NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rasierseife Col. Conk Bayrum Testbericht » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
30.07.2007, 09:16 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Seit letzten Samstag benutze ich die Col. Conk Bayrum
Seife, die es vor einiger Zeit als Dreingabe zu einer
Merkur 38c Bestellung bei Messer-Rödter gab.

Das Aussehen der Seife erinnert mich immer an Karamell.
Sie ist, obwohl es sich um eine Glyzerinseife handelt,
aber nicht durchsichtig.

Die Seife duftet sehr schwach und süsslich nach Bayrum.
Der nelkenartige Duft wird dabei aber nicht so stark
wahrgenommen wie beim gleichnamigen Aftershave, weckt
aber in jedem Fall die Neugier.

Die Seife habe ich aus der Plastikverpackung genommen
und auf einem Gaskocher langsam in die kleinste Größe
eines Blechnapfs (Wellensittichtränke aus Stahl)
eingeschmolzen. Die Seife steht dann kopfüber in einem
Blechnapf mittlerer Größe, der dann zum aufschlagen des
Schaumes benutzt wird.

Beim ersten Mal habe ich etwas zuviel Wasser genommen,
so dass sich der Schaum buchstäblich im Gesicht in Luft
auflöste. Eine Einwirkungszeit habe ich nicht beachtet.
Heute früh nahm ich weniger Wasser und der Schaum war
wie gewohnt sahnig und stabil.

Der Duft des Schaumes ist einfach fantastisch und
hat eine herrliche warme und entspannende Note.

Als Rasierer war der am Wochenende erworbene 23c mit
einer japanisch beschrifteten Personna Klinge im
Einsatz, dank der fixen und freundlichen Lieferung von
Prince Denmark.

Es gab nicht die geringste Hautirritation wie ich sie
meist bei einer neuen Klinge habe und mir kam es so vor,
als ob man sogar auf ein Afteshave verzichten könnte.
Ich nahm trotzdem eine grosszügigen Portion Bayrum.

Ergebnis: Eine wunderbare glatte und zarte Haut wie ich
sie eigentlich nur von Rasiercremes kenne oder bei
Benutzung der Proraso Creme als Preshave. Die Col. Conk
Bayrum ist ein Geheimtipp und ein absoluter Kauftipp.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
30.07.2007, 09:31 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Schöner Testbericht, danke.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
30.07.2007, 11:55 Uhr
snert
registriertes Mitglied


Die o. g. RS hatte ich auch schonmal getestet und ich fand den Duft ebenfalls sehr schön. Wichtig ist vielleicht die Info, dass der Nelkenduft, den ich an einem entsprechenden AS nicht mag, bei dieser RS wirklich sehr dezent ist.

--
+++ Nach einer repräsentativen Umfrage des Frauenmagazins sind Nassrasierer die besseren Liebhaber! +++
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
30.07.2007, 18:49 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Schön zu lesen. Die Bay-Rum-RS von Col. Conk (CC) gehört allgemein zu meinen Favoriten, auch unter den CC-Seifen, neben Mandel (Lime leider mir zu leicht im Duft und die Amber ist mir etwas zu süßlich).
Ich finde den CC-Bay-Rum-Duft auch wunderbar harmonisch. Nicht zu intensiv, nicht zu unmerklich, und vor allem keine eindeutige Tendenz ins “nelkige” oder Gewürzlager.
Auch in den weiteren Eigenschaften wie Schaumbildung, -stabilität, Feuchthaltevermögen des Schaums und Rasur bestens.
Gut, dass es diese Seife gibt.

Diese Nachricht wurde am 30.07.2007 um 18:50 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
30.07.2007, 19:19 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Vielen Dank für den schönen Bericht!
Der macht "Appetit" auf ein Döschen - wenn die anderen Seifen doch nur nicht so ergiebig wären
Kurze Offtopic-Frage: Ich benutze auch Personna-Klingen in einer roten Packung mit japanischen Schriftzeichen. Als Hersteller ist (lesbar) angegeben "American Safety Razor Company". Gibt es denn auch andere Personnas, und wen ja, gibt es dabei Qualitätsunterschiede?

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna

Diese Nachricht wurde am 30.07.2007 um 19:20 Uhr von Hobel_Heini editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
30.07.2007, 21:15 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


also bayrum + der gummibärchen duft der amber sind mir zu "süßlich".
bevorzuge mehr almond + lime, die allerdings über jeden zweifel erhaben sind (besonders im winter).

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
30.07.2007, 21:16 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


Hobel_Heini schrieb:

Zitat:
Der macht "Appetit" auf ein Döschen - wenn die anderen Seifen doch nur nicht so ergiebig wären

das solltest du und der col. euch mal kennen lernen

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
31.07.2007, 08:18 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


etwas anzumerken habe ich noch, dass es vielleicht etwas gewöhnungsbedürftiger sein könnte mit dieser Col. Conk Seife Schaum zu schlagen. Heute früh hatte ich komischeweise wieder diesen sich auflösenden Schaum im Gesicht. Mir scheint, diese Glyzerinseifen benötigen doch noch einen anderen Dreh als Rasiercremes oder Rasierseifen. Trotzdem, auch wenn ich eine dürre Plörre im Gesicht hatte, die Rasur war sanft und glatt, so wie ich es liebe.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
31.07.2007, 14:43 Uhr
abc123
registriertes Mitglied


@DerGrieche
Meiner Erfahrung nach, muß man von der Conk wirklich ausreichend Seife nehmen und in einem Tiegel sehr gut aufschlagen sonst hat man nur ein "Schäumchen".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
31.07.2007, 14:55 Uhr
snert
registriertes Mitglied


Der Schaum der Col. Conk ist sehr sensibel. Ich hatte auch meine Probleme mit wechselnden Schaumqualitäten. Mein Tipp: Die Wassertemperatur darf nicht zu hoch sein. Bis höchstens 30 Grad wird der Schaum schön sahnig und bleibt auch so. Einen Topf mit kochendem Wasser unter den Mug stellen ist ebenfalls suboptimal.

--
+++ Nach einer repräsentativen Umfrage des Frauenmagazins sind Nassrasierer die besseren Liebhaber! +++
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
31.07.2007, 14:58 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Danke für den Tipp. Ich dachte es lag an der Wassermenge aber ich werde morgen einmal grosszügiger Seife nehmen und dann wieder berichten.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
15.08.2007, 22:44 Uhr
corrado16v
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
Danke für den Tipp. Ich dachte es lag an der Wassermenge aber ich werde morgen einmal grosszügiger Seife nehmen und dann wieder berichten.

Hallo DerGrieche,

kriegst du jetzt einen besseren Schaum hin mit der Seife???
Berichte doch mal wieder...

--
--- Have a nice shave ---
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
16.08.2007, 08:15 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


ja, jetzt passt der Schaum. Ich muss nur anders als gewohnt mehr Seife mit dem nassen Pinsel in den Tiegel reinnehmen. Man braucht ein bisschen Übung finde ich. Am problemlosesten habe ich immer Schaum mit einer Rasiercreme geschlagen, danach mit einer Seife aber diese hier ist komplett anders.

Wichtiger ist aber, dass die Seife sehr gut pflegt und wirklich sehr sanft ist. So langsam merke ich den Unterschied zur Golddachs, die doch etwas stärker war.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
01.10.2007, 14:30 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Gestern war es dann soweit, die letzte Rasur mit der Col.Conk.Bayrum.

Sie hat bei einer täglichen Rasur mit gelegentlicher Pause von einem Tag (ganz selten) doch gut zwei Monate gehalten.

Zum Abschluss kann ich nur lobenswertes über diese Seife sagen. Der Geruch der Seife und des Schaumes blieb unverändert. Die Pflegewirkung war sehr gut. Ich hatte in der ganzen Zeit keinerlei Irritationen oder andere Reizungen beobachten können.

Was mir immer positiv in Erinnerung bleiben wird, war das warme und entspannende Gefühl, das mir gleich beim ersten Mal aufgefallen ist.

Sehr kalkhaltiges Wasser macht die Schaumherstellung etwas schwierig und man braucht vielleicht ein wenig Übung, denn Schaum ist mit einer herkömmlichen Seife oder Rasiercreme einfacher herzustellen.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
26.10.2007, 19:41 Uhr
ratzenfratze
registriertes Mitglied


ich habe die Erfahrung gemacht, daß diese Col Conk-Seife sich sehr gut im Gesicht direkt aufschäumen lässt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
05.03.2009, 22:19 Uhr
Forumposter
registriertes Mitglied


Ich habe sie gerade zum ersten mal benutzt. Der Schaum ist gut, der Geruch ebenfalls, mir persönlich aber zu dezent. Da bevorzuge ich den Duft der gleichnamigen Seife von Olivia.
Die Gleiteigenschaften und vor allem die Einweicheigenschaften haben mich nicht sofort vom Hocker gehauen, aber ich muss zugeben, dass die Rasierklinge schon etwas auf dem Buckel hat.
Der Duft passt jedenfalls zum Olivia ASB, es beißt sich also nicht.
Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.

--
Dovo 5/8 halbhohl, Feather Artist Club RG 25er Bock Trio3 von Oscar viele ToOBS Sandalwood/St. James Collection, diverse Olivia ASB, Speick ASL/ASB, Tüff (sensitiv), Proraso, Trumper Coral Skin Food
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
17.06.2010, 16:35 Uhr
gonzo77
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
etwas anzumerken habe ich noch, dass es vielleicht etwas gewöhnungsbedürftiger sein könnte mit dieser Col. Conk Seife Schaum zu schlagen. Heute früh hatte ich komischeweise wieder diesen sich auflösenden Schaum im Gesicht. Mir scheint, diese Glyzerinseifen benötigen doch noch einen anderen Dreh als Rasiercremes oder Rasierseifen. Trotzdem, auch wenn ich eine dürre Plörre im Gesicht hatte, die Rasur war sanft und glatt, so wie ich es liebe.

moin grieche

genau so erging es mir heute als ich zum ersten mal col. conk bayrum nahm.

trotz des miesen schaums verlief die rasur glatt bei anderen seifen hatte ich da schmerzhaftere erfahrungen gemacht.

mal schauen ob ich diese seife in den griff bekomme.

viele grüße andreas

--
Gillette Adjustable Slim, Rotbart Mond Extra, Merkur42, Feather portable Mühle Reise, Wilkinson Fripac, Palmolive Stick, Speik Rc, Mühle irgend eine Schale Balea Balm, Speik, Pitralon
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
18.06.2010, 22:20 Uhr
gonzo77
registriertes Mitglied


heute hatte ich besseren erfolg beim aufschäumen. es ist etwas ungewohnt den schaum recht kühl anzurühren und aufzutragen aber sonst gefallen mir die seifen gut.

viele grüße andreas

--
Gillette Adjustable Slim, Rotbart Mond Extra, Merkur42, Feather portable Mühle Reise, Wilkinson Fripac, Palmolive Stick, Speik Rc, Mühle irgend eine Schale Balea Balm, Speik, Pitralon
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
15.06.2012, 20:38 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Hab heute das erste Mal überhaupt eine Conk benutzt und zwar die Amber. Mit der Omega Pro Sau erzeugte ich sofort einen nicht üppigen, aber dafür dichten und cremigen Schaum. Die Gleiteigenschaft fiel mir sofot auf: überragend! Ich würd sagen noch besser als bei der Palmolive oder der Trumpers Coconut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
15.06.2012, 20:49 Uhr
Fornaio78
registriertes Mitglied


kenn ich gar nicht...

--
Gruss

Markus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
19.06.2012, 20:42 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Dann probier sie mal, Fornaio78. Ich hab sie heute wieder aufgeschlagen und diesmal hab ich einen wahrlich üppigen Schaumberg hingekriegt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)