NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rückfettendes AS » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
19.05.2007, 15:08 Uhr
Lucas
registriertes Mitglied


Hallo Nassrasurfreunde,

ich habe in einem Med. Gesundheitsheft gelesen (und auch an meiner eigenen Haut erfahren), dass die brennenden alk. After Shaves zwar desinfizieren, aber stark austrocknen. Nun das stimmt allerdings, zumindest wenn man trockene Haut hat. Was ich so für Düfte hab seht ihr ja unten, ich suche nun noch nach etwas Zitrusfrischem für den Sommer und noch ein gutes Sandelholz AS. Die alk AS hab ich auch schon ausfindig gemacht ABER!

Etwas beruhigendes und pflegendes wäre ja auch ganz wünschenswert. Wie nennt man das Zeug..AS Balm oder Creme...was ist der Unterschied? Was empfiehlt sich bei den gesuchten Duftnoten? Mit den Pflegemittel nach der Rasur die kein klassisches AS sind (alk. und brennen) kenn ich mich nicht aus.

Grüsse

Lucas

--
RS: Tabac Original, Speick; AS: Pitralon D, YSL Live Jazz; Pinsel: DM Markt fein Dachs; Rasierer: Merkur Progress (Merkur Klingen); Mach 3
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
19.05.2007, 15:49 Uhr
maximilian
registriertes Mitglied


Ich empfehle dir den After Shave Balm von The Art of Shaving in der Duftnote citrus. Pflegt super, riecht sehr angenehm und enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Gibts z.B.bei Tonsus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
19.05.2007, 17:53 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Lucas schrieb:

Zitat:
Hallo Nassrasurfreunde,

ich habe in einem Med. Gesundheitsheft gelesen (und auch an meiner eigenen Haut erfahren), dass die brennenden alk. After Shaves zwar desinfizieren, aber stark austrocknen. Nun das stimmt allerdings, zumindest wenn man trockene Haut hat. Was ich so für Düfte hab seht ihr ja unten, ich suche nun noch nach etwas Zitrusfrischem für den Sommer und noch ein gutes Sandelholz AS. Die alk AS hab ich auch schon ausfindig gemacht ABER!

Etwas beruhigendes und pflegendes wäre ja auch ganz wünschenswert. Wie nennt man das Zeug..AS Balm oder Creme...was ist der Unterschied? Was empfiehlt sich bei den gesuchten Duftnoten? Mit den Pflegemittel nach der Rasur die kein klassisches AS sind (alk. und brennen) kenn ich mich nicht aus.

Grüsse

Lucas

Hallo Lucas,
das mit dem Austrocknen sollte man nicht verallgemeinern, denn es trifft nicht auf alle AS zu. Es gibt eine ganze Reihe, die z.B. neben Glycerin auch noch rückfettende Substanzen enthalten, die sich ja durchaus im alkoholhaltigen AS lösen und nach dem Auftragen in die Haut einziehen.
Ich persönlich habe mit alkoholfreien AS, also dem Balsam, auf einen langen Zeitraum hin angewendet, nicht so gute Erfahrungen gemacht.
Durch jede Rasur wird die Haut mehr oder weniger gereizt. Bei der Naßrasur besteht zudem die Gefahr, dass der Haut kleine (zunächst) unmerkliche Mikroschnitte zugefügt werden, abgsehen von den kleinen Verletzungen, die gelegentlich beim Abhobeln kleinerer Unebenheiten oder durch unbedachtes Aufdrücken entstehen.
Diese Verletzungen sind Einfallspforten für alle möglichen Mikroorganismen, die sich naturgemäß auf der Haut befinden und durch die Naßrasur im Wasserfilm schwimmen können. Die Mehrzahl wird sicherlich von der Rasierseife umgebracht, aber eben nicht alle.
Ich habe ein Jahr notgedrungen fast nur Balsam benutzt. Zunächst war das sehr angenehm für die Haut. Nach geraumer Zeit aber bildeten sich auf der Haut kleine Pickel, Entzündungen und juckende Stellen. Alles verschwand sofort, als ich wieder normales Rasierwasser (Pitralon D, Old Spice oder Hattric) benutzte.
Ich schreibe das der desinfizierenden Wirkung des Alkohols zu. Beim Balsam wird nichts desinfiziert.
So richtig austrocknende Wirkung habe ich bisher eigentlich nur bei Tüff feststellen können. Es ist nicht schecht, und ich benutze es trotzdem gerne, aber immer nur als Desinfektionsmittel zusammen mit der Aftershave-Creme von Nivea oder Florena. Das geht bei Tüff besonders gut, weil es duftneutral ist.

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
19.05.2007, 18:38 Uhr
Lucas
registriertes Mitglied


Danke für eure Antworten!

@ Hobel-Heini:
Was Du schreibst tönt recht plausibel, ich finde das AS mit alk. recht erfrischend und angenehm. Kann man trotzdem allenfalls im Nachhinein (also nach alk. AS) eine feuchtigkeitsspendende Creme oder so verwenden? Kennt ihr da was gutes duftneutrales?

Gruss

Lucas

--
RS: Tabac Original, Speick; AS: Pitralon D, YSL Live Jazz; Pinsel: DM Markt fein Dachs; Rasierer: Merkur Progress (Merkur Klingen); Mach 3
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
21.05.2007, 13:32 Uhr
labarba
registriertes Mitglied


Ich kann mit reinem Gewissen das Musgo Real AS Balsam empfehlen.

Es ist rückfettend, enthält meines Erachtens ein wenig Alkohol und trocknet aber in keinster Weise die Haut aus. Genau das ist bei mir der Grund, weshalb ich z.B. keine AS Wasser benutze.

Gruss,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
21.05.2007, 20:13 Uhr
iceman
registriertes Mitglied


Also sehr gut ist auch der von Avene, spendet sehr viel Feuchtigkeit und zieht schnell ein und hat nebenbei noch einen LSF.
Ob du allerdings ein wirklich rückfettendes, sprich mit Glycerin, Urea oder Ähnlichem würde ich bezweifeln. Da würde ich dir eher empfehlen, abends eine entsprechende Creme zu nutzen, die halten alle eigentlich den ganzen Tag und über Nacht wirkt son Zeug auch besser!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
21.05.2007, 21:57 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Ich habe jegleiche AS Produkte aus meinem Gesicht verbannt . Ich benutze nur noch die Feuchtigkeitsemulsion von Florena for men. Normale AS waren schon seit zig Jahren tabu. Dann hatte ich verschiedne AS Balms verwendet, bis ich eben auf die reine Feuchtigkeitscreme gestossen bin. Eigentlich zunächst gar nicht im Kontext der Rasur, da ich eben die Balms verwedet habe, sondern als abendlicher Moisturizer, aber mit so guter Wirkung auf meine Gesichtshaut, dass ich das als AS Ersatz einfach ausprobiert habe. Ich nehme die jetzt immer nach der Rasur und am Abend. Das war ein weiterer Baustein, mit dem meine Problemchen etwas besser geworden sind.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
21.05.2007, 22:27 Uhr
Roimtrupp
registriertes Mitglied


auch wenn ich mir sicher den zorn manher zuziehe, ich bin mit dem "nivea frische balsam" sehr gut zufrieden, es riecht leicht mentholig, ist m.e stark kühlend und enthält ein wenig alkohol und fettet so wie man es von einem asb erwartet nach. alles in allem von mir den daumen hoch.

--
Bergischer Löwe Gillette Adjustable ´62, Gillette Sensor diverse Mühle Silberspitz l`Occitane (RS),Speick (RS),Tabac (RC),C& E Nomad (RC) Lavera, l`Occitane Cade, Boots
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
21.05.2007, 22:33 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


I Coloniali Mango - da geht nichts drüber.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
22.05.2007, 07:14 Uhr
Voider
registriertes Mitglied


Taylor of Old Bond Street AS Balsam Gel ist jenseits aller Vorstellungskräfte. Die Haut ist entspannt, desinfiziert (brennt kurz) und geschmeidig. Oder eben das AS von Taylor, pflegt aber glaube ich halt nich so gut... fühlt sich aber ebenso gut an... hat ausserdem die Nebenwirkung, dass Frauen aufdringlich werden, wenn sie in deine Nähe kommen

Voider

--
Wacker, Dovo 34c, 37c, Futur, Vision, E. Jagger Feather, Personna, Derby Shavemac, Mühle, Erbe Taylor, Trumper
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
22.05.2007, 11:13 Uhr
barbier
registriertes Mitglied


Pils ASB finde ich sehr gut. Das ist nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und leicht alkoholisch.

--

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
22.05.2007, 11:23 Uhr
Versucher
registriertes Mitglied


Olivias ASB finde ich sehr gut.
Bei den Temperaturen jetzt verwende ich aber noch vorher das Alt Innsbruck AS, was eigentlich alleine auch schon einen pflegenden Eindruck bei mir hinterlässt. Aber anschließend dann das ASB, wunderbar.

--
Das erste was ein Kind lernt ist gegen den Ball zu treten!
Wenn es intelligent ist nimmt es ihn irgendwann in die Hand!!!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
22.05.2007, 11:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Für mich ist ein leicht alkoholhaltiger Balsam ein Zwitterprodukt.
Kein "gescheites" AS und keine "richtige" Creme - polemisch gesagt.
Ich finde daher diese Kombination am schönsten:
Zuerst ein erfrischendes, gut alkoholhaltiges AS für den Rasurabschluß und dann bedarfsweise eine Nachpflege oder Pflegeergänzung (viele Produkte wurden hier besprochen), nicht nur für die Rasierzone, sondern auch für andere Gesichtspartien.
Das ist natürlich Geschmacksache und ich kann genauso gut verstehen, dass man diese von mir favorisierte "Trennung" gar nicht haben will und daher ein Mischprodukt bevorzugt.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, weder ein alkoholhaltiges AS noch einen alkohlhaltigen Balm zu nehmen, sondern gleich eine Creme zu benutzen.
Ich habe lange Zeit alle Varianten auch über längere Zeit probiert und bin bei der Methode "AS plus individuelle Nachpflege" hängengeblieben.

Diese Nachricht wurde am 22.05.2007 um 11:29 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
22.05.2007, 11:43 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


barbier schrieb:

Zitat:
Pils ASB finde ich sehr gut. Das ist nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und leicht alkoholisch.

Ja, von den Pflegeeigenschaften ein wirklich gutes Produkt, aber den Geruch empfinde ich als schlimm.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
22.05.2007, 12:00 Uhr
barbier
registriertes Mitglied


@ Alfred, vielleicht hast Du ja ein Pils ASB zu verkaufen?

--

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
22.05.2007, 12:01 Uhr
Bloody Harry
registriertes Mitglied


verwende kein AS (mehr), nur nivea creme (old-fashioned ):

ergebnis: keinerlei ausschlag, pickel, jucken, trockene haut etc.

halte die desinfektionswirkung von AS für überbewertet, die gesunde haut "desinfiziert" sich selbst, oder?!

--
34c, R41, R89 Merkur, Feather Silberspitze, Dachse normal GD, Tabac RS Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
22.05.2007, 12:07 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Bloody Harry schrieb:

Zitat:
(...)
halte die desinfektionswirkung von AS für überbewertet, die gesunde haut "desinfiziert" sich selbst, oder?!

Ich benutze z.B. ein AS nicht wegen der vermeintlichen
Desinfektion - die ohnehin erst bei einem Alkoholgehalt ab 70 % erreicht wird -, was die wenigstens AS haben, sondern einfach wegen der Erfrischung, dem guten Hautgefühl und dem unmittelbaren Dufteffekt, selbst wenn das AS nur dezent duftet - es ist eher ein "Wellness"-Effekt, ein schöner Rasurabschluß.

Diese Nachricht wurde am 22.05.2007 um 12:10 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
22.05.2007, 12:53 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Bloody Harry schrieb:

Zitat:
verwende kein AS (mehr), nur nivea creme (old-fashioned ):

So hab' ich quasi auch as(b)-frei angefangen , allerdings eigentlich gar nicht im Rasurkontext, bin dann so ganz letztlich eben -- übrigens auf Anraten einer Hautärztin -- auf Feuchtigkeitscreme umgestiegen. Erst Nivea Soft, dann Niveau for men (auch mal n Pröbchen Hydrogel getestet), dann letztlich bei der von Florena for men hängengeblieben.

Ich halte das Desinfizieren durch den Alkohol in AS auch eher für einen Mythos, wenn man da auch mal den Alk Gehalt von AS und den "Tröpfen" vergleicht, die einem die Hautärzte bei Rasurpickeln aufschreiben (und da geht das auch nur zusammen mit Antibiotika - vermutlich braucht man den Alk auch nur, um dieses Zeug zu lösen und applizieren zu können, da Alk ja schnell verdunstet). Ansonsten wurde AS m.W. auch traditionell primär wegen der (auch antiseptischen) Pflegesubstanzen (meist Bisabolol) zur Hautregenerierung und v.a. Wundheilung verwendet, wobei heute in Bezug auf Antiseptik, Hautregeneration und Wundheilung, so möglich, m.W. eher auf Aloe Vera und Allantoin (dies i.Ggs. zu AV aber nicht antiseptisch) zurückgegriffen wird.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.

Diese Nachricht wurde am 22.05.2007 um 13:07 Uhr von Cracker editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
22.05.2007, 15:11 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
Bloody Harry schrieb:

Zitat:
verwende kein AS (mehr), nur nivea creme (old-fashioned ):

Ich halte das Desinfizieren durch den Alkohol in AS auch eher für einen Mythos, wenn man da auch mal den Alk Gehalt von AS und den "Tröpfen" vergleicht, die einem die Hautärzte bei Rasurpickeln aufschreiben (und da geht das auch nur zusammen mit Antibiotika - vermutlich braucht man den Alk auch nur, um dieses Zeug zu lösen und applizieren zu können, da Alk ja schnell verdunstet). Ansonsten wurde AS m.W. auch traditionell primär wegen der (auch antiseptischen) Pflegesubstanzen (meist Bisabolol) zur Hautregenerierung und v.a. Wundheilung verwendet, wobei heute in Bezug auf Antiseptik, Hautregeneration und Wundheilung, so möglich, m.W. eher auf Aloe Vera und Allantoin (dies i.Ggs. zu AV aber nicht antiseptisch) zurückgegriffen wird.

Ich kann Dich beruhigen, es ist kein Mythos. Die optimale Desinfektionswirkung liegt zwischen 50 und 75%vol. Das Ganze wird gesteigert in Gegenwart von Detergenzien. Ich darf dabei an die speziellen Hautdesinfektionsmitte für Ärzte, wie z.B "Sterilium" erinnern.
Bisabolol ist zwar auch ein Alkohol, hat aber keinerlei antiseptische Wirkung. Es wirkt als Sesquiterpen entzündungshemmend, ähnlich wie wie Corticosteroide. Es wirkt auf die entzündeten Zellen, beseitgt aber nicht die Ursachen.
Du solltest nicht Eier mit Kartoffeln vergleichen, indem Du Hautpflegemitteln, wie Aloe Vera, antiseptische Eigenschaften unterstellst. Antiseptische Eigenschaften sind Eigenschaften, die zu Verminderung einer Bakterienpopulation führen. Das tut AV, oberflächlich angewendet nicht. Es besitzt hautpflegende Eigenschaften, die allerdings wissenschaftlich nicht belegt sind, und es kann Entzündungen abschwächen und den Verlauf beschleunigen, aber verhindern kann es sie ganz sicher nicht.
Der Grund, weshalb so viele mit AS-Balsam und -Cremes so gute Erfahrungen machen und keine Probleme mit Entzündungen haben, dürfte in der fortschrittlichen Entwicklung der Rasiesysteme gebründet sein.
Die meisten Leute, nutzen heute, so sie sich denn naß rasieren, wohl eher Systemies, bei denen die Gefaht von Mikroschnitten und auch größeren Verletzungen gegen Null strebt.
Bei einer Messer- oder Hobelrasur dürfte die Situation sich schon etwas anders darstellen.
Selbstverständlich hat eine Creme oder ein Balsam stärker rückfettende und damit hautpflegendere Eigenschaften als ein alkoholhaltiges AS mit Allantoin Fettbestandteilen und Kräuterauszügen.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass ich nur mit Creme oder Balsam nicht mehr auskomme, denn nach der Hobelrasur brauche ich was anständig Desinfizierendes. Je mehr es brentt, desto besser.
Und wenn ich Pitralon (ch) oder Speick (das Rasierwasser) benutze, brauche ich auch nichts anderes, und mit Hautreizungen und Entzündungen hab ich keine Probleme mehr.

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna

Diese Nachricht wurde am 22.05.2007 um 15:21 Uhr von Hobel_Heini editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
22.05.2007, 17:35 Uhr
Lucas
registriertes Mitglied


Aha, ich seh schon, man muss seine eigene Kombination finden.
Ich möchte eigentlich schon gerne ein AS das so erichtig brennt benutzen, also den alk. haltigen Klassiker. Ich mag die Erfrischung, den Duft und ich hab irgendwie das Gefühl (vielleicht auch subjektiv) dass es entspant und nicht reizt.

Eine Creme im nachhinein zu benutzen wäre aber schon ne Idee, mal zum probieren. Könnt ihr eine Creme konkret empfehlen? Möglichst ultra neutral und natürlich, ohne Parfüm ohne Fett (also nicht im Sinn von Calorien ;-) sondern nicht fettend, viel Feuchtigkeit wenn möglich. Am besten denke ich ist was aus der Apotheke, also nicht irgend so ein duftendes Nivea zeug aus der Werbung, sondern ein ganz simples Zeug.....könnt ihr mir folgen??

Danke für Empfehlungen!

Lucas

--
RS: Tabac Original, Speick; AS: Pitralon D, YSL Live Jazz; Pinsel: DM Markt fein Dachs; Rasierer: Merkur Progress (Merkur Klingen); Mach 3
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)