NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Kennt jemanden die NACET Klingen? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]
Diskussionsnachricht 000100
21.04.2020, 09:56 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Anscheinend hat "suggardaddy" mit der Gillette Nacet nochmal 10 Rasuren gemacht und der Rekord liegt inzwischen bei 230 Rasuren mit der Klinge!!!
Das ist zwar nicht mein Ziel, aber interessant finde ich das schon was da so geht. Einerseits bin ich ja auch am zweifeln und überlege was das noch für Rasuren sind mit der Klinge, andererseits weiß ich inzwischen aber auch daß sehr viel mehr möglich ist als allgemein erzählt wird.
Im Endeffekt ist die Standzeit bei so einer "super guten Klinge" wohl mehr eine Frage der Technik und eine Geduldsprobe der besonderen Art. YmmV.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 21.04.2020 um 10:36 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000101
21.04.2020, 11:28 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


Alles erfundener Mumpitz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000102
21.04.2020, 11:45 Uhr
Jogisys
registriertes Mitglied


Warum findet man denn so etwas (heute noch) interessant?
Für unsere Großväter war solch eine Zahl selbst mit "Nachschleifen" irrealistisch. Nicht einmal der "Cheopspyramiden-Rasierklingenschärfer" und intensiver Glaube hätten dies ermöglicht.
Vielleicht für Menschen die eine extreme sado-maso Neigung verspüren, kann ich mir (vielleicht) vorstellen, wird das ab No. 10 höchst Interessant und lustvoll. Und bei Menschen die sich gerne den Bart mit einer ausgefransten Klinge kämmen wollen, wird es sicherlich ab Rasur ?15 oder gar 20? machbar. Aber Menschen die behaupten sie würden sich damit dann immer noch höchst erfolgreich und gründlich rasieren........ Na ja - hier ist halt Internet - und vor "Fakenews" ist man mittlerweile nirgendwo sicher. Oder auch alternative Wahrheiten genannt. Allerdings steigt in meinen Augen, auch mit der gebetsmühlenartiger Wiederholung solcher Geschichten der Wahrheitsgehalt nicht.

--
„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“ — Georg Christoph Lichtenberg, 1766
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000103
21.04.2020, 14:22 Uhr
~EasyRider
Gast


King-Joe schrieb:

Zitat:
Anscheinend hat "suggardaddy" mit der Gillette Nacet nochmal 10 Rasuren gemacht und der Rekord liegt inzwischen bei 230 Rasuren mit der Klinge!!!

Da behauptest du immer, dass dein Englisch so lausig sei. Und jetzt sehe ich mit Erstaunen, dass du das auch sprachlich sehr anspruchsvolle "American Journal of Psychiatry" liest.....
Du weist aber schon, dass es sich bei den dort publizierten case studies um (anonymisierte) Krankengeschichten handelt, oder?!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000104
21.04.2020, 18:16 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Anscheinend hat "suggardaddy" mit der Gillette Nacet nochmal 10 Rasuren gemacht und der Rekord liegt inzwischen bei 230 Rasuren mit der Klinge!!!

Ah ja, du schrubst am 17.04. von 220 Rasuren, fünf Tage später sind es schon 10 Rasuren mehr. D. h. also, dass der Typ sich nicht alle zwei Tage, sondern zwei Mal am Tag rasiert. Klingt alles irgendwie sehr merkwürdig und nicht gerade glaubwürdig. (Nein, ich behaupte nicht, dass du lügst. Aber ich glaube diesem "suggardaddy" kein einziges Wort.)

@sankhase, @Jogisys, @EasyRider: Ich sehe die Sache ebenso wie ihr.

Die Nacet mag eine sehr gute und sanfte Klinge sein. Aber mehr als max. 20 richtige Rasuren (3 Durchgänge pro Rasur) bekommt man mit der Klinge nicht, egal in welchem Hobel oder mit welcher Seife. Alles, was darüber hinausgeht, hat mit "Rasieren" nicht mehr viel bis gar nichts mehr zu tun.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000105
21.04.2020, 19:25 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Naja, habe das mit den 230 Rasuren auch erst heute Morgen bei B&B im Excalibur-Club, gelesen. Die letzte Meldung vor einiger Zeit war ja auch 220 Rasuren und ich dachte damals es wäre Ende. Er hat sich dann ja auch wieder mit anderen Klingen rasiert.
Daß man die heutigen Klingen besser nicht versucht nachzuschärfen habe ich ja selbst schon festgestellt. Das war ein absoluter Reinfall!!!
Nur daß ich ohne nachschärfen mit einer sehr guten Klinge und der richtigen Technik viel mehr als lausige 20 gute Rasuren hin kriege ist auch klar.
Es ist auch eine Frage was jeder Einzelne noch als "gute Rasur" bezeichnet und was er schon als unzumutbar empfindet. Dabei spielt es sicher auch eine Rolle wie weit man seine Klinge normalerweise nutzt, denn vermutlich wird sich das Empfinden auch danach richten b.z.w. mit der Zeit etwas abstumpfen. Die Technik und die Vorgehensweise verbessern sich aber auch zunehmend so daß immer noch mehr gute Rasuren möglich sind mit der Zeit.
Und es ist schon auch sehr davon abhängig was man für einen Hobel benutzt, also den R41 würde ich für einen Standzeitentest sicher nicht benutzen !!!
So empfinde ich es zumindest. YmmV!
Wünsche einen schönen Tag und bleibt gesund.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 21.04.2020 um 19:34 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000106
22.04.2020, 06:42 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Ich glaube nicht, dass die Nacet (und um die geht es ja hier) langlebiger ist als andere Klingen. Diese Leute, die 100 und mehr Rasuren rausholen, schaffen das auch mit anderen Klingen.

Bei mir sind die Klingen in der Regel nach im Schnitt drei Rasuren nicht mehr bei 100%. Rasuren wären sicher noch möglich, aber eben nicht mehr auf dem Niveau. Manchmal mache ich weiter, im Moment fliegen die aber raus. Die Nacet ist da bei mir eh etwas rau im Gefühl und ist nach zwei Rasuren nicht mehr angenehm. Daher für mich kein Nachkauf.

Ich denke nach wie vor, dass das v.a. mit der Abnutzung der Beschichtung und ggf. Ablagerungen aus dem Wasser auf der Schneide zusammenhängt und nicht unbedingt mit der Schärfe der Schneide im eigentlichen Sinne.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.

Diese Nachricht wurde am 22.04.2020 um 06:45 Uhr von Cracker editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000107
22.04.2020, 20:11 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Nur daß ich ohne nachschärfen mit einer sehr guten Klinge und der richtigen Technik viel mehr als lausige 20 gute Rasuren hin kriege ist auch klar.
Es ist auch eine Frage was jeder Einzelne noch als "gute Rasur" bezeichnet und was er schon als unzumutbar empfindet.

Richtig, dass was du als "gute Rasur" zu betrachten scheinst, würden vermutlich alle anderen Forumsmitglieder spätestens ab der 10.,12. oder 20. Rasur als absolut unzumutbar ansehen. Von daher stellt sich schon die Frage nach dem Geisterfahrer.


Cracker schrieb:

Zitat:
Ich denke nach wie vor, dass das v.a. mit der Abnutzung der Beschichtung und ggf. Ablagerungen aus dem Wasser auf der Schneide zusammenhängt und nicht unbedingt mit der Schärfe der Schneide im eigentlichen Sinne.

Man sollte sich einfach mal klarmachen, worüber wir eigentlich reden. Eine Rasierklinge ist 0,1 mm dick, aber natürlich an den Schneiden noch viel dünner. Dass beim Rasieren nicht nur die Beschichtung abnutzt, sondern mit zunehmender Nutzung auch winzige Metallsplitterchen aus der hauchdünnen Schneide brechen und die Klinge schartig werden lassen, dürfte auch für jeden Nicht-Metallurgen verständlich sein. Mit dem bloßen Auge kann man das nicht erkennen, wohl aber mit einem Mikroskop. In einem Nachbarforum hatte ein Kollege mal entsprechende Vergleichsbilder verschiedener Klingen in neuem und benutztem Zustand gepostet - das waren z. T. drastische Unterschiede, denn einige benutzte Klingen sahen unterm Mikroskop an den Schneiden aus wie die Silhouette einer Berg-und-Tal-Landschaft.

Nun scheint es also zumindest einen Kollegen zu geben, dem es nichts ausmacht, sich alle paar Tage mal eine Berg-und-Tal-Landschaft durchs Gesicht zu ziehen. Die meisten anderen Leute bevorzugen für diesen Zweck einigermaßen glatte Klingen mit intakten Schneiden.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 22.04.2020 um 20:13 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000108
23.04.2020, 11:43 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Mit einem Mikroskop kann ich leider nicht dienen und damit kenn ich mich nicht aus.
Aber es wäre sicher hochinteressant mal verschiedene Klingen (z.B. Derby-extra/Gillette Nacet) nach einer bestimmten Anzahl von Rasuren zu vegleichen. Auch der Unterschied vom Verschleiß her mit verschiedenen Seifen wäre mal interessant.
Bei B&B gibt es auch so Spezialisten die da eine Wissenschaft draus machen, sogar mit Lichttest u.s.w., ich mach das einfach nach meinem eigenen Empfinden und Gefühl. Einfach, klassisch, und gut ist!
Wünsche einen schönen Tag und bleibt gesund.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000109
23.04.2020, 13:14 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Sobald die Klinge anfängt " rauh " zu werden, fliegt sie raus. Egal wie lange ich mich schon damit rasiere, oder von welchem Hersteller sie auch sein mag.
Das Leben ist hart genug, da muss ich es mir nicht auch noch mit einer miesen Rasur schwerer machen.

Im Schnitt verwende ich eine Klinge für ca. 5 - 6 Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000110
23.04.2020, 14:23 Uhr
Jogisys
registriertes Mitglied


Meine Lebenszeit ist zu kurz und wertvoll als dass ich mich mit "abgenudelten" Klingen rasiere und mich dann auch noch darüber und den folgenden Rasurbrand ärgern muß/kann/darf. Nebenbei versaut es mir dann zusätzlich auch noch den ganzen Tag. Ich denke, den meisten hier geht es genau so.

--
„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“ — Georg Christoph Lichtenberg, 1766
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000111
23.04.2020, 15:22 Uhr
DrYad3
registriertes Mitglied


Exakt zwei mal verwende ich die Rasierklingen, jede Seite ein mal. Ein drittes und viertes mal geht auch, aber deutlich nachlassend, merke ich dann spätestens beim AS. Die Nacet ist dabei meine Lieblingsklinge. Gute balance zwischen Schärfe, Sanftheit und natürlich dem Preis. Alles andere ist in meinen Augen Langeweile...

--
Gruß DrYad3

"Modern ist, wer Gewinnt!" (Otto Rehakles)

Alles da was man(n) so brauch, oder auch nicht. Immer Ansichtssache .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000112
23.04.2020, 17:32 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


@Jogisys: Genau richtig! Die Qualität einer Klinge für 20 Cent daran beurteilen zu wollen, ob sie nun x oder x+n Rasuren aushält ist schlicht und einfach nicht nachvollziehbar. Wichtig ist, daß sie gründliche und angenehme Rasuren ermöglicht. Ich benutze fast nur noch Nacets, sowohl im Timor wie im Feather AS-D2, für mich ist das *die* Allround-Klinge: Scharf, sanft und sehr günstig.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000113
23.04.2020, 22:26 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!", kann jeder so halten wie er mag !!!
Und die Nacet ist eine sehr, sehr gute Klinge, darin sind wir uns vermutlich einig !!!
Ich wünsche einen schönen Abend und bleibt gesund!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000114
27.04.2020, 10:34 Uhr
Jogisys
registriertes Mitglied


Meine ersten Versuche mit der Nacet im R41 sind, zu meinem Bedauern, eher negativ. Sanft ja - aber..... das relativiert sich ganz schnell, da sie mir zu unsauber rasiert und ich mehr Durchgänge brauche als z.B mit einer GSB und sehr viel nachputzen muss. Das führt bei mir zu erheblicher Hautreizung und einem unangenehmen Rasurbrand. Diese Klinge bekommt noch 2 Versuche/Chancen und auch noch eine 2. Klinge kommt in den Test um eine fehlerhafte Beurteilung durch einen Serienausreisser zu vermeiden. Sollte es aber dann nicht erheblich besser sein gehen sie komplett in den Müll.
Also in spätesten 5 Tagen wissen wir mehr.

--
„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“ — Georg Christoph Lichtenberg, 1766
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000115
27.04.2020, 11:43 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ungewöhnliches Ergebnis. Die Gillette Nacet zeichnet sich ja gerade durch ihre sanfte Gründlichkeit aus. Bei mir entfällt sogar die Rasur quer zum Wuchs. Einmal mit, einmal entgegen der Wuchsrichtung, danach wunderbar glatt. Absolut reizfrei. Ich werde sie mir auf jeden Fall nachbestellen, aber erst einmal durch meinen 150 Stck. Sampler durcharbeiten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000116
27.04.2020, 16:33 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Ich habe gerade die Nacet im R41 und würde sie etwas sanfter und minimal weniger gründlich als die Wilkinson einschätzen. Insgesamt aber ziemlich ähnlich.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000117
28.04.2020, 09:42 Uhr
Jogisys
registriertes Mitglied


So - nun denn, es geht/ging heute weiter.
2ter Versuch - diesmal aber nur die linke Gesichtshälfte - die rechte Hälfte habe ich dem anderen R41, bestückt mit einer ASP, überlassen.
Surprise surprise..... die Nazet tat heute einen ganz hervorragenden Job und muss sich mitnichten hinter der ASP verstecken.(mein Empfinden)
Soetwas hatte schon mal bei einer Klingensorte - der erste Durchgang total grottig und der zweite Durchgang dann das genaue Gegenteil.
Entweder muss ich die Klinge also vorsorglich mehrmals auf dem Unterarm abziehen oder - (hab ich noch nie gemacht) - "korken"?
Ausreisser? Habt ihr das auch schon (z.B. bei der Nazet) so erlebt oder empfunden?
Andrerseits muss ich mir das Gesamtsetup noch einmal durch den Kopf gehen lassen, denn Gestern war auch noch ein Preshave-Öl mit im Spiel auf das ich heute verzichtet habe. Na ja mal sehen. Morgen gehts weiter.

--
„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“ — Georg Christoph Lichtenberg, 1766
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000118
28.04.2020, 09:57 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Die Gillette Nacet braucht man weder " abziehen ", noch durch einen Korken ziehen. Noch nicht einmal " einrasieren " ist nötig. Sie rasiert aus dem Papier heraus fabelhaft. Allerdings nutze ich eine Klinge auch nur 5 - 6 mal.
Manchmal ist es einfach auch nur die Tagesform, die einen Unterschied macht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000119
15.08.2020, 09:33 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Nachdem vorgestern meine Lieferung von 200 Stck. Nacet bei mir eintrafen, gab es heute Morgen eine herrlich sanfte, aber dennoch gründliche Rasur mit einer Nacet im Rocca. Die Kombination funktioniert wunderbar, ebenso gut wie die Kombi Rocca mit Wilkinson, vielleicht sogar noch eine winzige Spur sanfter, dafür bleibt die Nacet in Punkto Schärfe einen kaum wahrnehmbaren Tick hinter der Wilkinson zurück, aber das kann auch Einbildung sein.

Da die Nacet allerdings, wenn bei der richtigen Bezugsquelle (ein bekannter E-Bayer aus Jordanien) gekauft, selbst inkl. Versandkosten deutlich günstiger ist als die Wilkinson, ist diese (zugekaufte) Gillette-Marke eine 1A-Empfehlung für die Verwendung in etwas aggressiveren Rasierern wie dem Rocca o. ä.*

Nach meinen bisherigen Erfahrungen hält eine Nacet dabei etwa 5-6 erstklassige Rasuren, diesbezüglich decken sich meine Werte mit denen des Kollegen Ragnar.

---
* "Nacet ist eine alte Marke, wurde ursprünglich von der Colton Razor Blade Company in England, Tschechien und Iran gefertigt und war für den osteuropäischen Markt gedacht." (Danke an den Kollegen Elbe für die Info.) Inzwischen wurde die Produktion längst ins P&G-Werk in Sankt Petersburg verlagert.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 15.08.2020 um 09:46 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000120
15.08.2020, 10:12 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Mühle Rocca + Gillette Nacet = unschlagbar gute Kombination.

Aus aktuellem Anlaß steht mein Rocca gerade im Mitgliederhandel. Hat aber nichts mit der Qualität des Rasierers zu tun !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000121
15.08.2020, 11:59 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Rasiere mich seit dem 1.03.20 mit der Gillette Nacet, bin bei Rasur Nr. 83 in meinem Parker 95R TTO !
Nur mal so als kleiner Hinweis !!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 15.08.2020 um 12:02 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000122
15.08.2020, 13:24 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


King-Joe schrieb:

Zitat:
Nur mal so als kleiner Hinweis !!!

Vielen Dank für die Erwähnung! Es tut so gut, das in jedem zweiten Posting mindestens dreimal täglich lesen zu dürfen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000123
29.09.2020, 20:58 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


So, das wars dann mal: 105 Rasuren, also 7 volle Monate, das reicht für mich !
Auch wenn Sugardaddy bei 333 Rasuren oder noch mehr ist mit seiner Gillette Nacet, darf jeder machen wie er will und kann.
Die Gillette Nacet ist eine sehr gute Spitzenklinge mit einer ganz außergewöhnlichen Standzeit.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!

Diese Nachricht wurde am 29.09.2020 um 21:28 Uhr von King-Joe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000124
29.09.2020, 21:56 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich schaffe da immer so um die 500 Rasuren damit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)