NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Seifen Reste neu mischen? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
17.02.2008, 20:28 Uhr
theKy
registriertes Mitglied


Moin, habt ihr schon mal eure Seifen Reste fein Gerieben und zu einer neuen Seife Gemischt?

Oder aus verschiedenen Seifen eine gemacht, weil jede für sich angenehme eigenschaften hat...

Ich hoffe ich versteht wie ich das mein...

MfG

Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
18.02.2008, 02:17 Uhr
Olivia
registriertes Mitglied


Klar, das geht.
Wenn sie sehr hart sind und Du sie sehr fein reibst, brauchst Du nur ein paar Tropfen Sahne zugeben und alles wieder zusammenkneten.

Anwärmen geht auch, aber dabei entfleucht der Duft.
Nicht zuviel Flüssigkeit nehmen, sonst gibts Pampe.

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
18.02.2008, 07:31 Uhr
STIFFupperLIP
registriertes Mitglied


Mach' ich immer mit meinen RS-Resten, klein raspeln, mischen und mit den Händen zusammenkneten. Durch die Körperwärme verbindet sich alles sehr schön miteinander. Zur Zeit habe ich einen ARKO, LaToja und Golddachs-Mix im Gebrfauch.

--
Qapla'


Intelligenz ist ein Rasiermesser: Man kann sie sinnvoll nutzen, sich damit aber ebenso gut auch die Gurgel durchschneiden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
18.02.2008, 08:55 Uhr
harrykoeln
registriertes Mitglied


Klar, kein Problem.
Über die Küchenreibe ziehen (ich nehm die feinere Variante der Pizzakäsewürmchenraspel) in eine Edelstahlschüssel rein. Ein bißchen Flüssigkeit dazu und dann Rühren oder kneten.
Allerdings würde ich als Flüssigkeit keine Sahne mehr nehmen. Wenn de hast, Glyzerin, oder paar Dröppskes Wasser.

--
Greetinx aus Köln
Harry

Erst wägen, dann wagen - erst denken, dann sagen!

Diese Nachricht wurde am 18.02.2008 um 08:55 Uhr von harrykoeln editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
18.02.2008, 08:57 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Olivia schrieb:

Zitat:
Nicht zuviel Flüssigkeit nehmen, sonst gibts Pampe.

Genau. Die meisten Seifen lassen sich ganz ohne Flüssigkeit am besten komprimieren.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
18.02.2008, 18:43 Uhr
theKy
registriertes Mitglied


Okay, das mit der Raspel habe ich mit meiner Arko(die ich leider zu Teuer gekauft habe, dafür ohne versand.)gemacht, habe sie dann ohne zugabe von irgend etwas in die schale gepresst...

Wollte nur wissen, ob ihr evtl besonders gute, ich nenne sie mal "Reste seife" entdeckt habt oder auch mal gezielt experiementiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
18.02.2008, 20:52 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Also ich werd bei Gelegenheit mal pure Olivenölseife mit Kabinett vermischen, mal sehen, was das gibt.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
18.02.2008, 21:52 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Was es alles gibt - eine in einem Patentanspruch formulierte
„Seifenrestaufnahmevertiefung in Seifenstücken“
Zitat: wikipatents.com

„Beschreibung:
Die Seifenrestaufnahmevertiefung in Seifenstücken findet ihre Anwendung auf dem Gebiet der Seifenherstellung.

Die Aufgabe der Seifenrestaufnahmevertiefung in Seifenstücken besteht darin, den Verbrauch von unhandlichen Seifenreststücken zu erleichtern. Dies wird dadurch erreicht, dass in ein neues Stück Seife eine besondere Vertiefung eingearbeitet wird, die durch ihre Form dazuge- eignet ist, einen Seifenrest aufzunehmen.

Die Vertiefung stellt eine Aussparung im neuen Seifenstück dar, deren Boden leicht konkav ist. Die Ränder des Seifenstückes wölben sich an drei Seiten - zwei Längsseiten und einer Schmalseite - über die Aussparung, so dass eine Schmalseite frei bleibt.

An der freibleibenden Schmalseite wird der Seifenrest eingeschoben. Die Wölbungen der Seifenränder bilden eine Führung für den Seifenrest während des Einschiebens.

Bei Gebrauch des Seifenstückes werden die Seifenränder auf den Seifenrest gedrückt, der sich somit nicht mehr ablösen kann.

Der Vorteil eines Seifenstückes mit einer Seifenrestsaufnahmevertiefung gegenüber eines herkömmlichen Seifenstückes besteht darin, dass ein problemloser Verbrauch von Seifenresten ermöglicht wird, was u.a. Rohstoffersparnis und eine geringere Belastung des Abwassers mit Seifenresten bedeutet.“

Diese Nachricht wurde am 18.02.2008 um 21:54 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
19.02.2008, 01:01 Uhr
Olivia
registriertes Mitglied


Das ist sicher eine Erfindung aus der Zeit vor dem mündigen Bürger, oder?

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
19.02.2008, 09:21 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


So. Es ist eine Offenbarung. Heute habe ich dann mal Kabinett-Seife geraspelt und Olivenöl-Seife und beides zusammen in einen Seifendeckel gedrückt. Und mich damit rasiert - phantastisch! Da vermischen sich das gute Aufschäumverhalten der Kabinett und die unschlagbare Pflege von Olivenölseife, und es entsteht ein wunderbar sahniger, stabiler Schaum. Dolle Gleitwirkung, klasse Pflege, hinterher noch Aftershave drauf - völlig entspannte Haut. Ach ja: So gründlich wie selten war die Rasur auch. Danke für den Denkanstoß, the Ky. Dieses Gemisch kommt ab sofort im Nassrasur-Einsteigerset zum Einsatz.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
19.02.2008, 10:21 Uhr
theKy
registriertes Mitglied


@ os kar dafür nicht Helfe doch gerne
Wo bekommt man Kabinet-Seife?

Falls ihr auch noch andere gute Rezepte habt, am besten mit Mischungsverhältnis dann immer her damit

MfG
Kay
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
19.02.2008, 10:26 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


theKy schrieb:

Zitat:
Wo bekommt man Kabinet-Seife?

Ich hole sie immer bei Friseurbedarf Nowak in Bonn.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
19.02.2008, 11:52 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Olivia schrieb:

Zitat:
Das ist sicher eine Erfindung aus der Zeit vor dem mündigen Bürger, oder?

Das hätte sicher auch in die Rubrik gepasst "Dinge, die die Welt nicht braucht". Ist aber schon interessant, was man sich so alles einfallen und patentieren lässt.
Die Beschreibung stammt übrigens aus dem Jahre 1978.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
14.01.2019, 19:24 Uhr
Michel67
registriertes Mitglied


Prima, hier kann ich als Neuling noch ´ne menge lernen.
Ich hatte ja erst vor kurzem meine erste Rasierseife gekauft. Und auch festgestellt, das die mal so garnix taugt. Jetzt hat es mir aber widerstrebt, den Tiegel in die Tonne zu treten. Also erstmal für den Notfall aufgehoben.

Nachdem ich hier gelesen habe, wollte ich es einfach mal probieren. Ich habe heute beim Einkaufen einen Palmolive Stick mitgenommen (da ich nicht genau wusste, was passiert, wollte ich nicht so viel investieren) und ihn zuhause klein geraspelt. Auch von der anderen Seife habe ich etwas abgeraspelt. Das ganze im Verhältnis von ca. 2 Teile Palmolive und 1 Teil von der anderen gemischt, durchgeknetet und in einen kleinen Plastikbehälter gedrückt. Was anderes hatte ich auf die schnelle nicht da.

Na ja, jetzt darf man Natürlich keine Wunder erwarten, aber mit dem was dabei rausgekommen ist, kann man sich besser Rasieren wie vorher. Ist jedenfalls meine Meinung. Ich werde wohl den Rest von der Seife auch noch mit Palmolive mischen.

--
Gruß, Michel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
19.01.2019, 12:53 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Mann kann auch alles verkomplizieren. Gegenvorschlag: Nimm die zum Rasieren untaugliche Seife zum Händewaschen und rasiere Dich mit dem Palmostick.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
19.01.2019, 17:45 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Mit dem Palmo Stick, oder auch dem ARKO, kann man jede schlechte Seife zu einer guten umbauen.
Du kannst da ruhig 1:1 mischen, der Palmo Stick ist so gut, der reist einiges raus.
Natürlich kann man sie auch zum Händewaschen nehmen, aber "spielen" macht da doch mehr Spaß.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)