NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Barbier am Flughafen Muenchen (barber & shop) » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
05.04.2007, 13:48 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Gerade im Netz gefunden. Vielleicht fuer den ein oder anderen interessant, wenn mal die Wartezeit auf dem Muenchner Flughafen zu lang wird. Die Angaben sind wie immer ohne Gewaehr:

www.brants-barber.de
Brants Barber & Shop
im Franz-Josef-Strauß-Flughafen München
Terminal 2 Ebene 04 Pier Nord n.ö.B

Es werden unterschiedliche Dienste angeboten, die unterschiedlich lange dauern (von 15 Minuten bis zu 70 Minuten) ... Die Preise scheinen ganz moderat zu sein. Eine Nassrasur kostet z.B. 22 Euro.

Klingt jedenfalls interessanter als in der Lufthansa Business Lounge abzuhaengen, Knabbereien zu vernichten und mit der FAZ zu kaempfen.

:-)

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva

Diese Nachricht wurde am 05.04.2007 um 13:49 Uhr von DerGrieche editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
05.04.2007, 16:02 Uhr
Ras-Age
registriertes Mitglied


Wäre mal interessant zu wissen, wie die Rasur abläuft, also mit Systemi und Dosenschaum oder halt- wie soll ich sagen - im Sinne des Vollen Programmes.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
05.04.2007, 16:18 Uhr
jockeli
registriertes Mitglied


Wenn du auf die Fotos der Internetseite schaust ,siehst du das es sich um VP und Messerrasur handelt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.04.2007, 16:31 Uhr
Drei
registriertes Mitglied


Ob man nach der Rasur so unrasiert aussieht wie das Model auf der hp?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.04.2007, 14:42 Uhr
cremoer
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
Die Preise scheinen ganz moderat zu sein. Eine Nassrasur kostet z.B. 22 Euro.

Also wenn du das moderat findest, dann weiß ich nicht, was bei dir teuer ist. In der Türkei zahlst du für eine Nassrasur 3 bis 4€, und ich denke, bei türkischen Friseuren hierzulande so um die 10€. Da find ich die 22 schon etwas sehr teuer...

Gruß, Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
06.04.2007, 14:50 Uhr
gruml
registriertes Mitglied


Nun ja ob man einen türkischen Frisör und einen Flughafenfrisör preislich so einfach vergleichen kann? Alleine die Mietkosten dürften das 5-10fache Betragen.

Handwerkerstunden kosten in Deutschland zwischen 30-70€ da sind doch 22€ für eine Rasur die bestimmt 20-30 Minuten dauert in Ordnung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
06.04.2007, 21:57 Uhr
cremoer
registriertes Mitglied


Wenn man so rechnet, dann ist das bestimmt in Ordnung...

Wenn man jetzt nur mal so zum Zeitvertreib am Flughafen sich rasieren läßt (und zudem noch begeisterter Nassrasierer ist) ist das sicherlich auch in Ordnung.

Wenn man allerdings das Ganze als regelmäßiges Ritual in Betracht zieht (also so 2-3 Mal pro Woche), dann wird es schon ganz schön teuer.

Ich frag mich echt, wie die Barbiere früher das gemacht haben... aber damals war Geiz ja noch nicht geil und man hat sich mit weniger zufrieden gegeben...

Gruß, Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
06.04.2007, 23:57 Uhr
gruml
registriertes Mitglied


Wobei sich dabei die Frage stellt, wer sich das damals regelmäßig leisten konnte. Ich denke der normale Arbeiter wahrscheinlich nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
07.04.2007, 02:01 Uhr
Mork
registriertes Mitglied


Der normale Arbeiter ist ja auch nicht täglich im nicht öffentlichen Bereich des Terminal 2.
Ich denke die Zielgruppe ist dann doch eher der in der Welt umher fliegende Business-Man der den Laden schon kennt.
Der normale Arbeiter kommt vielleicht mal vorbei wenn er in den Urlaub fliegt. Und weil die keifende Ehefrau kein Verständniss dafür hat, 22 Euro für eine Rasur auszugeben, wird´s dann wohl nix damit.....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
07.04.2007, 07:05 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Wer mal laenger am Flughafen herumhaengen musste hat sicher festgestellt, dass alles bis auf Zeitschriften exorbitant teuer ist. Aber irgendwie muessen die Mieten ja finanziert werden und ich persoenlich werde lieber 22 Euro am Flueghafen fuer eine Rasur ausgeben als fuer ein Wienerle mit einem kleinen Bier.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
07.04.2007, 11:31 Uhr
Mork
registriertes Mitglied


Da hast du vollkommen Recht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
07.04.2007, 12:07 Uhr
gruml
registriertes Mitglied


Mork schrieb:

Zitat:
Der normale Arbeiter ist ja auch nicht täglich im nicht öffentlichen Bereich des Terminal 2.

Das ist klar. Ich bezog mich ja auf:
cremoer schrieb:

Zitat:
Ich frag mich echt, wie die Barbiere früher das gemacht haben... aber damals war Geiz ja noch nicht geil und man hat sich mit weniger zufrieden gegeben...

Sprich weder früher noch heute konnte/kann es sich der normale Arbeiter leisten regelmäßig zum Barbier zu gehen. Daher ist der heutige Preis von 22€ für mich auch vollkommen verständlich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
22.04.2007, 15:05 Uhr
Honka
registriertes Mitglied


Und das Allerschlimmste ist: Die Messerrasur wird heutigen Azubi/nen nicht einmal mehr gelehrt.

Das ergab zumindest meine persönliche Nachfrage.

Schade eigentlich: So stirbt ein wunderbares Handwerk aus - und ein Stück Lebenskultur...

--
Mein Deutsche sprache ist etwas besser wie mein Deutsches Schrift.
Puma Dovo Merkur 23c,34c; Gil. Slim Adj. Merkur, Thäter Tabak,Proraso, GD
Quod licet Iovi non licet Bovi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
23.04.2007, 07:35 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Mein Stammfriseur, noch ein alter und traditioneller, hat jetzt einen tuerkischen Azubi. Er hat ihm angeboten zu zeigen wie die traditionelle Messerrasur funktioniert und er hat freudig zugestimmt und soll inzwischen perfekt rasieren koennen. Ich kanns nicht bezeugen, da ich mich dort noch nie hab rasieren lassen, da der Senior am Nacken doch zuweilen sehr scharf das Zepter fuehrt. Er meinte, das beherrschen der Nassrasur waer bei zukuenftigen Bewerbungen sicher ein Pluspunkt.

Aber ich denke das ihr schon recht habt. Diese Kunst wird frueher oder spaeter, auf jedenfall in Europa, aussterben.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
25.04.2007, 21:24 Uhr
Milchbart
registriertes Mitglied




Zitat:
Eine Nassrasur kostet z.B. 22 Euro.

Das ist ja wirklich ein moderater preis... da kann man ja noch 50 Euro trinkgeld drauflegen damit sich der Barbier wenigstens eine Tasse Kaffee am Flughafen leisten kann...



ROFL...

Zitat:
Sprich weder früher noch heute konnte/kann es sich der normale Arbeiter leisten regelmäßig zum Barbier zu gehe

Die Typen die drüben in der Fracht Kisten schleppen verdienen 8 Euro die Stunde...- Die Sicherheitsclowns die die billigen Pauschaltouristen filzen müssen noch weniger... Ist ja schön das zumindest am Flughafen München das Feudalsystem erhalten geblieben ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
16.04.2013, 19:12 Uhr
Raffaele_T
registriertes Mitglied


Guten Abend,

Ich war gestern am Flughafen in MUC und hatte ein bisschen Zeit. Da Mühle diesen Laden als Fachhändler auf seiner Website angibt, habe ich einfach mal vorbeigeschaut. Der nette Barbier hat zwar Mühle Produkte, aber 'nur' Mach 3 Halter mit seinem Brand, Pinsel (auch mit seinem Brand), Seifen, Cremes, etc. Leider hat er keine Hobel - und ich habe mich auch nicht rasieren lassen, deswegen kann ich mir kein Urteil bilden.

Raffaele

--
Mehr als
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)