NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Wenn Geld keine Rolle spielt » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
28.06.2007, 11:30 Uhr
john_munich
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,

als NewBie möchte ich mich erstmal vorstellen. Ich bin John und komme ursprünglich aus den USA.
Da ich das Thema Rasur bisher immer kritisch beäugt habe, da ich oftmals Hautirritationen habe, suche ich nun einen neuen Begleiter / Rasierer und Pinsel für den morgendlichen Bad-Ritus. :-)
Daher interessiert mich folgendes und hoffe auf Eure fachliche Meinung, welche sicherlich erheblich fundierter ist als die Meine:

Für welchen Hersteller von Rasierer und Pindel würdet ihr euch entscheiden, wenn Geld keine Rolle spielt?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Gruß---John
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
28.06.2007, 11:48 Uhr
harrykoeln
registriertes Mitglied


Hi John
und herzlich willkommen.
IMHO lass mal - Geld spielt keine Rolle - weg! Denn meiner Meinung nach, muss Gutes überhaupt nicht teuer sein.
Du kannst natürlich für ein auf Auftrag geschmiedetes Damastmesser locker mal so 2000 Eur aufwärts ausgeben, Du bekommst aber schon wirklich phantastische Messer unter 200 Eur.
Mir fehlt hier einfach der Vergleich! Ich bin beispielsweise noch nie in einem Rolls Royce gefahren... Also woher soll ich wissen, wieviel mal besser (und ob es das überhaupt tut) das vom Firmengründer handgeschmiedete 5/8" Pierre Thiers für 399 Eur rasiert als meine Messer? Keine Ahnung.
Beim Pinsel stelle ich mir die Frage: Wieviel mal besser kann der Schaum überhaupt noch sein, als der, den ich mit meinem 50er Böckchen schlage? Wenn ich ein Böckchen mit nem Platingriff habe, welchen Einfluß hat das auf den Schaum?
Mein Tip John - sieh es relaxed und entspann Dich. Ein verdammt gutes Messer und einen phantastischen Pinsel hat es für 150 Eur.
MEINE MEINUNG

--
Greetinx aus Köln
Harry

Erst wägen, dann wagen - erst denken, dann sagen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
28.06.2007, 12:37 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


In der missionarisch geführten Diskussion spielt in der Hobel-Gemeinde das Preis-Argument eine akademische Rolle: Für das was ein Fusion oder selbst ein Mach 3 im Unterhalt kosten, findet man in kurzer Zeit das Optimum. Bei mir tummelt sich mittlerweile ein gutes Dutzend Hobel, in allen Preiskategorien. Mit dem teuersten - dem VISION - komme ich am schlechtesten zu Rande, und von den Gradschnitt-Merkur Hobel, mag ich den Jagger weniger als die anderen ...

Wenn Geld hier keine Rolle spielt, dann such Dir den für Dich sympathischsten Gradschnitt-Merkur aus (kann auch ein Jagger sein),dazu ein Progress und ein Futur - dann such Dir noch einen schönen Gillette Adjustable aus und meinetwegen probier noch den VISION. Wenn von denen der Futur das Optimum ist, dann nimm noch einen 37-er.
Mehr kannst Du da gar nicht sinnvoll ausgeben. Und wenn Du Pech hast, magst Du die günstigen Personna-Klingen lieber als Merkur und Feather ...

Bei Pinsel kann ich Dir nicht sagen, ob die sündhaft teure Ecke noch mehr kann als meine Mittelklasse (ein Dovo-Merkur aus dem Futur-Set, ein Dovo-Merkur Reise-Silberspitz (der teurere) und ein Shavemac Silberspitz.
Hier hast Du natürlich schon eine ordentliche Chance zu Geldvernichtung, Du kannst hier für die gleiche Rotationsmöglichkeit schon gut und gern einen Tausender ausgeben. Ob es das allerdings wirklich bringt, ist schwer abschätzbar: Die Plisson-Freunde sagen "Ja".

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.06.2007, 13:44 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


vielleicht wollte er nur wissen, was der teuerste Hobel oder Pinsel ist den es derzeit fuer Geld zu kaufen gibt ?

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
28.06.2007, 14:18 Uhr
Voider
registriertes Mitglied


"vielleicht wollte er nur wissen, was der teuerste Hobel oder Pinsel ist den es derzeit fuer Geld zu kaufen gibt ?"

Wenn dem so ist, dann hab ich hier was...:

Der definitiv teuerste Hobel ist der Merkur 34c. Dieses sensationelle Spezial-Modell wurde durch 7-fache Benutzung auf meiner haut vergütet und damit zur Vollendung gebracht. Die leichten Gebrauchsspuren stellen ein Feature dieses auf 1 Stück limitierte Modell dar.

Kostenpunkt: 5 Euronen mehr als jeder andere Hobel oberhalb 50 Euro

Voider

--
Wacker, Dovo 34c, 37c, Futur, Vision, E. Jagger Feather, Personna, Derby Shavemac, Mühle, Erbe Taylor, Trumper
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
28.06.2007, 14:18 Uhr
Rasorface
registriertes Mitglied


Grüß Dich John,

ich verstehe Dich also recht, dass es Dir nicht um die teuersten Sachen per se geht, sondern nur darum, dass man sich das "Beste" heraussucht, auch wenn es teurer werden könnte?

Ich würde bei meinen Thiers Issard Rasiermessern bleiben. Sie sind bisher das Beste (IMHO), was ich ausprobiert habe. Bei Pinseln würde von jedem Etwas kaufen, was ich bisher auch gemacht habe.

Einen wirklich schlechten Pinsel hab ich bisher nicht erwischt, obwohl den grauen Plisson nicht sehr brauschend finde (zumindest nicht für diesen Preis).

Ich würde gerne mal einen Plisson Haute Montagne ausprobieren, befürchte jedoch, dass er mit seinen 500 EUR nicht wirklich besser ist, wie meine Silberspitzens mit 85 EUR.

Ich hoffe, das hilft Dir so ein wenig weiter und ich wünsche Dir viel Spaß in diesem Forum.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
28.06.2007, 14:42 Uhr
olddj
registriertes Mitglied


Die Frage wäre interessanter: Was ist das beste für wenig Geld ?
Ein gutes Rasiermesser, Pinsel usw. für den kleinen Geldbeutel.
Einen Rasierpinsel für 500 € ist Irrsinn und ich habe es auch schon mal hier im Forum geschrieben, ich würde mir auch keinen kaufen wenn ich Millionen auf dem Konto hätte.
Die reichen Säcke jucken mich einen Scheiß !

olddj

--
Gruß aus Thüringen von Mike

+++25 Messer, 22 Hobel, 16 Pinsel, zig Seifen und Wässerchen usw.+++

*THE LIFE MUST GO ON!*

Diese Nachricht wurde am 28.06.2007 um 14:43 Uhr von olddj editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
28.06.2007, 15:34 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Also ich denke, es geht dem Fragesteller wirklich nur um das Allerbeste - völlig losgelöst vom Preis.
Und weil ich hier wohl zu verwirrend geantwortet habe:
Hobel: Merkur Progress (auch wenn für jeden von uns ein anderer Hobel der beste sein kann, im Prinzip kann das jeder aus der ungezahnten Merkur-Familie sein (grad der VISION ist derjenige, den ich am ehesten streichen würde), oder gerne werden auch Gillette Adjustabel genannt.

Pinsel: Hier dürfte es sehr wohl mit steigendem Preis immer weiter rauf gehen - der Plafond dürfte zwischen 250 und 500 Euro erreicht sein. Es dürften die Top-Plissons tatsächlich die Spitze darstellen, ob das auch für die günstigeren Modelle gilt, ist fraglich. Du wirst aber schon um weit weniger Geld Produkte finden, die de facto nicht schlechter sind. Und das Entscheidungskriterium ist eher die Optik (mir gefallen die Plisson nicht).

Bei der Software sieht es ähnlich aus: Klingen. Ich kenne 5 brauchbare Klingen (hier im Forum finden sich noch ein paar weitere), die sich eher durch ihre Charakteristik unterscheiden. ich würde eine personna nicht als schlechter einstufen als eine Merkur oder Feather, sondern als anders. Die meisten die man kaufen kann sind Schrott. Die Preisunterschiede ergeben sich eher nur durch die Art der Distribution.

Bei den Pflegeprodukten sieht es ähnlich aus: ich orte hier eine gewisse Sonderstellung bei den Produkten von Artkinson (I Colonial), Proraso, einzelnen Engländern, der Golddachs-Seife und der Musgo Real RC. Eigentlich bewegen sich die alle gerade noch im mittleren Preissegment (teils oben, teils unten).
Rund 1/3 aller von mir probierten RCs und gut die Hälfte aller Seifen mag ich überhaupt nicht - hat mit dem Preis nichts zu tun.

Über Messer kann ich nichts sagen, von dem was ich hier gelegentlich mitlese, bewegen wir uns da weiter oben, aber ob ein Messer taugt oder nicht, hängt wohl auch nicht vom Preis ab, soferne ein gewisses Niveau an Qualität eingehalten wird, und da dürfte die Grenze wohl zwischen 100 und 200 Euro liegen.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer

Diese Nachricht wurde am 28.06.2007 um 15:34 Uhr von Alfred editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
28.06.2007, 16:03 Uhr
lagavulin
registriertes Mitglied


Alfred hat es da schon gut auf den Punkt gebracht.
Rasurprodukte lassen sich halt aufgrund ihrer Vielzahl an Qualitätsmerkmalen schlecht klassifzieren.
Was ist besser...ein 5 Euro Borstenpinsel oder ein 100 Euro Shavemac? Die meisten würden sich zwar für den Dachs entscheiden, aber in Punkto Steifheit der Borsten ist der Schweinepinsel sicherlich "besser" als ein Silberspitz. Von daher kann man eigentlich kein objektiv bestes Rasurequipment benennen. Um das für sich selbst beste zu finden hilft halt leider nur persönliche Erfahrung.

Gerade bei Rasiermessern ist es hauptsächlich eine subjektive Sache. Sobald man sich über das Qualitätsniveau ala Wixxet und Konsorten erhebt, ist es schwer sich auf einen für alle geltenden Nenner zu einigen. Ich persönlich stehe auf Friodurschwerter, aber die unzähligen kleinen Solinger Kotten haben mindestens genauso gute Klingen hervorgebracht. Ganz zu schweigen von den Sheffielder Fleischhauern

Wenn dir die Kohle wirklich total egal ist, liegst du mit einem handgeschmiedeten Messer von Williams, Chandler, Livi und Co garantiert nicht verkehrt...ob die allerdings spürbar besser rasieren als ein altes 10 Euro Messer vom Flohmarkt? Wahrscheinlich nicht...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
28.06.2007, 16:51 Uhr
Drei
registriertes Mitglied


Alfred schrieb:

Zitat:
Also ich denke, es geht dem Fragesteller wirklich nur um das Allerbeste - völlig losgelöst vom Preis.

Das habe ich auch so verstanden. Und ich muss gestehen, ich bin nicht kompetent, diese Frage zu beantworten.

Meine lausige Erfahrung, andere würden es vielleicht als gefährliches Halbwissen bezeichnen , beschränkt sich bei den Hobeln auf ein paar Merkur-Modelle. Selbst wenn ich alle Merkurs kennen würde, könnte ich immer noch nichts zu den Jaggers, Joris' und Gillettes dieser Welt sagen.

Klingen. Gut, da hab ich schon einige durch und meine Erfahrung deckt sich mit den meisten hier.

Pinsel kenne ich vielleicht fünf verschiedene, alle mehr oder weniger Standardgröße. Keine Ahnung ob ein Riesenplisson da den entscheidenden Kick mehr gibt. Technisch gesehen bringt ein teurer Horngriff sicher nichts, aber rein haptisch liegen da Welten zwischen so etwas und den Kunststoffgriffen. Und was ich gerne anfasse, damit kann ich besser arbeiten.

Seife: Frag mich das mal zehn bis fünfzehn Jahre später. Aktuell ist mein Erfahrungsquerschnitt schlichtweg mangelhaft. Das wird mir bewußt, wenn ich mir so die Probenecke in meinem Bad ansehe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
28.06.2007, 18:43 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


"Wenn Geld keine Rolle spielt". So was liest man ja immer wieder mal gern.

Speick RC und die Tabula Rasa und eine von Olivias feinen Sachen (drei Dinge braucht der Mann)

Messer bin ich jetzt nicht der Fachmann (aber vielleicht finden sich im Mitgliederverkauf ein paar Leute, die für ein gutes Messer einen anständigen Preis verlangen). Mein Bartmann gebe ich für keine 1000 Euro her.

Nen schönen Mühle-Pinsel aus der Premium-Klasse.

Eventuell den Progress von The Different Secent.

Sponsoren aufgemerkt. Ein All-in-All-Roundabout-Paket. Wer strickts?

--
1 goldener
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
28.06.2007, 22:52 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


john_munich schrieb:

Zitat:
Hallo Zusammen,

als NewBie möchte ich mich erstmal vorstellen. Ich bin John und komme ursprünglich aus den USA.
Da ich das Thema Rasur bisher immer kritisch beäugt habe, da ich oftmals Hautirritationen habe, suche ich nun einen neuen Begleiter / Rasierer und Pinsel für den morgendlichen Bad-Ritus. :-)
Daher interessiert mich folgendes und hoffe auf Eure fachliche Meinung, welche sicherlich erheblich fundierter ist als die Meine:

Für welchen Hersteller von Rasierer und Pindel würdet ihr euch entscheiden, wenn Geld keine Rolle spielt?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Gruß---John

Hi John,

also wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich einfach alles kaufen was mir vor die Flinte kommt und dann nur das behalten womit ich am zufriedensten bin!

Den Rest kann man dann immer noch wegwerfen, verschenken, stiften, verkaufen, einschmelzen was auch immer...

Meine besten Rasiermesser sind allesamt alt, teilweise ziemlich teuer gewesen, manchmal echte Schnäppchen aber mehr oder weniger alles Zufallskäufe.
Wenns irgendwie geht behalte ich sie alle!

Mein bester Hobel?
Gillette Adjustable!
Ich will gar keinen anderen mehr ausprobieren.
Vielleicht so ein goldener Toggle-Adjustable würde mich noch reizen aber die sind ausserhalb meines finanziellen Relationsverständnisses.


Rasierpinsel?
Suche ich selber noch!

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
28.06.2007, 23:43 Uhr
~Senser
Gast


Hi John
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann verschenke soviel davon, bis es wieder eine Rolle spielt, und dann wirst du lernen, wie du solche Fragen selbst beantworten kannst.
Ist nicht bös gemeint.
Gruß-Senser
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
28.06.2007, 23:53 Uhr
~Solinger
Gast


Senser schrieb:

Zitat:
Hi John
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann verschenke soviel davon, bis es wieder eine Rolle spielt, und dann wirst du lernen, wie du solche Fragen selbst beantworten kannst.
Ist nicht bös gemeint.
Gruß-Senser

Na, das war aber jetzt mal eine Antwort ganz nach meinem Geschmack!

Gruß, Oliver
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
29.06.2007, 00:08 Uhr
Francis
registriertes Mitglied


john_munich schrieb:

Zitat:
Für welchen Hersteller von Rasierer und Pindel würdet ihr euch entscheiden, wenn Geld keine Rolle spielt?

Dear John,

ich habe die Erfahrung gemacht, nur Produkte mit Preis haben auch die Qualitäten, die ich wünsche. Immer wieder habe ich Sachen gekauft, die sehr billig sind. Nun bin ich so, das ich sage, nur das Beste für mich. Ich beschäftige mich wochenlang mit einem Produkt, bevor ich es kaufe und wenn ich überzeugt davon bin, investiere ich.

Liebe Grüsse
Munich / Munich

Francis
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
29.06.2007, 07:17 Uhr
Bruder Tom
registriertes Mitglied


Bockpinsel, Merkur 23c, Personna, Derby, Speick ....es könnte endlos weitergehen. Qualität muss nicht immer teuer sein. Auch nicht bei dem Thema Rasur.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
29.06.2007, 08:48 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Wenn Geld keine Rolle spielt, dann würde ich vermutlich irgendwo in der Südsee auf dem Deck meiner Yacht stehen und mich beim Anblick weißer Strände, der sanften Wellen und des blauen Himmels rasieren.

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann gäbe es für mich nicht die Frage womit ich mich rasiere, sondern nur die Frage wo.

Träum weiter Erik.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
29.06.2007, 10:33 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


das fand ich bisher die beste Antwort ... Klasse Erik !!!

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
29.06.2007, 10:50 Uhr
john_munich
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,

ich bin überrascht über eure große und teilweise auch auseinander klaffende Meinungen.
Zunächst einmal zum Thema "Geld", was offenbar viele von Euch beschäftigt: Ich finde es mehr als legitim, wenn ich mir nach einer teilweisen 70 Stunden Wochen mir Dinge leiste, welche den restelichen, sehr schmalen Freizeit-Zeitkorridor so angenehm wie möglich gestalte... da ist Geld das mindere Gut gegenüber der Zeit! Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.

Viele von euch haben wirklich sehr nett geantwortet, besten dank dafür. Könntet Ihr mir vielleicht auch ein paar websites der Hersteller nennen,wo ich mir die komplette Produktpalette einmal ansehen kann...? Denn gefallen soll es ja auch!

Beste Grüße aus ......,na schätz doch mal! ;-)

John!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
29.06.2007, 12:45 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Würde Geld keine Rolle spielen, würde sich rasurtechnisch nicht viel bei mir ändern, weil ich praktisch schon im Nassrasurhimmel angekommen bin - und dafür braucht man vergleichsweise nicht viel Geld.
Ich würde mir keinen vergoldeten Progress kaufen und auch nichts "darüber", sondern einfach beim Progress bleiben, mit dem ich am besten zurechtkomme.

Auch brauche ich keine besseren und teureren Rasierklingen, da ich eben mit Derby- und Personna-Klingen am besten klarkomme und die sind zufällig auch noch sehr preiswert - das ist das Ergebnis einer langen Zeit des Ausprobierens vieler Klingensorten - gerade dieses Herantasten an ein individuelles Optimum mit Überraschungen aber auch schlechten Erfahrungen (die dazugehören) ist ja das Schöne. Einfach auf die teuersten Klingen bei einer Bestellung zu klicken ist doch keine Kunst.

Auch an Rasiermitteln habe ich sehr viele Sachen und in allen Preislagen Favoriten. Ich schätze bestimmte sehr preiswerte Drogerieartikel genauso, wie bestimmte höherpreisige Produkte aus edlem Hause.
Nur das vermeintlich Beste und Teuerste auszusuchen wäre doch arg einseitig, phantasielos und langweilig.
Wer nur auf die teuersten Weine schielt und sich von Bewertungskategorien leiten lässt, verliert den Blick auf Überraschungen in Bereichen, wo man auf Unerwartetes treffen kann.
Wahrscheinlich würde ich, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, beherzter bei Rasierpinseln zugreifen und mir vielleicht ungehemmter bestimmte Produkte aus dem Ausland bestellen, die ich noch nicht kenne.
Für einen Sammler stellt sich das Thema "Wenn Geld keine Rolle spielen würde" natürlich ganz anders.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
29.06.2007, 12:53 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


John

Also spielt Geld doch eine Rolle (wenn auch nur eine untergeordnete). Also Dich nichts mit dem elfenbeingriff für 1.500 plus der 10-fachen Strafe.

So einfach wird es nicht - aber unsere Forumssponsoren sind durch die Bank weg gut sortiert. Salon Hild wird Dir wahrscheinlich die meiste Freude bereiten - da siehst Du schon die netten Plisson und fast die ganze Merkur-Familie.

Die Gillette Adjustable gibt es nicht neu - da kann ich Dir zwei ebay-Händler empfehlen. Die Dinger kosten - je nach Modell und Zustand - zwischen 20 und über 300 ...


Ich werde wahrscheinlich demnächst einen "Big Boy" hier anbieten.

Gruß aus Wien, Alfred

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
29.06.2007, 12:59 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Genau, dailysoap, so meinte ich das auch. Mein Vorschlag ist eben auch der Progress, und die guten Klingen sind einfach nicht teuer (Derby z.B.), und so ein schicker Mühle-Pinsel aus der Premium-Klasse. Da kann sich jeder Mann mit breiter Brust vor dem Spiegel präsentieren.

John-Munich, oben auf der Seite, da stehen unsere Sponsoren, bekannt für erste Qualität. Ich habe bewußt ein wenig Werbung gemacht, denn alle würden sich über einen Auftrag in schwindelnder Höhe sicherlich freuen. Verteile Dein gutes Geld ein wenig unter den wirklich feinen Anbietern hier im Forum. Gut und sanft und gründlich rasieren ist letztlich nicht teuer. Ich will Dich nur nicht woanders hinschicken, als zu unseren Sponsoren, mach den Geldbeutel offen und auf gehts.

Gruß
Achim

--
1 goldener
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
29.06.2007, 13:46 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Ich möchte auch Dailysoap (dessen letzter Beitrag erst gepostet wurde, als ich meinen schon schrieb) auch beipflichten.
Vielleicht mit dem Unterschied, dass ich mir halt den goldenen Progress gekauft habe (aber den goldenen Aristocrat mit dem Knubbel auf der Unterseite habe ich mir noch verkniffen), aber den EUR 500, Pinsel hab e ich mir auch nicht geleistet.

Was nervt mich heute Rasurtechnisch? Sicher nicht, dass ich keinen 500 Euro Pinsel habe (sondern lieber 2 plus den besten Reisepinsel um insgesamt vielelicht 250), sondern eher, dass sich bei mir auf dem Weg
Dinge angesammelt haben, die mich langsam nerven - und demnächst kommen schon wieder ein 6 neue Hobel dazu ...

John
Du bist in der Lage nicht aufs Geld schauen zu müssen. Vielleicht bist Du deshalb auf dieses Thema gekommen, weil man sich hier die Exklusivität und wohl auch Stil eigentlich nicht mit Geld kaufen kann. Selbst Schüler und Studenten spielen hier mit - und die paar Dinge, die sich wirklich nicht um ein Taschengeld ausgehen, sind so toll auch wieder nicht. (Messer und Pinsel ausgeklammert)

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
29.06.2007, 14:46 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


john_munich schrieb:

Zitat:
()
Ich finde es mehr als legitim, wenn ich mir nach einer teilweisen 70 Stunden Wochen mir Dinge leiste, welche den restelichen, sehr schmalen Freizeit-Zeitkorridor so angenehm wie möglich gestalte... da ist Geld das mindere Gut gegenüber der Zeit! Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.
()

Beste Grüße aus ......,na schätz doch mal! ;-)

John!

Gerade unter dieser Betrachtungsweise würde ich mich nicht auf "immer verfügbare Quelle" verlassen wollen.
Na gut, vielleicht um im Alltag eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten?

Ansonsten, wie bereits erwähnt, am positivsten Überrascht wurde ich (in Sachen Rasiermessern) bisher von meinen Zufallskäufen, Bartisto´s hervorragenden Schleif- und Schärfkünsten, einigen sehr guten Empfehlungen an Rasierseifen und -cremes (z. B. Musgo Real, Valobra, Tabula Rasa) aus diesem Forum und der gepfelgten Nassrasur an sich.

Wenn also Geld keine Rolle spielt, was spricht dagegen mit der Geldrolle zu spielen?
Soll heissen, kaufe das was Du probieren möchtest und triff eine eigene Bewertung.

Ich habe Zeitungberichte gelesen, in denen Leute zu Wort kamen, die sich täglich den Luxus gönnten sich abends -für jeweils 59,00 Dollar- beim Barbier rasieren zu lassen.
Einfach aus dem Grunde, weil sie es sich leisten konnten und somit am nächsten Morgen 15 Minuten länger im Bett bleiben konnten.
Warum auch nicht?
Der Barbier freut sich darüber bestimmt auch?

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)