NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » „Waschgel und Peeling“ » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
20.10.2003, 17:02 Uhr
Dragan
registriertes Mitglied


Hallo,

es würde mich sehr interessieren welche Waschgels und Peelings gut sind und welche Ihr benutzt.
Ich habe bis jetzt ein Waschgel von Biotherm Home, Clarins und Nivea ausprobiert, aber keines von dem war gut.
Peeling benutze ich von Nivea aber es gibt bestimmt bessere.

Bitte schreibt mit welchen Produkten habt Ihr gute Erfahrungen gemacht und welche Produkte wirklich gut reinigen bzw. porentief reinigen und das Hautbild verbessern aber auch hautverträglich sind.

Momentan wasche ich mein Gesicht nur mit Seife von Nivea und benutze das Peeling auch von Nivea.

Bin schon gespannt auf die antworten!!!


Gruß, Dragan
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
20.10.2003, 17:09 Uhr
der-Immo
registriertes Mitglied


Hei Dragan !
Mit Washgels hab ich bis jetzt keine Erfahrungen (was sollen die deiner Meinung nach bewirken ? Nur Hautreinigen ? )
Zum Peeling : Ich benutze eins von Vichy mit dem ich eigentlich ziemlich zufrieden bin. Macht die Haut schön glatt und beseitigt alle Hautreste gründlich. Trocknet die Haut dabei aber nicht zu stark aus!
Ausserdem enthält es thermalwasser , welches Hautberuhigend wirken soll.

Bye Immo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
20.10.2003, 17:10 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Synergen clear face Peeling Creme...ist eine Eigenmarke von Rossmann...ist soweit ganz ok, d.h. es tut seine Wirkung, hab aber leider kaum Vergleiche...

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
20.10.2003, 19:53 Uhr
peter
registriertes Mitglied


Hallo,

habe Erfahrungen mit Peelings von

Nivea for Men
Balea (das Grüne mit Gurke) - dm Hausmarke
Biotherm Homme

Muss eindeutig für Balea sprechen - peelt, erfrischt und kostet nur einen Bruchteil der anderen.

Gruß

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
21.10.2003, 17:24 Uhr
Dragan
registriertes Mitglied


der-Immo schrieb:

Zitat:
Hei Dragan !
Mit Washgels hab ich bis jetzt keine Erfahrungen (was sollen die deiner Meinung nach bewirken ? Nur Hautreinigen ? )

Bye Immo

Hallo Immo,

mit was wäschst du dein Gesicht????

Gruß, Dragan
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
21.10.2003, 18:25 Uhr
Roger Wilco
registriertes Mitglied


Hallo,

ich benutze Nivea Double Action Waschgel und auch das Peeling von Nivea. Davor habe ich so eine Waschemulsion von SebaMed benutzt. Ich find die alle okay. Bei den Peelings kenne ich hald noch keine anderen. Ich probiere jetzt mal die Körperseife von MR aus dem Shop hier. Und Peelings mal schaun was die Leute hier noch so schreiben ! Guter Thread.

Roger Wilco
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
21.10.2003, 21:18 Uhr
Bernhard
registriertes Mitglied


Hallo!

Vor vielen Jahren hatte ich einmal eine "Flasche" mit "Seesand mit Mandelkleie" - oder war es Weizenkleie? Also, das mit der Kleie weiß ich nicht mehr so genau. Jedenfalls war da einfach Sand drin und wenn man den auf die feuchte Haut geschmiert hat konnte man Schrubben wie mit Schmirgelpapier. Nein, das klingt jetzt irgendwie negativ, ist aber positiv gemeint. Die Menge des Abtrages ließ sich gut durch das Maß an Rubbeln steuern und Chemie oder Allergene waren keine drin. Schade, dass ich das jetzt gar nicht mehr in Regalen sehe.

Stattdessen habe ich mir vor ein paar Monaten Nivea for Men Gesichtspeeling gekauft und war enttäuscht - die paar kleinen Knubbel darin waren mir zu wenig intensiv (kein Wunder bei der Vorgeschichte...). Lange bevor die kleine Tube leer war habe ich dann "Face scrub" von Body shop probiert und bin sehr zufrieden. Darin ist kein Sand sondern feiner Bimsstein; aber eben genug um auch einen Abtrag zu erzeugen - also ich mag das Zeug irgendwie.

Angesichts dieser wesentlichen Zutaten (Sand, Bimsstein, ...) frage ich mich, warum wir unbedingt selbstgemachte Rasierseife haben wollen und nicht viel einfacher selbstgemachtes, chemiefreies Peeling...?

Gruß,
Bernhard
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
21.10.2003, 21:19 Uhr
patban
registriertes Mitglied


ich benutze ein peeling vom body-shop. ist aus der männer-serie und ganz gut. jedoch brennt es manchmal ein wenig im auge, da sie auch menthol benutzen ...

man(n) kann aber auch selbst ein peeling herstellen:

benutzt einfaches normales kochsalz, etwas Olivenöl und Honig - mischt es zusammen und schmiert es in euer gesicht.

wichtig beim peeling ist nur, dass ihr etwas "Rubbel-Material" habt. Das kann Salz oder auch vieleicht Vogelsand sein.

Danach müßt ihr euer Gesicht sowieso einfetten ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
22.10.2003, 11:52 Uhr
Jules Winfield
registriertes Mitglied




Zitat:
man(n) kann aber auch selbst ein peeling herstellen:

benutzt einfaches normales kochsalz, etwas Olivenöl und Honig - mischt es zusammen und schmiert es in euer gesicht.

wichtig beim peeling ist nur, dass ihr etwas "Rubbel-Material" habt. Das kann Salz oder auch vieleicht Vogelsand sein.

Danach müßt ihr euer Gesicht sowieso einfetten ...

Na das hilft ja prima bei Fettiger Haut! ;-))
Mal ehrlich: Bei fettiger Haut würde ich davon aber die Finger lassen.

Lieber erstmal den Hauttyp testen lassen und dann mit dem Expertimentieren loslegen.

Schöne Grüße
Jules

--
...Wohingegen ich den Trick der Telekomauskunft noch besser finde. Sie
haben eine Art "V" auf die Telefontastatur gezeichnet: 11033 ! Endlich
kann ich mir die Nummer merken... (Christine Lohr in dafk)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
22.10.2003, 16:52 Uhr
Jules Winfield
registriertes Mitglied


Also ich nehme eigentlich 1x die Woche
das "Totes Meer Peeling" von Schaebens.

Hier der Link www.schaebens.de/pages/moprod53.html

Bin she zufrieden damit, aber der Preis... etwas über 6 Euro.
Naja ist auf jeden Fall sein Geild wert - finde ich.

Schöne Grüße
Jules

--
...Wohingegen ich den Trick der Telekomauskunft noch besser finde. Sie
haben eine Art "V" auf die Telefontastatur gezeichnet: 11033 ! Endlich
kann ich mir die Nummer merken... (Christine Lohr in dafk)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
22.10.2003, 16:56 Uhr
Jules Winfield
registriertes Mitglied


Hossa,

Zitat:
Bin she zufrieden damit, aber der Preis... etwas über 6 Euro.
Naja ist auf jeden Fall sein Geild wert - finde ich.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;-)

scnr
Jules

--
...Wohingegen ich den Trick der Telekomauskunft noch besser finde. Sie
haben eine Art "V" auf die Telefontastatur gezeichnet: 11033 ! Endlich
kann ich mir die Nummer merken... (Christine Lohr in dafk)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
22.10.2003, 17:07 Uhr
TheShavingMan
registriertes Mitglied


Hallo Leute,

habe gerade die neue MAXIM- Ausgabe November- Deutschland gekauft.
Hierin werden auf Seite 106 verschiedene Peelings und Masken vorgestellt, auf Seite 108 wird dann erkl„rt, wie man diese auflegt.

Vielleicht hilft das bei einigen Fragen bezglich Peeling weiter.

MfG TheShavingMan

--
Das Leben läuft so seinen Lauf. Und meistens hört´s irgendwann auf.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
28.10.2003, 20:29 Uhr
Dragan
registriertes Mitglied


Hallo,

also ich hätte nie gedacht das dieses Thema zum Waschgels und Peelings so wenig Interesse wecken würde.

Was ist los, mit was wäscht ihr euer Gesicht? Es wird viel über die richtige Vorbereitung vor der Rasur geschrieben und über Problemhaut sowie eingewachsene Barthaare gejammert.

Viele sagen dass mit normaler Seife das Gesicht nicht gewaschen werden soll aber so wie es aussieht tun es die meisten von euch.

Gruß, Dragan
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
28.10.2003, 23:41 Uhr
tigerente
registriertes Mitglied


ganz ehrlich: ich wasche mein Gesicht eigentlich gar nicht, wenigstens nicht im herkömmlichen Sinne, da ich sowieso jeden Tag mindestens einmal dusche, und meist auch rasiere (da ist genug Seife im Gesicht ;-), und Sauberer als mit alhoholhaltigem After-Shave wirds ja wohl ncith mehr ). Ansonsten halt gelegentlich noch ein Peeling oder auch mal etwas Gesichtswasser, wenn die Haut (sowieso nur Stirn und Nase) zu fettig sein sollten...

Wofür also Waschgel?

ciao,

das Entchen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
10.03.2004, 15:22 Uhr
Gentleman007
registriertes Mitglied


ich benutz das peeling von balea men. das ist sanfter als ein normales peeling, aber gründlicher als ein waschgel (z.b.nivea) und der preis ist mit etwas unter 2 euro unschlagbar.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
21.04.2004, 18:37 Uhr
Znow
registriertes Mitglied


... ich benutze das Peeling von Avene und bin damit wirklich sehr zufrieden. Gerade für meine Haut ("normal" bis "empflindlich") ist es genau das Richtige. Das Totes Meer Peeling von Schaebens war mir hingegen zu agressiv.

Grüße

Znow
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
25.04.2004, 22:59 Uhr
Holgi
registriertes Mitglied


Das beste Waschgel, daß ich je benützt habe ist von ALTERRA (der Naturkosmetiklinie von Rossmann). Sehr, sehr mild, eigentlich nicht austrocknend, aber gründlich. Unbedingt empfehlenswert.

Ebenfalls bei Rossmann gibt es eine prima Peelingcreme aus der Serie "Rival de Loop". Beide Produkte kosten (weiß es nicht mehr genau) so zwischen 3 und 4 Euro und haben bei Ökostest hervorragend abgeschnitten.

Ich persönlich wasche übrigens vor der Rasur das Gesicht nicht. Das trocknet die Haut bei mir in Verbindung mit der Rasierseife zu arg aus. Meines Erachtens bringt schon ein gründliches Einseifen mit einer guten Rasierseife den gewünschten Reinigungseffekt.

Das Peeling benütze ich immer am Vorabend. Direkt vor der Rasur reizt es die Haut zu arg.

Liebe Grüße

Holgi

" It don´t mean a thing if it ain´t got that swing" - Duke Ellington
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
01.12.2004, 15:13 Uhr
~Andi R.
Gast


Wasche mein Gesicht jetzt vor der Rasur immer mit Nivea Double Action Waschgel. Dadurch wird die Haut erstmal von überschüssigem Fett befreit. Die anschliessende Rasur (mit Dosengel) geht dann etwas leichter, und die Haut sieht hinterher gereinigter aus.
Früher, als ich noch sehr fette Haut hatte, hab ich es immer umgekehrt gemacht: nach der Rasur das Gesicht nochmal gründlich mit einem Syndet (z.B. Sebamed) gewaschen.

Bei Benutzung von Rasierseife oder -creme ist eine Gesichtswäsche (ich rede jetzt nicht vom normalen Einweichen mit warmen Wasser) vor oder nach der Rasur aber eigentlich nicht notwendig, da Seife ja schon die beste Reinigungswirkung hat. Bei den meisten Dosenschäumen sieht es hingegen anders aus; damit wird die Haut meist mit einem leichten Fettfilm überzogen, der die Pooren verklebt (man soll sich damit ja auch nur gut Rasieren können). Die einzigen mir einfallende Ausnahmen sind Wilkinson Rasierschaum bzw. -gel für norname Haut, Nivea Rasiergel für eher fettige Haut und Gillette Rasierschaum bzw. -gel mit Teebaumöl, die die Haut während der Rasur auch gleichzeitig reinigen.

@Bernhard
AOK Seesand Mandelkleie gibt es nach wie vor in der Drogerie zu kaufen. Seesand alleine gibt es von AOK auch in der Tube.

Gruß, Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
06.12.2004, 09:12 Uhr
frasertherazor
registriertes Mitglied


patban schrieb:

man(n) kann aber auch selbst ein peeling herstellen:
... Das kann Salz oder auch vieleicht Vogelsand sein.


Hehehe. Vogelsand habe ich am WE ausprobiert (1/2 VS und 1/2 Balea Waschgel im alten Niveaglas zusammengemischt). Klasse Zeugs!
Es versteht sich von selbst, daß der Vogelsand vorher im ungebrauchten Zustand sein sollte.
:-)
F.T.R.

--
Was Glück ist, weiß man erst, wenn man geheiratet hat.
Und dann ist es zu spät. (Peter Sellers)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
08.12.2004, 22:32 Uhr
old-rauschebart
registriertes Mitglied


Probiert mal Heilerde. Macht damit eine Maske. Lasst es trocknen und rubbelt die trockene Erde von Gesicht.
Auch sehr gut als Rasurvorbereitung geeignet. Rasur ist danach superleicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.12.2004, 11:36 Uhr
Akira
registriertes Mitglied


Jetzt hätt ich mal ne allgemeine Frage :

Das ist hier doch das Nassrasurforum ? oder ?

Also geh ich einfach mal davon aus, dass sich hier alle naß rasieren mit System, Hobel oder Messer.

Also ich hab alles 3 schon gemacht und muss sagen, dass nach einer Rasur, bei der die Klinge über die Haut geht, bei mir gar nichts mehr zum Peelen ist !
Bei mir ist Naßrasur "Peeling pur" !
Und der Rest meines schönen Anlitzes (und das ist eigentlich nur die Stirn, die Nase und die Schläfen) wird halt mit Seife beim Duschen oder bei Bedarf gewaschen.
Wozu also noch peelen ? Das nimmt doch nur noch zusätzlich Haut ab und strapaziert die vom Rasieren angegriffene Haut zusätzlich (Auch und gerade in Rasurpausen).
Übertreibt Ihr da nicht ? Ihr müsst doch dann nach einem zusätzlichen Peeling nachfetten wie irre - oder ?
Ich pers. finde, dass durch die Rasiererei, Seifen und After-Shaves und Balsame schon genug Chemie oder Fremdstoffe an meine Haut kommen. Dazu jetzt noch Peeling und zusätzliche Cremes find ich zuviel.

mit ob dieser Diskussion leicht irritierten Grüßen
Alex
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
09.12.2004, 12:45 Uhr
Bartolo
registriertes Mitglied


Akira schrieb:

Zitat:
Also ich hab alles 3 schon gemacht und muss sagen, dass nach einer Rasur, bei der die Klinge über die Haut geht, bei mir gar nichts mehr zum Peelen ist !
Bei mir ist Naßrasur "Peeling pur" !
Und der Rest meines schönen Anlitzes (und das ist eigentlich nur die Stirn, die Nase und die Schläfen) wird halt mit Seife beim Duschen oder bei Bedarf gewaschen.
Wozu also noch peelen ? Das nimmt doch nur noch zusätzlich Haut ab und strapaziert die vom Rasieren angegriffene Haut zusätzlich (Auch und gerade in Rasurpausen).
Übertreibt Ihr da nicht ? Ihr müsst doch dann nach einem zusätzlichen Peeling nachfetten wie irre - oder ?

Auf der Stirn rasiert man sich i.A. nicht, da kann je nach Hauttyp en Peeling ab und zu sinnvoll sein (allerdings sollte man so etwas eh nicht öfter als zweimal in der Woche machen).
Angeblich soll ein Peeling auch gut gegen einwachsende Haare sein, natürlich nicht direkt vor oder nach der Rasur, sondern z.B. alle 48 h rasieren, dazwischen peelen oder so.

viele Grüße

Bartolo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
09.12.2004, 12:57 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@Akira:
Es kommt auf die Haut an und auf die Intensität des Peelings.
Beim Peeling geht es ja darum, die Hauterneuerung anzuregen, abgestorbene Hautzellen abzutragen und überschüssiges Fett und (wenn vorhanden) div. Hautverunreinigungen besser wegzubekommen.
Wer eine reine und eher trockene Haut hat, die nicht viel Talg absondert, wird an sich kein Peeling brauchen und dann reicht die Prozedur des Naßrasierens als sanftes Peeling aus.

In anderen Fällen (Haut, die zu Unreinheit neigt, viel Talg produziert usw., Schwitzen im Sommer) kann zur Klärung des Hautbildes eine Art Tiefenreinigung hin und wieder angebracht sein, weil das normale Waschen nicht mehr ausreicht. Auch bei eingewachsenen Barthaaren ist ein Peeling durchaus eine gute Sache.
Die Stärke des Mittels für den gewünschten Effekt muß man selbst rausfinden.

Seesand-Mandelkleie (AOK) finde ich recht gut. Hat eigentl. keine "Chemie".
Ein Klassiker übrigens, seit 1885! Der Apotheker Wilhelm Anhalt empfahl den Damen des Ostseebades Kolberg dieses Peeling, die davon begeistert waren. AOK= A/nhalt, O/stseebad, K/olberg.
Dann gibt es z.B. Creme von Aapri mit gemahlenen Aprikosenkernen in zwei Stärken (sanft und stärker) oder Produkte mit gemahlenen Walnußschalen uvm.
Übertreiben sollte man die Anwendung nicht, vielleicht 1x pro Woche oder weniger. Bei eingew. Barthaaren je nach Bedarf.

Diese Nachricht wurde am 09.12.2004 um 13:08 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
22.01.2005, 16:11 Uhr
edeh
registriertes Mitglied


Nach den guten Komentaren hier im Foprum habe ich mir heute die Balea Produkte incl. Gesichtscreme gekauft und werde die mal testen.

Die preise sind wohl unschlagbar und ich bin gespannt, wie ich die vertrage.

Gruss EDE
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
08.04.2005, 17:03 Uhr
Dragan
registriertes Mitglied


Hallo edeh,

und wie sind die Sachen von Balea?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)