NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Pure Kernseife zum rasierern » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
Diskussionsnachricht 000050
25.05.2011, 06:23 Uhr
informer
registriertes Mitglied


Hallo Freunde,

hab mir gerade bei Amazon bestellt eine Kernseife Marius Fabre 'Le Lavoir': 400g echte Marseiller Kernseife (Würfelseife) aus 72% Palmöl und eine Marius Fabre 'Le Lavoir': 600g echte Marseiller Kernseife (Würfelseife) aus 72% Olivenöl, dazu VETIVER - 100% naturreines, ätherisches Öl aus JAVA, 10 ml und LAVENDEL - 100% naturreines, ätherisches Öl aus FRANKREICH, 10 ml.
Ich werde versuchen eine Rasierseife daraus zu Basteln nach folgendem Rezept:
•250 ml destilliertes Wasser
•50 g Kernseife, die man in Flocken geschabt hat
•50 g getrocknete Blüten oder Blätter oder Kräuter (für den Absud)
•5 Tropfen ätherischen Öls (für den Geruch nach Belieben)
•1 TL Honig
Zuerst wird ein Absud hergestellt, indem man das destillierte Wasser und die Kräuter, Blüten oder Blätter in einen Topf gibt. Die Mischung wird kurz aufgekocht und bis zum Erkalten stehen gelassen. Dann werden die Pflanzenreste abgeseiht und der Absud nochmals erwärmt. Sobald er leicht zu köcheln beginnt, gibt man die Flocken der Kernseife hinzu und rührt vorsichtig um. Lassen Sie ihn nur kurz köcheln und dann wieder abkühlen. Fällt die Temperatur auf etwa 40°Celsius kann der Honig und das ätherische Öl beigegeben werden.
Selbstverständlich werde ich euch umgehend informieren wie es gelaufen ist und über die Rasurergebnisse. MfG

--
Mühle Silberspitz , Mühle Taylor of Old Bond Street Lavender, Feather , Feather , Aramis

Diese Nachricht wurde am 25.05.2011 um 06:24 Uhr von informer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
25.05.2011, 08:16 Uhr
Keylan
registriertes Mitglied


Viel Glück,

schon mal mit Kernseife eingeschäumt? Ich habe es grade die Tage mal Versucht und muss sagen als Rasierseife taugt das nix. Beim Gesichtsschäumen kann mann zwar etwas Schaum erzeugen, der fällt aber sehr schnell wieder in sich zusammen. Dazu ist die Pflegewirkung nicht sehr gut.
Immerhin ist Rasierseife nicht zum Saubermachen da. Es fehlt einfach der die Fähigkeit Wasser zu halten (ich galube der Gycerin gehalt von Kernseife ist nicht dolle hab aber wenig Ahnung) und überfettet ist sie gar nicht. Deshalb hilft sie der Haut nicht wirklich besser mit der Strapaze der Rasur klar zu kommen, und gibt auch nicht viel um sich davon zu erholen.

Auf din Ergebnissbericht bin ich natürlich dennoch gespannt, ich lasse mich gerne überraschen. Ich würde mir nur nicht zuviel Hoffung machen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
21.06.2011, 13:34 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo Keylan,

also ich nutze natürlich die Kernseife auchnicht täglich.
Aber immermal zum Einweichen des Fells, also rasiervorbereitung.
Unteranderem halt auch mal mit der Kernseife rasieren.
Ich gehöre wohl, wenn ichdas manchmal so lese, zu den Wenigen, die normale Seife aufschäumen können.
Es geht, ich bin nicht der Einzigste.
Natürlich: Eine Rasierseife soll nicht zweckentfremdet werden.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
23.12.2012, 11:23 Uhr
venator
registriertes Mitglied


hallo und frohe weihnachten an alle, die ein scharfes eisen durch ihr gesicht schwingen.
ich habe mit der dalli kernseife recht gute erfahrungen gemacht. ist in der seifenschale gut aufschäumbar, hoch alkalisch und weicht die barthaare daher sehr gut. zwei duchgänge mit meinem golddollar66 rasiermeser und die haut ist so glatt, dass eine fliege abrutscht. einziger nachteil sie riecht etwas nach künstlicher zitrone und sie ist so furchtar billig ( 3 stücke in der cellophanverpackung für € 0,95) . bei diesem preis kann sie natürlich nichts sein, grins........
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
24.12.2012, 01:43 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Frohes Fest wünsch´ ich .
Ja - diese "Dalli" - Kernseife ist nicht Schlecht (Vom Geruch jetzt mal abgesehen) ...
Habe ich auch schon genutzt eben-so wie normale Waschstücke.
Bei robusterer Haut durchaus eine Notalternative, ansonsten eher nicht wirklich empfehlenswert.

Dort Wo´s diese genannte Kernseife gibt ist auch mit Sicherheit der z. Bspl. Palmolive - Seifenstick erhältlich oder die RC ...

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
26.12.2012, 17:13 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo Fans und frohes Weihnachten!
Stimme Euch zu, hin und wieder eine Kernseifenrasur ist was Feines.
Billig und gut. freu....
Ich rasiere ja auch mit normalen Waschstücken, dass heißt öfert unterwegs mal, Manche sagen, das geht, Manche sagen, das geht nicht, ich sage, ja das geht.
Kernseife mit Öl-Preshavevorbereitung, das ist ein Gedicht. freu.....
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
09.09.2017, 14:25 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich hab ein altes Stück Kernseife von meiner Oma bekommen, ich trau mich aber nicht so recht zu benutzen, weil sie mindestens 70 Jahre alt sein soll.

Weiß jemand näheres, ob man die noch benutzen kann, oder gar sollte?

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
09.09.2017, 14:59 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Absolut. Solange sie kühl und trocken gelagert wurde, wird da nichts ranzig. Die könntest Du auch in 70 Jahren noch verwenden. Vermach sie doch Deinen Einkeln.
Diese Nachricht wurde am 09.09.2017 um 15:03 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
09.09.2017, 15:12 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Alles klar, gelagert wurde die ganz anständig soweit ich das weiß, wie würde es sich bemerkbar machen, wenn wenn sie ranzig wäre?

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!

Diese Nachricht wurde am 09.09.2017 um 15:13 Uhr von Saber editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
09.09.2017, 15:29 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Sie würde dann wohl ranzig riechen (Fett). Ranzig werden wohl vor allem kaltgerührte/selbstgemachte ("Natur"-) Seifen, die überfettet sind oder bei denen das Fett nicht vollständig verseift wurde (nach 70 Jahren unwahrscheinlich). Oder Kernseifen denen anschliessend wieder Fette hinzugefügt wurde (technisch gesehen ist sie dann keine Kernseife mehr sondern eine Fein-/Toilettenseife).
Bei richtiger Kernseife (gesiedet und ausgesalzen) ist kein Fett mehr übrig was ranzig werden könnte. Problem wären hier allenfalls Schimmel/Keime, bei z.B. zu feuchter Lagerung. Das würdest Du auch riechen (müfflig).
Einfach mal die Hände damit waschen und riechen, dann siehst Du schon ob die noch ok ist.

Diese Nachricht wurde am 09.09.2017 um 15:55 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
09.09.2017, 15:32 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ok, ich hab die in so einem Butterbrotartigen Papier überreicht bekommen, da waren Fettflecken drauf,und die Seife glänzt an manchen stellen auch etwas ölig, ist das ein Grund zur Sorge? Riechen tut sie wohl normal, also nicht ekelerregend.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
09.09.2017, 15:44 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Denke die ist noch i.O. Das ist dann wohl ausgetretenes Öl/Fett, also vermutlich eine Kernseife der Fett zugesetzt wurde oder die noch in Handarbeit hergestellt wurde (zu wenig Natriumhydroxid, bzw. zuviel Fett). Du solltest die erste Schicht einmal gründlich mit der Hand abwaschen damit darauf befindlicher Staub/Dreck (das wär der Nährboden für Keime, nicht die Seife selbst) runterkommt. Dann ist die wie neu.
Diese Nachricht wurde am 09.09.2017 um 15:44 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
09.09.2017, 16:01 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich hab sie eben zum Handwaschen genutzt, der Unterschied zu diesen modernen Seife ist frappierend, sie ist auf jeden Fall rückfettend, auf der Seife steht übrigens TURFA, vlt. kennt die ja jemand. Der Geruch ist auch weniger schlimm als ich gedacht habe, schön neutral.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
09.09.2017, 17:30 Uhr
Hübner
registriertes Mitglied


Mit Turfa kann ich nichts anfangen, auch eine kurze googlei hat mich zu keinem Ergebnis geführt.

Zum Thema Kernseife kann ich nur sagen, dass ich ebenfalls die von Dalli benutze und damit im Falle eines Falles immer gut gefahren bin.
Man kann es Mal machen, aber die Eigenschaften einer "echten" darauf abgestimmten Rasierseife habe ich nicht ganz feststellen können.
So war es beispielsweise der Schaum, der mich nicht überzeugte und zu schnell zusammenfiel und austrocknete.

Ansonsten benutz ich die Seife für die tägliche Reinigung meiner selbst.
Hat sich irgendwann auf Reisen so ergeben und ich habe es als ausreichend empfunden und beibehalten.

--
GoldDollar 66 Edwin Jagger Astra Superior Platinum Proraso rot, weiß, grün Rossmann Dachs Eigenbau
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
09.09.2017, 17:32 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Hübner schrieb:

Zitat:
Ansonsten benutz ich die Seife für die tägliche Reinigung meiner selbst.
Hat sich irgendwann auf Reisen so ergeben und ich habe es als ausreichend empfunden und beibehalten.

Ausreichend ist gut... ich würde eher sagen sauberer (entfetteter), als mit Kernseife, geht nicht.

Diese Nachricht wurde am 09.09.2017 um 17:33 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
09.09.2017, 17:35 Uhr
Hübner
registriertes Mitglied


Wie gesagt, ist es eine rein subjektive Einschätzung meinerseits.
Ich habe dadurch weder das Gefühl schrundige Haut zu bekommen noch eine andere Einschränkung.

--
GoldDollar 66 Edwin Jagger Astra Superior Platinum Proraso rot, weiß, grün Rossmann Dachs Eigenbau
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
09.09.2017, 21:43 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich hab auch im Internet rein gar nichts gefunden, aber richtig slicky wird die schon, also ich denke die würde ganz gut zum rasieren gehen, aber ich kann mich nicht überwinden das zu tun

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
09.09.2017, 22:37 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Saber schrieb:

Zitat:
Ich hab ein altes Stück Kernseife von meiner Oma bekommen, ich trau mich aber nicht so recht zu benutzen, weil sie mindestens 70 Jahre alt sein soll.

Weiß jemand näheres, ob man die noch benutzen kann, oder gar sollte?

Kernseife kannst du ruhig solange lagern.
Zumindest hatte ich noch, bis vor ein paar Jahren, ein paar Seifenstücke aus den 30er Jahren.
Die ging zum Händewaschen noch einwandfrei.

Aber zum Thema Rasur kann ich sagen, dass aus meiner Sicht, Kernseife ungeeignet ist.
Früher wahrscheinlich selbstverständlich (mangels Alternative) aber für heutige Verhältnisse DEUTLICH schlechte Rasureigenschaften
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
10.09.2017, 13:10 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Was mich etwas stutzig macht ist, das sie das Fett auszulassen scheint.

Anhand meiner Handwäsche, würde ich sie auch nicht zum rasieren nehmen wollen, ist schon sehr grenzwertig, und meine Gesichtshaut wird noch schneller trocken, als die Hände.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
01.02.2018, 16:37 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Moinsen...
Also ich habe mir die letzten Jahre angewöhnt Speick Seife,gelagert in einer Seifendose,überall wo ich verweile mitzunehmen.
Da ich kein Freund mehr davon bin meine ganzen Utensilien mitzuschleppen(Hobel,Pinsel,Klingen,RC und Duschgel)reicht diese völlig aus.Rasiert wird sich dann mal mit einem Einweger,entweder Gillette oder BIC.
Nach dem Duschen die Seife nochmal in der Hand aufgeschäumt,im Gesicht verteilt und los gehts...das reicht für meine Zwecke völlig aus!
Die guten Sachen bleiben mal lieber schön zu Hause,wo sie hingehören und Platz sparts auch!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)