NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Personna medical prep » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
11.08.2012, 18:36 Uhr
~Progressione
Gast


Guten Abend die Herren,

die Suchfunktion ergab keinen Treffer zur Personna medical prep, doch sollte sie woanders unter anderem Namen diskutiert worden sein, bitte Bescheid geben, Danke!
Vorweg, nach vielen (insgesamt 9) ausprobierten Hobelmodellen bin ich zu meinem wirklich absoluten, persönlichen Favouriten räuhmütig zurückgekehrt, zum Merkur Progress 510 und hatte mit ihm mit der o.g. Klinge nun schon drei absolut sanfte und aalglatte Rasuren. Nun habe ich mich gefragt, ob es hier noch andere Nutzer dieser Klinge gibt?
Für mich ist diese Klinge zu 99% so scharf wie eine Feather, dabei aber fast noch sanfter als eine ASP. Warum ist sie aber nicht so verbreitet? Vielleicht kennt ja hier jemand Gründe!
Na gut, soviel erstmal von meiner Seite. Ich wünsche Euch allen ein tolles WE und freue mich auf eventuelle Personna med. prep-Fans,

VG, Progressione
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
11.08.2012, 19:38 Uhr
wellersberg
registriertes Mitglied


Hallo Dennis,

wird jetzt " Reue, reuen usw " nach der Rechtschreibreform so geschrieben wie du es angeführt hast " Räuhe, räuhen usw " ?

Ich dachte du wärst zum Gillette Fusion wieder zurückgekehrt ?

mfg Georg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
11.08.2012, 20:35 Uhr
Slow Motion
registriertes Mitglied


Laut einen anderen Forum wurden die Klingen nur nochmal extra gereinigt.

Interessanter wäre, wie viele Rasuren die Klingen durchhalten. Bei Rasuren vor Operationen nimmt man eine neue Klinge und wirft sie nach der Rasur weg.

--
Rimei RM2003, Gillette Tech Travel Cerrus Balea men Dachs Balea men Rasiercreme
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.08.2012, 12:09 Uhr
~Progressione
Gast


Moin erstmal,

@Slow Motion: Also dass die Klinge "nur" extra gereinigt ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ich kann mich persönlich mit der red Personna kein einziges Mal ordentlich, geschweige denn hautschonend hautschonend rasieren.
Aber mit der med prep war auch die vierte Rasur heute morgen immer noch top. Wenn die Klinge jetzt die nächsten zwei bis drei Rasuren gut absolviert, habe ich mein neues, persönliches Top 3-DE-Ranking, aber schauen wir mal!

@wellersberg: Der Gillette Fusion Proglide ist tatsächlich immer noch für täglich mein Favorit, aber mein neuer alter Progress 510 mit der neuen Klinge ist halt kultig und zur Abwechselung echt toll! Aber ich fürchte, meinen Systemie zu verdrängen wird der Hobel trotzdem nicht schaffen, bleibt ja aber auch jedem selbst Gott sei Dank überlassen.
Und stimmt natürlich, REUMÜTIG wäre natürlich die richtige Schreibweise!! Ich befand mich offensichtlich schon in einem frühabendlich-kognitiven Dämmerzustand!!!!


VG, Progressione
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.08.2012, 20:07 Uhr
TikiBoy
registriertes Mitglied


Kurze Frage: Kann mir einer sagen wo mann die kaufen kann? Hat noch jemand anders Erfahrungen gemacht und wie sind sie im Vergleich mit anderen Klingen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.08.2012, 16:06 Uhr
DerAlteFritz
registriertes Mitglied


1. die Aussage, dass der Unterschied nur in einer zusätzlichen Reinigung liege, bezieht sich auf den Vergleich mit der Blauen Personna - wie die medical Prep aus den USA - nicht auf die RP

2. beziehen kann man sie alle hier:

Zitat:
connaughtshaving.com/index.html

3. es lohnt sich wirklich, mal ins Nachbarforum zu gehen, da steht sehr viel zu deinen Fragen.

4. für mich gehören beide blaue (die einfache SUPER BLUE) und die Medical Prep zu den besten: scharf, verzeihend und lange Standzeit

Gruß
Fritz

Diese Nachricht wurde am 13.08.2012 um 16:07 Uhr von DerAlteFritz editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.04.2014, 09:51 Uhr
davestar81
registriertes Mitglied


Guten Morgen zusammen,
Ich habe mir für meinen nächsten Klingentest die Medical Prep rausgesucht. Sie ist hier bisher wenig beschrieben worden.

Rasur #1
Setup: Palmostick, HJM-Borst, Fatip Grande und eine frische, gekorkte (mache ich bei allen Klingen) Medical Prep, drei Durchgänge, Volles Programm, Speick ASL und Karo fresh ASB.

Die Rasur verlief völlig unspektakulär. Keine Heitreizung, ein geköpftes Pickelchen, ansonsten keine Nicks oder gar Cuts. Das Ergebnis war ziemlich gründlich, sehr glat vor allem am Kinnbereich. ASL hat dennoch kurz und sehr scharf gebrannt. Aber ich kann noch nicht einschätzen ob's an der Klinge lag, oder daran, dass es eben eine neue Klinge war und ich evtl zu fest aufgedrückt habe und/oder der Winkel noch nicht optimal war. Jedenfalls war der erste Eindruck sehr ordentlich. Mehr dazu die Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
16.04.2014, 10:19 Uhr
davestar81
registriertes Mitglied


Rasur #2
Setup: Arko Stick, HJM-Borst, Fatip Grande, drei Durchgänge, Volles Programm, Speick ASL und Karo fresh ASB.

Fazit: Alles gründlich und unfallfrei. Sehr unspektakuläre Rasur.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
22.04.2014, 10:09 Uhr
davestar81
registriertes Mitglied


Rasur #3
Palmo Sensitive RS, HJM Dachs, SPeick ASL und Karo fresh ASB

Hatte die letzten Tage wenig Zeit und so war es ein 6-Tagebart, der gefällt werden musste. Dies gelang in zwei Durchgängen hervorragend, ohne Verletzungen und sehr sanft. Die Prep hat damit nun schon 3 sehr gute Rasuren geliefert.
Kann sie dieses Niveau noch eine Weile halten, wäre sie für mich ne klare Empfehlung.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
25.04.2014, 11:29 Uhr
davestar81
registriertes Mitglied


Rasur #4
Palmo Stick, Speick ASL, Karo Fresh Asb

Während der Rasur dachte ich noch: Hmm etwas kratzig. Ergebnis war dennoch ungemein gründlich. Vorm AS hatte ich ein bisschen Sorge, ob das wegen der Gereiztheit (die letztendlich eingebildet war) nicht brennen könnte. Hat es aber NULL.
Wieder eine letztendlich sanfte und gründliche Rasur. Die Klinge hat was. noch mindestens eine Rasur muss sie halten um in die "Nachkauf-Kiste" zu kommen ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
28.04.2014, 09:51 Uhr
davestar81
registriertes Mitglied


Rasur # 5
Wilkistick, Speick ASL und Karo ASB (2 Stunden Später Speick ASB)

Also die fünfte Rasur mit der Personna Medical Prep gestern war unschön. Einerseits wieder ein sehr tolles, glattes und nachhaltiges Ergebnis. Aber alles andere als sanft. Das Speick AS brannte kurz und sehr heftig. Die Haut fühlte sich gar nicht gut an. Musste sogar zwei Stunden nach der Rasur nochmal mit dem Speick AS-Balsam nachcremen, was die HAut auch merklich beruhigt hat.
Die Klinge flog nun aus dem Fatip.

Mein Fazit: Die Klinge ist echt okay, die Standzeit ist hart an der GRenze aber noch akzeptabel. Nachkaufen würde ich sie Stand heute nicht. Werde mich jetzt mal weiteren TEstklingen widmen und die Prep ein andermal ein zweites mal testen.

ich hoffe ich konnte euch ein wenig über diese Klinge schreiben und es war nicht zu uninteressant.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
29.03.2015, 22:15 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Danke, A., für zwei Personna Med Preps! Zur Auffrischung dieses alten Fadens: Das ist die Klinge, die in einem blauen Briefchen kommt, so wie die "Lab Blue" auch, die aber auf der Klinge den Aufdruck "For Hospital Use" hat.

Debatten darüber, ob die Klingen sich außer durch eine zusätzliche Behandlung bei den Med Preps für den Gebrauch speziell in Krankenhäusern überhaupt unterscheiden wird (wurde) auf der anderen Seite des großen Teichs bei B&B lebhaft geführt und durch Blindtests auf ein quasi wissenschaftliches Niveau gehoben. Doch die Geister scheiden sich - anscheinend mit einem Vorteil für die Med Prep. Dazu kann ich nichts sagen, denn die Labs kenne ich nicht.

Aber ich meine nach nur zwei Rasuren mit einer Med Prep im Feather D2 verstanden zu haben, was es mit dem Aufdruck "For Hospital Use" auf sich hat: Die Klingen sind so scharf, dass ich zwei kleine Kratzer überhaupt nicht gespürt habe! Sehr, sehr scharf, diese Klinge, meinethalben so scharf wie eine Feather und möglicherweise standhafter als diese. Bei der zweiten Rasur bin ich bewußt vorsichtig vorgegangen (wie in alten Zeiten, als die Nassrasur noch ein kleines Abendteuer war) und sie verlief absolut komfortabel mit einem glattglattten Ergebnis. Eine bemerkenswerte Klinge!

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
29.03.2015, 23:41 Uhr
Benetton
registriertes Mitglied


Hallo Frank,

Danke für deinen tollen Bericht :-) denke auch schon über diese tollen Klingen nach.

Oben verstehe ich den Satz leider über die Klinge im vergleich zur Feather nicht. Sorry.

Findest du die Klinge schärfer?

vielen Dank,

Benetton ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
30.03.2015, 07:53 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


@ Benetton: Das war mein erster Eindruck: So scharf wie eine Feather. Und nach den beiden Kratzern dachte ich reflexartig: nein, schärfer. Das ist aber nur ein Eindruck, nachdem meine letzte Feather ca. vier Wochen zurückliegt und ich zwischenzeitlich eine andere Personna und dann zwei Merkur-Klingen verwendet habe.

Jenseits des großen Teiches bei B&B gibt's dazu allerdings eine ganze Menge Lesestoff.

Glatte Grüße, Frank

P.S.: Heute Morgen habe ich die dritte Rasur mit der med prep durchgezogen und zwar nicht wieder im D2, sondern im Progress auf Stufe 1,5 (Normalnull ist bei mir 1,0). Ich habe ein spezialglattes Ergebnis hinbekommen und hatte wieder den Eindruck, es mit einer exzeptionell scharfen Klinge zu tun zu haben. Der Kreditkartentest – ich mache ihn genau jetzt … - gibt der med prep die volle Punktzahl, sie schnurrt ohne Zacken und Zicken durchs Gesicht. Erstaunlich.

Erstaunlich eventuell aber nur für mich, weil ich – das hatte ich vergessen zu erwähnen – in der letzten Woche wieder angefangen habe Rasierseife zu verwenden. Da liegen noch zwei Pucks Nanny’s und eine MWF (und, ja, auch einige Tuben RC) rum, die ich nicht wegwaschen wollte/will. Neulich hatte ich ja schon ein Kribbeln in den Fingern, als ich beim Türken die Straße runter den dicken Jaguar über die Fingerspitzen wuschelte (den ich aber nicht erworben habe, denn, siehe, Ich kaufe nichts mehr!) und das kleine Ereignis hat meinen eingemotteten Profi-Rappen Nr. 2 von Vie Long zurück ins Bad befördert.

Sei’s drum, ich muss mich bei der Verwendung von RS meines zwischenzeitlich sehr nonchalanten Umgangs mit dem Hobel entwöhnen und wieder dem Regiment der erstens mit dem, zweitens quer zum und drittens gegen den Strich-Systematik unterwerfen. Das ist so, als ob ich im freien Gelände Verkehrsregeln beachten müsste: gar nicht so einfach.

Jetzt finde ich das Einschäumen zwar wieder ganz angenehm, aber für mich ganz klar, mit Öl geht’s besser. Egal, die Seifen sollen weg und ich fahre jetzt keine Rallyes sondern mache auf Dienstfahrt. Dies sei erwähnt, weil ich mich wegen der beiden Kratzer vorgestern eventuell nur etwas dusselig angestellt habe und sie nur sekundär der Personna med prep und primär meinem Unvermögen geschuldet sind.

Jetzt bin ich nur gespannt, wie lange die Klinge mitmacht …

Glatteste Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)

Diese Nachricht wurde am 30.03.2015 um 10:36 Uhr von Frank OZ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
30.03.2015, 13:20 Uhr
Benetton
registriertes Mitglied


Schön gesagt :-)

Danke.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
31.03.2015, 10:07 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Heute die vierte Rasur mit der Personna Med Prep, diesmal im 34er, weil ich mir überlegt habe, dass ich - da ich nur zwei Klingen habe - sie in möglichst vielen verschiedenen Hobeln ausprobieren sollte.

Sie dem Progress zu entnehmen ist mir nicht leicht gefallen, weil die gestrige Rasur so außerordentlich gut gelaufen war. Andererseits, wenn die Med Prep lange genug durchhält, kann ich die zweite Klinge dann in dem Hobel runterrammeln, in dem die erste Klinge mir beim diesem Durchlauf am besten gefallen hat (11er, Fatboy, G&F und vielleicht auch noch der Fatip ...).

Zum 34er: Glattoglatt! Diesen Hobel habe ich seit langer Zeit nicht verwendet und habe mir deswegen und um die Motivationslatte höher zu legen noch einmal einige der Huldigungen durchgelesen, die z.B. hier abgefeiert werden: forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=20339&sear...

Den außerordentlichen Lobpreisungen kann ich nichts hinzufügen - der 34er war heute Morgen genau das, was Silberdachs et al. in schwungvollen Worten dargelegt haben, nämlich herrlich ideal, also perfekt.

Aber - ich bitte um Nachsicht - das lag nun nicht allein am 34er , diesem herrlich-herrlichen Hobel, sondern eben auch an der mich über die Maßen ins Erstaunen versetzende Personna Med Prep, die mir wieder eine Quietschglätte bescherte, wie ich sie gestern schon mit dem Progress erzielt hatte.

Meine höchst subjektive Wahrnehmung ist, das die Med Prep die schärfste Klinge ist, die ich kenne. Ja, sie scheint mir schärfer zu sein, als die ASP und ja, sie scheint mir schärfer zu sein, als die Feather. So scharf, dass ich morgen wieder aufs Ölfeld zurückkehren werde, weil eine Seifenoper zwar unterhaltsam ist, aber nicht so effektiv.

Glatteste Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)

Diese Nachricht wurde am 31.03.2015 um 10:32 Uhr von Frank OZ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
01.04.2015, 22:18 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Heute Morgen die fünfte Rasur mit der Personna Med Prep. Mir hat gestern der 34er so gut gefallen, dass ich dabei geblieben bin - was soll's, dann kommen eben einige Hobel nicht dran - denn bin ich eine Labormaus? Nein, Spaß soll's machen und so war' dann auch wieder: Glad to be glatt! Tolle Klinge gepaart mit der Wiederentdeckung eines alten Bekannten, das hat was Essentielles. Mit dieser Klinge klickt der 34er.

- Ein gutes Gerät zeigt sich daran, dass es die Idee der perfekten Ausführung befördert.
- Ah, was ist denn das jetzt, wirste jetzt übermutig, machste Dir beim Rasieren schon wieder Gedanken?
- Ja, wenn's gut läuft, geht das. Bei schlechten Geräten hofft man einfach, dass sie wenigstens dazu taugen, die jeweilige Arbeit halbwegs erledigen zu können.
- Beispiel?
- Zum Beispiel die chinesischen Billigrasierer. Da kann man nur hoffen und beten, dass sich die Vorbereitung für die Rasur überhaupt lohnt, weil ungewiss ist, ob das Teil funzt, egal wie gepreppt man ans Werk geht. Und wenn dann noch eine dubiose Klinge drin ist, dann hat das Ganze zwar was von Freiheit und Abenteuer, aber mitnichten denkt man im Entferntesten an eine vollkommene Rasur. Da überlegt man sich, ob die Teile richtig zusammenpassen..
- Und das Gegenteil?
- Das Gegenteil ist zum Beispiel ein Merkur. Von dem erwartet man, dass die perfekte Rasur möglich ist.
- Ist sie aber doch auch nicht? Seine Lordschaft parliert in Wirrnissen...
- Deswegen: "möglich ist", denn perfekt geht nicht, bestenfalls kommt es einem so vor, ab und an.
- Will heißen?
- Will sagen, dass ich von einem Merkur erwarte, das ich damit eine ideale Rasur hinbekommen kann. Mit so einem Hobel in der Hand geht es um die Rasur insgesamt und selbst, sozusagen.
- Aha, so ist das also.
- So ist es und mit einer Klinge wie der Personna Med Prep liegt die Latte noch mal höher.

Auch morgen werde ich wieder den herrlich-herrlichen 34er verwenden...

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
02.04.2015, 07:35 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Vorhin die sechste Rasur mit der Personna Med Prep im 34er und einer traditionellen Schäumung seitens Nanny: Schneidige Rasur, komfortabel glattes Ergebnis, prima. Morgen beende ich die Pflichtveranstaltung, jede weitere Rasur mit dieser bemerkenswerten Klinge ist dann Kür.

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
03.04.2015, 11:01 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Sieben auf einen Streich - na, nicht ganz, aber so ähnlich. Die Personna Med Prep ist immer noch genehm scharf, fing heute aber an ein bissel weniger schneidig durchs Terrain zu segeln. Das machte aber keinen Unterschied, die Rasur hat wieder Spaß gemacht und zu einem glattoglatten Ergebnis geführt. Alles priemstens und das mit Rasierseife!

Vielleicht hat das gute Resultat damit zu tun, dass ich am Ende der Rasur den Rest des Schaums mit der Hand aus dem Pinsel drücke, ihn mir ins Gesicht reibe und mit dem Hobel in der Linken die verbliebenen Stoppeln kappe. Den Schaum mit der Hand zu verteilen funktioniert sehr gut und scheint mir für den Abschluss wirkungsvoller zu sein, als den Pinsel noch einmal zu bemühen. Der konnte alldieweil im Becken Baden gehen .

Morgen teste ich die Macht der Acht.

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
03.04.2015, 14:05 Uhr
Benetton
registriertes Mitglied


7 Rasuren - wow.

Hab bei mir noch mit keiner Klinge 7 Rasuren hingelegt.
Bis jetzt ist 5 das maximum mit der Feather und der Ladas.

Die Med. scheint ja echt eine alternative zu sein.
Obwohl, vorher sollte ich noch all meine anderen Klingen verbrauchen ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
03.04.2015, 21:47 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Sieben Rasuren sollten drin sein, finde ich. Erstens, weil ich mir dann besser merken kann, wann Klingenwechsel ist. Zweitens, weil die Produktion von Rasierklingen heutzutage besser sein dürfte, als in den guten, alten Zeiten. Manchen Unkenrufen zur Halbwertszeit moderner DEs im Umfeld der feindlichen, modernen Systemschaben zum Trotz glaube ich an das Scharfe in der Klinge. Denn ausser es kommt ganz anders als man denkt wird doch über den Daumen gepeilt alles immer besser, nicht schlechter, oder?

Sieben Rasuren sind für einen Normalbartwüchsigen wie mich angesagt. Die meisten Klingen schaffen das auch und wenn nicht, dann ... ja, dann? Dann ist das eigentlich nicht das gelbe vom Ei. Was nicht heißen soll, dass man nicht trotzdem auch täglich die Klinge wechseln kann, wenn es dem persönlichen Wohlbefinden dient. Aber sieben Rasuren sollten drin sein.

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)

Diese Nachricht wurde am 03.04.2015 um 21:49 Uhr von Frank OZ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
04.04.2015, 12:30 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Die achte Rasur ist auch scheckkartenglatt gelungen, vor der Neun würd‘ ich mich nicht scheu’n und die Zehn würde wahrscheinlich auch noch geh’n. Aber hier ist ja nicht Olympiade und ich habe herausgefunden, was ich herausfinden wollte, nämlich ob die Personna Med Prep eine gute Klinge ist. Ja, absolut!, das ist sie und meinethalben ist sie eine der besten Klingen die ich kenne. Wie gut, dass ich noch eine habe!

Aber Obacht, mit der Merkur habe ich mich inder vergangenen Woche auch gut und gerne rasiert. Die hatte eine ganz andere Charakteristik aber glatt ist glatt, da ist es eine Frage des individuellen Wohlbefindens auf welchem Weg Mann da hinkommt.

Glatte Grüße und frohe Ostern, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
04.04.2015, 21:00 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Schönes Osterfest, die Herren,

auch ich habe eine Testrunde mit der blauen Personna verbracht, und zwar mit der hier im Shop angebotenen Variante.

shop.nassrasur.com/de/Rasierklingen/Rasierklingen-PERSONN...

Erste Runde in meinen derzeitigen Lieblingshobeln Timor (G&F) Zahnkamm und Pils.
Ergebnis: Wow! Sanft, extrem gründlich aber auch nicht ohne kleine blutige Spots.
Ah! Ein Art "Ami-Feather" also. Stimmt, der Vergleich wurde ja hier von anderen auch schon bemüht.
Nach wenigen Rasuren wurde es besser. Vermutlich habe ich den Druck instinktiv noch weiter reduziert
(gegenüber meinen sonstigen Lieblingsklingen ASP und Polsilver) und/oder meine Haut hat sich an die neue Klinge gewöhnt.
Dann nächster Versuch im 39c. Ups - heftig! Die gründlichste Rasur seit langem! Aber auch die reizendste, wenn auch unblutig.
Das gute Annemarie Börlind-Rasurgel sorgte aber sofort für Linderung.

Zwischenfazit: Tolle Klinge, für Feather-Fans unbedingt zum Testen empfohlen.
Für alle anderen auch, aber Vorsicht!
Auf das Endergebnis der Testserie bin ich jedenfalls schon einmal sehr gespannt.
Es folgen der R41, Fatip und Progress.
Und dann bin ich ebenfalls sehr darauf neugierig zu erfahren was passiert, wenn ich in einigen Wochen zur ASP zurückkehre.
Landen dann mehrere hundert davon im MH und Stefan bekommt eine größere Bestellung über blaue Personna?
Oder bleiben letztere nur für die sanften Hobel im Gebrauch, die ASP in den aggressiven Varianten?
Ja, diese Version scheint mir momentan am wahrscheinlichsten.
Warten wir's ab - es bleibt spannend...

Diese Nachricht wurde am 04.04.2015 um 21:15 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
04.04.2015, 21:14 Uhr
Benetton
registriertes Mitglied


Hi,

Schöner Bericht über die Blaue Persnna :-) allerdings testet Frank OZ die neuen Medical Prep. Diese wirklich überzeugend.
Frank OZ hat mich dazu bewogen das ich meine Klingen Standzeit überdenke.

Getestet wurden folgende :-)


shop.nassrasur.com/de/Rasierklingen/Rasierklingen-PERSONN...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
04.04.2015, 21:20 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Benetton schrieb:

Zitat:
Schöner Bericht über die Blaue Persnna :-) allerdings testet Frank OZ die neuen Medical Prep. ...


shop.nassrasur.com/de/Rasierklingen/Rasierklingen-PERSONN...

Wenn ich das richtig verstehe, ist die "blaue Personna" und die "Medical Prep" ein und dieselbe Klinge (siehe Produktbeschreibung im Shop).
Dein Link führt übrigens zum gleichen Produkt wie meiner.
Also alles gut, wir schreiben hier alle über die gleiche Klingensorte.

Diese Nachricht wurde am 04.04.2015 um 23:19 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)