NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Weleda Rasiercreme ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
Diskussionsnachricht 000075
25.11.2016, 15:53 Uhr
Rasier Burni
registriertes Mitglied


Hallöchen,

also mein Daddy nutzt die Weleda Rasiercreme sehr oft und ist sehr zufrieden damit. Probleme mit dem Aufschäumen kann ich nicht berichten. Ich habe sie natürlich auch mal verwendet und finde sie sehr angenehm auf der Haut.

Moderation: Werbung entfernt, der User erhielt eine Modmail

Dennoch fand ich den Ausflug in die Nassrasur mit der Weleda Rasiercreme
sehr gut. Das Rasurergebnis war echt Beeindruckend. Den Geruch fand ich persönlich auch nicht störend, eigentlich sogar ganz ok.

schönen Ersten Advent LG der Rasier Burni

Diese Nachricht wurde am 25.11.2016 um 18:52 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000076
25.11.2016, 17:38 Uhr
Revolvermann
registriertes Mitglied


Also ich kann mich den meisten hier anschließen: Man bekommt schon einen Schaum aus der Weleda, aber ich brauche dafür unverhältnismäßig viel Creme und der Schaum ist relativ fest. Wenn man dann wieder (tröpfchenweise!) Wasser dazu gibt ist er zu flüssig - gleitfähigkeit lässt auch zu wünschen übrig. Kein Produkt, das mich überzeugt hat.
Die von palmolive kostet nur einen Bruchteil davon und ist besser. Allerdings riecht die komisch für meinen Geschmack ^^

--
Wacker Jungmeister 7/8
Grah & Plümacher 'Blue Diamond' 6/8
Wacker Barbiers Bride 6/8
Taylor of old Bond Street Sandelholz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000077
25.11.2016, 17:58 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


An anderer Stelle haben wir das, denke ich, klären können. Bei Weleda hat man ganz offensichtlich massive Probleme mit der Qualitätssicherung. Wer aus dieser RC keine herrlichen Schaumberge erzeugen kann, hat eine minderwertige Charge erwischt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000078
28.11.2016, 13:21 Uhr
uwe9
registriertes Mitglied


Hmmm, also ich kaufe pro Jahr mindestens eine Tube Weleda RC und hatte bisher noch nie eine schlechte dabei. Bei hartem Wasser ist der Verbrauch leider recht hoch, aber ich mag sie trotzdem.

--
Merkur 38C Personna, Perma Sharp, Derby, Astra Superior Platinum, Feather, Blade MasterMühle Dachs, Mühle SSP 21er, 23er, Mühle STF 23er, Kent BK12, Simpson Duke 3 Golddachs RS'n, Speick RS, Kent RS, Tabac RS, Valobra Menthol RS Tabac AS, Tüff herb, Prince Classic, Lagerfeld
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000079
11.04.2017, 09:34 Uhr
tian_k
registriertes Mitglied


Fürs Aufschäumen der Weleda RC im Gesicht mit der Schweineborste benötige ich deutlich mehr Material als mit anderen Produkten. Deutlich besser funktioniert die Schaumproduktion mit einer synthetischen Faser. Die anderen Rasureigenschaften sind gut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000080
16.09.2017, 21:38 Uhr
~Nyanko
Gast


Die Schaumerzeugung ist tatsächlich etwas anspruchsvoller. Man benötigt viel Rc und bei der Wasserzufuhr ist sie ne Diva.

Die Rasureigenschaften empfinde ich als Top. Lässt den Hobel gut gleiten, riecht super (Lavendel!!) und der Haut scheint's zu gefallen.

Gute Zutatenliste, gut verfügbar (auch wenn dank Internet nicht wirklich relevant) und bei dem Preis kann man nichts sagen
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000081
17.09.2017, 14:22 Uhr
schwabenchris
registriertes Mitglied


Die Weleda Rasiercreme enthält Stiefmütterchenextrakt.

Das kann bei bei leichter Seborrhoe im Gesicht helfen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000082
12.01.2018, 21:46 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Weleda RC Tube mit den letzten 17 Rasuren am Stück aufgebraucht.
Ich finde den Duft durchaus angenehm und habe die Creme gerne zusammen mit Welda Rasierwasser und dem Weleda Aftershave Balsam benutzt sowie dem Duschgel. Gesunder, weledatypischer Öko Duft halt
Die Konsistenz meiner Creme war etwas fester und "bröckelig". Sie ließ sich nur schwer aus der Tube drücken.
Beim Anrühren schoben sich erstmal nur die Würstchen durch die Schale bis es endlich Schaum gab. Der war dann allerdings gut. Die Verträglichkeit war bei mir auch sehr gut. Keine seifenbedingten Reizungen wie trockene Haut oder Spannungsgefühle oder Brennen.
Bei der Ergiebigkeit habe ich das Gefühl, dass relativ viel Creme notwendig ist um ausreichenden Schaum zu produzieren.
Nachkauf? Ja, da es leider keine Rasierseife von Weleda gibt. Aber erst, wenn mich mal wieder die Lust auf den Weleda Ök-Style Duft überkommt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000083
13.01.2018, 07:41 Uhr
~Nyanko
Gast


Somebody schrieb:

Zitat:
Bei der Ergiebigkeit habe ich das Gefühl, dass relativ viel Creme notwendig ist um ausreichenden Schaum zu produzieren.

Das ist mir auch aufgefallen. Die Ergiebigkeit der Tube ist überschaubar, aber für den Preis zu verschmerzen. Ansonsten ein Tip Top Rasiercreme.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000084
13.01.2018, 08:54 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Morgen, die Herren,

ja, so unterschiedlich können Wahrnehmungen sein, an den Duft erinnere ich mich genau: Igitt! Muffiger stockiger Kellergeruch, dachte ich mir damals. Vor Jahren. Seitdem nie mehr herausgeholt.

Die Weleda ist bei mir schon mal duftmässig durchgefallen und damit insgesamt unten durch, egal was für Schaum sie produziert.

Aber gut, ihr macht mich neugierig, ob sich bei mir auch schon die Wahrnehmung verschiebt, und ich werde sie im Laufe der nächsten Rotation noch mal wieder einschleusen.

P.S. Eine Seife, die sich schnell aufbraucht, ist in unseren Kreisen nicht unbedingt ein Manko.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 um 08:56 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000085
13.01.2018, 10:57 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Also vom Geruch her ging meine RC in die Richtung des ASB und des Duschgels. Das Rasierwasser fällt da dufttechnisch etwas aus dem Rahmen.
Wenn deine RC aber schon Jahre alt ist, würde es mich nicht wundern, wenn die jetzt "stockig" riecht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000086
13.01.2018, 14:02 Uhr
~Nyanko
Gast


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
P.S. Eine Seife, die sich schnell aufbraucht, ist in unseren Kreisen nicht unbedingt ein Manko.

Da hat der Captain recht
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000087
16.01.2018, 21:06 Uhr
Somebody
registriertes Mitglied


Was mir jetzt hinter her noch aufgefallen ist, ist der Belag, der sich auf dem Rasierer und dem Pinsel gebildet hat. Dieser Kalkseifenbelag scheint mir deutlich ausgeprägter, als bei meinen anderen Seifen/Cremes. Mein Pinsel hat nach dem Trocknen beim "durchwuscheln" richtig gestaubt und die Haare fühlten sich stumpf an. Am Rasierer hat sich innerhalb weniger Rasuren ein deutlicher Belag gebildet. Deutlich mehr, als ich dies bei anderen Seifen habe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000088
16.01.2018, 21:36 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich habe sie auch mal gekauft. Die Konsistnz war wie alte Schuhcreme und der Geruch sehr speziell. Einmal benutzt und weggeworfen (klingt gemein, war aber so). Seit einem Jahr habe ich Proraso in der Dose, die ist jetzt alle (4 Euro hat die neue gekostet). Sie nervt nicht und der Geruch ist nicht polarisierend.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000089
17.01.2018, 10:32 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Geruch und Schaum waren einfach nicht so dolle, ausserdem war sie nicht ergiebig. Proraso ist eindeutig besser!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000090
07.02.2018, 08:00 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

Weleda war die erste Rasiercreme bei meinem Start in die Welt des Hobelns. Der Geruch geht so. Aber wieviel Creme soll man davon bitte für einen Rasurvorgang nehmen? Eine halbe Tube?
Damals hatte ich die Tube auf Halde gelegt, nachdem ich probiert hatte Weleda im Gesicht aufzuschäumen.
Nach über einem Jahr hatte ich die kürzlich nochmal rausgekramt und etwa 1,5 mal soviel wie vergleichsweise Proraso RC in einem Mug probiert aufzuschäumen. Nun ja...jetzt liegt die Tube bei meinem Arbeitskollegen auf dem Schreibtisch, der vor Kurzem mit dem Hobeln angefangen hat. Vielleicht wird er ja damit glücklich.
Mir kommt das Zeug jedenfalls nicht mehr ins Haus.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000091
02.04.2019, 22:01 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich habe seit einigen Wochen sporadisch Weleda-RC im Gebrauch und bin total entsetzt.

Entsetzt darüber, dass ich diese wirklich hervorragende Rasiercreme nicht schon früher einfach mal beim DrogenMarkt oder Pferdemann in den Einkaufswagen gelegt und ausprobiert habe.

OK, drei Nachteile hat die Creme, die darf man nicht verschweigen:
1. Man benötigt etwas mehr "Material" als z. B. bei der äußerst ergiebigen Speick Men-RC, um eine vergleichbare Menge Schaum aufzuschlagen. Während ich bei der Speick Men mit einem ca. 2-2,5 cm langen Strang Creme aus der Tube mühelos reichlich Schaum für drei Durchgänge aufschlage, benötige ich von der Weleda einen mindestens 3-3,5 cm langen Strang.
2. Die Weleda-RC riecht sehr intensiv nach Stiefmütterchen und ganz schwach nach Ziegenmilch. Wer also weder Blumen noch Tiere mag, für den ist diese Creme nichts.
3. Der Hersteller Weleda hat ein Öko-und-Anthroposophen-Image, das der schwäbisch-schweizerischen Firma seit den Zeiten des Firmengründers Rudolf Steiner anhängt. Wer Anthroposophie für esoterische Spinnerei hält, der sollte diese Rasiercreme meiden wie der Teufel das Weihwasser.

Ansonsten erhält man für knappe 5 € einen (m. E. überflüssigen) Pappkarton mit einer Metalltube (mit einem ziemlich voluminösen Drehverschluss, welcher leider aus Plastik besteht) mit 75 ml Inhalt. Auf die üblichen 100 ml umgerechnet beträgt der Preis der Creme 6,60 €, was sie eindeutig aus dem Sortiment der Billig-Cremes (Balea, Isana, Nivea, Florena, Palmolive usw.) heraushebt, aber immer noch deutlich unter der Schwelle zum Luxus bleibt, die ich für mich bei ca. 10 €/100 ml ansetze.

Das Aufschlagen des Schaums empfand ich, abgesehen vom ersten Mal, bei dem man immer austesten muss, wie viel oder wenig Wasser eine Creme benötigt, als Kinderspiel. Man sollte bei der Weleda-RC mit einem nur leicht angefeuchteten Pinsel anfangen und dann Wasser extrem sparsam, buchstäblich tröpfchenweise, hinzugeben und immer erst mit der Creme bzw. dem Schaum vermengen, bevor man neues Wasser zugibt. Man bekommt, wie mit praktisch jeder anderen Rasiercreme auch, recht unproblematisch einen schlotzigen, feucht glänzenden Schaum mit der Konsistenz von Joghurt, wenn man sich an diese einfache Regel hält.

Der Schaum selbst lässt sich mühelos auftragen und bietet einer Rasierklinge mehr als genügend Gleitwirkung für eine sanfte, reizlose und verletzungsfreie Rasur. Gleichzeitig bietet die Weleda ein ausgezeichnetes Verhältnis zwischen Hautschutz und Rasureigenschaften; dabei schneidet sie durchaus auf dem Niveau der Speick Men ab. Der Schaum aus Weleda wirkt insgesamt etwas fetthaltiger als der Schaum aus Speick Men, was die Weleda m. E. zu einer guten Wahl für kalte Tage und strapazierte Haut macht.

Die Weleda-RC mag nicht keine billige Creme sein, doch überteuert ist sie angesichts des Gebotenen nicht. Sie mag nicht nach Rosen duften, sondern nur nach Stiefmütterchen, aber das sind bekanntlich auch schöne Blumen. Sie ist eine gute Wahl für alle, die eine trockene Haut haben und erhält insgesamt von mir eine glatte Empfehlung.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 03.04.2019 um 00:40 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000092
03.04.2019, 03:59 Uhr
Glattmann
registriertes Mitglied


Von meinen knapp 100 Cremes und Seifen ist Weleda leider eine der schlechtesten, ganz im Gegenteil zum Rasierwasser und der Feuchtigkeitscreme. Meiner Meinung nach werden die Haare mangelhaft eingeweicht und die Gleiteigenschaften sind ebenfalls unterdurchschnittlich.

SPEICK hingegen gehört zu meinen besten Produkten, allerdings bloss die Creme und nicht die Seife (persönliche Vorliebe).

Allerdings werde ich Deinen Tipp beherzigen und einmal etwas mehr Creme und etwas weniger Wasser verwenden. Vielleicht ändert sich dann ja meine Meinung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000093
03.04.2019, 10:46 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ist halt immer, im wahrsten Wortsinn, auch "Hautsache", ob man mit einer Rasierseife/-creme zurechtkommt, ebenso wie Hobel, Klingen und vermutlich auch Messer eine individuelle Angelegenheit sind.

Ich schlage meinen Rasierschaum übrigens in einem Tiegel wie diesem auf:

https://www.dropbox.com/s/cqalh9pnwmvecn8/cgb_OPI7424-rev...

https://www.dropbox.com/s/pf7yzyk67g3771a/cgb_OPI7423-rev...

D. h., ich habe die Fraktion der Gesichtsaufschäumer verlassen und bin ins andere Lager gewechselt.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000094
03.04.2019, 17:06 Uhr
Glattmann
registriertes Mitglied


Das hat schon was, ich habe die umgekehrte Entwicklung zum Gesichtsschäumer durchgemacht. Bei Deinem Post habe ich mir vorgenommen, dass ich die Weleda mal im Tiegel aufschäumen versuche, genau nach Deinem beschriebenen Rezept. Bin schon gespannt auf das Ergebnis..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000095
03.04.2019, 18:32 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Auch bei mir: Duft angenehm (Lavendel mit gewissem Etwas), Schaum ok, braucht aber auch mit Symthie viel Material (Tube in Rekordzeit leer), Eigenschaften ok, aber nicht beeindruckend, daher kein Nachkauf.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000096
03.04.2019, 18:49 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Dank auch von mir! Hatte die vor Jahrzehnten mal und fand sie furchtbar. Jetzt werde ich sie definitiv noch einmal ausprobieren.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000097
03.04.2019, 21:07 Uhr
Glattmann
registriertes Mitglied


Also mein Test war erfolgreich, nach dem Rezept von CaptainGreybeard. Viel Creme, wenig Wasser, im Tiegel aufgeschäumt. Tatsächlich, die Weleda macht sich, duftet fein, schäumt auch gut und feinporig auf, gute Schaumqualität. Gleiteigenschaften unterdurchschnittlich, Pflegeeigenschaften in Kombination mit dem Weleda ASB sehr gut.

Hardware:
- Kein Preshave, heisse Tücher aufgelegt
- Mühle Tiegel aus Porzellan
- Merkur 23c
- Feather Klinge
- Simpsons Duke 3 Synthetic
- Weleda After Shave Balm

Kaufe ich die Creme erneut ? Nein, verbrauche zu viel Material, kann nicht im Gesicht aufschäumen wie gewohnt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000098
03.04.2019, 22:12 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Glattmann schrieb:

Zitat:
Also mein Test war erfolgreich, nach dem Rezept von CaptainGreybeard.

Irgendwann muss ich wohl doch mal ein Buch schreiben: "Die besten Rezepte für schlotzigen Rasierschaum, glatte Rasuren und ein langes, glückliches Leben". Oder so ähnlich.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)