NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Timor (Giesen & Forsthoff) 3-teiler » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
20.12.2013, 15:42 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Es gibt zwar schon einen recht informativen Thread über den Timor Zahnkamm, aber noch keinen über den SB mit der glatten Kante. Nach Rücksprache mit Stefan eröffne ich deshalb einen neuen Sammelthread mit ein paar Fotos der neuen 3-Teiler von Giesen & Forsthoff.

Nach der Winterpause kommt dann eine ausführliche Bildstrecke im Blog.




So, zu Weihnachten kommen noch ein paar Bilder. Bleibt dran!

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
19.01.2014, 19:38 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Heute einen CC bestellt, wollte eigentlich keinen neuen Hobel mehr probieren/kaufen, schlimm ist das hier...

Bin schon gespannt, was mich erwartet!

Diese Nachricht wurde am 19.01.2014 um 19:38 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
24.01.2014, 17:27 Uhr
chr09
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

über die Timor-Hobel liest man ja hier nur Gutes! Ich bin zurzeit am Überlegen, ob ich mir einen Timor mit geschlossenem Kamm zulegen soll, da er mir optisch sehr gut gefällt und die Beurteilungen die man hier stellenweise liest durchweg positiv ausfallen.
Wäre super, wenn ein Besitzer dieses Hobels eventuell hier mal einen Vergleich zwischen dem Timor CC und R89 oder 34c beschreiben könnte. Würde mir bei der Entscheidung vielleicht helfen.. Danke vorab!

--
Das Leben ist zu kurz für schlechte Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
24.01.2014, 17:48 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Ob ich eine richtige Rezension hinkriege, weiss ich nicht.
Ich habe den Timor mit 80mm Griff seit 3 Tagen. Ich finde ihn ausserordentlich gut aus folgenden Gründen:

-guter Sound
-sehr mild (AS brennt nicht mal annähernd nach Babypopo-Rasur)
-reizfreie Anwendung bei mir, egal, in welcher Richtung ich rasiere; unproblematisch bei mehrfachem Überfahren derselben Stelle
-die Klinge ist auch an den Schmalseiten vollständig eingeschlossen, "Nasenritzer" gehören somit der Vergangenheit an
-Optisch und haptisch sehr gut gelungen, ich mag kurze, schwere Griffe
(der Griff ist nur minimal länger als der 34c-Griff)
-Verarbeitung ist einfach nur genial
-Entspanntes Rasieren, da man nie das Gefühl hat, man könnte sich schneiden

Kritikpunkte:
-keine (o.k., Edelstahlkopf wäre noch wertiger, aber auch teurer)

Im Vergleich zum 34c (mein bisheriger Liebling) fällt mir auf, dass es beim Ausputzen von Problemstellen mit dem Merkur bei mir minimale Reizungen gab. Mit dem Timor habe ich bisher noch nicht mal einen Mini-Blutspot geschafft.
Und der Merkur ist ja nun wahrlich nicht aggressiv...

Der Mühle erfordert bei mir an manchen Stellen etwas Druck (verboten, ich weiss , der Timor gleitet wie von selbst und nimmt alle Stoppeln auch ohne Druck mit.
Als Klinge habe ich bisher nur die Gillette SilverBlue probiert, ich werde weitere testen und berichten!

Hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter...

Diese Nachricht wurde am 24.01.2014 um 18:48 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
24.01.2014, 17:51 Uhr
MacKappi
registriertes Mitglied


Hallo,

mich würde der Durchmesser des Griffs interessieren.
Würde den jemand bitte mal messen und mir mitteilen?
Mit zu dicken Griffen, wie z.B. den des Mühle R89 grande, komme ich nicht klar.
Vielen Dank im voraus.

Gruß
MacKappi

--
Pils 101NE, Mühle R89 grande, Merkur 23C, 25C, 37C, Fatip grande, Wilkinson Protector 3
Rapira platinum lux, Rotbart, Derby, Astra
RC Logona, Weleda, Speick, RS Calani Purissima
Silvertip-Fibre 25 mm

Diese Nachricht wurde am 24.01.2014 um 17:58 Uhr von MacKappi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.01.2014, 17:53 Uhr
chr09
registriertes Mitglied


Danke für den ausführlichen Bericht, hört sich definitiv sehr gut an! Eine Frage noch zum Griff: Der hat kein Profil bzw. Ziselierung, wie ist denn der Grip im Verhältnis zum R89?

--
Das Leben ist zu kurz für schlechte Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.01.2014, 18:23 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


@chr09:
obwohl er glatt ist, liegt er gut und ausgewogen in der Hand, das Endstück liegt auf meinem kleinen Finger auf, so dass man insgesamt nicht das Gefühl bekommt, er könnte einem entgleiten.

@McKappi
habe gerade keine Schieblehre zur Hand, so dick wie der Grande ist er keinesfalls, die Form des Griffes ist auch nicht ganz gleichmässig zylindrisch wie beim 34c; gefühlt ist er zwischen den Kerben minimal dünner als der 34c.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.01.2014, 18:39 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


MacKappi schrieb:

Zitat:
Hallo,

mich würde der Durchmesser des Griffs interessieren.
Würde den jemand bitte mal messen und mir mitteilen?

OC mit 80mm Griff: 101g Gewicht, der Griff bringt 68g auf die Waage.
Durchmesser des Griffs 12mm

Durchmesser des normalen Mühle-Griffs: 12,4mm
Durchmesser des Mühle-Grande-Griffs: 14,1 mm
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
24.01.2014, 18:42 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
OC mit 80mm Griff: 101g Gewicht, der Griff bringt 68g auf die Waage.
Durchmesser des Griffs 12mm

Durchmesser des normalen Mühle-Griffs: 12,4mm
Durchmesser des Mühle-Grande-Griffs: 14,1 mm

Da lag ich ja intuitiv richtig
Danke Elbe!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
24.01.2014, 19:15 Uhr
chr09
registriertes Mitglied


Super, danke euch für die Infos!

--
Das Leben ist zu kurz für schlechte Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
24.01.2014, 19:43 Uhr
MacKappi
registriertes Mitglied


Vielen Dank für die Mühe.
Dann müsste das ja eigentlich noch in Ordnung gehen.

Beste Grüße
MacKappi

--
Pils 101NE, Mühle R89 grande, Merkur 23C, 25C, 37C, Fatip grande, Wilkinson Protector 3
Rapira platinum lux, Rotbart, Derby, Astra
RC Logona, Weleda, Speick, RS Calani Purissima
Silvertip-Fibre 25 mm
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
27.01.2014, 10:23 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Habe heute meinen Timor-Hobel mit einer Feather-Klinge, von der ich eigentlich kein grosser Fan bin, geladen.
In dieser Kombi die bisher beste Rasur erlebt, die Timor-Klinge ging bei mir gar nicht, weil rupfig auf meiner Haut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.02.2014, 15:10 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


So, hier der versprochene Blog-Beitrag. Klickt mal hier: blog.nassrasur.com/2014-02-05/sanft-und-gruendlich-die-ne...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.02.2014, 10:44 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


Hallo liebe Forumsmitglieder,
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Weiß jemand ob der Timor Hobel in den
Ständer von Mühle passt?
Habe den wo man einen Hobel plus Pinsel
Einhängen kann.

Dann noch eine zweite Frage.
Habe momentan den r41 in Gebrauch. Wie ist er so im Vergleich zum Timor Zahnkamm?
Mit ist der r41 doch irgendwie zu aggressiv.

Diese Nachricht wurde am 09.02.2014 um 10:45 Uhr von Schwark79 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.02.2014, 11:25 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Schwark79 schrieb:

Zitat:
Dann noch eine zweite Frage.
Habe momentan den r41 in Gebrauch. Wie ist er so im Vergleich zum Timor Zahnkamm?
Mit ist der r41 doch irgendwie zu aggressiv.

Die beiden haben, außer, dass es sich um Zahnkämme handelt nicht viel gemeinsam. Der Timor ist wesentlich sanfter, dennoch gründlich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.02.2014, 12:26 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


Danke für die erste Info.
Was niemand ob der Timor in den Mühle Ständer passt?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
09.02.2014, 13:59 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Schwark79 schrieb:

Zitat:
Danke für die erste Info.
Was niemand ob der Timor in den Mühle Ständer passt?

In diesen schon:


Der reine Hobelständer (shop.nassrasur.com/de/Staender/MUeHLE-Staender-RHM-SR-fue...) geht zwar, aber da ist der Abstand zwischen Grundplatte und Hobelaufnahme etwas zu gering, die Kopfplatte setzt etwas auf.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!

Diese Nachricht wurde am 09.02.2014 um 14:00 Uhr von knipser editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.02.2014, 20:03 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


Super danke für die Info.
Genau diesen Ständer habe ich auch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.02.2014, 09:35 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Im MH habe ich den Timor-Kopf mit Schaumkante geschossen und heute erstmalig mit einer Iridium Super ausprobiert. Davor habe ich über 2 Monate lang durchgängig mit der Timor-Harke rasiert.

Obwohl ich Harken eigentlich bevorzuge, machte mir dieser geschlossene Kopf bald noch mehr Spaß als die Harke. Mal abwarten, wie sich das im Lauf der Zeit entwickelt! Aber der erste Eindruck ist sehr positiv.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
22.02.2014, 14:07 Uhr
Kadran
registriertes Mitglied


Hallo,

lese grad schon fleißig zu dem Timor, weil der so sanft sein soll.. Habe aktuell den Mühle R89 Grande und meistens so an der rechten Halshälfte das Problem, dass ich mir dort die Haut ziemlich Reize und mehrere kleine Blutstellen entstehen.

Kann mir da jemand wie gut der im Vergleich zu dem ist? Hier wurde ja bisher nur der R41 erwähnt, der ja den Zahnkamm hat.

Danke und viele Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
22.02.2014, 14:20 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Mir gefällt der Timor mit Schaumkante etwas besser als der R89. Aber das ist letztlich nur ein marginaler Unterschied. Von der Rasur her sind die sich sehr ähnlich, auch in der Kopfgeometrie besteht wenig Unterschied.

Glaube nicht, daß wenn mit dem R89 Blutstellen entstehen, es die mit dem Timor nicht gäbe. Das liegt an mangelnder Technik und/oder ungünstiger Klinge, nicht am Hobel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
22.02.2014, 14:26 Uhr
Kadran
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Mir gefällt der Timor mit Schaumkante etwas besser als der R89. Aber das ist letztlich nur ein marginaler Unterschied. Von der Rasur her sind die sich sehr ähnlich, auch in der Kopfgeometrie besteht wenig Unterschied.

Glaube nicht, daß wenn mit dem R89 Blutstellen entstehen, es die mit dem Timor nicht gäbe. Das liegt an mangelnder Technik und/oder ungünstiger Klinge, nicht am Hobel.

Als Klingen habe ich die Personna rot im Einsatz, die es auch im Shop hier zu kaufen gibt.
Dann wohl doch eher ein Technikproblem.. Aber das kann man so schlecht lernen - außer durch Übung und evtl. irgendwann mal richtiges Vorgehen.

Schade, hatte gehofft, dass es damit besser werden würde. :/
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
13.03.2014, 01:20 Uhr
EdwinJ
registriertes Mitglied


Von sehr lieben und geschmackssicheren Menschen habe ich einen Timor-Hobel 1351K zum Geburtstag bekommen. Das ist der Hobel im zweiten Bild in Knipsers Beitrag.

Eine einzige Rasur reicht nicht für eine fundierte Beurteilung. Dennoch: alle Achtung! Der Solinger macht einen fantastischen Eindruck bei seiner Premiere. Ausgerüstet mit einer der beiliegenden Klingen zeigte er sich ähnlich sanft wie ein Mühle R89/Edwin Jagger 89, und rasierte dabei gründlich. Der Griff liegt sehr sicher in der Hand, die Balance stimmt.

Obwohl die Rasur am Morgen stattfand (das ist nicht meine Zeit), zwischen zwei Terminen vor dem Arbeitsbeginn ohne Muße für ein entspanntes Herantasten an das neue Gerät und die für mich ebenso neue Klinge, verlief die Rasur einwandfrei und gründlich.

Erfahrungsgemäß werden folgende Rasuren durch die steigende Vertrautheit noch besser werden.

Bereits heute ist der Timor 1351K mit seiner geraden Kante ein Top-Hobel für mich!

Die weiteren Parameter dieser Rasur waren eine Dusche mit Haci Sakir-Seife Lavendelextrakt als Vorbereitung, Veleiro-RC mit Cerrus-Dachs, Logona-AS. Die letzte Rasur lag ca. 36 Stunden zurück.

--
Puma 91 High Class 6/8 | Puma 6/8 222 | DublDuck Special No. 1 | L'Alpin Le Robuste | Puma 4/8 Friseurfreund | Oxford Razor Warranted | Arthaud Bourbonne Le Talisman || Merkur 34c | Edwin Jagger 89 | Rotbart Mond Extra No. 15
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
18.04.2014, 11:31 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Anlässlich eines jährlich wiederkehrenden Ereignisses konnte ich mich nicht beherrschen, und habe mir zu dem schon länger im Gebrauch befindlichen Timor mit geschlossener Kante auch noch den Zahnkamm bestellt, weil ich neben dem kurzen Edelstahlgriff unbedingt auch noch einen schönen Olivenholzgriff haben "musste".
Eure Kritiken sowie Roberts Blogbeitrag mit tollen Fotos haben mich ermuntert, obwohl ich sonst nicht auf Zahnkämme stehe.
Was soll ich sagen, gestern eingetroffen, heute das erste Mal damit rasiert. Zur verarbeitung/Qualität/Schönheit wurde schon alles gesagt, das will ich nicht wiederkäuen.
Ansonsten der beste Zahnkamm, den ich je in Händen hatte, weil es die erste reizfreie Rasur mit einem Zahnkamm überhaupt bei mir war.
Ich halte ihn sogar für absolut anfängertauglich, wird sicher häufiger bei mir -neben seinem CC-Bruder- zum Einsatz kommen, weil er absolut Spass macht!
Auch meine persönliche Referenz (gilt für beide Hobel), ein grosser Wurf, den G&F da getan hat...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
20.04.2014, 11:36 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
türktiras schrieb:
Anlässlich eines jährlich wiederkehrenden Ereignisses ...

Wenn's Dein Geburtstag war: Nachträglich Alles Gute!

Zitat:
türktiras schrieb:...unbedingt auch noch einen schönen Olivenholzgriff haben "musste"

Der Olivenholz-Griff des Timor freut sich hin und wieder über ein Tröpfchen Öl. Einfach mit einem Papiertuch einreiben.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)