteller?
Breite?
Lederart?
.....
Kleine Schnitte machen oft nichts, wenn sie aber an der falschen Stell sind können sie sehr negativ sein.
Es ist da einfach davon anhängig an welcher Stelle und wie stark die Schnitte sind.

Ein ERBE Messer ist sicherlich kein schlechtes Messer.
Ich habe zwei, und beide waren beim Kauf Rasurscharf
(Was man nicht bei allen Messern sagen kann)
Sie müssten sich auch gut schärfen und scharfhalten lassen.

Am wahrscheinlichsten ist es deine Technik.
Ein Messer kann man durchaus beim ersten mal schon stumpf ledern.

Eine andere Frage ist wer das Messer geschärft hat, nicht jeder der das Schärfen von Rasiermessern anbietet beherrscht es auch.
Hier im Forum findest du genug Mitglieder die das für andere machen (und es mit Sicherheit auch können).


Mal nebenbei:
In Graz scheint es eine sehr große "Rasiermesserszene" zu geben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000129
28.04.2021, 22:36 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


Alvaro schrieb:

Zitat:
In Graz scheint es eine sehr große "Rasiermesserszene" zu geben.

Ja, die gibt es dort. Trifft sich 1 x im Monat im "Gösser Bräu" in der Innenstadt.
Ich war bei meinem letzten Graz-Aufenthalt dort zu Gast und war wirklich überrascht, wie viele Messerer es dort gibt. Lasse seither meine Messer von einem aus dieser Szene schärfen. Zu meiner allergrößten Zufriedenheit.

--
Hart Steel 6/8, Wacker Huntsman 7/8 Portland Strop, Yaklederhängeriemen made by EasyRider Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Balatoni Szappan, RC Acqua di Parma Pitralon Original, Old Spice Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000130
28.04.2021, 22:54 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


So etwas ist beneidenswert
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000131
29.04.2021, 11:45 Uhr
ferl
registriertes Mitglied


Vielen Dank für die rasche Hilfe!

Also der Riemen ist ebenfalls von Erbe. Wenn man mit der Hand darüber streicht dann spürt man schon einige Unebenheiten, also kleine Wölbungen (keine Schnitte oder Kanten). Im der Mitte hat er ein par leichte Rillen, anscheinend habe ich ihn unachtsamer Weise mal zu Beginn „zusammengeklappt“. Ein paar Wasserflecken sind auch drauf! Aber primär an den Enden. Was wäre denn ein halbwegs guter Riemen zu einem vernünftigem Preis für Anfänger? Ich glaube es wäre nicht schlecht da mal in einen neuen zu investieren oder? Oder eicht es da wenn ich mal mit so einer Leder Pflegepaste drüber gehe? Und wenn ja welche?

Und bezüglich dem schleifen, habt ihr irgendwelche spezifischen Empfehlungen an wen ich mich da wenden kann?

Vielleicht ja sogar den Kontakt aus Graz den Álvaro erwähnt hat?

Vielen Dank!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000132
29.04.2021, 13:42 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


@ferl

Dieses ganze Herumexperimentieren führt (bei einem Anfänger)zu nichts.
Deshalb kann ich dir nur raten, dir ein g'scheites Messer und einen ordentlichen Riemen zu kaufen. Z. B. das da:


https://www.esbjerg.com/de/produkt/wacker-rasiermesser-al...

https://leder-tradition.de/Riemen/Latigo%20Breit

Solltest du aber mit deinem Equipment weitermachen wollen, dann kann ich dir nur raten, dein Messer vom User BARTISTO schärfen zu lassen. Der ist ein Meister seines Faches und hat schon Tausenden geholfen. Bei ihm kannst du übrigens auch für kleines Geld ein Messer erwerben, bei dem du sicher sein kannst, dass es eine Top-Schärfe hat und somit absolut rasurbereit ist. Schreib ihn einfach hier per PM an. Wer Bartisto ist und was der Mann kann, kannst du hier nachlesen:

https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=8001&a...

Grüße aus Tirol,

Martin

--
Hart Steel 6/8, Wacker Huntsman 7/8 Portland Strop, Yaklederhängeriemen made by EasyRider Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Balatoni Szappan, RC Acqua di Parma Pitralon Original, Old Spice Original

Diese Nachricht wurde am 29.04.2021 um 13:52 Uhr von Bergdoktor editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000133
29.04.2021, 20:45 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Der Riemen ist mit Sicherheit nicht das Problem, genauso wenig wie das Messer.
ERBE ist zwar kein klangvoller Name in der Szene, aber die Messer sind in Ordnung.

Das Beste wird sein du suchst dir einen "Lehrer" der dir hilft.

Ich schreibe mal meinen Grazer Kontakt an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000134
30.04.2021, 06:35 Uhr
ferl
registriertes Mitglied


Also ich habe mich jetzt mal auf die Empfehlung von Bergdoktor bei Baristo gemeldet! Er ist sofort mit mir in Kontakt getreten und hat mir sehr gut weiterhelfen können!
Ich werde das Messer jetzt einmal von ihm schärfen lassen und dann hoffe ich dass meine Probleme gelöst sind! Werde mir aber trotzdem auch einen neuen Riemen zulegen, das kann nicht schaden denke ich.
Vielen Dank schonmal an Baristo für die tolle Unterstützung.
Und natürlich auch vielen Dank an euch alle für die vielen Antworten!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000135
30.04.2021, 12:51 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


ferl schrieb:

Zitat:
Also ich habe mich jetzt mal auf die Empfehlung von Bergdoktor bei Baristo gemeldet! Er ist sofort mit mir in Kontakt getreten und hat mir sehr gut weiterhelfen können!

Das freut mich für dich! Besser hättest du dich nicht entscheiden können. Warum sich selbst herumplagen oder zum Schmiedl gehen, wenn dieses Forum über einen Schmied verfügt, der wie kein anderer das Eisen zu schmieden versteht. Du wirst sehen, Bartisto führt dich genau dorthin, wo du hin willst. Und zwar punktgenau! Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude auf deinem Weg zum Messerer.

Gruß von Tirol nach Graz,

Martin

--
Hart Steel 6/8, Wacker Huntsman 7/8 Portland Strop, Yaklederhängeriemen made by EasyRider Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Balatoni Szappan, RC Acqua di Parma Pitralon Original, Old Spice Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)