NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Kann man sich wirklich täglich nass rasieren? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
02.03.2008, 21:13 Uhr
Jimmy81
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich rasiere mich schon seit Jahren nass, aber ich habe das Problem, dass ich erst ein paar Tage warten muss, bis der Bart länger geworden ist, damit ich keine Hautreizungen habe. Dies tritt nämlich ein, wenn ich mich versuche jeden Tag nass zu rasieren. Kann mir jemand schnell weiterhelfen? Das wäre echt super.

Lieben Gruß

Tim
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
02.03.2008, 21:36 Uhr
phobos
registriertes Mitglied


Nutzt du auch wirklich brav das Volle Programm?

Und wie siehts mit deiner Hard- bzw Software aus? (Sprich: Welcher Rasierer, welche Rasierseife etc...)


Ich glaube, bevor dir geholfen werden kann, brauchen wir noch ein paar Infos!

--
Filarmonica 14er Klinge, Iwasaki.
was mich nicht umbringt, macht mich härter!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
02.03.2008, 21:59 Uhr
Jimmy81
registriertes Mitglied


Ich befeuchte erst mit warmem Wasser mein Gesicht, danach verteile ich den Rasierschaum (Nivea Rasierschaum sensitiv) und lass ihn etwas einwirken. Ich rasiere mal gegen den Strich, mal mit dem Strich. Ich habe das mal beobachtet, aber ich muss sagen, dass es bei den Varianten zu Hautreizungen kommt. Um die Rasur abzuschließen, benutze ich noch ein Balsam. Ich benutze den besten Rasierer von Gillette Fusion.
Diese Nachricht wurde am 02.03.2008 um 22:01 Uhr von Jimmy81 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
02.03.2008, 22:09 Uhr
phobos
registriertes Mitglied


Hey,

genau so etwas hab ich eigentlich erwartet *g*

Mir ging's ähnlich wie dir. So richtig geholfen hat mir dann das Volle Programm (VP).

Zu finden ist es hier: nassrasur.com/anl-vp.html

Und auch wenns hart klingt: Schmeiß den Dosenschaum weg. Gönn dir einen Rasierpinsel (gibts zb bei DM von Balea um ca 8 euro. aber wichtig: dachshaar sollte es sein!) und eine Rasiercreme/-seife. Hab ganz gute Erfahrungen mit Palmolive gemacht, kostet auch fast nichts. Also zusätzlich zur verbesserten Rasur auch eine Geldersparnis.

Dazu kommt bei mir noch, dass ich den Rasierer gewechselt habe. Hatte auch einen Gilette Fusion, jetzt habe ich einen Merkur Hobel.
Viel günstiger als die Fusion-Klingen, und auch wenn es für dich jetzt paradox klingen mag: Die EINE Klinge rasiert bei mir ungleich sanfter als die 5 (?) Klingen des Fusion. 2-3 mal probieren, dann hatte ich's heraussen, hab mich nicht mehr geschnitten und wurde glatt wie ein Babypopo.

Nach der Rasur empfehle ich dir zwecks Desinfektion Alkohol-haltiges Rasierwasser, danach könntest du immer noch den Nivea-balsam auftragen, falls nötig!




Edit: GROSSE WARNUNG: VORSICHT SUCHTGEFAHR!!!!! EINMAL ANGESTECKT MIT DEM NASSRASUR-VIRUS, KOMMST DU DAVON NICHT MEHR LOS!
ICH HABS NICHT WAHRHABEN WOLLEN, UND JETZT BIN ICH BEREITS STÄNDIG AM ÜBERLEGEN, WELCHE SEIFE ICH ALS NÄCHSTE PROBIEREN SOLL.
UND 2 MESSER HAB ICH MIR AUCH SCHON GEKAUFT :-/

Sag nachher bloß nicht, wir hätten dich nicht gewarnt!

--
Filarmonica 14er Klinge, Iwasaki.
was mich nicht umbringt, macht mich härter!

Diese Nachricht wurde am 02.03.2008 um 22:13 Uhr von phobos editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
02.03.2008, 22:11 Uhr
moviemaniac
registriertes Mitglied


Ohne hier die alte Systemi-Diskussion hochleben lassen zu wollen: Die Kombination aus Dosenschaum und mehrklingigem Rasiere ist mehr als unoptimal.
Rasierschaum soll das Barthaar einweichen, und dazu benötigt es a) Seife (vereinfacht) und b) Wasser. Die Seife entfernt die Fettschicht des Barthaares, das Wasser kann eindringen und das Barthaar weich machen, damit es leicht abgeschnitten werden kann.
Dosenschaum enthält kein bis vernachlässigbar viel Wasser und kaum Substanzen, die das Barthaar weich machen - gängiger Dosenschaum erzeugt im Prinzip nur einen Gleitfilm auf der Haut, der nichts nützt.

Besorg' dir im Supermarkt eine Tube Rasiercreme und einen günstigen Rasierpinsel und schlag' dir damit deinen Rasierschaum selber. 3 Minuten im Gesicht einwirken und dann rasieren - erst mit, dann gegen den Strich. Rasiercreme (und auch Rasierseife) weicht das Barthaar auf, der Rasierer kann die Haare mühelos abschneiden, du hast eine sanfte Rasur und kannst dich jeden Tag rasieren
Den Fusion kannst du erstmal behalten - ich würde dir aber empfehlen, auf einen Rasierhobel unzusteigen. Um das Geld, was 5 Ersatzklingen für den Fusion kosten, kannst du hier im Mitgliederhandel einen (gebrauchten) Rasierhobel inklusive 10-20 Testklingen zum Ausprobieren bekommen

Diese Nachricht wurde am 02.03.2008 um 22:14 Uhr von moviemaniac editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
02.03.2008, 22:19 Uhr
Jimmy81
registriertes Mitglied


Ok, vielen Dank für eure Hilfe. Hätte noch eine letzte Frage, kann man sich denn wirklich jeden Tag nass rasieren, ohne die Haut zu reizen, habe nämlich vor langer Zeit einen Elektrorasierer gehabt und da konnte ich mich problemlos täglich rasieren. Sobald ich mich jeden Tag rasiere, entstehen sofort Pickel und die Haut ist sowas von gereizt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.03.2008, 22:22 Uhr
phobos
registriertes Mitglied


Wie gesagt, wenn du dich an das Volle Programm hältst, sollte das wohl funktionieren.
Zumindest bei mir

--
Filarmonica 14er Klinge, Iwasaki.
was mich nicht umbringt, macht mich härter!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
02.03.2008, 22:27 Uhr
moviemaniac
registriertes Mitglied


Normalerweise solltest du dich dann jeden Tag nass rasieren können, jepp. Die Hautreizungen kommen von daher, dass der Rasierer das Barthaar regelrecht herausreißt und nicht glatt abschneidet, weil es vm Dosenschaum eben nicht richtig aufgeweicht wird. Rasiercreme/Seife sorgt für die gute Erweichung des Barthaares (und ist auch billiger ), die Klinge kann das Haar glatt und einfach abschneiden und du bekommst keine Reizungen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
02.03.2008, 22:52 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Was heißt hier: Kann man sich wirklich täglich...?
Ich MUSS, sonst wirds kein guter Tag.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
02.03.2008, 23:03 Uhr
moviemaniac
registriertes Mitglied


Oskar, du weißt gar nicht, wie recht du hast. Die Rasur am Morgen gehört dazu wie das Händewaschen nach dem Klogang
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
03.03.2008, 10:22 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


klar kann man sich täglich rasieren. Es gehört zu einem Gepflegtsein einfach dazu. Man kann über Bartmoden streiten aber entweder einen gescheiten Bart oder gar nicht. Dazwischen geht gar nicht.

Wenn ich mal frühs aus wichtigen Gründen die Rasur zum Abend verschieben muss, fühle ich mich spätestens am Mittag immer ein wenig schmuddelig ....

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
03.03.2008, 10:26 Uhr
3TB
registriertes Mitglied


Ich glaube, ich muss hier mal ein wenig widersprechen:

Es gibt einfach Barttypen, bei denen tägliche Rasur a) sehr viel stärker belastend und b) weniger gründlich ist, als beispielsweise eine Rasur alle zwei oder Tage.

Ich sage das, weil ich selbst so einen Bart habe. Und ja, ich benutze einen (bzw. mehrere) Hobel und geniesse jedesmal eine komplette Rasurvorbereitung mit Waschen Schaumschlagen mit Pinsel und Seife/Rasiercreme, einmassieren und einwirken.

Mein Erfolg soweit ist, dass ich mich dank Rasierhobel, der richtigen Technik und Vorprogramm jeden Tag ohne schlimme Konsequenzen rasieren KANN. Aber es ist absolut nicht optimal. Die Rasur ist sehr viel gründlicher und fühlt sich sooo viel besser an, wenn ich noch einen Tag mit der nächsten Rasur warte. Weniger wunde Stellen, weniger eingewachsene Haare etc.

Natürlich laufe ich dann einen Tag lang mit kurzen Stoppeln im Gesicht rum. Da ich aber selbst perfekt glatt rasiert noch einen sichtbaren Bartschatten habe (sehr dicke dunkle Barthaare in heller Haut), macht das optisch kaum etwas aus.

Ich vermute, das liegt daran, dass mein Bart nicht besonders schnell wächst (habe auch nach einer Woche Nicht-Rasieren noch keinen ernstzunehmenden Vollbart), und die Haare nach nur einem Tag noch gar nicht weit genug aus der Haut rausschauen, um sie schonend und gründlich abzuschneiden. Vielleicht hat es auch mit der Eigenheit von sehr dicken, aber nicht besonders dicht wachsenden Barthaaren zu tun.

Es mag vielen, die das Problem nicht kennen, paradox erscheinen, aber ich fühle mich besser rasiert, wenn ich mich nur alle zwei Tage rasiere. Ansonsten würde ich mich gerne täglich rasieren. Und ich nehme an, dass es andere gibt, denen es ähnlich geht.

Das heisst natürlich nicht, dass Dosenschaum mit Gillette Fusion nicht verbesserungswürdig wäre

--
: ja; : ja; mit : mit dem größten Vergnügen.

Diese Nachricht wurde am 03.03.2008 um 10:28 Uhr von 3TB editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
03.03.2008, 17:04 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Eine normale Haut verträgt eine fachgerechte tägliche Rasur. Ich persönlich mache jedoch ab und zu eine kleine Pause. Optimal ist mir ein 36-Stunden-Rhythmus: Rasur morgens/abends im Wechsel.

Viele Grüße,
Rolf

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
03.03.2008, 17:26 Uhr
Le Barbier
registriertes Mitglied


Auch bei Anwendung des vollen Programms usw. kann die Haut unter täglicher Rasur etwas leiden.
Ich lege so einmal die Woche einen Tag Pause ein, manchmal auch zwei. Tut einfach gut.
Wer sowas partout nicht kann, kommt mir etwas zwangsgesteuert vor...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
03.03.2008, 17:48 Uhr
Blues
registriertes Mitglied


... wie das Händewaschen nach dem Klogang ...

War das nicht andersherum? VOR dem Klo und NACH dem Essen, Händewaschen nicht vergessen....:-)))

--
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch einen Mangel an alkoholischen Getränken !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
03.03.2008, 17:59 Uhr
~TomH
Gast


Blues schrieb:

Zitat:
(...)
War das nicht andersherum? VOR dem Klo und NACH dem Essen, Händewaschen nicht vergessen....:-)))

So kenn ich das auch...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
03.03.2008, 18:26 Uhr
moviemaniac
registriertes Mitglied


TomH schrieb:

Zitat:
Blues schrieb:

Zitat:
(...)
War das nicht andersherum? VOR dem Klo und NACH dem Essen, Händewaschen nicht vergessen....:-)))

So kenn ich das auch...

Man(n) will sich ja nicht mit dreckigen Händen an den Luzi greifen


@Le Barbier: Zwangsgesteuert würde ich nicht sagen, es gibt genug Leute, die keine Pause machen müssen, warum sollten sie dann eine machen? Jeder nach seiner Fassong.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
03.03.2008, 19:14 Uhr
Shave Flo
registriertes Mitglied


Nimm das volle Programm oder zumindest richtige Rasierseife. Lass die Finger von dem Dosenschrott. Hatte genau die selben Probleme und Dank des Forums waren die Hautreizungen und eingewachsenen Haare innerhalb von drei Wochen weg. Für mich ist die Rasur ein morgentliches Erlebnis. Ohne fühle ich mich einfach nicht gepflegt.

--
--------------------------------------------------------------------------------

AB MORGEN WEHT HIER EIN ANDERER WIND !!!

--------------------------------------------------------------------------------
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
03.03.2008, 19:16 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Früher, als ich noch den Mach3 benutzt habe (das waren noch Zeiten - brrrr ), war ich auch der festen Überzeugung, eine tägliche Rasur sei für mich unmöglich. Alle zwei Tage war´s dagegen prima.

Mit meinem Einstieg in die Welt des Hobelns hat sich dies aber geändert. Jetzt kann ich mich problemlos täglich rasieren und selbst die anfangs einmal die Woche eingelegte Rasurpause schenk´ ich mir jetzt.

Gleichwohl kann ich aber den Einwand von 3TB nachvollziehen. Hatte auch schon gelegentlich den Eindruck einer besonders glatten Rasur, wenn ich davor einen Tag pausiert habe. Außerdem kommt mir die Montags-Rasur manchmal etwas schwieriger vor, was evtl. damit zu tun haben könnte, dass ich mich am Sonntag zuvor 4 - 5 Stunden später als werktags rasiert habe und so der Bart erst 19-20 Stunden auf dem Buckel hat.

Eine alle-zwei-Tage-Rasur kann für manchen also durchaus Sinn machen.

--
Viele Grüße

Peter

Diese Nachricht wurde am 03.03.2008 um 19:18 Uhr von stoppelpeter editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
03.03.2008, 19:44 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Noch einmal nachgelegt:

zu meiner NVA-Zeit in den 70ern war die tägliche Rasur sogar Pflicht. Toleriert wurde die Rasur am Abend, von unseren Ausbildern sogar vorgeschlagen, weil: einer der sich abends in Ruhe rasiert, ist besser rasiert als einer, der das hektisch am Morgen tut, das Ergebnis bezogen auf den neuen Tag.

Aus dieser Zeit kenne ich ein paar Kameraden, die sahen etwa so aus wie wandelnde Grinde, weil sie sich trocken rasiert haben. Mit der Nassrasur (RS, Pinsel, Hobel) sind _alle_ ihre Hautprobleme losgeworden, mich eingeschlossen, ich sage das gerne und immer wieder.

Viele Grüße,
Rolf

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
03.03.2008, 20:18 Uhr
3TB
registriertes Mitglied


Ich lege auch noch mal nach (auch wenn das kein Wettbewerb ist):

als ich mich noch mit einem unsäglichen Wilkinson Protector 3D rasiert habe, und keine Ahnung hatte, dass man auch richtig guten Rasierschaum aus Seife produzieren kann, hielt ich eher eine Rasur alle 3-4 Tage für optimal.
Allerdings hatte das dann wieder andere Nachteile, da die Wilkinson-Klingen nach hinten mehr oder weniger geschlossen waren und bei etwas längeren Barthaaren schnell verstopften.

Wer es nicht glaubt, dass häufiges Rasieren bei langsamem Bartwuchs zu schlechteren Ergebnissen führt, kann ja mal versuchen sich eine Zeit lang zwei mal täglich zu rasieren, um sozusagen "3TB-Verhältnisse" (oder evtl. auch Jimmy81-Verh.) zu simulieren.

--
: ja; : ja; mit : mit dem größten Vergnügen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
03.03.2008, 22:13 Uhr
Jimmy81
registriertes Mitglied


Ich habe mir heute einen Rasierhobel von Wilkinson gekauft, mich heute damit auch rasiert. Ich war beim Rasieren ziemlich vorsichtig, da das ja für mich Premiere war. Ich habe sehr sanft rasiert, leichte Bartstoppeln sind noch zu sehen. Jetzt meine Frage, wäre es ratsamer sich für ein Merkur 37c Hobel zu entscheiden, der wesentlich teurer ist als der, den ich jetzt gekauft habe?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
03.03.2008, 22:33 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Jimmy81 schrieb:

Zitat:
Ich habe mir heute einen Rasierhobel von Wilkinson gekauft, mich heute damit auch rasiert. Ich war beim Rasieren ziemlich vorsichtig, da das ja für mich Premiere war. Ich habe sehr sanft rasiert, leichte Bartstoppeln sind noch zu sehen. Jetzt meine Frage, wäre es ratsamer sich für ein Merkur 37c Hobel zu entscheiden, der wesentlich teurer ist als der, den ich jetzt gekauft habe?

Nein. Jedenfalls nicht heute. Lerne Deinen jetztigen Hobel kennen und auch verschiedene Klingen, Merkur, Derby, Personna, Wilkinson...

Am Anfang steht nicht die Perfektion sondern das Erlernen des Handwerks. Genau das bekommst Du mit den Wilkinson Classic prima hin.

Ob später ein 34er oder 37er für Dich rauskommt, wer weiß. Evntl. bleibts auch beim Wilk. Classic die nächsten Jahre!? Ich hatte viele Hobel im Gesicht, u.a. auch einen der dem Wilkinson Classic sehr ähnlich sieht, schlecht ist der wirklich nicht, btw., mein Hobel heute:

rolfrost.de/cgi-bin/filebase.cgi/razotd.jpg?download=45

Und das: Meine dritte Rasur mit einem Hobel mit offenem Zahnkamm, seit 1974 überhaupt. Früher als suspect empfunden...

... ok das war ich ...

Und ja: Wenn du mit dem Wilkinson Classic eine sanfte Rasur hinbekommen hast, ist das doch ganz prima, finde ich.

Viele Grüße,
Rolf

--
Nassrasur seit 1974

Diese Nachricht wurde am 03.03.2008 um 22:49 Uhr von buzzer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
03.03.2008, 23:48 Uhr
Roimtrupp
registriertes Mitglied


moin moin
also ich rasiere mich in aller regel alle zwei tage. zwar ist der bart nach einem tag und einer schönen heissen dusche durchaus rasierbar, aber mein hals, gerade wenn ich gegen den strich rasiere, jaaaa....auch mit vp, hobel ..., reagiert doch mit dem ein oder anderen mini pickel. um dem einfach entgegenzuwirken ist die alle zwei tage rasur für mich einfach das beste. freu mich schon auf morgen früh ;-)

--
Bergischer Löwe Gillette Adjustable ´62, Gillette Sensor diverse Mühle Silberspitz l`Occitane (RS),Speick (RS),Tabac (RC),C& E Nomad (RC) Lavera, l`Occitane Cade, Boots
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
04.03.2008, 22:17 Uhr
Blues
registriertes Mitglied


»...dass ich erst ein paar Tage warten muss, bis der Bart länger geworden ist, damit ich keine Hautreizungen habe. Dies tritt nämlich ein, wenn ich mich versuche jeden Tag nass zu rasieren...«
**************************
Hmmm.........geht´s darum, den Bart irgendwie abzuscheren (sodaß man ein geachtets Mitglied dieser Sozialkultur ist...) oder geht es um persönliche Wellness?
Wenn Letzteres: Dann kanst Du Dich ruhig 1x am Tag rasieren, aber nur mit dem entsprechenden Pflegeprogramm. Dann mußt Du Deine Haut pflegen, ganz einfach. Mehrfach rasieren am Tag mag die Lust daran steigern, ist aber weder medizinisch noch pflegerisch sinnvoll...
(P.S. Ich bedaure manchmal auch, daß mein Bart nicht so schnell wächst, daß ich mich morgends und abends rasieren könnte...).

--
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch einen Mangel an alkoholischen Getränken !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)