NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Philips Coolskin - so gründlich wie eine Klinge bei weniger Hautirritati » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
24.02.2007, 14:29 Uhr
chess
registriertes Mitglied


das verspricht zumindest die Werbung.

Ich habs mal ausprobiert (bisher Gilette Fusion) und bin sehr enttäuscht. Das Ding ist zwar im vergleich zu einem trocken-elektro rasierer relativ gründlich, aber trotz benutzung der nivea lotion und befeuchtung des gesichts nicht ansatzweise so gründlich.

mach ich was falsch oder lügt die werbung da einfach?

wenn die werbung lügt, warum gabs da keine klagen dagegen?

gruß
toolan
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
24.02.2007, 14:46 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Wie meinen? Du glaubst wortwörtlich, was in der Werbung steht? Das ist... ungewöhnlich.
Warum hat seinerzeit niemand gegen "Dash wäscht so weiß, weißer geht's nicht geklagt", obwohl es weißer gegangen wäre? Warum wurde Opel nicht für "Nur fliegen ist schöner!" verklagt, obwohl es nachweislich noch mehr Dinge gab und gibt, die schöner sind als Opel fahren? Warum hat noch nie jemand auf dem Klagewege festgestellt, ob Käpt'n Iglu tatsächlich ein Kapitänspatent hat?
Ach ja: Elektrorasierer sind konstruktionsbedingt nicht so gründlich wie Rasierer mit Klinge. Egal, was die Werbung schreibt.
Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com

Diese Nachricht wurde am 24.02.2007 um 14:57 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
24.02.2007, 14:53 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Ebent. Werbung ist die hohe Kunst, den Leuten schöne Lügen zu erzählen. Trotzdem haben die feinen, erfolgreichen Leute in Film und Fernsehen stets eine Arztpraxis oder - eine Werbeagentur.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
24.02.2007, 15:05 Uhr
Pflegedarfnichtziepen
registriertes Mitglied


chess schrieb:

Zitat:
...
mach ich was falsch ...

Du erwartest einfach zu viel. Wie soll das auch funktionieren? Gel auf die Haut und im gleichen Zug direkt die eingeweichten Haare abrasieren? Jeder der das Volle Programm kennt weis, dass es so etwas wie eine Einweichzeit für die Stoppeln gibt. Und die liegt auch bei Nivea Lotion nicht bei Sekundenbruchteilen.

Du kannst versuchen, dich zuerst mit Nivea Dosenschaum einzuschäumen (Haut anfeuchten nicht vergessen) und dich dann erst nach ca. zwei Minuten mit dem Coolskin zu rasieren. Die original Nachfüllsäckchen brauchst du dann nicht, sind eh recht teuer. Das gibt eine gründliche und schonende Rasur, aber nicht so gründlich wie Systemrasierer, Hobel oder Messer. Ich kenne jemanden der das macht, der Tipp ist kein Fake, er kommt damit gut zurecht.

Alternativ kannst du dir einen 34c Merkur Hobel kaufen und dich damit unter Beachtung des Vollprogramms rasieren. Wenn du das die ersten Monate durchgehalten hast wirst du nichts anderes mehr verwenden wollen und kannst den Coolskin getrost wieder verkaufen.

Wobei ich hier im Forenmarktplatz dem Teil schlechte Chancen einräumen würde.

--
Gruß Carsten
fast immer Panasonic ES8807 | manchmal Merkur Progress 520g | selten Merkur Mach3 | nie Wacker 5/8"
aber immer Merkur Silberspitz und SWK Scuttle mit Col. Conk RS oder Valobra RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
24.02.2007, 15:10 Uhr
chess
registriertes Mitglied


okay, aber mich wunderts nur
wilkinson und gilette haben sich doch schon wegen der mikro impulse vor gericht gestritten.

warum darf sich coolskin dann so gründlich wie eine klinge nennen?

und erreicht dein freund mit coolskin+echtem schaum eine gründlichkeit wie beim fusion oder geht das garnicht?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.02.2007, 15:12 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


Und diese Bewertung stammt garantiert von jemandem aus diesem Forum?

www.ciao.de/Philips_HQ_7742_COOL_SKIN__Test_3119248

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.02.2007, 16:07 Uhr
Pflegedarfnichtziepen
registriertes Mitglied


chess schrieb:

Zitat:
...
und erreicht dein freund mit coolskin+echtem schaum eine gründlichkeit wie beim fusion oder geht das garnicht?

Er hat nie einen Fusion verwendet, wie soll ich ihn da nach einem Vergleich fragen? Vorher hat er einen Aldi-Systemi benutzt. Er ist damit zufrieden, während ich nach über einem Jahr immer noch auf der Suche bin. Ein 37g wird für mich gerade in Solingen gemacht, nächstes Wochenende kann ich den bei meinem Händler abholen.

Rein spekulativ würde ich sagen, dass eine Gründlichkeit wie mit einer "echten" Nassrasur mit einem Elektrorasierer nicht zu schaffen ist. Ich habe bereits Braun, Philishave und Panasonic ausprobiert. Der Panasonic war der gründlichste, da man bei ihm ein Vollprogramm machen konnte (Elektronassrasierer).

Bei einem normalen Elektrorasierer werden die Haare geschnitten wie bei einer Schere, also zwischen zwei Metallschneidekanten. Da diese ja eine bestimmte Dicke haben müssen kann man nicht direkt an der Hautoberfläche abschneiden. Es bleiben Stoppeln einiger Mikrometer Höhe stehen.

Der Nassrasierer schiebt die Haare durch das Einweichen etwas aus der Haut heraus, und Systemi, Hobel oder Messer schneiden direkt auf der Hautoberfläche ab. (Sparschäler wie der Futur auch gerne etwas tiefer. )

Der Coolskin könnte nun durch das Messersystem, das die Haare erst etwas aus der Haut herausrupft bevor er sie abschneidet, kombiniert mit dem Einweichen der Haare eine Rasur ermöglichen, die noch tiefer abschneidet als es Hobel oder Messer können. Für mich bleibt es aber Theorie, da ich keinen Coolskin zum Ausprobieren kaufen werde. Das Experiment ist mir zu teuer.

BTW: Den Testbericht bei ciao zweifel ich stark an, mir ist noch kein Fall bekannt geworden, wo ein Philishave auch nur annähernd ein Blutbad angerichtet hätte. Da übertreibt jemand maßlos.

--
Gruß Carsten
fast immer Panasonic ES8807 | manchmal Merkur Progress 520g | selten Merkur Mach3 | nie Wacker 5/8"
aber immer Merkur Silberspitz und SWK Scuttle mit Col. Conk RS oder Valobra RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.02.2007, 16:36 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


Deshalb hatte ich ja auch einen unserer Forumianer im Verdacht

Der gleiche Mensch hat sich dann auch noch in mehreren Boards, mit identischer Bewertung des Teils verewigt.

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
24.02.2007, 17:52 Uhr
iceman
registriertes Mitglied


Also der Bericht ist nicht von mir, aber ich hab den Rasierer auch mal getestet, als es die Geld-Zurück-Aktion gab. Ich hatte nach der Rasur auch kleine Schnitte im Halsbereich, die dann natürlich anfingen zu Brennen, wenn das Hemd oder ähnliches drüber scheuert. Und geblutet hat es auch schon anstädig...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
24.02.2007, 20:07 Uhr
Bartolo
registriertes Mitglied


oskar schrieb:

Zitat:
Ebent. Werbung ist die hohe Kunst, den Leuten schöne Lügen zu erzählen. Trotzdem haben die feinen, erfolgreichen Leute in Film und Fernsehen stets eine Arztpraxis oder - eine Werbeagentur.

Warum "Trotzdem"? Paßt doch wie der Faust aufs Gretchen...



Bartolo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
24.02.2007, 20:22 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Ich habe mir den CoolSkin vor zwei Jahren gekauft und war zunaechst ganz zufrieden, aber am Halsbereich hat er immer versagt. Und nach ein paar Wochen bekam ich komischerweise Juckreiz und Pickel. haette doch am Anfang so sein muessen. Nun, ich habe mir auch mal ueberlegt, den mal mit Rasiercreme zu benutzen. Vielleicht hilft es ja wirklick. Aber ich liebe einfach die Nassrasur mit dem Fusion Power und dem Gillette Adjustable zu sehr.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
24.02.2007, 21:04 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


hatte mir vor ~10-12 jahren bevor ich mir nen bartschenider anschaffte die top layer von braun & philips (damals gab es zum 1ten mal diese geld zurück garantie) gekauft (sollte ja lt. webe slogan die nassrasur ziemlich in den schatten stellen).

ergebniss:

- laut
- gereizte haut am hals (mehr als mit der damaligen nassrasur)
- nach 6h hätte ich wieder neu rassieren können
- ziemlich teuer in der anschaffung

+ gabs nix

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.

Diese Nachricht wurde am 24.02.2007 um 21:06 Uhr von MacBlade editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
24.02.2007, 21:05 Uhr
chess
registriertes Mitglied


okay aber ist technisch tatsächlich ein unterschied zwischen dem coolskin und einen normalen elektrorasierer mit so runden scherköpfen?

denn dass ein normaler elektro rasierer von braun oder philips nich so gründlich sein können wie ein systemie war mir klar - schließlich ist zwischen messer und haut ja dieses 'gitter' dementsprechend kann nicht direkt an der haut angesetzt werden und es bleibt immer ein minimaler rest übrig.

inwiefern könnte der coolskin aber doch noch tiefer gehen auch wenn seine messer hinter gittern sind? (wenn man mit dem finger oder so hinlang schneidet man sich ja auch nicht)

Diese Nachricht wurde am 24.02.2007 um 21:11 Uhr von chess editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
24.02.2007, 21:27 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


chess schrieb:

Zitat:
denn dass ein normaler elektro rasierer von braun oder philips nich so gründlich sein können wie ein systemie war mir klar - schließlich ist zwischen messer und haut ja dieses 'gitter' dementsprechend kann nicht direkt an der haut angesetzt werden und es bleibt immer ein minimaler rest übrig.

inwiefern könnte der coolskin aber doch noch tiefer gehen auch wenn seine messer hinter gittern sind?

Das funktioniert dank einer von Philips entwickelten Technologie, die darauf beruht, dass in einem Parallel-Universum zu jedem Coolskin ein Gegenrasierer existiert, der die Barthaare in der 4. Dimension tiefer abschneiden kann.
Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
24.02.2007, 21:32 Uhr
cremoer
registriertes Mitglied


Der chess schon wieder...

Ich frage mich ja ehrlich gesagt 2 Dinge:
1. Will chess uns alle ärgern?
2. Warum antwortet dem Kerl überhaupt noch jemand?

Ich bin ja wirklich ein sehr geduldiger und toleranter Mensch, aber das geht langsam echt zu weit.
Das ist inzwischen ich glaube der vierte Elektrorasiererthread, den chess eröffnet.
Der denkt sich wahrscheinlich auch, daß wir alle total panne sind, daß wir ihm noch ernsthaft antworten.

Ich hatte das schon mal angesprochen in

Forumsdiskussion #4948: [Dosenschaum - Palmolive vs ...]

Gruß, Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
24.02.2007, 21:49 Uhr
Pflegedarfnichtziepen
registriertes Mitglied


Kurbjuhn schrieb:

Zitat:
Das funktioniert dank einer von Philips entwickelten Technologie, die darauf beruht, dass in einem Parallel-Universum zu jedem Coolskin ein Gegenrasierer existiert, der die Barthaare in der 4. Dimension tiefer abschneiden kann.
Gruß
Chris

Jetzt fang' nicht mit diesem esoterischen Quatsch an, sonst rät gleich noch jemand den Coolskin auf den Blademaster zu legen.

Mal ganz im Ernst. Ob die Philishave Rasierer wirklich tiefer abschneiden und dadurch gründlicher rasieren weis ich nicht. Wenn dem so wäre müssten die rotierenden Messer die Haut auch leicht berühren und somit bei zu festem Druck verletzen. Da aber ein Elektrorasierer die Klingen nicht regelmäßig tauscht und auch deutlich schwerer unter Wasser abzuspülen ist, wäre das eine Erklärung für die berichteten Hautreizungen. Die Haut wird leicht angeritzt und mit Schmutz bedeckt.

Mein Hobel kommt spätestens alle zwei Wochen ins Ultraschallbad mit Reinigungslösung, anschließend wird eine neue Klinge eingesetzt. Das Ding ist dann quasi wieder steril, mit dem Scherkopf eines Philishave muss man etwas vorsichtiger umgehen.

Allerdings gibt es auch Modelle mit (teuren) Ladestationen, die gleichzeitig eine Reinigungsspülung durchführen. Man könnte den Eindruck haben, es wird um eine nicht effektive elektrische Maschine immer mehr Klimbim herum gebaut, um ihre Schwächen auszugleichen, anstatt eine seit Jahrzehnten bewährte Rasurmethode (klassische Nassrasur) am Markt zu halten, die als ausgereift angesehen werden kann.

--
Gruß Carsten
fast immer Panasonic ES8807 | manchmal Merkur Progress 520g | selten Merkur Mach3 | nie Wacker 5/8"
aber immer Merkur Silberspitz und SWK Scuttle mit Col. Conk RS oder Valobra RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
25.02.2007, 11:22 Uhr
chess
registriertes Mitglied


@ Kay:

Lieber Kay,

nein ich will euch nicht ärgern und ich bin mit dem Fusion + eigenem schaum denk ich auf nem guten weg.

dennoch verschliesse ich nicht die augen vor möglichen alternativen wie dem coolskin und bin offen diese auszuprobieren.

und da kann es doch nicht falsch sein nach erfahrungen von anderen forenteilnehmern zu fragen?

ich verstehe nicht warum du da so ein drama draus machst.

chess
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
25.02.2007, 16:55 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Ein grosses Gegenargument fuer einen E-Rasierer sind die hohen Anschaffungskosten. Du kaufst dir den neuesten Braun fuer 250€ und nach einem Jahr kommt das verbesserte Vorzeigemodell raus und du darfst dich dann schoen verarscht fuehlen, fuenf Jahre lang mit veralteter Technologie dich zu rasieren. Es sei denn du kaufst jedes Jahr einen neuen.
Diese Nachricht wurde am 25.02.2007 um 16:55 Uhr von tas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
25.02.2007, 18:27 Uhr
Christian
Moderator


Kurbjuhn schrieb:

Zitat:
Das funktioniert dank einer von Philips entwickelten Technologie, die darauf beruht, dass in einem Parallel-Universum zu jedem Coolskin ein Gegenrasierer existiert, der die Barthaare in der 4. Dimension tiefer abschneiden kann.

Und die gute alte klassische Klinge kürzt das Haar in allen 12 Dimensionen

Und so gründlich wie eine total stumpfe Klinge ist der Philips doch allemal.

tas

Zitat:
Ein grosses Gegenargument fuer einen E-Rasierer sind die hohen Anschaffungskosten.

Hast du dir schonmal Ersatzscherköpfe gekauft? So günstig sind die nun auch nicht und bei entsprechend hartem Bart halten die auch nicht 5 Jahre .

Gruß
Christian

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
25.02.2007, 22:21 Uhr
Pflegedarfnichtziepen
registriertes Mitglied


tas schrieb:

Zitat:
... Du kaufst dir den neuesten Braun fuer 250€ und nach einem Jahr kommt das verbesserte Vorzeigemodell raus und du darfst dich dann schoen verarscht fuehlen, ...

In nicht mal acht Wochen kommen die beiden neuen Merkur Hobel.

--
Gruß Carsten
fast immer Panasonic ES8807 | manchmal Merkur Progress 520g | selten Merkur Mach3 | nie Wacker 5/8"
aber immer Merkur Silberspitz und SWK Scuttle mit Col. Conk RS oder Valobra RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
25.02.2007, 22:52 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


tas schrieb:

Zitat:
Es sei denn du kaufst jedes Jahr einen neuen.

das würde die vielen ebay auktionen erklären.

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
25.02.2007, 23:22 Uhr
cremoer
registriertes Mitglied


chess schrieb:

Zitat:
und da kann es doch nicht falsch sein nach erfahrungen von anderen forenteilnehmern zu fragen?

Das ist grundsätzlich wohl richtig. Das Problem ist nur, daß dies ein Nassrasurforum ist und die meisten Leute infolge dessen gar keine Ahnung von diesen Brummdingern haben und die anderen wollen keine Ahnung davon haben.
Deshalb finde ich es schon hart, daß du insgesamt so viele E-Rasierer Threads geöffnet hast.
Vor allem auch deshalb, weil du dich ja offensichtlich auch naß rasierst...

Gruß, Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
26.02.2007, 08:03 Uhr
Voider
registriertes Mitglied


Coolskin:

hab ich mal gehabt...
is ganz nett für nen Elektro, gerade wenn man bei Trockenrasur Juckreiz verspürt...
war aber kein Vergleich zu Nassrasur mit Mach3, weil ungründlicher, 10 mal über die gleiche Stelle, und dann doch wieder Rasurakne^^

Für mich keine Option mehr, logisch.

Zu den Werbeslogans kann ich nix sagen, generell scheint es aber ok zu sein, denn in der Aussage wird von "so gründlich wie eine Klinge" gesprochen. Diese Aussage an sich hat keinen qualitativ standardisierten Inhalt, denn eine "Klinge" an sich sagt noch nichts über ihre Schärfe aus. Reden sie von einer 10 mal gebrauchten Klinge? Von einem Messer? Schlecht geledertes Messer oder ballige Schneide?
Das wäre, wie wenn man einen VW Golf als "so schnell wie ein Sportwagen" bezeichnet. Das ist ok, ein Lotus Esprit hat(te) je nach Bauart eine geringere Höchstgeschwindigkeit als ein VW Golf mit maximaler Motorisierung. Dennoch würde ein Esprit den Golf auf kurvenreicher Strecke nicht nur stehen lassen sondern wahrscheinlich irgendwann wieder von hinten überholen :-))) Spätestens nach einer Erdumrundung... o0

Voider

--
Wacker, Dovo 34c, 37c, Futur, Vision, E. Jagger Feather, Personna, Derby Shavemac, Mühle, Erbe Taylor, Trumper
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
26.02.2007, 11:55 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


diese Slogans "so gruendlich wie eine Klinge" sind doch schon ein Widerspruch in sich, da man erstmal eine Klinge braucht um seinen Bart fuer einen E Rasierer vorzubereiten.

Was nuetzt denn der beste E Rasierer wenn ich trotzdem ein Nassrasur Equipment benoetige. An und fuer sich eine gute Marketingstrategie.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
15.10.2007, 21:13 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Philips RobotSkin Shaving System (elektrischer Nassrasierer mit Nivea-Fluid).
Futuristische Werbung.
Weiblicher Roboter ist nur Dekoration und gehört nicht zum Lieferumfang!
www.youtube.com/watch?v=c6ZSZGUlHZ8
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)