NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Anleitungen zu Forum und Website » Leitfaden für konstruktive Produktkritik » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
04.01.2015, 18:40 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Leider beobachten wir immer wider, dass einige Foristi Produkte, die ihnen nicht gefallen oder mit denen sie nicht zurechtkommen, als grundsätzlich "unbrauchbar" o.ä. bezeichnen und auch anders ausfallende Erfahrungen nicht gelten lassen. Mitunter empören sich dann auch ein paar Leute über die negativen Eigenschaften, die diese nur gelesen und gar nicht selbst erfahren haben. Aus diesem Grund haben wir ein paar eigentlich selbstverständliche Hinweise aufgestellt, die man in diesen Diskussionen stets im Hinterkopf haben sollte:

1)
Bedenke immer: Du schreibst bei der Kritik an Produkten im Endeffekt über Menschen aus Fleisch und Blut, die diese Produkte geschaffen haben und vermutlich emotional mit ihnen und ihrem Unternehmen verbunden sind. Die uns Verbraucher nicht ärgern, sondern uns (in ihrem eigenen Interesse) dienen wollen. Sie haben dafür Deinen Respekt verdient, auch wenn Du ihre Produkte nicht magst! Gehe davon aus, dass die Produkte in den Tests des Herstellers und seiner Helfer zufriedenstellend funktioniert haben und dass auch ein seriöser Händler getestet hat, bevor Du all diese Personen (und die, die Dir in der Diskussion nicht zustimmen) Narren schimpfst!

2)
Natürlich darfst Du Deine Erfahrungen und Meinungen schildern. Aber bedenke: bevor Du öffentlich vor dem Kauf oder der Nutzung von Produkten oder Dienstleistungen warnst, sei Dir im Klaren, dass Du damit evtl. rechlich zur Verantwortung gezogen werden kannst und vielleicht sogar schadenersatzpflichtig wirst! Daher vermeide Aufbauschungen, Verallgemeinerungen ("niemand", "man", "nichts", "nie", "kein", "schlecht"), berücksichtige die Vielzahl von unterschiedlichen Bedürfnissen und Geschmäckern, die sich bei anderen Testern grundlegend von Deinen Erfahrungen unterscheiden können! Schildere, wie Du allein empfindest und versuche nicht, auch für alle anderen zu sprechen oder gar den Hersteller zu belehren oder zu verspotten.

3)
Kritisiere nur diejenigen Produkte öffentlich, die Du selbst getestet hast, empöre Dich auf keinen Fall aufgrund fremder Berichte, egal wie zahlreich sie sind -- sie können falsch und/oder ebenfals aus zweiter Hand sein. Keiner zwingt Dich, in Berichten schlecht bewertete Produkte auch zu testen, es sei denn, Du willst auch über ihre Eigenschaften reden, dann darfst Du Dich dabei niemals nur auf Fremderfahrungen stützen!

4)
Versuche nicht diejenigen, die Deine Erfahrung mit dem Produkt und Dein Fazit nicht teilen können, zu Deiner Meinung zu überzeugen. Erkenne, dass Dein Eindruck offenbar nicht annähernd so allgemeingültig ist, wie Du dachtest. Vielleicht benutzt Du das Produkt anders, vielleicht sind Deine Anforderungen andere, vielleicht passt es einfach nicht zu Dir persönlich. Gib Deine Meinungen nicht als für jeden gültige Fakten aus.

5)
Vergewissere Dich, ob Deine Kritik vielleicht eine Fehlbedienung oder ein Missverständnis zur Nutzung ist oder ob Deine Erwartungen zum Anspruch des Produktes passen. Dazu gehört es, insbesondere vor der Schilderung extrem negativer Erfahrungen, beim Anbieter (Händler und/oder Hersteller) um Rat zu fragen, was der Grund für Deine Probleme ist. Bedenke noch einmal: mindestens der Hersteller und vermutlich viele Helfer und Händler haben das Produkt mit Sicherheit ausprobiert und sich dafür entschieden, das sollte Dir zu denken geben! Frage nach, warum Ihr zu so unterschiedlichen Ergebnissen kommt, bevor Du öffentlich anprangerst, Du kannst Dir mache Peinlichkeit ersparen und hilfst eventuell sogar der Fortentwicklung des Produktes, wenn Dir etwas daran liegt (wenn nicht: warum machst Du Dir soviel Mühe, Dich öffentlich mit einem Produkt auseinanderzusetzen, dass ganz offenbar überhaupt nichts für Dich ist?).

6)
Bleibe in Deinen Berichten sachlich und fair, spare Dir jegliche übertriebene Verrisse ("stinkt", "totaler Schrott", "Fehlkonstruktion", "funktioniert nicht"), die wegen des letzten Absatzes grudsätzlich zweifelhaft sind. Eine Firma, die von ihren Produkte leben muss, wird nichts anbieten, das überhaupt nicht funktioniert.

7)
Akzeptiere, dass nicht alles, was Dir nicht gefällt, für Dich wenig Wert hat oder für Deine Anforderung nicht das Richtige ist, dadurch nicht automatisch ein schlechtes Produkt ist. Wir sind alle verschieden und jedes Ding hat seine Zielgruppe, für alle anderen ist es eben nicht gezielt gedacht. Und vielleicht (einmal anders herum betrachtet) bist Du für das Produkt einfach zufällig ungeeignet.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.02.2015, 16:52 Uhr
jurgus
Mitglied im Doku-Team


Ein Hinweis zu dem Zeiten, bis man ein Produkt richtig kennt:

Das kann schon mal ein paar Wochen dauern...

Beim Wilkinson Classic hatte ich die störenden Pressfahnen erst nach Wochen eindeutig lokalisiert.
Man kann und sollte ja immer nur einen Faktor ändern.

Das dauert eben etwas...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Anleitungen zu Forum und Website ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)