NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Merkur Reiserasierer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
16.03.2007, 21:41 Uhr
chiamsi
registriertes Mitglied


Ich habe mir den Merkur Reiserasierer gekauft und bin total enttäuscht!
Mit einer Personna Klinge kann ich mich 12 x einseifen und rasieren aber der Bart bleibt dran!
Mein verstellbarer Mérkur ist da viel besser.

Wer teilt die Erfahrung oder sagt mir, was ich da falsch mache?

Gruß
Ernst
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.03.2007, 22:39 Uhr
charder
registriertes Mitglied


ganz klar falscher Winkel, versuchs mal mit ca. 30 Grad und ne Klinge sollte auch drin sein :-)

--
Mach 3 34g, 37c Merkur Mühle Silberspitz Musgo Real
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
17.03.2007, 08:20 Uhr
~henning
Gast


Also das kann nicht sein, das da der Bart bleibt. Du hast ja nun den Kopf des 23 und 34 und die zählen mit zum gründlichsten was man bekommen kann. Mein Reiserasierer verhält sich exakt wie mein 23. Wenn dann noch die Personna drin ist, tja, da kann's dann echt nur noch an Dir liegen.
Ciao

Diese Nachricht wurde am 17.03.2007 um 08:22 Uhr von henning editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
17.03.2007, 09:26 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


Obwohl ich eher der Freund von kräftigeren Griffen bin,habe ich mir speziell für die Reise ebenfalls den Reiserasierer gegönnt.Er ist genau so perfekt wie der 23c,bzw. 34c.

--
Das Schicksal setzt den

an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
17.03.2007, 09:48 Uhr
chaos
registriertes Mitglied


Ein Tipp zur Findung des richtigen Winkels, den ich in einem Video von mantic58 (Youtube) gesehen habe:
Mit dem Deckel (Oberseite) des hobels aufsetzen, und solange "kippen", bis die Klnge die Haut berührt. Dann sollte der Winkel stimmen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
17.03.2007, 10:43 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


chiamsi schrieb:

Zitat:
Ich habe mir den Merkur Reiserasierer gekauft und bin total enttäuscht!
Mit einer Personna Klinge kann ich mich 12 x einseifen und rasieren aber der Bart bleibt dran!
Mein verstellbarer Mérkur ist da viel besser.

Wer teilt die Erfahrung oder sagt mir, was ich da falsch mache?

Gruß
Ernst

Komisch, wenn ich mich 12 mal mit einer Klinge (Cerrus) rasiere, dann bekomme ich Leckagen im Gesicht.
Solltest Du es allerdings am gleichen Morgen 12 mal erfolglos versucht haben, dann müsstest Du ja spätestens nach dem dritten Mal merken, dass da was nicht stimmt. Vielleicht hättest Du mal nachschauen sollen, ob Du auch wirklich ne Klinge eingelegt hast.
Das mit dem Winkel wurde schon erwähnt. Aber eigentlich müsste man darauf ja auch selber kommen können.
Gruß
Hobel_Heini

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
17.03.2007, 13:07 Uhr
chiamsi
registriertes Mitglied


Also Freunde... eine Klinge war schon drin. Der Winkel scheint aber anders zu sein als bei meinem Futur.
Ich muß allerdings auch sagen daß bei ich mit dem Futur auf Stufe 6 prima zurechtkomme. Vielleicht fehlt es dem Teil ja an Aggresivität.

Gruß
Ernst

Diese Nachricht wurde am 17.03.2007 um 13:35 Uhr von chiamsi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
17.03.2007, 13:26 Uhr
Pflegedarfnichtziepen
registriertes Mitglied


chiamsi schrieb:

Zitat:
... daß bei ich mit dem Futur auf Stufe 6 prima zurechtkomme. Villeicht fehlt es dem Teil ja an Aggresivität.

Wenn es schön brutal zugehen soll, eine Shavette hat "Stufe unendlich" und sollte auf jeden Fall etwas wegschneiden - mindestens die Stoppeln, bei mir damals weit mehr.

So teuer ist die nicht und braucht noch weniger Platz und Gewicht als der Reisehobel.

--
Gruß Carsten
fast immer Panasonic ES8807 | manchmal Merkur Progress 520g | selten Merkur Mach3 | nie Wacker 5/8"
aber immer Merkur Silberspitz und SWK Scuttle mit Col. Conk RS oder Valobra RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
17.03.2007, 14:35 Uhr
~henning
Gast


Das ist nicht normal . Du bist außerirdisch oder schmerzfrei oder beides . Wenn Du Stufe 6 beim Futur für normal hältst, soll der Reisehobel sehr wohl nicht passen. Das ist der brutalste Hobel mit seiner größten Öffnung. Das ist nicht normal. In der Stellung kann man mit dem Futur ja schon Kartoffeln schälen. Da bleibt wohl nur die Messerrasur als Alternative oder die Shavette. Viel Spaß.
Also sowas.

Diese Nachricht wurde am 17.03.2007 um 14:36 Uhr von henning editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
18.03.2007, 01:06 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Hallo Ernst
Futur Stufe 6 - ist recht happig, also ich mag den Futur mit der Personna bei 3,5 - empfinde aber 34-er mit Personna tatsächlich als zu sanft.
Würde an Deiner Stelle den 37-er probieren.

Den Reiserasier kannst DU mit der Personna vergessen, probiere eine Feather, oder gib das Teil ab.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer

Diese Nachricht wurde am 18.03.2007 um 01:11 Uhr von Alfred editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.03.2007, 10:18 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


@chiamsi:Mir ist einmal vor ein paar Jahren eine Hobelklinge beim einlegen ins Waschbecken gefallen.Als ich mich nach dem einlegen versucht habe damit zu rasieren,war es genau so,als ob keine Klinge im Hobel wäre.

--
Das Schicksal setzt den

an.

Diese Nachricht wurde am 18.03.2007 um 10:19 Uhr von Markusdergraf editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
18.03.2007, 14:42 Uhr
Schaumig
registriertes Mitglied


Ich frag mich immer nach dem Sinn dieser Reiserasierer. Ich mein wer in seinem Gepäck nicht mal nen Griff von nem Nassrasierer unterbekommt und diesen deshalb noch zerlegen muss. Der sollte sich eher um seine Ausstattung an Gepäckstücken Gedanken machen......

Glück auf
Schaumig
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
18.03.2007, 14:54 Uhr
~henning
Gast


Hallo
Das stammt noch aus Kutschen- und Dampflokzeit. Da konnte man nicht unbegrenzt Gepäck mitnehmen wie heute im Auto oder so. Eigentlich ist das heutzutage Quatsch, weil der gesparte Platz minimalst ist. Für 'ne Saharatour oder ähnliches ist's ja ok, aber sonst.
Ciao
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
18.03.2007, 15:10 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


henning schrieb:

Zitat:
Für 'ne Saharatour oder ähnliches ist's ja ok, aber sonst.
Ciao

Auf einer Sahratour dürfte es gewisse Probleme mit der Naßrasur geben zumindest mit dem "Vollen Programm".

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
18.03.2007, 21:20 Uhr
chiamsi
registriertes Mitglied


Ich finde daß das Teil cool ausschaut.
Morgen probier ich den mit einer goldenen Apollo schaun wir mal....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.03.2007, 10:51 Uhr
~henning
Gast


Hallo Hobel_Heini
Natürlich fällt das volle Programm aus falls Wasser zu knapp ist, was aber nicht sein muß, weil man sich da ja nun auch nicht täglich rasieren muß. Und natürlich gibt es Ersatzmittel um ohne Schaum auszukommen. "Lies" doch mal im Forum nach.
Ciao

Diese Nachricht wurde am 19.03.2007 um 10:52 Uhr von henning editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
20.03.2007, 23:59 Uhr
edgemaster
registriertes Mitglied


Schaumig schrieb:

Zitat:
Ich frag mich immer nach dem Sinn dieser Reiserasierer. Ich mein wer in seinem Gepäck nicht mal nen Griff von nem Nassrasierer unterbekommt und diesen deshalb noch zerlegen muss. Der sollte sich eher um seine Ausstattung an Gepäckstücken Gedanken machen......

Glück auf
Schaumig

Ja, beim Reiserasierer geht es nicht nur um Zweckmäßigkeit sondern auch um den KULTFAKTOR, den glaube ich hier im Bord so einige schätzen und Pflegen. Der Reiserasierer kommt in einem sehr schönen ledernen Etui daher, es macht einfach Spaß, dass Ding auf eine Dienstreise zusammen. und auch wieder auseinanderzubauen und es gut verwahrt zu wissen...

Ansonsten ist das teil genauso tauglich wie ein 33C/23C.

Edgemaster
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
10.04.2007, 12:54 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


So - jetzt hat der Riserasierer den ersten Teil seiner Alltagserprobungsphase hinter sich (Merkur-Normalklingen). Ich finde ihn dem 34 in jeder Hinsicht ebenbürtig, auch wenn der mit dem geringen Mehrgewicht bei mir im Alltag punktet.
Jetzt muss er sich noch mit den besseren Klingen ebenso bewähreb, bevor er in die Warteposition seiner eigentlichen Funktion verbannt wird ...

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
31.03.2010, 11:09 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Die Diskussion ist schon etwas älter, aber mein Senf passt auch noch dazu: Habe seit dem letzten Wochenende ebenfalls einen Merkur Reiserasierer. Da ich schon drei Hobel habe, ging es mir weniger darum, einen weiteren Rasierer für den Alltag anzuschaffen. Vielmehr wollte ich ihn haben, weil er - wie oben schon jemand geschrieben hat - einfach irgendwie kultig ist. Die Zerlegbarkeit, das Etui, einfach pfiffig. Und nicht zuletzt auch tatsächlich praktisch auf Reisen. Gehört einfach in jede Sammlung

Mit der Rasur bin ich jetzt nicht so wirklich zufrieden. Ich benutze ja normalerweise die massiven, großen, schweren 38c und Jagger Chatsworth. Da ist der winzige Griff des Reisehobels und sein geringes Gewicht schon eine enorme Umstellung für mich. Die Rasuren waren daher bislang etwas ruppiger, die Haut gereizter. Das wird aber wohl lediglich Übungssache sein, da der Kopf ja gleich ist.

Die Dicken liegen mir einfach besser, dennoch ist der Reiserasierer ein cooles Teil mit echtem Kultfaktor


.

--
Viele Grüße

Peter

Diese Nachricht wurde am 31.03.2010 um 11:09 Uhr von stoppelpeter editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
31.03.2010, 13:37 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Das Phänomän mit dem Griff kenn ich auch. Mein erster Merkur war seinerzeit der 38er, mit dem ich zwar zurechtgekommen bin, aber die Rasuren nicht so perfekt waren, wie ich es gerne hätte. Hab dann aus irgendweiner Laune heraus mal den 33er bestellt - gleicher Kopf, aber ganz anderer Griff. Bei dem hat es auf Anhieb funktioniert, durch den kurzen Griff bekomm ich mehr Rückmeldung und bin irgendwie wendiger. Das hat dann auch den Ausschlag gegeben für den Kauf des Reiserasierers, der dem 33er ja sehr ähnlich ist.

In einem der englischsprachigen Foren wurde der 33er mal als kleiner wendiger Sportwagen bezeichnet, der 38er dagegen als großer Truck oder Bus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
31.03.2010, 15:44 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


ich habe zwar einen kleinen Reiserasierer von Gillette aber das Problem ist dort dasgleiche. Er ist halt in meinem Kulturbeutel weil klein und niedlich, aber mehr als eine Woche könnte ich mich mit dem Ding nicht rasieren, weil er einfach auf Dauer eine Katastrophe ist. Daher packe ich mir auch immer noch den 25c ein, wenns mal länger wohin geht. Auch die Rasur empfinde ich mit dem kleinen Ding nicht sonderlich sanft und das fummelige Handling macht mich zusätzlich nervös. Aber er sieht halt niedlich aus und irgendwie gehört für mich als Spiesser so ein kleiner Rasierer in einen Kulturbeutel, damit alles seine Ordnung hat. :-)

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva

Diese Nachricht wurde am 31.03.2010 um 15:45 Uhr von DerGrieche editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
04.10.2013, 17:04 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


Den habe ich mir eben auch geleistet. Denke, dass der Bausatz mich nicht zu sehr überfordert. Freue mich aufs testen...

--
lg MAD
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
13.07.2014, 18:20 Uhr
Bladebadger
registriertes Mitglied


Habe da mal etwas gebastelt.

Was mich immer schon an meinem Merkur 46 gestört hat, ist der Unterschied im Finish. Aluminium-Griff und Merkur Standard-Kopf mit geschlossener Schaumkante in Chrome-Finish. Schlecht ist er auf keinen Fall, vielleicht von der Balance etwas ungewohnt aufgrund seiner Kopflastigkeit.

Ich weis, man kann die Existenzberechtigung für Reiserasierer grundsätzlich hinterfragen. Es ist eben mehr die Liebe zum Detail und eine nette Bastelei.

Dann habe ich hier kürzlich einen Shavecraft 101 erstanden (Dank an den Verkäufer an dieser Stelle) und mir missviel selbige Materialkombination. Diesmal ein Aluminium-Kopf (34g) kombiniert mit dem Bulldog Edelstahl-Griff (68g). Auch ein toller Rasierhobel. Keine Frage.

Ihr wisst, was jetzt kommt. Genau. Dr. Frankenstein lässt Grüßen. Nur sind meine beiden neuen Monster viel hübscher.

Auf dem Bulldog Edelstahl-Griff thront jetzt ein Merkur Standard-Kopf (27g), was ihn vom Aussehen und Handling zu einer Art Merkur 34C werden lässt. Nur eben als Dreiteiler und ich finde etwas edlere.

Und mein Reiserasierer ist mit dem Shavecraft 101 Kopf nun komplett aus Aluminium. Der 46C Griff (18g) hat genau das selbe Finish wie der 101 Kopf. Optisch perfekt und vom Handling genial.

In Ermangelung einer ordentlichen Kamera müsst Ihr leider die Augenschließen und Euch die beiden vorstellen. Oder probiert es aus.

Ich bin begeistert!

Grüße

Alex

Diese Nachricht wurde am 13.07.2014 um 21:19 Uhr von Bladebadger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
13.07.2014, 22:27 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Die Variante Merkur-Schaumkante mit dem iKongriff habe ich schon länger begeistert im Einsatz.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
25.07.2014, 19:19 Uhr
Bladebadger
registriertes Mitglied


Kleines Bastler-Update:

Habe mal den Kopf vom Standard Razor (heimlich aus der Dusche geklaut) auf den Aluminium Griff des Merkur 46C geschraubt.

Die Farbtöne sind unterschiedlich, aber es sieht ganz ok aus.

Dann habe ich mal versucht den Ikon Shavecraft 101 Kopf auf den Griff des Standardrazors zu schrauben. Das geht zwar vom Gewinde her, allerdings ist dieses nicht tief genug geschnitten. Schade.

Technisch ist diese Spielerei mit dem Standard Razor nur möglich, weil ich die Verbindungsschraube in das Gewindestück des Standard Razor Kopfes mit Loctite eingeklebt habe. Das habe ich gemacht, damit ich auch andere Griffe am Standard Razor Kopf nutzen kann. Im Originalzustand schaut die Schraube aus dem Griff, also genau andersherum als bei allen anderen Rasierhobeln.

Grüße

Alex

Diese Nachricht wurde am 25.07.2014 um 19:21 Uhr von Bladebadger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)