NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Frage zu seitlich überstehenden Klingen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
14.11.2007, 11:24 Uhr
Ratzeputz
registriertes Mitglied


Hallo!

Bei meinem Gilette von 1957 (der aus Stefans Shop) steht die Klinge an den Seiten über. Wenn ich nun z. B. dicht am Ohr rasiere, schramme ich sehr oft mit dem Klingenrand am Ohr entlang, was nicht sonderlich angenehm ist. Beim Wilkinson Classic ist die Klinge dagegen vollständig umschlossen, so dass dieses Problem nicht auftreten kann.

Da ich plane einen Merkur anzuschaffen: wie sieht es denn bei den Merkur-Hobeln aus? Stehen da die Klingen auch seitlich über?

Danke und schöne Grüße

Lars

--
Gilette "1957", Wilkinson Classic Wilkinson Balea Dachshaar +AS: Nivea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
14.11.2007, 12:08 Uhr
Bernie
registriertes Mitglied


... bei einem 34c stehen die Klingen seitlich über. Und mit Ausnahme der Modelle FUTUR und VISION dürfte das bei allen anderen Merkur-Modellen ebenso der Fall sein.

Viele Grüße
Bernd

--
37c, 34c, Gillette Adjustable Personna, Feather Mühle Silberspitz Palmolive Stick, Proraso RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
14.11.2007, 14:29 Uhr
Ratzeputz
registriertes Mitglied


Danke!

Dann muss ich mir den Kauf eines Merkur noch mal überlegen...
Oder mal analysieren, wie ich das Problem umgehen kann.

Stört die überstehende Klinge denn sonst niemanden außer mir?


Grüße

Lars

--
Gilette "1957", Wilkinson Classic Wilkinson Balea Dachshaar +AS: Nivea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
14.11.2007, 14:40 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Die Klinge steht seitlich über bei z.B. Rotbart Mond, 23c und Progress, die ich habe.
An der Stelle kann man sie gut anfassen, einlegen und positionieren, bevor man den Hobel zuschraubt.
Mich stört das Überstehen überhaupt nicht, auch nicht beim rasieren.
Bin eher überrascht, wie man da in Ohrnähe auf Kollisionskurs geraten kann.
Kann man dieses Problem nicht durch eine andere Handhabung beim Rasieren umgehen?

Diese Nachricht wurde am 14.11.2007 um 14:40 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
14.11.2007, 14:52 Uhr
Bernie
registriertes Mitglied


Mich stört das bei der Rasur auch nicht sonderlich. Einige Rasierklingen sind zur Kennzeichnung der Klingenseite seitlich markiert. Insofern finde ich das eher vorteilhaft.

Viele Grüße
Bernd

--
37c, 34c, Gillette Adjustable Personna, Feather Mühle Silberspitz Palmolive Stick, Proraso RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
14.11.2007, 14:58 Uhr
Ratzeputz
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
...Kann man dieses Problem nicht durch eine andere Handhabung beim Rasieren umgehen?

Das werde ich mal versuchen. Sonst bleiben mir alle Hobel dieser Welt versagt. *lol*

--
Gilette "1957", Wilkinson Classic Wilkinson Balea Dachshaar +AS: Nivea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
14.11.2007, 16:10 Uhr
Bernie
registriertes Mitglied


... und das wäre nun wirklich schade!!!

--
37c, 34c, Gillette Adjustable Personna, Feather Mühle Silberspitz Palmolive Stick, Proraso RC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
14.11.2007, 18:15 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


...ja, ausgesprochen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
16.11.2007, 02:14 Uhr
Jambo
registriertes Mitglied


Ratzeputz schrieb:

Zitat:
...Kann man dieses Problem nicht durch eine andere Handhabung beim Rasieren umgehen?

...Das werde ich mal versuchen. Sonst bleiben mir alle Hobel dieser Welt versagt. *lol*

Hallo! Ohne frech zu wirken: Das Ohr einfach wie beim Rasiermesser, um die Haut zu spannen, entweder leicht nach hinten "ziehen", oder an den Kopf drücken! So kannst gar nicht mehr dran kommen! So mach ichs zumindest, weil ich das von der Messerrasur her als besser empfunden hab!
MfG Michael

--
Alles wird gut, solange Du rasieren kannst!

37c, alter Rotbart,Ben Hur Torsionshobel, Progress 500 Gillette, Merkur Platinum, Derby, Personna rot Dovo 5/8,ERN 1166 Crown&Sword, Palmolive classic, Proraso , und kaum noch>>
No Risk, No Fun !

Diese Nachricht wurde am 16.11.2007 um 02:16 Uhr von Jambo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
16.11.2007, 09:27 Uhr
Ratzeputz
registriertes Mitglied


Hallo Jambo,

danke für den Tipp. Die Idee mit dem "ziehen" ist gar nicht so schlecht. Jetzt weiß ich auch endlich wozu das Ohrläppchen gut ist... :-))


Grüße

Lars

--
Gilette "1957", Wilkinson Classic Wilkinson Balea Dachshaar +AS: Nivea
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
01.07.2013, 17:07 Uhr
Suchkultur
registriertes Mitglied


Ich habe das gleiche "Problem" festgestellt:

Ich habe bisher mit Merkur Futur (Gesicht) und Wilkinson Plastikhobel (Kopfhaut und alles andere) rasiert. Bei beiden steht nichts über und gerade beim Wilkinson ist das Ganze - auch optisch - schön gekapselt.

Jetzt habe ich im Shop den schicken Merkur 30c gekauft, weil ich dank den Einstellmöglichkeiten beim Futur mittlerweile genau weiß was ich brauche: Einen leichten Hobel mit dünnerem, kurzen Griff, ordentlicher Grip und einem Klingenspalt, wie er nun eben beim 30c-Kopf gestaltet ist. Ach ja, außerdem sieht der 30c super aus ;-)

Beim Futur hat mich die Kombination: Gewicht + rutschiger Griff am meisten gestört. Ich habe einen Schrumpfschlauch aufgezogen, damit er wenigstens etwas Grip hat. Und ja, ich bin nicht diszipliniert genug mir immer wieder die Hände zu trocknen während ich rasiere. Außerdem lässt er sich relativ schlecht reinigen. Beim Rasieren ist das Teil allerdings ganz hervorragend.

Um den Bogen zurück zum Thema zu kriegen: Der 30c ist perfekt bis auf das eine kleine Detail: Die Klinge steht seitlich über!

Ich habe mich prompt am Unterarm geritzt und eine Körperrasur möchte ich damit gar nicht probieren. Schade, ich dachte der Wilkinson kann weg. Jetzt bleibt er in der Dusche. Was das Ohr betrifft: Bei der Kopfrasur habe ich auch das Ohr mal erwischt und ich dachte *Hoppla*.

Ich finde es - mit Verlaub - bekloppt, dass die Klinge seitlich über steht. Je nach Klinge (bei mir derzeit Derby's) ist die Außenkannte auch unterschiedlich scharf.

Gibt es nicht doch vielleicht aus der Merkur-Serie einen fast identischen Kopf wie den des 30c, der aber etwas breiter ist und die Klinge nicht überstehen lässt? Oder gibt es Klingen die etwas schmaler sind und im 30c gut harmonieren?

Diese Nachricht wurde am 01.07.2013 um 17:10 Uhr von Suchkultur editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
01.07.2013, 17:28 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Suchkultur schrieb:
Gibt es nicht doch vielleicht aus der Merkur-Serie einen fast identischen Kopf wie den des 30c, der aber etwas breiter ist und die Klinge nicht überstehen lässt? Oder gibt es Klingen die etwas schmaler sind und im 30c gut harmonieren?

Weder noch. Weniger Überstand hat der neue R41 von Mühle, überhaupt keinen der Feather AS. Beim Pils ist der Kopf ähnlich "gekapselt" wie beim Wilkinson.
Du kannst natürlich - auf eigene Gefahr, ich würde es nicht tun! - die Klinge an den überstehenden Kanten abschneiden. Oder besser aufpassen.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
01.07.2013, 18:25 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Eine Schere, schnipp-schnapp links und rechts bevor die Klinge eingelegt wird und das Problem ist gelöst.

Warum sollte man das nicht tun?

--
Elbe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
01.07.2013, 20:06 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Elbe schrieb:
Warum sollte man das nicht tun?

Wer sich beim Rasieren mit den überstehenden Seiten der Klinge verletzt, säbelt sich bei deren Abschneiden die Pulsadern durch...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
01.07.2013, 20:36 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Mich stört der Überstand, rein von der Ästhetik her. Und ich schneide die ab, ohne mir bisher die Pulsadern aufgeschnitten zu haben.

Your mileage may vary…

--
Elbe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
01.07.2013, 21:16 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Ich finde es sogar ganz gut, dass dadurch fast der gesamte Kopf auch Klinge hat. Bilde mir irgendwie ein, schlechter unter die Nase zu kommen, wenn der Kopf breiter ist (und damit die ganze Klinge umschlossen). Aber klar, aufpassen muss man dann schon ein bißchen mehr.

Deswegen auf die Merkuren zu verzichten - fände ich persönlich sehr schade.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
02.07.2013, 09:29 Uhr
LBJ
registriertes Mitglied


Hm, ok - ich hielt die Überstände bisher für von Merkur gewollt und recht praktisch, um die Klinge beim Wechseln gut und ohne Schnittgefahr anfassen zu können.

Ich glaube deshalb stehen sie beim WC und beim Futur, wenn die Kappen runter sind, auch über.

--
Grah & Co. Gracié 4/8, Dovo Shavette Merkur Futur, 34c, 985
Tondeo TSS 3, Feather, ISANA Men
RAZZOOR Opaline Silberspitz, Semogue Borste 1460 Golddachs Sandelholz, Palmolive RC alte Tischdekoschale
Bleu de Chanel, Prada Luna Rossa, Lagerfeld Classic, Tabac Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
02.07.2013, 10:10 Uhr
Suchkultur
registriertes Mitglied


Ich denke auch, dass die überstehenden Seiten nur dazu gedacht sind beim Wechseln die Klinge an den ungefährlichen Stellen anfassen zu können. Ich frage mal bei Dovo/Merkur mal nach wieso das so ist, vielleicht erklären Sie es uns ja.

Ich hab gestern ein paar Derbys ausgepackt und angeschaut. Die sind teilweise recht scharf an den Ecken und weit davon entfernt irgendwie entgratet zu sein. Aber das ist soweit schon ok. Ich werde das mit der Schere mal ausprobieren und die Klinge "zuschneiden".

Was die Größe/Breite des Kopfes betrifft: Ich merke keinen großen Unterschied zum Futur. Einen Unterschied gibt es aber: Gegen den Strich zwischen Nase und Oberlippe kann ich mit dem 30c deutlich besser rasieren. Das hängt - gefühlt - mit der niedrigeren Höhe des Kopfes zusammen. Ein sehr angenehmes gefühl :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
02.07.2013, 10:12 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


LBJ schrieb:

Zitat:
Ich glaube deshalb stehen sie beim WC und beim Futur, wenn die Kappen runter sind, auch über.

In meinen WC (heller Griff) stehen sie nicht über.
Weder beim Kopf noch am Griffstück. gerade ausprobriert.

Bei den heutigen WC, die man so bei Drogerien kriegt (schwarzer Griff,
gesamter Hobel etwas klobiger) soweit ich mich erinnern kann stehen sie
auch nicht über.

Alles schön gekapselt.

gruss

--
Prima, es [ist/war] wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
02.07.2013, 10:16 Uhr
Suchkultur
registriertes Mitglied


Apropos die Seiten abschneiden: Schaut euch mal das Titelbild des Dovo/Merkur Katalogs an. Da ist mein 30c abgebildet und der Fotograf hat offenbar auch die Seiten abgeschnitten: www.dovo.com/pdfs/katalog_merkur.pdf

*huch* ;-)


Hab mich total verguckt. Das war Blödsinn. Sorry!

Diese Nachricht wurde am 02.07.2013 um 12:10 Uhr von Suchkultur editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
02.07.2013, 11:08 Uhr
baumi
registriertes Mitglied


Soweit ich das erkennen kann liegt da gar keine Klinge drin...

--
R89, R41, 25c Gesicht: ASP, Ladas / Rest: SuperMax, Shark Balea Dachs Musgo Real RC, Speick RC/RS, Palmolive RC/RS, Cella Mandorla RS Speick Men AS, Speick Men Active AS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
02.07.2013, 11:31 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


baumi schrieb:

Zitat:
Soweit ich das erkennen kann liegt da gar keine Klinge drin...

Es liegt definitiv keine drin.
Es täuscht, man sieht den Griff durchscheinen,
daher kann keine drin liegen.

Gruss

--
Prima, es [ist/war] wieder soweit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
02.07.2013, 12:09 Uhr
Suchkultur
registriertes Mitglied


Ihr habt recht. Dickes SORRY(!), das war quatsch :-(
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
02.07.2013, 17:52 Uhr
Suchkultur
registriertes Mitglied


Die DOVO Stahlwaren GmbH hat mir auf meine Mail geantwortet:

Zitat:
"Die Konstruktion der klassischen Rasierer ist 80 - 90 Jahre alt. Daher
lässt sich schwer sagen wie sie entstand.
Meine Erklärung für die seitlich überstehende Klinge lautet, dass man
die Klinge so mit dem Deckel abnehmen kann ohne das sie herunterfällt.
Beim Futur wollte man Mitte der 80´er Jahre den Deckel aufstecken
anstatt zu schrauben und ein zeitloses Design bringen. Nach fast 30
Jahren scheint das gelungen zu sein."

:-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
26.04.2015, 20:39 Uhr
joe2501
registriertes Mitglied


Ich nehm das jetzt hier nochmal auf:
Ich habe mir am Anfang meiner Hoblerkarriere unter der Nase einen bösen Cut mit der überstehenden Klinge zugefügt. So kam ich auch auf die Idee
die Klingen abzuschneiden. Ich habe mich beim "Klingentuning" bisher weniger geschnitten als beim Hobeln . Pulsadern sind auch noch zu und alle Extremitäten sind auch noch dran.
Ich werde dies auch weiter tun, so hatte ich keine Probleme mehr.

--
Merkur XL2109,Progress, Mühle R41, R89,Edwin Jagger DE89
SuezBana, de vergulde Hand
Astra SP, Personna
Omega; Isana
Tüff No1&2
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)