NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » USB-Mikroskop » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] -25- [ 26 ]
Diskussionsnachricht 000600
23.10.2014, 23:15 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


noch einmal nach weiteren 60 -80 Schüben auf dem 10.000


--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000601
23.10.2014, 23:23 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Mal von den Wechseln und Tempi abgesehen: Was macht der Haartest direkt vom Stein?? Hast Du den vom 8K mal probiert?? Wie ist der jetzt vom 10K?? Machst Du einen "nackten" Zug die Wange runter, ohne Chrom und Leder?? Mach den noch, egal wie die Rasur auch später sein sollte und alles was wir noch diskutieren!! Das ist unglaublich wichtig, weil Du sonst nicht weißt, ob Du Dich verbesserst!! Das spart Zeit und die Riemen verfälschen die Ergebnisse von den Steinen (auch das kommt von einem Kollegen des Nachbarn, den ich sehr schätze, weil ich viel gelernt habe - kann mir einer mal sagen, warum ich dauernd an den Nachbarn denken muss?)

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 23.10.2014 um 23:29 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000602
23.10.2014, 23:25 Uhr
jazzmaster
registriertes Mitglied


@ pino

Ah genau das war das mit dem Gefüge des Stahl das doch beim Härten jedes Messers ein Stück weit anders sein kann-->anderes Messer anderer Härtegrad!

Genau aus diesem Grunde habe ich mir Messerpärchen z.B meine Henkels Zwillinge,Grelot und Schulze Inox zugelegt. Meine Überlegung ist hier folgende:
Da ich davon ausgehe das bei diesen Messerpärchen der Grundstahl oder besser gesagt das Grundmaterial derselbe ist und somit aller Wahrscheinlichkeit auch die weitere Fertigung(Haltezeit und Härtetemperatur) in gleichen Parametern abläuft, dürften diese Messer eine vergleichbare Härte aufweisen +- kleine Nuancen. Somit habe ich doch beste Voraussetzungen direkte Vergleiche von Mikroskopbildern zu machen wenn ich diverse Steine zu einem Vergleich heranziehe!

Oder liege ich da so arg daneben ???

--
The only way to do great work is to love what you do.

Diese Nachricht wurde am 23.10.2014 um 23:36 Uhr von jazzmaster editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000603
23.10.2014, 23:36 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


Habe das Teil jetzt ca. 100 Züge geledert und Harre meiner Frau in schöne kleine Stücke geschnitten :-)

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***

Diese Nachricht wurde am 23.10.2014 um 23:39 Uhr von Shadowjp editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000604
23.10.2014, 23:40 Uhr
jazzmaster
registriertes Mitglied


@Shadowjp

Einfach morgen mal testen. Das beste Feedback über die geleistete Arbeit gibt schließlich immer noch die Rasur selbst

--
The only way to do great work is to love what you do.

Diese Nachricht wurde am 23.10.2014 um 23:41 Uhr von jazzmaster editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000605
23.10.2014, 23:42 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


genau das werde ich tun, nochmal Danke an alle Beteiligten, a guads Nächtle ;-)

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000606
24.10.2014, 00:13 Uhr
pino
registriertes Mitglied


@jazz

In der Annahme liegst du grundsätlich richtig. Es sind meist nur Nuancen die sie unterscheiden. Die sind jedoch für die Schärferei von RM unbedeutend. Es können aber auch gravierende Unterschiede entstehn, selbst wenn man mehrere Messer aus dem selben "Stück Stahl" herstellt, zusammen erwärmt und abschrekt. Hab es dem Kinkjc auch schon angedeutet und will jetzt noch genau erleutern wesshalb . Auch wenn dies nicht ganz der richtige Faden ist...

Der Stähle aus denen RM bestehen sind sogenannte Ölhärter. Das heisst sie werden nach dem erhitzen in Öl abgeschrekt.
Beim abschrecken im Öl kann folgendes passieren:

Die Messer werden hängend sehr dicht aneinandergeiht aus dem Ofen genommen und ins Öl abgelassen. Da bei den Temperaturen das Öl "verdampft" kann sich zwischen den Messerrohlingen Gas bilden. Und wo Gas ist, ist kein Öl um die Rohlinge genug schnell abzukühlen, was gravierend sein kann.

Ich hoffe ich habe euch genug gelangweilt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000607
24.10.2014, 07:47 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


@ kinkjc
nach 8 und 10k ging noch kein Naartest, erst nach dem Ledern.
Habe es so über die Wange gezogen, wunderbar. Werde mich nachher mal damit rasieren

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***

Diese Nachricht wurde am 24.10.2014 um 07:52 Uhr von Shadowjp editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000608
24.10.2014, 13:21 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


Rasur tadelos, ohne Verletzungen, sehr sanft

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000609
24.10.2014, 13:30 Uhr
pino
registriertes Mitglied


Gratuliere dir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000610
24.10.2014, 14:06 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@wjp: Ernsthaft?!! Also haben wir alle zusammen es tatsächlich geschaft, es zu verbessern? Grandios! Ich hatte noch gar nicht damit gerechnet! Ich freue mich für Dich! Aber das läßt sich noch weiter steigern. Noch wichtiger ist, dass wir ein paar Knackpunke rausgearbeitet haben. Die nächsten Schärfungen werden dadurch leichter und reproduzierbarer.

Und, lieber Herr Kollege Pino *kinkjc in leicht feixendem Unterton*, konnten wir Dich vom Mikroskop ein wenig überzeugen??? Ich behaupte, ohne diese optische Krücke für uns und wjp, wäre es vermutlich viel schwerer geworden. Und es hat auch nur funktioniert, weil die Steine immer ähnliche Bilder zeigen. Sonst wäre eine Ferndiagnose gar nicht möglich gewesen. Wann nutzt Du das Mikro für Deine Schärfungen? Oder bist Du so ein Ungeheuer wie unser Bänsel, der alles mit Gefühl macht. Ich weiß, dass das auch geht, aber nennt mich unsensibel - ich könnte das nicht!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000611
24.10.2014, 14:14 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


Nochmals Danke für den Workshop
Als nächstes werde ich mir mein zweites GD vornehmen, das spaltet beim Haartest die Haare der länge nach, d.h. schneidet ein und dann kurz der Länge nach. Das ist übrigens komplett mit dem GBB geschärft.

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000612
24.10.2014, 14:20 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Mir hat das Spaß gemacht - mit König Ludwig vorm Rechner zusehen wie andere Schuften und Sprüche kloppen!

Und mit GBB ist Bänsel oder Jazz, unsere Natursteinbären, Dein Mann! Ich verstehe davon nicht die Bohne.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 24.10.2014 um 14:21 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000613
24.10.2014, 15:25 Uhr
pino
registriertes Mitglied


Lieber Kollege kinkjc

Ich werde wohl nie wissen wie meine Facetten aussehen. Es ist wahrscheinlich so wie beim Bänsel. Ich fühle den Grat und weiss dass ich vorne angekommen bin. Der Rest ergibt sich dann von alleine

Vorteil: ich kann bei Stromausfall mit Kerzenlicht und einem Glas Wein in aller Ruhe meine Messer schärfen...

Ich gebe dir jedoch recht, dass am Anfang so ein USB-Ding sehr vorteilhaft sein kann. Vor allem beim live-schärfen. Hätte ich so eins gehabt wäre ich wohl auch etwas schneller zum Ziel gekommen.

Trotzdem ist es nicht zwingend nötig!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000614
24.10.2014, 17:00 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


GD Nr. zwei

Haartest direkt nach GBB


Klinge nach GBB, Chrom 30 Züge und Leder 100 Züge.
Haar springt mit hellem Ton auseinander wenn ich nur in die Nähe der Klinge komme


irgendwie nicht bei jedem Haar gleich


--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***

Diese Nachricht wurde am 24.10.2014 um 17:11 Uhr von Shadowjp editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000615
24.10.2014, 17:18 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


Klar dass das Haar bei 30 Zügen Chromo auseinander springt bei leisester Berührung
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000616
24.10.2014, 18:11 Uhr
Doorsch
registriertes Mitglied


Sieht auf den Bilder so aus als hättest Du die Haare gespaltet, idealerweise sollte es ein recht glatter Schnitt sein....

Sieht für mich so aus als wäre die Facette nicht überall "gleich scharf" und deshalb die unterschiedlichen Ergebnisse...

--
Wade & Butcher Special 4/6, Wade and Butcher Diamond Edge 7/8, Filarmonica 14 Doble Temple NOS, 6/8 Sansoucci Solingen NOS, A. Witte The Lily 6/8
Mühle Abziehriemen Mühle Dachshaarpinsel
:Schaum: Proraso, Haslinger Ringelblumen, Mühle Sandorn
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000617
24.10.2014, 18:21 Uhr
Shadowjp
registriertes Mitglied


Nach dem Ledern ist es auch meistens ein glatter Schnitt, nur so jedes 10. mal spalte ich das Haar

--
Gruß,
Jakob

------------------------------------------
*** LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT ***
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000618
24.10.2014, 18:41 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


So, ich sitze auf der Coutsch mit Weißbier, Ramazotti und Gummipuppe - Haarspalterei- und Kollegenfernsehen.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000619
07.01.2015, 15:42 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


Freude Freude, gibt mal neue Bilder nach dem Schleifen durch Locke, nochmal vielen lieben Dank.


Normale Hellfeld-Aufnahme


--

Und noch eins:

Die entsprechende Dunkelfeldaufnahme (In einem Dunkelfeld sieht man nur Unebenheiten, ist also KEIN NEGATIV, also nicht gleich nen Schreikrampf kriegen, Dunkelfeldaufnahmen sind absolut gnadenlos):


--

Und zu guter Letzt:
Hellfeld:

Dunkelfeld:
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000620
07.01.2015, 15:46 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


So, kann man ruhig anklicken, ausdrucken und einrahmen Sollten groß genug sein.

Allem mal vorran, habe ich jetzt Locke lange sitzen lassen mit einem Feedback, und bin wirklich sehr sehr zufrieden mit der ersten Rasur.
Wollte ihn aber solange schmoren lassen, bis ich die Bilder fertig habe

Kleine Fleckchen auf der Klinge sind mir sicher zu verschulden, weil ich sie mal im Bad hatte liegen lassen, und daraufhin doch die Korrosion Ihren weg gefunden hatte, was er aber auch zu meiner Überraschung gleich korrigiert hat, ganz großen Dank nocheinmal.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000621
23.02.2015, 17:14 Uhr
Nick H.
registriertes Mitglied


Hi,
ich will auch mal nen Bild von einer meiner Facetten zeigen. Abgeschlossen wurde auf einem Speciality 12k. Habe ab dem 2k pro Stein nur 15- 20 Schübe pro Seite gemacht, meist sah die Facette aber nach 10 Schüben schon gut aus. Bei dem Messer handelt es sich um ein Gong, welches meinem Uropa gehörte.


und hier mal ein Bild von einer Ente auf der Schneide. Habe ich durch Zufall mal auf einem alten Messer entdeckt


MfG Nick

Diese Nachricht wurde am 23.02.2015 um 17:15 Uhr von Nick H. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000622
23.02.2015, 18:00 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Man erkennt das es durchgeschärft wurde, mehr aber auch nicht. Geht da noch mehr? Worauf hast Du geschärft? NSS? Los, gib Dir mehr Mühe, ich will was sehen! Wie hast Du sicher gestellt, das nach 10 - 15 Schüben die Riefen vom Vorgänger weg waren?? Wenn mir einer sagt, nach 10 Schüben sah die Facette schon so aus, bekomme ich einen engen Hals. *Laß Dich ruhig ein wenig provozieren, aber nimm es nicht persönlich! :-) *

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000623
23.02.2015, 18:03 Uhr
Nick H.
registriertes Mitglied


Hi,
abwechselnd grade und schräg geschärft.
Mehr geht da mit Sicherheit, aber nicht mehr heute. Ich guck, dass ich nach Mittwoch dazu komme
Geschärft habe ich auf einem Naniwa SP.
MfG Nick

Diese Nachricht wurde am 23.02.2015 um 18:04 Uhr von Nick H. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000624
23.02.2015, 20:17 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Nick H. schrieb:

Zitat:
Hi,
abwechselnd grade und schräg geschärft.
....
MfG Nick

Aaaah super, Du machst mich glücklich. Wunderbar und auch hier muss ich sagen, wie mit dem Teflonband der Asphalt, waren die Kollegen Senser und Harry, die das für uns aufgeschlossen haben. Ick freu mir schon auf weitere Bilder von Dir.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] -25- [ 26 ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)