NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Proraso-Blutstillendes Gel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
03.04.2007, 18:53 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Kann mir far bicht vorstellen, dass ich der einzige bin, der das Zeug verwendet.
Das Produkt erscheint mir in seiner Art einzigartig, ganz so überzeugend wie die anderen mir bekannten Proraso-Produkte erscheint es mir allerdings nicht.
Besonders ärgerlich, es trocknet extrem schnell aus. Kennt Ihr das auch, und gibt es Abhilfe?

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
03.04.2007, 20:47 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


vorsichtiger rasieren, damit man sich nicht schneidet ? ... :-)

Nein im Ernst, habe mich heute frueh uebelst am Hals geschnitten wie schon seit Jahren nicht mehr aber sonst brauche ich sowas eher nicht.

Bin aber neugierig ... wie riecht das Zeug ?

--
may the Soap be with you ...
Merkur Futur mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
03.04.2007, 20:53 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Also gegen grobe Schnitte ist es nicht super, riechen tut's eigentlich kaum.
ABER: Was tun gegen das Eintrocknen?

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
04.04.2007, 12:55 Uhr
tbdbg
registriertes Mitglied


Hallo Alfred,habe das Gel auch.Benutze es aber sehr selten,weil ich mich kaum schneide.Es steht deshalb schon über ein Jahr bei mir und es ist wie neu.Hat deine Tube vielleicht ein kleines Löchlein? Also mein Gel ist nicht trocken.
Gruß Thomas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
04.04.2007, 13:18 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


nein, und das ist jetzt schon die zweite Tube: Bei der Erstöffnung alles OK, beim 3.ten Mal verwenden kommt einfach nichts heraus (wobei man schon vorher merkt, dass es eindickt).
Daran kann man erkennen, ich verwende es auch nicht oft ....

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
04.04.2007, 13:32 Uhr
Platzger
registriertes Mitglied


Hallo Alfred
finde ich auch eigenartig. Meine Tube ist sicher über 18 Monate alt, und wenn ich es mal brauche (ca. alle 4 Monate) ist es so wie immer. Ich lagere es im Badezimmerschrank, ist keinem Licht ausgesetzt und auch keinen hohen Temperaturschwankungen, vielleicht ist das des Rätsel Lösung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
05.02.2010, 12:55 Uhr
labarba
registriertes Mitglied


Habe mir das Gel gerade bei Muehle bestellt.

Muss man es nicht eh nach ein paar Sekunden wieder abwaschen und somit verbleiben auch keine Rückstäande ?

Hoffentlich blute ich demnächst mal um es auszuprobieren :-)

Gruss
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.02.2010, 18:14 Uhr
Micha_223
registriertes Mitglied


Ich kenne das Produkt nicht.. aber ein Alaunstein/kristall ist eine gute Alternative.

--
Dovo 5/8, Zwilling 5/8 Wilkinson Mühle Sanddorn, Lab Series, Palmolive, Weleda, Arko, Proraso Dovo Prima Rindsleder Mühle Porzellan Proraso, Axe, Lab Series Balsam, Nivea Sensitve Balsam Mühle Alaunkristall (.. und wie das Brennt)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
06.02.2010, 10:22 Uhr
Andalar
registriertes Mitglied


Ich nutze das Poraso Gel auch, ist im Endeffekt aber das gleiche (zumindestens gefühlt) wie das Baleo Blutstillgel.

--
Dovo Plaumenholz/Engelswerk/Silberstahl Merkur Futur Gold, Gillette Rocket, Gillette Tech Derby (gekorkt) Arko Stick ; RÖl: Babydream Pflegeöl Dominica Bay Rum Golddachs, Mühle Reisepinsel Selbstgetöpferter Shuttle; EdT: Scotish Men, Porsche Design
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.02.2010, 12:20 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Andalar schrieb:

Zitat:
Ich nutze das Poraso Gel auch, ist im Endeffekt aber das gleiche (zumindestens gefühlt) wie das Baleo Blutstillgel.

Das Balea Blutstoppergel (hat mich nicht überzeugt) verfügt über einen speziellen Wirkstoff, den das Proraso-Blutstoppergel (funktioniert bei mir) nicht enthält.
Es handelt sich um mikrodispergierte oxidierte Zellulose (m.doc-Wirkstoff)
Das Wirkprinzip:
“Die m•doc™ Pulverteilchen sind rund, und verfügen über eine
sehr hohe spezifisch wirksame Oberfläche, deshalb ist ihre
blutstoppende Fähigkeit sehr hoch.
Jedes m•doc™ Pulverteilchen kann das Vielfache seines
Gewichts absorbieren. Die Pulverteilchen setzen die erste Phase
der Blutgerinnungskaskade (extrinsic phase) in Erregung
(Calcium Effekt). Der blutstoppende Effekt findet auf der
Hautoberfläche statt. Die m•doc™ Partikeln formen eine Art
Schutznetz über der Wunde und dies hilft beim Aufsaugen des
Blutes. Die m•doc™ Partikel saugen das Blut und andere
Körperflüssigkeiten auf. Dies führt zur Formung einer weichen
gelartigen Schicht auf der Wundoberfläche; dies wirkt wie ein
künstlicher Pfropf. Dadurch wird eine weitere Blutung
Verhindert”.
Zitat: vossgmbh.de
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.02.2010, 13:01 Uhr
Sparschäler
registriertes Mitglied


Weiß man denn, was im Proraso Blutstillgel drin ist?
Hat da jemand die Inhaltsstoffe?

--
"Achtung! Jetzt gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht."
Lukas in "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.02.2010, 18:41 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ Sparschäler:
Die Inhaltsstoffe des Proraso Blutstillgels:
Aqua, Aluminium Chlorohydrate, Silicia, Propylene Glycol, Eucalyptol, Parfum, PEG-40, Hydrogenated Castor Oil.

Diese Nachricht wurde am 09.02.2010 um 18:41 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.02.2010, 18:44 Uhr
Sparschäler
registriertes Mitglied


Dankeschön. Also "Standardchemie" zur Blutstillung

--
"Achtung! Jetzt gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht."
Lukas in "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"

Diese Nachricht wurde am 09.02.2010 um 18:44 Uhr von Sparschäler editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.02.2010, 20:37 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Am einfachsten ist eigentlich immer noch der gute alte Alaunstick (oder Alaunstein) bzw. solche Produkte aus einer Mischung aus Aluminiumsulfat und Kaliumaluminiumsulfat.
Aluminiumchlorhydrat im Prorasogel wirkt ebenso wie Alaun oder Aluminiumsulfat adstringierend und wird daher auch gerne in manchen Deos (Antitranspirantien) eingesetzt. Laut Ökotest gilt dieser Stoff als "weniger empfehlenswert".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
10.02.2010, 18:35 Uhr
Andalar
registriertes Mitglied


anfühlen tun sich sich trotzdem ähnlich.

Fühlt sich an wie Pflasterspray aus der Kindheit.

Ökos behaupten das Aluminum sich im Gehirn ablagert und zu Alzheimer führen kann.

Obs dafür Nachweise gibt....keine AHnung

--
Dovo Plaumenholz/Engelswerk/Silberstahl Merkur Futur Gold, Gillette Rocket, Gillette Tech Derby (gekorkt) Arko Stick ; RÖl: Babydream Pflegeöl Dominica Bay Rum Golddachs, Mühle Reisepinsel Selbstgetöpferter Shuttle; EdT: Scotish Men, Porsche Design

Diese Nachricht wurde am 10.02.2010 um 18:36 Uhr von Andalar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
10.02.2010, 18:52 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ Andalar:
da auf Gelbasis, fühlen sich beide ähnlich an.
Man muss wohl Aluminiumverbindungen futtern, um eventuell einen Zusammenhang zwischen Al und Alzheimer auszumachen.
Die Verwendung von aluminiumsalzhaltigen Deos oder Alaunsticks dürfte in dem Zusammenhang harmlos sein.

Zitat auf der Seite von alzheimer-forschung.de
"Gibt es einen Zusammenhang zwischen Alzheimer-Krankheit und Aluminium?
Metalle stehen in Zusammenhang mit neuro-degenerativen Erkrankungen, jedoch ist es unwahrscheinlich, dass sie die alleinige Ursache für diese sind. Das Interesse an dem Zusammenhang zwischen Aluminium und Alzheimer-Krankheit entstand, als bei Autopsien der Gehirne von verstorbenen Alzheimer-Patienten festgestellt wurde, dass diese höhere Konzentrationen von Aluminium aufwiesen, als dies gewöhnlich der Fall ist. Die toxische Wirkung von Aluminium war in den zurückliegenden Jahrzehnten Gegenstand vieler kontroverser Diskussionen.

Obwohl man generell davon ausgeht, dass das Metall harmlos für die Gesundheit des Menschen ist, wurde diskutiert, dass Aluminium eine Rolle bei der Alzheimer-Krankheit spielt. Der exakte Mechanismus der Toxizität von Aluminium ist nicht bekannt und ein direkter Zusammenhang konnte nicht festgestellt werden. Viele Wissenschaftler glauben, dass die Anhäufung von Aluminium im Gehirn von Alzheimer-Patienten eher aus der Zerstörung der Nervenzellen resultiert, als sie Ursache der Zerstörung ist. Allerdings gibt es einige Beweise dafür, dass Aluminium-Verbindungen die Bildung von so genannten Freien Radikalen erhöhen. Die Molekular-Bruchstücke, die ständig im Körper entstehen, zerstören Eiweiße und spielen eine Rolle bei verschiedenen Krankheiten. In Verbindung mit der Alzheimer-Krankheit könnten sie eine wichtige Rolle bei der Zerstörung der Nervenzellen spielen. Über Aluminium ist auch bekannt, dass es die Aktivität einiger Schlüssel-Enzyme im zentralen Nervensystem verändert.

Ein erhöhtes Alzheimer-Erkrankungsrisiko wurde gezeigt in Gegenden, in denen hohe Konzentrationen von Aluminium im Trinkwasser sind (Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 2000, The Lancet 1989). Das steht im Kontrast zu Studien, die den möglichen Zusammenhang von Alzheimer-Krankheit und Antazida (Säurebindende Mittel mit hoher Konzentration von Aluminium) untersuchten und größtenteils negative Ergebnisse gezeigt haben. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) besteht kein Zusammenhang zwischen der Aluminiumaufnahme aus Lebensmittelbedarfsgegenständen und Alzheimer. Die Aluminium-Belastung durch Koch-Utensilien, Backpulver oder Deodorants reicht nicht aus, die Krankheit zu verursachen."

Diese Nachricht wurde am 10.02.2010 um 18:53 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
12.05.2010, 16:15 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


ich habe heute früh leider eine fast voll gefühlte Tube dieses Blutstill Gels weggeschmissen, weil ich es einfach nicht geschafft habe etwas herauszudrücken. Die Tube war mindestens 3 Jahre alt aber noch fast voll, weil ich mich halt nicht sooft schneide. Wirklich schade, denn das Produkt ist wirklich super.

--
may the Soap be with you ...
Merkur Futur mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.05.2010, 19:20 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Hi DerGrieche,

ich hatte das auch und auch einige andere Gele.

Sofort hilft nur der Alaunstein, und wenn selbst dann nix geht, wie Du in der Rasur des Tages geschrieben hast, nur noch z.B. Klopapier.
Wichtig ist das starke Drücken auf den Schnitt, damit die Gefäße abgedrückt werden und durch die normale Gerinnung "verkleben".

Das Gel hilft mir nur, wenn ich Beispielsweise einen Pickel weggesenst habe. Dann kommt Alaunstein drauf und wenn es nicht aufhört gel. Das trocknet dann und bleibt wie ein Popel auf der Haut kleben.....

Machst Du es ab, blutet es wieder. Besser , wie oben agieren,, Alaun und dann Klopapier feste andrücken.

LG Andreas

--
Now that you are a man, shave like one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.05.2010, 20:07 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


ja ich fand auch, dass der simple Fetzen Klopapier völlig ausreichend war und das Malheur nach fortsetzen der morgendlichen Hygiene bestens behoben hat. Manchmal sind die einfachsten Dinge die Besten.

PS. deine Footzeile gefällt mir! ...

--
may the Soap be with you ...
Merkur Futur mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
12.05.2010, 20:33 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Hab ich mal in einer Werbung gelesen. Gefällt mir auch..

--
Now that you are a man, shave like one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
13.05.2010, 13:44 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


Habs in meiner Hobelanfangszeit auch ab und an (also wenn notwendig ) verwendet.
Fazit: Wenn man sich richtig geschnitten hat, hilft ein Alaunstein mM deutlich besser/schneller bzw. das verstopfen und/oder austrocknen der Tube war - wie auch oben schon erwähnt - ziemlich störend.
Wurde irgendwann im gelben Sack entsorgt.

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
13.05.2010, 19:48 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Auch wenn das Produkt sehr gut wirkt ist es irgendwie auch überflüssig. Als ob man sich sooft schneidet, dass sich die Tube auch lohnt. Ich selber war daher umso überraschter, als ich mich so komisch und ausdauernd geschnitten hatte.

--
may the Soap be with you ...
Merkur Futur mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
14.05.2010, 10:27 Uhr
labarba
registriertes Mitglied


Ich habe auch das Gel - aber ein Alaunstein hilft mir besser.

Schneller und effektiver.

Gruss
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
14.05.2010, 12:34 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Ich fand das Gel nicht schlecht, habe es aber nicht mehr nachgekauft, weil ich für punktuelle Anwendungen den Alaun-Stick irgendwie effizienter bzw. ausreichend finde.
Das Gel wird vermutlich gern genommen, weil man sich an den weißen Flecken von Alaun/Aluminumsulfat stört, die sich nach dem Verdunsten der Salzlösung auf der Haut bilden können. Das passiert aber eher bei größeren, flächigen Anwendungen.
Bei den kleineren Minicuts kann man die hellen Kristalle meist einfach mit feuchtem Zellstoff abtupfen und riskiert trotzdem nicht, dass der Cut wieder blutet.
Sehr wahrscheinlich verursacht Aluminiumsulfat diese hellen Flecken (andere Kristallstruktur) und weniger der Alaun. Aluminiumsulfat ist Hauptbestandteil (ca. 90 %) vor allem der Sticks, aber auch mancher Rasiersteine. Wer also gerne einen Rasierstein benutzt, z.B. auch für großflächige Abreibungen als eine Art AS-Behandlung sollte versuchen einen solchen zu kaufen, der völlig oder überwiegend aus Kalialaun besteht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
15.06.2020, 18:57 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Habe mir heute, aus reiner Schusseligkeit, einen kleinen Cut direkt an der Oberlippe zugezogen. Der Alaunstift hat nicht geholfen; dauernd ein neuer Bluttropfen. Erst ein Tipp von meiner Frau war erfolgreich:
Nasenspray auf ein Kosmetiktuch und dann kurz aufdrücken.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)