NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Ideen, Fehler, Probleme » Nieder mit den Mods - Freiheit für das Pack - aktuelle Schmerzgrenze » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
22.10.2014, 20:32 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Stefan: Dein 1. Absatz nach meinem Zitat: Na also, geht doch, dass will ich hören! Das hast Du nie gesagt, sonder der ewgige Salmon auf die Regeln. Die ich im Übrigen, absolut respektiere - auch wenn es nicht immer so aussieht.

Dein 2. Absatz: Kommen wir auf keinen grünen Zweig!! Wenn Ihr das nicht wollt, dann wendet die Regeln an und macht das ganze Ding dicht!! Oder Ihr laßt es zu und laßt es auch zu, dass da ein paar schräge Posts stehen!! Solange wie es im weitesten Sinne mit Nassrasur zu tun hat, und das ist doch der Grund weshalb Ihr die Verabredungen im Forum überhaupt zulaßt, bleibt doch bei so einem Nebenschauplatz mal locker!!

Oder macht eine neue Regel: Verabredungen im offenen Teil, wo die Tür für Postings (und ich meine nicht irgendwelche Beleidigungen) ein wenig weiter offen ist.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 22.10.2014 um 20:32 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
22.10.2014, 20:35 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Lafette schrieb:

Zitat:
Im Fall des Wiener Threads kann ich Eingriffe durch die Moderation nicht nachvollziehen, klar sie wurden auch gelöscht. Aber ich denke darüber nach, wie etwas in einem Thread, der sich um ein oder mehrere Treffen von Mitgliedern dreht Off Topic sein kann.

Es ging unter anderem um den Spaß am Off-Topic-Posten, die Alzheimer-Erkrankung und eine Moderationsentscheidung aus dem Februar dieses Jahres.
Es fehlte nicht nur der Nassrasur-Bezug sondern auch der Bezug zum Thread-Thema.

Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
22.10.2014, 20:40 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


kinkjc schrieb:

Zitat:
Oder macht eine neue Regel: Verabredungen im offenen Teil, wo die Tür für Postings (und ich meine nicht irgendwelche Beleidigungen) ein wenig weiter offen ist.

Wenn's gewünscht wird, können wir den "Steinzeit in Wien"-Thread gern in die "offenen Themen" verschieben.

Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
22.10.2014, 20:41 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Asphalthaut schrieb:

Zitat:
Hmmm. Die letzten 5 Tage waren als ersten Augenarztnotdienst Silvester machen zu müssen. Was soll das Jungs? Ich hoffe, die die sich an dieser Modhetze beteiligt haben fühlen sich jetzt gut. Hauptsache ein wenig Netfame erhaschen, nicht wahr? Geht ihr auch auf die Straße und beschimpft Polizisten und erklärt ihnen ihren Job? Leider können sie nicht immer nur Freund und Helfer sein, sondern müssen auch mahnen und verhaften. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit Gewaltenteilung.


Gruß
Tobias

Du wolltest es ja so, jetzt mußt Du da durch!

@Chris: Das ist der Tenor vom Stefan! War die Bemerkung über die Modentscheidung beleidigend gegen die Mods??? Wenn das nicht der Fall war, dann sage ich zu den Punkten: "Na und?".

Edit: Ja, von mir aus verschiebt den gerne, wenn die anderen das gerne auch wollen und wenn die Löscherei aufhört!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 22.10.2014 um 20:43 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
22.10.2014, 20:47 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Danke für die Erläuterung Chris.

Irre ich mich oder sind die offenen Themen nicht auch für Gäste einsehbar? Im Gegensatz zum Mitgliederbereich? Daher sollten diese Verabredungen auch dort bleiben. Muss ja nicht jedes Nichtmitglied über unsere Treffen und deren Teilnehmer bescheid wissen.

Gruß

Marc

Diese Nachricht wurde am 22.10.2014 um 20:51 Uhr von Lafette editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
22.10.2014, 20:57 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


@kinjc Ich wurde dazu eingeladen und habe zugestimmt, da ich in den letzten 3,8 Jahren das Gefühl hatte von begeisterten, bodenständigen, unmimosischen Leuten umgeben zu sein. Ich kann diese Eskalation hier nicht verstehen. Mitleid braucht es da aber nicht. Ich bin halt nur ein wenig entäuscht.

Gruß
Tobias

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.

Diese Nachricht wurde am 22.10.2014 um 20:58 Uhr von Asphalthaut editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
22.10.2014, 20:59 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Jetzt ist aber langsam 'mal gut -- Du weißt gar nicht, was da stand,
interessiert Dich als Nicht-Wiener auch nicht, aber kritisierst weiter
die OT-Löschung! Da wurden meines Wissens keine Termine oder sowas
gelöscht, warum auch?

Wir löschen doch nur, was massiv (störend, fortgesetzt und/oder
vorsätzlich und mit eigenem Hinweis auf die Regelwidrigkeit als offene
Provokation) themenfremd ist. Was also entweder gar nicht zum Thema
des Forums, des Bretts oder des Threads passt. Wir informieren die
betreffenden User (und wenn es nur am falschen Fleck war, kopieren
wir es sogar ein und bitten um Posten an anderer Stelle, das können
wir natürlich nicht einfach selber), der User weiß immer Bescheid,
warum eingegriffen wurde. Die Moderatoren sind bei unverbesser-
lichen Wiederholungstätern bewundernswert lange freundlich. Der User
findet bei den Mods und nicht zuletzt bei mir immer ein offenes Ohr.
Wer mich allerdings per Mail als Idioten hinstellt und die Mods wüst
beschimpft, bei dem bettle ich bei einem Löschwunsch nicht darum,
dass derjenige nochmal drüber schläft -- braucht sich also keiner
angesprochen zu fühlen, sind keine aktiven User. Neben 1-2 MH-
Betrügern haben wir m.W. erst einmal einen User komplett gesperrt,
wir greifen also fast nie zur ganz großen Keule. Wir löschen nur
angestautes Unwichtiges, was da nie in diesem störenden Ausmaß en bloc
hätte zusammenkommen dürfen!

Wir pampen niemanden an, nur weil er einmal OT postet. Wenn jemand
provoziert (uns oder andere), dann werden wir schon deutlicher, aber
das kommt so gut wie nie vor. Daher bitte ich doch alle 'mal, nur
zu überlegen, wann SIE SELBST von uns ungerecht behandelt wurden und
sich nicht über andere Fälle zu echauffieren, zu denen ihnen die Be-
gründungen fehlen, bei denen teilweise die Autoren SELBST gelöscht
haben oder wo es einfach von der Masse des OT reichte.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
22.10.2014, 21:10 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Die Stimmung ist immer noch sehr aufgeheizt, wie wäre es denn mit einer Pause bis morgen oder bis Freitag? Stefan schrieb doch schon, dass er momentan etwas anderes im Kopf hat und sich vorerst nicht mehr äußern wollte. Und es wurde hier schon sehr lange diskutiert und wie ich finde recht aufschlussreich. Es muss doch nicht alles noch heute Nacht völlig geklärt werden.

Gruß

Marc

Diese Nachricht wurde am 22.10.2014 um 21:11 Uhr von Lafette editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
22.10.2014, 21:13 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Gute Anregung. Aus Fairnessgründen mache ich hier mal zu bis Sonntag.

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
27.10.2014, 20:30 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


Schön dass dieser Faden wieder geöffnet ist. Habe ihn leider erst entdeckt als er schon geschlossen war.
Was Klaasianer angeht muss ich ebenfalls sagen, dass hier scheinbar mit zweierlei Maß gemessen wird.
Ihm vorzuschreiben, er solle seine Hilfe nur in einer PM anstatt öffentlich anbieten finde ich nicht nur lächerlich sondern auch falsch. Wenn ihr wirklich so bedacht darauf seid dass das Forum "sauber" bleibt und für die Nachwelt nachvollziehbar bleibt. Das man es später als Datenbank nutzen kann, dann empfinde ich es gerade als wichtig, dass alles öfentlich gemacht wird. Sonst weiß der spätere Leser doch gar nicht wie die sache letztendlich ausging. Oder im schlimmsten Fall wird der Eindruck vermittelt, dass jemand eine Frage stellte aber keiner in dem Forum in der Lage war zu helfen oder zu Antworten, weil der Rest alles über Pn lief.
Grundsätzlich was löschungen angeht kann man diese oft nicht ganz nachvollziehen. Man hat manchmal den Eindruck dass bestimmte Mitglieder auch bestimmte Sachen schreiben dürfen und andere wiederum nicht!
Vielleicht liegt es auch daran dass ich nicht für jeden Mist der mir nicht passt zu den Mods renne, wie ein kleines Mädchen und mir dort die Augen ausweine.
Ich habe in meiner ganzen Zeit hier noch nie mit einem der Mods geschrieben, würde mir auch gar nicht in den Sinn kommen. Wenn ich anderer Meinung bin oder mir was nicht passt, dann schreibe ich das. Ist das nicht erwünscht, bitte ich um Info und ziehe die Konsequenzen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
27.10.2014, 22:14 Uhr
Tobi4s
registriertes Mitglied


Guten Abend miteinander,
ich bin gerade wahnsinnig müde, also verzeiht mir bitte mögliche Fehler in der Rechtschreibung und besonders in der Grammatik.
In diesem Forum bin ich wohl in jedweder Hinsicht ein junges Mitglied. Erst vor 2-3 Monaten angemeldet -wenn überhaupt- und auch so gehöre ich mit meinen zarten 19 Jährchen vermutlich eher zu den jüngsten im Forum.
Der Grund dafür war ganz einfach: Ich kannte mich mit der Nassrasur nicht die Bohne aus und wollte gerne etwas dazu lernen. Aus der Erinnerung heraus kann ich sagen, dass die Sticky-Threads mich nicht wirklich überzeugt hatten. Zwar gab es darin extrem viel zu lesen, aber meistens nur sehr kurz tatsächlich themenbezogen. Während mir das auf der einen Seite tierisch auf den Keks ging (immerhin wollte ich ja Erkenntnisse gewinnen), fand dich es auf der anderen Seite auch super, weil es sofort zeigt, wo man ist: Freundliche Leute plaudern miteinander, geben Tipps, erhalten Tipps und haben einfach etwas Spaß an der Sache.
Da fühlt man sich sofort wohl und traut sich auch, etwas an Diskussionen teilzuhaben, ohne die dicksten Fachkenntnisse zu haben. Vielleicht hier und da auch einmal eine weniger Themenbezogene Frage kann gestellt werden, ohne dass einem gleich der Kopf abgerissen wird. In bspw. diversen Technikforen ist das anders. Wenn sich jemand mal eine kaputte Community antun will, dann möge er Themen auf Computerbase zu AMD vs. Intel/NVidia lesen.

Wie dem auch sei, soweit ich das verstanden habe, hat dieses Portal zwei große Anforderungen an sich selbst: Eine angenehme Atmosphäre (was meiner Meinung als Neuling erfüllt wird. Manchmal mehr, manchmal weniger, aber in der Regel eher mehr) und gleichzeitig archivierbar mit entsprechendem Informationsgehalt zu sein. Schon damals habe ich mich gewundert, warum es hier kein eigenes Wiki gibt. Dort stehen zu jedem Produkt nur die Fakten (nicht nur Herstellerangaben, sondern auch wissenswertes) und möglicherweise in einem eigenen Abschnitt die Usermeinungen. Andere Foren zu solchen speziellen Themen (bspw. Penexchange) haben ähnliches und das fand ich für den Einstieg wirklich großartig.
Ein solches Wiki würde, denke ich, den Ermessensspielraum bei OT etwas erweitern (ob man denn nun über den Strahl der Vermieterin diskutieren muss ist eine andere Frage*) und so vielleicht auch den Mods etwas Arbeit abnehmen. Neuen Nutzern täte es aber sicher nicht verkehrt eine solche Sammlung zur Verfügung zu haben, mit geballtem Fachwissen, das sie auch jederzeit wieder schnell aufrufen können, ohne erst den richtigen Thread und darin die richtige Seite zu finden.

*den Thread hatte ich auch gelesen und auch meinen Humor hat das nicht getroffen, aber mein Gott. Der OP hat mitgemacht, die Frage jenes wurde (soweit ich mich recht erinnere und das beurteilen kann) fachgerecht beantwortet und damit hat dann doch jeder, was er will. Wenn der Betreiber das aber nicht will, dann ist das sein gutes Recht und es ist mMn. ein kleines Opfer auf derlei kleinere Späße auf Kosten der Sittlichkeit zu verzichten.

Ich hoffe mein Geschwurbel ergibt einen Sinn, ich schlaf hier gleich im Sitzen ein. Euch allen jedenfalls einen schönen Start in die Woche, trotz allem.

Liebe Grüße
Tobias
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
28.10.2014, 12:30 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Nochmal: es kann passieren, dass jemandem sowas aus der Feder rutscht
und dass ein paar Leute drauf anspringen. Dann steht es da, und ein
paar stören sich dran. Aufgrund der Regeln haben Sie Recht, wenn Sie
sowas nicht lesen möchten. Also wird es entfernt und die Schreiber
darüber in Kenntnis gesetzt. Die Diskussion dreht sich nicht darum,
dass niemand 'mal den Schalk im Nacken haben darf oder dass sowas nie
passieren darf und sofort geahndet wird. Löschen von ausuferndem OT
ist keine Bestrafung, sondern ein ganz normaler Reinigungsvorgang,
wenn schon klar ist, dass sich bereits Leute daran stören! Die Dis-
kussion dreht sich darum, dass den Moderatoren das Löschen von OT
verboten werden soll oder dass sie vorher "um Erlaubnis" fragen sollen.
Das ist aber m.E. wirklich übertrieben, wenn wir selbst bei anhalten-
der Abschweifung nicht einfach löschen können, ohne dass man daran noch
ewig herumdiskutieren muss.

Wenn erstmal einiges (zu viel) an Schabernack drin steht (es wurde
ja sogar schon ermahnt vor dem Löschen) und man dann beim Saubermachen
ist, dann werden manchmal auch Kleinigkeiten mitgelöscht, die unter
normalen Umständen NIEMALS angefasst worden wären, wie z.B. das letzte
Posting von Klaasianer, das kann passieren. Ob der Post nun eindeutig
die Züge von Privatkorrespondenz hatte oder irgendwie falsch gedeutet
wurde, will ich nicht beurteilen. Fakt ist, dass das eine Bereinigungs-
aktion war und dass dann auch Sachen fallen, die für sich nicht zu
beanstanden, sondern nur Teil des Gesamtbildes waren. Man kann einfach
nicht erwarten, dass die Mods mehr tun, als die Leute anzuschreiben
und ihnen zu erklären, warum das nötig war. Dann steht es jedem frei,
bei der Moderation oder bei mir eine Erklärung zu verlangen, aber hier
wurde per Mail nur auf uns eingeschrien (insbesondere von OP, aber auch
von 1-2 Unbeteiligten, die am Rande wieder einen Moderationsskandal
witterten). Wer nicht höflich bleiben kann, sondern selbst auf freund-
lichste Modmails wüst zu Schimpfen anfängt, der findet schonmal gar
kein Gehör.

Und dass Hilfe nur "im Geheimen" passieren soll, ist doch Quatsch!
Es kamen reichlich Hinweise, auch von Klaasianer, die alle noch
drinstehen. Der Post enthielt noch mehr und wurde aus mehreren
Gründen (die dem User alle mitgeteilt wurden) entfernt, diskutiert
wurde nur das mit dem "besser per PM". Ich gebe zu, dass das hier
ein Grenzfall ist und auch hier nur wieder das Gesamtpaket mit
OT und Metadiskussion gelöscht wurde, das alleinstehende Angebot zur
Reparatur wäre nicht angefasst worden.

Insofern, wenn ein Post entfernt wird, in dem wir OT, Meta und
Inhalt nicht mehr auseinanderbringen: einfach die Entscheidung der
Moderation schlucken, den Inhalt ohne die beanstandeten Teile neu
posten und gut ist. Oder mich als Schiedrichter anschreiben. Aber
wegen der Entscheidung (die nichts, aber auch garnichts in dem Ein-
zelfall geändert hat) alles hinwerfen, das finde ich mehr als schade.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
28.10.2014, 12:58 Uhr
Klaasianer
registriertes Mitglied


Und nochmals der guten Ordnung halber:

Es war ein Einzelpost mit dem Hilfeangebot = alleinstehendes Angebot zur Reparatur.
Ich habe nachgefragt.
Ich habe Mails mit den Moderatoren geschrieben. Ich blieb höflich.
Auf eine letzte PM an einen Moderator bekam ich keine Reaktion.

--
alte und neue, USA, GB, D, F, J, Sp, Swe
Gilette Vest Pocket Herold Juchten, derMosh-Lederriemen-Extraqualität
_________________________________
rasito ergo sum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
28.10.2014, 13:15 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


In der mir vorliegenden Kopie der Modmail wurdest Du darauf hingewiesen,
dass Dein Angebot bereits eine OT-Antwort provoziert hatte und Meta-
Nachfrage bezüglich Regelkonformität enthielt. Du und Chris wart beide
sehr höflich. Auf Deine Mails an die Moderation sehe ich Antworten
(selbst Tobias, zwei Tage zuvor noch reiner User, hat geschrieben).
Was Du noch direkt geschrieben hast, sehe ich natürlich nicht. Ich
denke aber, dass wir das hätten klären können, wenn sich nicht der
OP schon 2 Tage vor der Modmail bereits hätte austragen lassen, inso-
fern hatte sich das eigentlich schon alles erledigt.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
28.10.2014, 13:39 Uhr
Klaasianer
registriertes Mitglied


Stefan P. Wolf schrieb:

Zitat:
In der mir vorliegenden Kopie der Modmail wurdest Du darauf hingewiesen,
dass Dein Angebot bereits eine OT-Antwort provoziert hatte und Meta-
Nachfrage bezüglich Regelkonformität enthielt. Du und Chris wart beide
sehr höflich. Auf Deine Mails an die Moderation sehe ich Antworten
(selbst Tobias, zwei Tage zuvor noch reiner User, hat geschrieben).
Was Du noch direkt geschrieben hast, sehe ich natürlich nicht. Ich
denke aber, dass wir das hätten klären können, wenn sich nicht der
OP schon 2 Tage vor der Modmail bereits hätte austragen lassen, inso-
fern hatte sich das eigentlich schon alles erledigt.

Stefan, ich wurde vor allem darauf hingewiesen, dass mein Angebot unerwünscht und für andere User uninteressant, daher "off topic" ist.
All das in einem durchaus korrekten, aber sehr belehrendem "Tonfall".

Ich bin weder beruflich noch privat Bereich auf Annahme meiner Hilfsangebote angewiesen, ich bin auch in keiner Form von diesem Forum finanziell abhängig. Ich war interessierter, engagierter User, der gerne über seine Leidenschaft, über Fehler und Erfolge berichtete. Verbunden damit, mein Wissen freundschaftlich, unkompliziert an Andere weiterzugeben. Durchaus auch dokumentarisch und somit für andere nachvollziehbar und vlt. reproduzierbar.
Ich erwarte mir für meine Postings keine Dankbarkeit des Forenbetreibers oder irgendwelche Extrawürschte. Aber: das Forum lebt von den Usern - und in 99,9% der Fälle ist es nicht umgekehrt.

--
alte und neue, USA, GB, D, F, J, Sp, Swe
Gilette Vest Pocket Herold Juchten, derMosh-Lederriemen-Extraqualität
_________________________________
rasito ergo sum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
28.10.2014, 16:46 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Schön zu lesen, dass sich die Aufregung etwas gelegt hat und einige Beteiligten wieder miteinander reden.

Ich kann den Wunsch nach Übersichtlichkeit und Lesbarkeit des Forums sehr gut nachvollziehen. Daher habe ich einige Vorschläge.

Wie wäre es, wenn die Moderatoren und/oder Stefan Threads mit hohem Informationsgehalt bzw. hohem Interesse regelmäßig identifiziert und mit dem Threadersteller einen festen Informationsthread, ohne Antwortmöglichkeit erstellt. Quasi eine Art Wikiartikel, vorzugsweise mit Bildern. Dort kann dann nicht geantwortet werden und wer berechtigte Änderungswünsche hat, schickt seinen Beitrag an die Moderatoren, und diese ändern dann den ursprünglichen Thread.
Für Fragen und Antworten zum Thema bleibt der ursprüngliche Thread bestehen. Falls sich in der Diskussion interessante Aspekte ergeben, können diese dann in den festen Artikel übernommen werden.

Zu den Hilfsangeboten:
Es wird ja immer wieder um Hilfe zu einem Thema gebeten. Dies geschieht dann in den entsprechenden Threads, was nicht selten zu Rückfragen oder erneuten Anfragen führt. Dies und die Hilfsangebote werden offensichtlich als OT gesehen und daher auch regelmäßig gelöscht. Kann daher für Hilfsanfragen nicht eine Unterkategorie im Mitgliederhandel oder Mitgliederbereich geschaffen werden? Dort können Hilfesuchende ihre Anfragen einstellen und die zahllosen Helfer hier im Forum können dort dann antworten. Entsprechendes Lob oder eine andere Rückmeldung können dort ebenfalls gepostet werden, ohne dass ein Thread erneut "verwässert" wird.
Sicher ist das etwas aufwändiger als einfach eine Bitte im laufenden Thread zu posten, aber damit bliebe der Thread frei von fremden Postings.
Ähnlich ist es ja bei vielen Themen, besonders bei Seifen, Cremes und Klingen. Dort fragt man ja schnell mal nach einer Probe etc. .Dort wird schon länger auf den Mitgliederhandel verwiesen, um seine Wünsche zu äußern.

Im konkreten Fall des Wiener Threads halte ich eine lockerere Handhabung der OT Regeln für angebracht, da es bei den Treffen um weitaus mehr als nur das reine Beisammensein geht und man mehr verabreden muss als nur die Uhrzeit und den Ort. Gleichzeitig sollten wir Nutzer uns mit Blödeleien und anderen Ablenkungen vom Thema zurückhalten.

Gruß

Marc

Diese Nachricht wurde am 28.10.2014 um 16:47 Uhr von Lafette editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
28.10.2014, 17:26 Uhr
Ralf
registriertes Mitglied


Hallo,

es ist nicht i.O wie die Moderation hier mit Klaasianer
umgegangen ist.
Die OT-Löschungen von Klaasianer sind ebenso n.i.O.

Hier wird eindeutig übers Ziel hinausgeschossen.

Das Forum verliert so gute Forianer und somit seine Bestimmung,
nämlich gute Information zu seinem Hobbie zu finden.
Hilfe zu seinen Hobbie bekommen scheint gänzlich nicht
erwünscht zu sein.

Wollt ihr wirklich so weitermachen?

Grüße
Ralf

--
Wostenholm / TI / Kamisori Feather AS D2; Merkur Futur Personna rot, Merkur Mitchell's Woolfat RS, Valobra Menthol/Mandel Myrsol und Pinaud korium Scuttle DaVinci, SOC DK+BK, Thäter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
28.10.2014, 17:56 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Die Vorschläge finde ich überwiegend sehr gut!

Was die ausgearbeitetem Anleitungen angeht: da haben sich ja schon
ein paar Leute in der Vergangenheit eingebracht, dass kann die Mode-
ration nicht "nebenher" leisten. Dazu benötigen wir wieder ein akti-
ves "Doku-Team", dass dann auch in den entsprechenden Bereichen die
Rechte eines Moderators hat (also Themen bearbeiten und öffnen oder
schließen kann). Dass das aber RICHTIG in Arbeit ausartet, sollte
jedem klar sein Wichtige Eigenschaften eines Bewerbers für das
Doku-Team sind: man muss verständlich erklären können und zwar von
Anfänger- bis zum Expertenniveau. Viele Diskussionen sind derart
auf Spezialistenebene, dass sie für Einsteiger, bei denen z.B. Schärfen
nur Mittel zum Zweck und weder Zeitvertreib noch Weltanschauung sein
soll, nicht mehr nachvollziehbar sind. Anleitungen müssen also i.d.R.
klar gegliedert einen Anfänger-, einen Fortgeschrittenen- und einen
Expertenabschnitt enthalten, im Forum läuft das (für Einsteiger oft
nicht trennbar) parallel ab. Der Experte muss sich also noch sehr gut
in einen Anfänger hineinversetzen können, für die ist so eine Anlei-
tung viel wichtiger als für den Fortgeschrittenen oder Experten, dem
die Einordnung der vielen (teils widersprüchlichen) Posts viel leichter
fällt. Außerdem braucht ein Doku-Experte ein möglichst kleines Ego,
damit er seine eigenen Ansichten nicht als "reine Lehre" religions-
gleich über alles setzt, sondern kritisch die verschiedenen Wege, die
oft alle nach Rom führen, emotionslos nebeneinander stellen kann. Das
ist kein Platz für die Etablierung von Dogmen. Leute, die zu einem
Thema im ewigen "es-geht-so! nein-so! neee-so!" gefangen sind, müssen
entweder an einen Tisch und kooperieren, oder sie sind nicht geeignet,
weil sonst die Anleitungen nur eine "Schule" zeigen.

Was die Hilfsangebote angeht, In's Unreine gesprochen: ich würde un-
terscheiden zwischen einer "es geht so:"- und einer "ich mach's für
Dich"-Hilfe. Ersteres ist die klasssiche Hilfe zur Selbsthilfe, jemand
hat ein Problem und die Experten fahren mit ihren immer spezifischeren
Nachfragen ihre Differenzialdiagnose, kreisen das Problem ein und
geben dann Tips, wie man es lösen kann. Das ist ungemein hilf- und
lehrreich für alle Beteiligten ... jeder, der aktiv oder passiv mit-
macht, wird ein wenig besser in der Problemanalyse und in den diver-
sen Lösungsansätzen. Wer später das Problem oder ein ähnliches hat,
kann alles nachlesen. Wenn der Hilfesuchende aber nicht weiterkommt
und explizit um eine händische Hilfe bittet, dann kann man ihm auch
eine solche anbieten. Ich lasse 'mal dahingestellt, ob das öffentlich
geschehen muss oder ob es reicht, wenn der Hilfesuchende private Mails
bekommt, sich mit dem oder den hilfsbereiten Usern über das Procedere
(Treffen, Verschicken wie-wo-wann) austauscht und hinterher im Thread
schreibt, dass sein Problem gelöst ist, weil z.B. ein netter Klaasianer
einfach geschickter im Schartenwetzen ist als unser Schärfeinsteiger.
Bitte lasst uns doch nicht darauf herumreiten, ob diese individuelle
Hilfsanbahnung öffentlich oder nicht geschehen muss/darf/soll; wenn
es bei "schick mir eine PM, ich helfe Dir, wenn Du es mit den vielen
Hinweisen nicht selber schaffst", dann hat das auch meinen Segen! Aber
nicht aufregen, wenn sich daraus dann ein "wie machen wir es nun
konkret dass mein xyz bei Dir und wann haste denn Zeit und was soll
ich für Porto mitsenden bla-blubb" entwickelt und wir dann anmahnen,
das doch bitte privat auszukaspern. Das ist nämlich der Hauptgrund
für diese Löschung gewesen, nicht das Angebot, sondern die zu erwar-
tende ausschweifende Diskussion, die dann wirklich für niemanden hilf-
reich ist. Zugegeben, in diesem Fall kam von hinten der Thread-Aufräum-
ICE und von vorne die proaktive Sicht auf "was kommt als nächstes", wir
haben in 11 Jahren Forum halt für diverse Threadentwicklungen ein Ge-
spür und ein Bauchgefühl entwickelt, das dem User nicht in's Auge
springt. Moderation ist immer Timingsache, ist man zu langsam oder zu
schnell, sieht es wahlweise nach Blindheit oder blindem Aktionismus
aus -- bei der erstklassigen Arbeit der Moderatoren allgemein mache
ich mir da vermutlich nur einen Bruchteil der Gedanken, die hier bei
einigen zu diesem Aufruhr der Gefühle geführt haben.

Da ich manchmal dazu neige, kalt, logisch und emotionslos Fakten he-
runterzubeten, möchte ich mich bei allen denjenigen entschuldigen,
denen meine Posts vom Tonfall, von der Wortwahl oder von der Nüch-
ternheit sauer aufgestoßen sind. Es war nicht meine Absicht, jemanden
zu beleidigen oder zu schockieren. Während ich Dich, Christian alias
Klaasianer, im "großen Post" viel weniger als von Dir angenommen
meine, meine ich Dich mit diesem Absatz jetzt um so mehr. Mir lag es
fern, irgendwie nachzutreten, was Du bestimmt/hoffentlich nachvoll-
ziehen kannst, wenn Du das nochmal ohne Ärger, mit Abstand und ohne
angezogene fremde Schuhe liest. Vieles ist zum Zwecke der Anschauung
vom konkreten Fall verallgemeinert -- hätte ich mehr Zeit gehabt,
wäre der Text kürzer und vielleicht auch unmissverständlicher gewesen,
war eben auch mieses Timing.

Zuletzt: weder die Moderatoren noch ich haben irgendwen auf einer
"schwarzen Liste" und wollen ihn herausekeln und niemand hat Spaß am
Löschen (nein, auch nicht der "Löschnazi") und niemand will einen
vernünftigen User bevormunden oder gängeln (das sieht bei uns auch
anders aus). Also wirklich, das war Chris Kurbjuhn, die Seele der
Moderation, Mr. Soft, Onkel Weichspüler. Mit dem kann man alles
bereden. Also nochmal, das Löschen des Hilfsangebots war eine Folge
eines breiten Wischlappens, in anderem Kontext undenkbar.

Viele Grüße, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
28.10.2014, 18:12 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Ralf schrieb:

Zitat:
Die OT-Löschungen von Klaasianer sind ebenso n.i.O.

OT-Löschungen sind grundsätzlich in Ordnung, werden allerdings nicht immer praktiziert.

Vorweg: Ich kenne die Threads nicht, über deren Löschung hier endlos gejammert wird, aber ich persönlich finde, dass OT beim Lesen meist nervt und eine Zeitverschwendung für den Leser darstellt.
Ich möchte hier mal etwas aus der Moderatoren-Perspektive beitragen. Ich hatte die Ehre, eine Zeitlang dem Zirkel derer anzugehören, die von der Nassrasur im Allgemeinen und von diesem Forum im Besonderen so angetan sind, dass sie einen großen Teil ihrer Freizeit (und Nerven) opfern, um das Forum auf Kurs zu halten.
Es gibt hier ein paar Regeln, aber wirklich nur ein paar im Vergleich zu anderen Foren, wo versucht wird, durch immer neue Vorschriften aber auch jede Situation zu regeln. Hier hingegen sind die Regeln so übersichtlich, dass sie jeder überblicken kann.
Die Mods sorgen dafür, dass Situationen nicht ausufern. Dabei wird auch schon mal ein Auge zugedrückt in der Hoffnung, dass wieder zum Thema zurückgekehrt wird. Wenn sich dann herausstellt, dass die Sache immer weiter ausufert, wird eingeschritten (und die betroffenen User informiert, was nicht selbstverständlich ist).
Natürlich ist es nicht toll, wenn einem ein Beitrag oder mehrere gelöscht werden. Aber es gibt dafür gute Gründe, und die werden einem mitgeteilt (was nicht selbstverständlich ist). Und auf die Mitteilung kann man reagieren.
Also bitte: Nicht gleich beleidigt sein oder beleidigend werden, eine Nacht drüber schlafen, dann kommt auch meist die Einsicht.
Auch die Mods sind nur Menschen, und sie agieren und reagieren nicht immer zu dem Zeitpunkt und in dem Rahmen, der jedem gefällt. Aber das ist ihr Job, für den sie viel opfern und herzlich wenig erhalten. Von daher bitte: Alles, auch sich selbst, etwas weniger wichtig nehmen und gelassen bleiben.

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
28.10.2014, 18:15 Uhr
Klaasianer
registriertes Mitglied


Kurz und bündig: Danke Stefan.

Und zu eurer Vorausahnung: UA verantworte ich die Moderation im Forum einer Tageszeitung. Da wurden seit 2011 knapp über 2 Millionen Postings abgesetzt, davon wurden etwa 190000 vom Netz genommen. Ein bisschen verstehe ich auch von der Materie Das Mod-Team ist personell nicht stärker als in diesem Forum und jeder davon ist noch mit journalistischen Aufgaben betraut.

Wo nach Bauchgefühl und Vorahnung entschieden wird, nach persönlichen Preferenzen moderiert und eingegriffen wird, da wird es immer Konflikte geben. Wenn klar nach geltendem Regelwerk entschieden wird, ist nichts dagegen zu sagen.

--
alte und neue, USA, GB, D, F, J, Sp, Swe
Gilette Vest Pocket Herold Juchten, derMosh-Lederriemen-Extraqualität
_________________________________
rasito ergo sum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
28.10.2014, 18:30 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Wie wäre es denn mit einer Art Schutzfrist für solche Anlässe? Glücklicherweise kommt es ja nicht sehr oft vor. In dieser Heftigkeit ist mir nur ein weiterer Fall bekannt.
Aber für den Fall der Fälle könnte man den entsprechenden Thread mindestens einen Tag sperren, deutlich länger als bisher. In der Zeit wird auch keine Accountlöschung durchgeführt, also einer solchen Bitte entsprochen, und es werden nur Modmails mit der Bitte um Geduld verschickt. Diese Ruhepause hilft vielleicht allen Beteiligten über die größten Erregungen hinweg und man geht etwas entspannter in eine anschließende Diskussion. Entsprechende Mails der Moderatoren oder von Dir Stefan werden dann vielleicht etwas weniger emotional aufgenommen. Und vielleicht auch so geschrieben. Und umgekehrt natürlich auch!

Gruß

Marc
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
28.10.2014, 21:24 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Erstmal finde ich das klasse, dass sich so viele zu Wort melden und auch wie mittlerweile wieder miteinander geredet wird.

Stefan und ich haben zwischendurch ordentlich gestritten und irgendwie so ziemlich auf die Spitze getrieben, von beiden Seiten, also leidenschaftlich diskutiert. Irgendwie wollte ich im Prinzip jetzt aber die Brocken hinwerfen. Ich werde das aber nicht tun, bzw auf unbestimmte Zeit verschieben, weil wir es gegenseitig geschaft haben Verständnis und Sympatie zu vermitteln.

Kann man doch so sagen, Stefan???

Ich für meinen Teil denke und erwarte, dass sich die Gemüter jetzt auf beiden Seiten etwas beruhigt haben, zusätzlich mit der Hoffnung, dass die jeweiligen Positionen beider Seiten im Gegenüber nachhallen und auch etwas Wirkung zeigen. Das erwarte ganz klar ich von den Mods/Stefan und das erwartet auch die Moderation/Stefan. Es soll heißen um es konkret und klar zu formulieren, egoistisch wie ich nun mal bin , das es Fäden gibt in denen die Mods ihren Spielraum der Toleranz extrem weit nutzen, und Stefan hat es für mich so schön formuliert - das ich die letzte Gehirnzelle aktiv lasse, und mich auch mal zurücknehme (des wird hart )!!

Mein Statement: Wir bleiben, aber versuchen nicht genau so weiter zu machen wie bisher. Das gilt logischer Weise für beide Seiten, ohne jetzt alles von vorne zu diskutieren. Ich habe o.g. wie ich das verstehe und was ich erwarte und auch was die Moderation erwarten kann. Dann kehren wir zum real existierenden Terrorrismus des Forums zurück, lassen die Sache basierend auf den jetzt errungenen Positionen stehen und machen einfach erstmal weiter. Ich sprach vom "wir", was ein Ausdruck der Hoffnung ist. Ich bin niemanden gram, wenn er sich trotzdem anders entscheidet, aber ich sehe mir die Sache weiter an.


Zu den Vorschlägen die so genannt wurden, also so ein Wiki, wow, dass wäre der Burner, würde Euer kinkjc sagen. Das wäre wie ein IT gestütztes Expertensystem für die Kalkulation von marktgerechten Preisen - mit anderen Worten eine Top Innovation für ein Nassrasurforum!!

Alles was Stefan dazu ausgeführt hat, ist vollkommen logisch und richtig. Das Großartige für jeden Neuen z.B, der sucht, würde über einen zentralen Einstieg und Suche zu fundierten Beiträgen finden (wofür dann im Endeffekt wieder das ganze Forum verantwortlich wäre). Das wäre großartig, jetzt müssen "wa" nur noch jemanden finden, der das verantwortet, koordiniert und treibt!!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 28.10.2014 um 21:39 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
28.10.2014, 21:53 Uhr
legobasher
registriertes Mitglied


Ich habe die Diskussion verfolgt, ohne die Auslöser mitbekommen zu haben und war etwas geschockt, in welche Richtung es zu driften schien. Umso glücklicher bin ich, dass sich die Lage entspannt hat und sogar zu tollen Innovationen führen kann.
Ich würde ungern auf den reichen Erfahrungsschatz der Beteiligten verzichten wollen, die mit ihren Beiträgen, ihrer Experimentierfreude und der Leidenschaft, ihr Wissen zu teilen, mein Nassrasur-Dasein immer wieder bereichert haben.
Ebenso bin ich froh, ein gut moderierendes Team im Rücken zu wissen, dass sich auch nicht zu schade ist, sich dieser sicher schwierigen Diskussion offen und konstruktiv zu stellen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
29.10.2014, 07:15 Uhr
MrJelo76
registriertes Mitglied


Es freut mich wenn ihr wieder aufeinander zugeht. Und gemeinsam wieder mit Respekt kommuniziert. Lese viel mehr mit als das ich schreibe, und bin froh wenn keiner geht. Habe das alles mitbekommen, und wünsche euch und uns dem Forum ein gute Lösung.

--
Wenn jemand zu Dir sagt"Die Zeit heilt alle wunden"haue ihm auf die Fresse und sag"Warte,is gleich wieder gut"!!!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Ideen, Fehler, Probleme ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)