NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Tabac Original im Tiegel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
01.01.2008, 18:35 Uhr
creeki
registriertes Mitglied


Hallo
Ich hätte mal eine Frage. Ich les zwar schon einige zeit in diesem Forum mit wodurch ich auch zum nassrasieren kam.
Zu weihnachten gabs bei mir die Tabac original rasierseife im Tiegel jetzt stellt sich aber bei mir die Frage wenn ich die RS mit einem Pinsel aufschaum ist danach ein großteil des Schaums ausen am Tiegel verteilt da nur ein geringer höhenunterschied von seife zum Tiegelrand ist hat einer von eucht tips wie ich das vermeiden kann ???
Nach der Rasur bleibt auserdehm ein schaumrest im tiegel und auf der seife zurück was ja auch normal ist jedoch sieht das nicht schön aus wenn ich die seife das nächste mal verwende und der Tiegel mit deckel sind voller getrocknetem seifenschaum. Wie löst ihr diese probleme ?

gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
01.01.2008, 18:50 Uhr
brausebaer1967
registriertes Mitglied


Nicht vermeiden, hinnehmen - nein ganz ehrlich so schlimm ist es nicht,ich selber benutze den Tiegel - sicherlich geht schaum über den rand aber es icht nur in der anfangszeit etwas unschön. Nach einer gewissen Zeit bildet sich eine kuhle und dann erledigt sich das Problem von selbst. Das mit dem Schön aussehen wegen der Schaumreste kenne ich nicht, nach gebrauch lege ich den NICHTSCHLIESSENDEN Deckel auf, halte das Ganze kurz unter laufend Wasser und stelle ihn weg. Der Tiegel ist sauber und der Rest schaum im Tiegel verschmilzt mit der Seife - alles ist wieder einwandfrei sauber und zum nächsten Aufschäumen fertig.

--
LM68 - made in DDR und einige andere z.B Rotbart, Gillete Superspeed, diverse Butterfly,Schick
:Pinsel: Mühle Rasierpinsel, Balea
:Rasierklinge: ganz viele verschiedene
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
01.01.2008, 19:28 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Nun,

der Tiegel soll ja auch nur der Seifenaufnahme dienen, nicht jedoch der Schaumerzeugung. Dieser wird seperat woanders erzeugt, gewöhnlich in einer großen Tasse, der sog. Mug (engl.) und danach ins Gesicht gebracht.

Wenn der Pinsel weich genug ist, kannst Du den Schaum auch direkt im Gesicht erzeugen, das ist die übliche Methode der Schaumerzeugung, ich hab das von Anfang an so gemacht.

Da ich auch heute noch zu faul bin ein extra Gefäß zum schaumaufschlagen mit ins Bad zu schleppen, schlage ich den Schaum, sofern der Pinsel mal wieder piekst, auf der Rückseite meines Handgelenks auf und schiebe den fertigen steifen Schaum stückweise auf den Unterarm, bevor ich den im Gesicht verteile.

Am Unterarm sehe ich übrigens auch ohne Spiegel, wie die Haut auf Seife+Pinsel reagiert.

Viele Grüße,
Rolf

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
01.01.2008, 22:36 Uhr
brausebaer1967
registriertes Mitglied


@buzzer
Also bisher schäumen alle die ich kenne, die Seife direkt im Tiegel auf. Das Herausbekommen der Seife im festen Zustand artet ja in Arbeit aus, zumal die Seife sehr fest ist. Ich Persönlich sehe auch keinen Sinn darin, die Seife aus einem Tiegel der sehr wohl zur Schaumerzeugung geeignet ist ( jedenfalls nach mehrmaligen gebrauch, weil sonst zu voll ) in einen MUG zu befördern um ihn dann erst aufzuschlagen. Ich müßte sonst ja mit Löffel oder Messer, Tasse und einer gehörigen Wut im Bauch in`s Badezimmer stürmen um mich mit der doch recht festen Seife zu messen.Aber vielleicht sollte ich es mal so probieren, meine Tasse mit Kaffe und das Butterbrot Messer mit ins Badezimmer meinen Kaffe genüsslich vor dem Spiegel trinken und ..... äääähhh lieber nicht.

--
LM68 - made in DDR und einige andere z.B Rotbart, Gillete Superspeed, diverse Butterfly,Schick
:Pinsel: Mühle Rasierpinsel, Balea
:Rasierklinge: ganz viele verschiedene
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
01.01.2008, 22:56 Uhr
mad_cow
registriertes Mitglied


brausebaer1967 schrieb:

Zitat:
@buzzer
Also bisher schäumen alle die ich kenne, die Seife direkt im Tiegel auf. Das Herausbekommen der Seife im festen Zustand artet ja in Arbeit aus, zumal die Seife sehr fest ist. Ich Persönlich sehe auch keinen Sinn darin, die Seife aus einem Tiegel der sehr wohl zur Schaumerzeugung geeignet ist ( jedenfalls nach mehrmaligen gebrauch, weil sonst zu voll ) in einen MUG zu befördern um ihn dann erst aufzuschlagen. Ich müßte sonst ja mit Löffel oder Messer, Tasse und einer gehörigen Wut im Bauch in`s Badezimmer stürmen um mich mit der doch recht festen Seife zu messen. ...

Verstehe ich das richtig? Du willst ein Stückchen Seife aus dem großen Stück schaben, schneiden oder sonst was? Geht doch viel einfacher.

Einfach mit dem feuchten Pinsel (gut ausgeschüttelt) auf die Seife. Ein wenig darüberschrubben, bis die Spitzen des Pinsels genug Seife aufgenommen haben. Dann in einem weiteren Gefäß mit etwas Wasser aufschäumen.

--
Zwilling 5/8 Merkur Progress 500 Personna, Souplex 50er Silberbock Valobra Crema di Sapone Schweizer Pitralon, Tüff
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
02.01.2008, 00:16 Uhr
DAGOBERT
registriertes Mitglied


Hallo und ein frohes Neues alle zusammen,
ich mache das so:als erstes heisses Wasser in den Tiegel um die Seife 1-3 min. einweichen zu lassen.Das Wasser abschütten, dann gehe ich auch mit dem feuchten Pinsel in den Tiegel den ich schräg über meinen vorgewärmten Scuttle halte und schäume in selbigem weiter bis der gewünschte Schaum vorhanden ist.Den Tiegel spüle ich kurz aus und stelle ihn auf den Kopf bis zum ende der Rasur.Durch den Scuttle (von SW)habe ich immer herlich warmen Schaum während der gesamten Rasurzeit.
Grüsse Rolf

--
Ganz oder Garnicht
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.01.2008, 09:21 Uhr
Roger M.
registriertes Mitglied


Ich machs wie DAGOBERT, sollte die Aussenseite dabei schaumig werden halte ich den Tiegel schnell unters laufende Wasser bevor er weg geräumt wird.

Gruss Roger

--
EJ Chrom, 34c, 37c Personna Mühle Rein Dachs, Mühle Mooreiche Silberspitz Tabac Orig. RS, Gold Dachs RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
02.01.2008, 14:57 Uhr
brausebaer1967
registriertes Mitglied


mad_cow
@mad_cow

Genau so war es gemeint - ich fange doch nicht an denSeifeninhalt zu verhunzen um mir den Schaum auf dem Handrücken oder sonstwo aufzuschlagen. Pinsel in Tiegel und ab geht die Post

--
LM68 - made in DDR und einige andere z.B Rotbart, Gillete Superspeed, diverse Butterfly,Schick
:Pinsel: Mühle Rasierpinsel, Balea
:Rasierklinge: ganz viele verschiedene
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
02.01.2008, 20:21 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Der Tabac orig.-Tiegel mit dem markanten Bakelite-Auflagedeckel ist schön, aber mir als Hybridschäumer zu klein zum Aufschäumen.

Die Seife lässt sich prima als ganzes Stück in einem größeren Gefäß festpappen und handhaben.
Dazu habe ich einen m.E. idealen Tiegel gefunden: eine leicht trichterförmige Porzellan-(Müsli?)-Schale mit genügendem Bodendurchmesser, die auch bequem in der Hand zu halten ist, mit folgenden Abmessungen für das große bzw. breite 125-g-Stück :
H: 8 cm, B unten: 9 cm, B oben: 14 cm.

Alle meine RS werden eingetiegelt (festgepappt) oder falls Knetseife eben eingeknetet.
Nur von größeren Stücken (z.B. Kabinett, die Ausnahme) wird ein passendes Stück abgesäbelt und Sticks, soweit noch vorhanden, in Ringe geschnitten.
Geschmolzen, klein gekloppt, geshreddert und geraspelt wird nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
03.01.2008, 16:02 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


buzzer schrieb:

Zitat:
Nun,

der Tiegel soll ja auch nur der Seifenaufnahme dienen, nicht jedoch der Schaumerzeugung.
Dieser wird seperat woanders erzeugt, gewöhnlich in einer großen Tasse, der sog. Mug (engl.) und danach ins Gesicht gebracht.

Wie das bei einer RS, speziell bei der "Tabac Original" funktionieren soll, erschließt sich mir nicht. Kann es sein, dass Du hier Cremes mit Seifen verwechselst?

Zitat:
Wenn der Pinsel weich genug ist, kannst Du den Schaum auch direkt im Gesicht erzeugen, das ist die übliche Methode der Schaumerzeugung, ich hab das von Anfang an so gemacht.

Wie Du das mit einer Hartseife, wie Tabac, machst, würde ich mir zu gerne mal ansehen.

Zitat:
Da ich auch heute noch zu faul bin ein extra Gefäß zum schaumaufschlagen mit ins Bad zu schleppen, schlage ich den Schaum, sofern der Pinsel mal wieder piekst, auf der Rückseite meines Handgelenks auf und schiebe den fertigen steifen Schaum stückweise auf den Unterarm, bevor ich den im Gesicht verteile.

Und das mit Tabac? Das klingt ja direkt märchenhaft.

Zitat:
Am Unterarm sehe ich übrigens auch ohne Spiegel, wie die Haut auf Seife+Pinsel reagiert.

Echt??? Ich brauch auch für's Gesicht keinen Spiegel. Ich spüre das. Nur zum Rasieren, da natürlich.

Was nun die Eingangsfrage von Creeki betrifft so muß ich ihm Recht geben. Der von Tabac mitgelieferte Mug ist äußerst unpraktisch. Nicht nur, dass die Seife über den Rand kleckert und zwar auchg noch nach Wochen, sie macht das Ganze auch rutschig, so dass man, jedenfalls geht es mir so, Probleme hat, das schwere Ding nicht ins Waschbecken knallen zu lassen, weil es einem aus den Fingern glitscht. Ich hab mir statt dessen aus dem Futterhaus eine Katzentränke aus Edelstahl (2,75 EU) besorgt. Die ist wie gemacht für diese Seife. Siehe HIER. Da kleckert kaum noch etwas. Refill rein, und as Teil liegt gut in der Hand und ist unverwüstlich.
Gruß
H_H

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
03.01.2008, 16:12 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Hobel_Heini schrieb:

Zitat:
Wie Du das mit einer Hartseife, wie Tabac, machst, würde ich mir zu gerne mal ansehen.

Wieso soll man die Tabac nicht im Gesicht aufschäumen können? Geht doch prima.
Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
03.01.2008, 16:14 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


@Daily

Zitat:
Alle meine RS werden eingetiegelt (festgepappt) oder falls Knetseife eben eingeknetet.

Genau so mache ich das auch mit der guten Valobra.
Siehe HIER.
Den, im übrigen original italienischen, Porzellantiegel , ursprünglich als Suppentasse gedacht, fand ich in einem Sonderpostenmarkt als einsamen Restposten. Der Besitzer hat mir 30 Cent dafür abgenommen. Billiger geht's kaum, und das Ding ist äußerst praktisch.
Die Valobra hat inzwischen übrigens ihren starken Bittermandelgeruch eingebüßt und duftet jetzt sehr angenehm nach Marzipan. Ein olfaktorischer Hochgenuß am frühen Morgen, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit.
Gruß
H_H

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
03.01.2008, 19:35 Uhr
brausebaer1967
registriertes Mitglied


@dailysoap

Moin, ich stelle mir nun ernsthaft die Frage, warum kaufe ich eigentlich Original Tabac Rasierseife im Tiegel wenn ich Sie dem Tiegel entnehme und in ein anderes Gefäß verbringe?? ist doch nicht wirklich logisch - dann kann ich mir doch gleich ein Refill kaufen.
Der Tiegel wird mit sicherheit nicht nur zum Transport gedacht sein sondern zum benutzen, das es nicht unbedingt sehr gut Funktioniert ( bezgl. dem Überschäumen ect. ) steht ja auf einem ganz anderen Blatt.

@Hobel_Heini
Das Aufschäumen der Tabac Rasierseife funktioniert sogar Hervorragend im Gesicht, Natürlich muß sie ersteinmal auf den Pinsel.

--
LM68 - made in DDR und einige andere z.B Rotbart, Gillete Superspeed, diverse Butterfly,Schick
:Pinsel: Mühle Rasierpinsel, Balea
:Rasierklinge: ganz viele verschiedene
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
03.01.2008, 19:38 Uhr
creeki
registriertes Mitglied


Danke für die vielen Antworten
Über so eine Katzen tränke hab ich auch schon einmal nachgedacht was sich aber durch den Tabac Tiegel erledigt hat.
Aber sobald die nächste Seife ins haus kommt wird das mit dem Katzenschüsselchen ausprobiert

gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
03.01.2008, 20:07 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


brausebaer1967 schrieb:

Zitat:
@dailysoap

Moin, ich stelle mir nun ernsthaft die Frage, warum kaufe ich eigentlich Original Tabac Rasierseife im Tiegel wenn ich Sie dem Tiegel entnehme und in ein anderes Gefäß verbringe?? ist doch nicht wirklich logisch - dann kann ich mir doch gleich ein Refill kaufen.
Der Tiegel wird mit sicherheit nicht nur zum Transport gedacht sein sondern zum benutzen, das es nicht unbedingt sehr gut Funktioniert ( bezgl. dem Überschäumen ect. ) steht ja auf einem ganz anderen Blatt.
(...)

Mit Logik hat das wohl nichts zu tun. Niemand ist gezwungen mit der Kombination Tabac-Seife/Tabac-Tiegel zufrieden sein zu müssen.
Ich würde mir ohnehin nur noch die Refills kaufen, weil ich eben Tiegelschäumer bin und dafür brauche ich Platz zum Aufschäumen und keine enges Gefäß.

Wenn man zum erstenmal den Tabac-Tiegel käuft, weiß man ja nicht gleich, ob man damit zurecht kommen wird oder nicht.
Wer eben mit dem Tabac-Tiegel zurecht kommt, z.B. als Gesichtaufschäumer, der kann ihn ja verwenden und muss den Tiegel nicht jedesmal neu kaufen, da es Refills gibt.
Die schönen Holztiegel mit Seife sind mir z.B. auch viel zu klein.

Diese Nachricht wurde am 03.01.2008 um 20:07 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
04.01.2008, 12:45 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


brausebaer1967 schrieb:

Zitat:
@Hobel_Heini
Das Aufschäumen der Tabac Rasierseife funktioniert sogar Hervorragend im Gesicht, Natürlich muß sie ersteinmal auf den Pinsel.

Ja schon. Aber wie Du eine Tiegelseife auf den Pinsel bekommst, ohne aufzuschäumen, das würde mich nun doch interessieren. Du kannst die Seifenteile ja schlecht mit dem Pinsel aus dem Tiegel hacken. Bei einer Creme im Tiegel kann man mit angefeuchtetem Pinsel problemlos etwas von der Creme aufnehmen, indem man den Pinsel leicht einstippt. Bei einer Hart- bzw. Tiegelseife kommt man damit nicht sehr weit.
Gruß
H_H

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
04.01.2008, 13:45 Uhr
Voider
registriertes Mitglied


@Hobel_Heini:

na ja, er wird den Pinsel halt nass machen und ein paar mal gerade Striche auf der Seife ziehen... dadurch kriegt er dann bisschen seife auf den Pinsel, welche er dann in einem Mug oder im gesicht aufschäumen kann. Mein Ding wäre das allerdings auch nicht... funktionieren tuts aber, habs vorhin mal probiert^^

Voider

--
Wacker, Dovo 34c, 37c, Futur, Vision, E. Jagger Feather, Personna, Derby Shavemac, Mühle, Erbe Taylor, Trumper
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
04.01.2008, 14:47 Uhr
Roger M.
registriertes Mitglied


@Hobel_Heini,

1. vor dem Duschen etwas heisses Wasser auf die Seife geben
2. nach dem Duschen, Wasser ausleeren
3. mit dem Pinsel ein paar mal auf der Seife kreisen
4. mit der aufgenommenen Seife im Mug, auf der Hand oder Gesicht aufschäumen
5. Rasieren
6. Tiegel kopfüber schnell unter den Wasserhahn halten, evt. trocknen und verräumen

So mach ich es, das geht problemlos bei geringerem Seifenverbrauch als wenn ich auf der Seife Aufschäumen würde.

--
EJ Chrom, 34c, 37c Personna Mühle Rein Dachs, Mühle Mooreiche Silberspitz Tabac Orig. RS, Gold Dachs RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
04.01.2008, 19:58 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Roger M. schrieb:

Zitat:
@Hobel_Heini,

1. vor dem Duschen etwas heisses Wasser auf die Seife geben
2. nach dem Duschen, Wasser ausleeren

Und was macht man, wenn man nicht duscht?
Kleiner Scherz am Rande! Natürlich duschen wir alle jeden Morgen, und wer das nicht tut würde das niemals zugeben.
Ich versteh schon, wie Du das meinst. Dies "Rumgepütscher" ( wie wir bei uns in Plattdeutschland sagen) mit dem Wasser auf der Seife ist nichts für mich, und ich bin ziemlich sicher, dass diese Art des Einschäumens vom Hersteller auch so nicht vorgesehen ist.

Zitat:
3. mit dem Pinsel ein paar mal auf der Seife kreisen

Das mach ich ja. Gerade bei der Tabac entsteht da schon reichlich Schaum

Zitat:
4. mit der aufgenommenen Seife im Mug, auf der Hand oder Gesicht aufschäumen

Ich hab jetzt, anders als bei einer Creme, wo ich nur die Pnselspitzen eintauche, eigentlich genug Schaum. Da brauche ich keinen zweiten Mug. Diesen Schaum verteile ich im Gesicht, wobei er noch etwas mehr aufschäumt. Sich jetzt darüber zu streiten, ob das noch als Gesichtsaufschäumen gilt, oder ob es einfach nur eine Schaumverteilung ist, halte ich für etwas spitzfindig. Was den Seifenverbrauch betrifft, so ist Tabac schon an sich außerordentlich sparsam und das Aufweichen mit heißem Wasser dürfte zu kaum meßbaren Einsparungen führen sondern eher zu Duftverlusten oder zu Verlusten anderer Bestandteile, die sich im überstehenden Wasser gelöst haben und dann wegegschüttet werden. Das Aufschäumen in meinem Blechtiegel geht ruck zuck, und der Schaum wird nicht abgespühlt sondern trocknet ein und wird am nächsten Tag wieder gelöst. Das spart mehr Seife als die ganze Spühlerei.
Höre ich da das Wort "unhygienisch"?

Zitat:
5. Rasieren

Gut dass Du es erwähnst! Bei dem ganzen Getue mit zwei Mugs und der Wasserspühlung, Pinsel kreisen usw. könnte man das glatt vergessen.
Gruß
H_H

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna

Diese Nachricht wurde am 04.01.2008 um 19:59 Uhr von Hobel_Heini editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
04.01.2008, 20:09 Uhr
Roger M.
registriertes Mitglied


@Hobel_Heini

Musste schmunzeln ab Deiner Antwort. Das gefummel mit der Seife hört sich nur lange an, geht aber ruckzuck.
Ich werde aber demnächst einmal Deine Methode ausprobieren, mal sehen ob ich dann auch eine Katzentränke brauche

Gruss und schönes Wochenende

Roger

--
EJ Chrom, 34c, 37c Personna Mühle Rein Dachs, Mühle Mooreiche Silberspitz Tabac Orig. RS, Gold Dachs RS

Diese Nachricht wurde am 04.01.2008 um 20:09 Uhr von Roger M. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
06.01.2008, 10:53 Uhr
Dick Turpin
registriertes Mitglied


Angeregt durch die Beiträge habe ich meine Tube Tabac aus dem Reiskoffer geholt und sie für morgen bereitgestellt worauf ich mich schon sehr freue.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
06.01.2008, 11:23 Uhr
Roger M.
registriertes Mitglied


Habe gestern und heute, die Tabac im Tiegel aufgeschäumt.
Zum wirklichen Aufschäumen wie in einem Mug ist der Tiegel zu klein,
trotzdem bildete sich etwas Schaum im Pinsel und nur wenig lief über den Rand (ist wohl eine Frage der Wassermenge), den Rest der Aufschäumung habe ich dann im Gesicht erledigt. Der so erzeugte Schaum reichte locker für einen zweiten Durchgang und hätte auch noch für einen dritten gereicht, war aber dank dem 37c nicht nötig.
Am Schluss habe aber trotzdem den Tiegel mit der Seife nach unten unter fliessendes Wasser gehalten um die Seifenreste aussenrum abzuspühlen.

Ich scheine also keine Katzentränke als "Aufschäumtiegel" zu Brauchen

Gruss und schöner Sonntag

--
EJ Chrom, 34c, 37c Personna Mühle Rein Dachs, Mühle Mooreiche Silberspitz Tabac Orig. RS, Gold Dachs RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
07.01.2008, 11:16 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Roger M. schrieb:

Zitat:
Habe gestern und heute, die Tabac im Tiegel aufgeschäumt.
Zum wirklichen Aufschäumen wie in einem Mug ist der Tiegel zu klein,
trotzdem bildete sich etwas Schaum im Pinsel und nur wenig lief über den Rand (ist wohl eine Frage der Wassermenge), den Rest der Aufschäumung habe ich dann im Gesicht erledigt. Der so erzeugte Schaum reichte locker für einen zweiten Durchgang und hätte auch noch für einen dritten gereicht, war aber dank dem 37c nicht nötig.
Am Schluss habe aber trotzdem den Tiegel mit der Seife nach unten unter fliessendes Wasser gehalten um die Seifenreste aussenrum abzuspühlen.

Ich scheine also keine Katzentränke als "Aufschäumtiegel" zu Brauchen

Gruss und schöner Sonntag

Moin Roger,
natürlich braucht man keine Katzentränke - es sei denn, man hat ne Katze. Die hatte ich aber nur am Neujahrsmorgen, und das war ein ausgewachsener Kater. Als Seifenhalter finde ich das kleine leichte Blechding allerdings praktischer als den doch recht schweren Tiegel. Dazu kommt, dass die Seife durch vier senkrecht angeordnete Wülste im Tiegel festgehalten wird. Das sieht man zunächst nicht. Hält man den Tiegel nach längerer Benutzung aber kopfüber unter den Wasserhahn, um die Seifenreste abzuspülen, dann kann es passieren, dass die Seife rausfällt und im Waschbecken landet. Der Boden des Tiegels ist nämlich intelligenterweise gewölbt. Da haftet die Seife nicht. Das ist nicht schlimm aber unpraktisch. Bei meiner Katzentränke ist mir das noch nie passiert, weil die Seife da am flachen Boden regelrecht festgeklebt ist.
Offenbar bin ich nicht der Einzige, der den Tabac-Tiegel unpraktisch findet, denn sämtliche Super- und Dro-Märkte am Ort und in näherer Umgebung führen die Seife ausschließlich als Refill, und so bin ich dann mit der Katzentränke angefangen. Als ich zufällig in Hamburg den Origianltiegel sah, fand ich ihn ganz hübsch und dachte auch, er wäre praktischer als meine Blechschale und hab mir das Ding einfach mal probehalber gekauft. Inzwischen fristet dieser Tiegel ein seifenloses Dasein im hintersten Eck des Schrankes, und für Tabac wird einzig die Katzentränke genutzt. Das Geld dafür hätte ich mir also sparen können.
Gruß
H_H

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna

Diese Nachricht wurde am 07.01.2008 um 11:17 Uhr von Hobel_Heini editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
07.01.2008, 16:28 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


Hobel_Heini schrieb:

Zitat:
Offenbar bin ich nicht der Einzige, der den Tabac-Tiegel unpraktisch findet, denn sämtliche Super- und Dro-Märkte am Ort und in näherer Umgebung führen die Seife ausschließlich als Refill, und so bin ich dann mit der Katzentränke angefangen.

so unglaublich ist das nicht.
wenn du den porzellan tiegel nicht zerdepperst, ist er eigentlich eine anschaffung für's leben.
du brauchst also in zukunft nur noch die refils.

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
10.01.2008, 09:43 Uhr
~Pepe
Gast


Hobel_Heini schrieb:

Zitat:
Die Valobra hat inzwischen übrigens ihren starken Bittermandelgeruch eingebüßt und duftet jetzt sehr angenehm nach Marzipan. Ein olfaktorischer Hochgenuß am frühen Morgen, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit.

volle Zustimmung !! eine ganz wunderbare Rasierseife.
Ich habe meine Valobra übrigens auch in einem "nichtoriginalen" Tiegel untergebracht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)