NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Pasta del Capitano (Zahnpasta) » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
31.08.2014, 12:30 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Heute möchte ich euch eine Zahnpasta empfehlen, auf die ich zufällig im Italienurlaub gestossen bin.
Es gibt sie, wie heutzutage üblich, in mehreren Geschmacksrichtungen und Zielrichtungen, also z.B. Hygiene komplett, gegen Zahnstein, für Raucher etc.
Bisher habe ich nur "die rote" probiert, eine Bekannte von mir findet "die blaue" ganz toll.
Ich finde sie ganz hervorragend, die Konsistenz ist weicher als bei der teuren Marvis, sie schäumt angenehm und für meinen Geschmack genau richtig, schmeckt sehr gut und ist preiswert (unter 2 Euro im ital. Supermarkt).
Das beste dabei ist, dass sie wohl noch "unschädliche" Inhaltsstoffe besitzt, Zitat von der Homepage des Herstellers:

Nicht enthalten in der Zahnpasta: Natriumlaurylsulfat (SLS), Triclosan, Parabene, formaldehydabspaltende Konservierungsstoffe.

Vielleicht hat ja der eine oder andere Forist (mit Zweitwohnsitz Italien, gell Konrad ) weitere Erfahrungen dazu?!
Der Bezug ist wohl auch in D unkompliziert, eine Suchmaschine eurer Wahl sollte weiterhelfen.

--
Rockwell 6S Derby Usta STF 23 TooBS Rose

Diese Nachricht wurde am 31.08.2014 um 12:30 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
31.08.2014, 13:16 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Danke für den Tip!

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
31.08.2014, 13:29 Uhr
olivengreg
registriertes Mitglied


Sehr interessant, danke für den Tipp!

--
GESUNDHEIT und ZUFRIEDENHEIT

- Gregor -
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
31.08.2014, 16:41 Uhr
lee
registriertes Mitglied


Danke, die muß ich mal probieren! Ich finde immer ziemlich widerlich, was man hier so an Zahnpasta bekommt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
04.09.2014, 20:48 Uhr
~Don Esteban
Gast


türktiras schrieb:

Zitat:
Heute möchte ich euch eine Zahnpasta empfehlen, auf die ich zufällig im Italienurlaub gestossen bin.
Es gibt sie, wie heutzutage üblich, in mehreren Geschmacksrichtungen und Zielrichtungen, also z.B. Hygiene komplett, gegen Zahnstein, für Raucher etc.
Bisher habe ich nur "die rote" probiert, eine Bekannte von mir findet "die blaue" ganz toll.
Ich finde sie ganz hervorragend, die Konsistenz ist weicher als bei der teuren Marvis, sie schäumt angenehm und für meinen Geschmack genau richtig, schmeckt sehr gut und ist preiswert (unter 2 Euro im ital. Supermarkt).

Ich war gerade bei Dambiro einkaufen, um meinen Bestand aufzufrischen und hab auch verschiedene Sorten von der Pasta del Capitano gekauft.

Die waren alle unter 2 Euro/pro Tube.
Da musste ich natürlich sofort zuschlagen.

Danke für den Tipp und
Grüße.

Diese Nachricht wurde am 04.09.2014 um 20:49 Uhr von Don Esteban editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
04.09.2014, 20:53 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Freut mich, wenn mein Tipp ankommt
Berichte doch mal, wie du sie findest!

--
Rockwell 6S Derby Usta STF 23 TooBS Rose

Diese Nachricht wurde am 04.09.2014 um 21:03 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
05.09.2014, 16:32 Uhr
Katerchen
registriertes Mitglied


Irgendwie dachte ich beim Namen für eine hundertstelsekunde lang
es handle sich um ein außerordentlich leckeres Pasta-Gericht


Zur Zahnpasta selbst hab ich mal nachgeguckt:

www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/mund_zahnpflege...


Scheint soweit ganz gut zu sein, wobei ich seit kurzem auf diese hier umgeschwenkt bin, kostet zwar mehr aber dafür vollkommen unbedenklich.

www.amazon.de/Pack-Stevia-Vital-Zahncreme-Zahnpasta/dp/30...

Warum man immer noch auf den Chemiezucker Saccharin setzt statt auf Stevia ist mir hingegen ein Rätsel, ich vermute weil es billig ist


Ich denke ich werde die Pasta eventuell mal testen, wenn der italienische Supermarkt vor Ort die Paste führt.


Danke!

--
Mühle SP Dachs 21mm Sedef Shavette&Parker 31R mit Wüsteneisenholzheften, "Portmonnaie-Shavette", Friodur RF; F.C Burgvogel mit York-Gum Schalen; G&Fürsthoff Butterf., Merkur 23C, W. Classic; Feather, ASP, Derby; Olivia Scuttle; Calani Havana C./Dubai, Valobra Menthol; Irgendwas findet sich immer (Armani Prive - Oud Royal)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.09.2014, 21:50 Uhr
~Don Esteban
Gast


türktiras schrieb:

Zitat:
Freut mich, wenn mein Tipp ankommt
Berichte doch mal, wie du sie findest!

Gestern hab ich meinen Nachschub von Dambiro bekommen und auch die Pasta del Capitano. Ich hatte gleich drei Sorten bestellt, darunter die Baking Soda, die Whitening und die Originale mit der rot-weißen Verpackung.
Die Originale habe ich jetzt im Gebrauch.
Reinigungswirkung ist ganz passabel, wobei ich den Eindruck habe, dass sie mehr Putzkörper hat als andere Pasten, d.h. die Zähne werden glatter. Sie schmeckt m.M. auch ganz leicht nach Salz, was ich aber nicht als Nachteil ansehe. Der Geschmack insgesamt ist minzig, frisch und leicht fruchtig, tja, etwa so wie ´n Beerenmix...schwer zu beschreiben.
Für den Preis von 1,48€ sollte man die mal probieren.

Die anderen beiden habe ich noch nicht probiert. Nach deren Probe erfolgt auch Bericht.

Gruß.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.09.2014, 21:50 Uhr
~Don Esteban
Gast


türktiras schrieb:

Zitat:
Freut mich, wenn mein Tipp ankommt
Berichte doch mal, wie du sie findest!

Gestern hab ich meinen Nachschub von Dambiro bekommen und auch die Pasta del Capitano. Ich hatte gleich drei Sorten bestellt, darunter die Baking Soda, die Whitening und die Originale mit der rot-weißen Verpackung.
Die Originale habe ich jetzt im Gebrauch.
Reinigungswirkung ist ganz passabel, wobei ich den Eindruck habe, dass sie mehr Putzkörper hat als andere Pasten, d.h. die Zähne werden glatter. Sie schmeckt m.M. auch ganz leicht nach Salz, was ich aber nicht als Nachteil ansehe. Der Geschmack insgesamt ist minzig, frisch und leicht fruchtig, tja, etwa so wie ´n Beerenmix...schwer zu beschreiben.
Für den Preis von 1,48€ sollte man die mal probieren.

Die anderen beiden habe ich noch nicht probiert. Nach deren Probe erfolgt auch Bericht.

Gruß.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
11.09.2014, 19:38 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Ist in der Capitano eigentlich Flour ind irgend einer Art und Weise enthalten?

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
11.09.2014, 20:22 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Ich weiss nicht, ob alle, die meisten jedenfalls schon:
www.pastadelcapitano.it/it/i_nostri_prodotti/dentifrici/e...

musst dich selber mal durchs Italienisch wühlen

--
Rockwell 6S Derby Usta STF 23 TooBS Rose
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
12.09.2014, 22:09 Uhr
~Don Esteban
Gast


Also, ich hab gerade mal auf den Packungen der"Baking Soda" und der"Whitening" als auch auf der bereits angebrochenen Tube der "La Ricetta Originale" nachgesehen.
In allen dreien ist Fluor drin. Auf den Pappschachteln steht bei den Ingredienti "Sodium Fluoride", auf der angebrochenen Tube steht "Fluoro".

Gruß.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
13.09.2014, 18:10 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


So ein Mist :-( Flouro geht gar nicht, das will ich nicht im Körper haben. Zahnpasta ohne Flur und Parabene etc. ist aber immer sehr Sch..sse teuer. Falls einer Erfahrungen mit der Aryurvedischen Dabur Zahnpasta hat, so möge er sie mit mir teilen.

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
14.09.2014, 16:35 Uhr
~Don Esteban
Gast


Die Zahnpasta sollst Du ja auch nicht essen oder runterschlucken, sondern nach dem Zähneputzen wieder ausspucken und danach den Mund ausspülen...nach dieser Prozedur bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Zahnpasta in Deinem Körper.

Aber Deine Bedenken kann ich schon nachvollziehen, denn Fluor ist ein sehr wirksames Gift, welches man seinem Körper nicht zumuten sollte
(www.zentrum-der-gesundheit.de/fluorid.html).

Ich halte es auch grundsätzlich für richtig, auf Gifte im Körper zu verzichten.

Bei einem auf der Tube angegebenen Teil von 12 PPM (Parts per Million) ist die Fluorkonzentration meiner Meinung nach aber unbedenklich.

Trotz alledem kann ich Deine Bedenken verstehen und respektiere auch die Entscheidung, wenn jemand für sich in Anspruch nimmt, solche Dinge zu meiden.

Gruß.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
17.09.2014, 00:13 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Don Esteban schrieb:

Zitat:
Die Zahnpasta sollst Du ja auch nicht essen oder runterschlucken, sondern nach dem Zähneputzen wieder ausspucken und danach den Mund ausspülen...nach dieser Prozedur bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Zahnpasta in Deinem Körper.

Aber Deine Bedenken kann ich schon nachvollziehen, denn Fluor ist ein sehr wirksames Gift, welches man seinem Körper nicht zumuten sollte
(www.zentrum-der-gesundheit.de/fluorid.html).

Ich halte es auch grundsätzlich für richtig, auf Gifte im Körper zu verzichten.

Bei einem auf der Tube angegebenen Teil von 12 PPM (Parts per Million) ist die Fluorkonzentration meiner Meinung nach aber unbedenklich.

Trotz alledem kann ich Deine Bedenken verstehen und respektiere auch die Entscheidung, wenn jemand für sich in Anspruch nimmt, solche Dinge zu meiden.

Gruß.

Natriumlaurylsulfat ist inzwischen bei weiten nicht so hoch dosiert wie früher und Reizungen waren schon früher nicht so häufig. Reizungen waren eher auf schlechte Mundhygiene zurückzuführen und nicht auf NLS!
Die alte Mär von giftigem Fluor! Ja, Fluor ist ein Gift, aber Zahnpasta enthält gebundenes Flour: Natriumfluorid, in geringen Mengen. Ein großer Unterschied. Die Menge macht das Gift. Außerdem gibt es keinen anderen Stoff, der klinisch bewiesen vor Karies schützt, egal, was irgendwelche Ökologisten behaupten, die allzu oft wie "Experten" aus Astro TV anmuten.
Formaldehydabspaltende Stoffe sind in so geringen Mengen enthalten, dass sie völlig unbedenklich sind. Die Menge macht das Gift.
Klar, dass die Ökobranche versucht, durch Angstmache ihren Nischenmarkt zu vergrößern. Wenn ich schon die angeblichen Vergiftungssymptome durchlese, dann erkenne ich, dass es sich um Alltagssymptome handelt, die auf alle möglichen Gründe zurückzuführen sind. Erbrechen? Vielleicht nur was Falsches gegessen? Oder zu vie Stress? Leute, macht euch nicht verrückt von diesen Panikmachern. Meine Güte! Menschen haben Angst vor Zahnpasta!
Lebt euer Leben, denn wenn es euch erwischt, dann erwischt es euch halt. Da kann keine Wahrscheinlichkeitsrechnung euch davor beschützen. Und erst recht nicht Ökotest.

Diese Nachricht wurde am 17.09.2014 um 00:26 Uhr von tas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
17.09.2014, 20:27 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Ich bleib Trotzdem Flourfrei

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
29.11.2014, 15:23 Uhr
~Don Esteban
Gast


So, mittlerweile habe ich auch die beiden anderen Sorten der Pasta del Capitano getestet, und zwar die Baking Soda und auch die Whitening.

Die Reinigungswirkung durch die wohl gleichen Putzkörper scheint mir genau so gründlich wie bei der originalen zu sein. Die Zähne fühlen sich nach dem Putzen auch schön glatt an.

Was mir an den zuletzt getesteten Pasten aber nicht gefiel, war der Geschmack. Der war zwar stark minzig, aber ansonsten ziemlich eintönig.

Die originale der Pasta del Capitano in der rot-weißen Tube hat mir von den getesteten am besten gefallen und die werde ich auch wieder kaufen, die beiden anderen wohl eher nicht.

Gruß
Stefan.

Diese Nachricht wurde am 29.11.2014 um 15:24 Uhr von Don Esteban editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.12.2019, 14:52 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


Die Angst vor dem Wirkstoff in der Zahnpaste beruht vor allem auf einem Missverständnis, denn viele Menschen verwechseln Fluorid und Fluor. Beim letzteren handelt es sich tatsächlich um ein sehr aggressives und hochgiftiges Gas, das sich durch alle Materialien fressen kann. Doch dieses Gas wird erst bei Minus 180 °C flüssig.


... So ein Mist :-( Flouro geht gar nicht,
Flouro ... schon klar ... ein paar Chemiekenntnisse sind schon nützlich

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
16.12.2019, 03:47 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


www.zentrum-der-gesundheit.de/fluorid.html

Das ist eine absolut unseriöse Eso-Seite.

Wer sich von dort Informationen holt, studiert auch an der Youtube-Uni und behandelt Krebs mit Chlorbleiche...

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
16.12.2019, 11:16 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Im Prinzip hätte ich schon Interesse gehabt, vielleicht überlegene, italienische Zahnpasten auszuprobieren. Allerdings scheint keines der genannten Produkte (Marvis, del Capitano) eine spezielle Wirkung auf Zahnfleisch zu haben, wie sie einige deutsche, medizinische Zahnpasten haben. Wie eine alte Zahnpastenwerbung in etwa sagte: "Es gehen mehr Zähne durch krankes Zahnfleisch verloren, als durch Karies". Werde deshalb meiner Neigung zum neugierigen Ausprobieren widerstehen und weiter bei Blend-a-med oder Odol-med, oder Ajona, Lakalut, etc. bleiben.

Bei mir ist es so, wenn ich längere Zeit eine Zahnpasta benutze, die nicht eine zusätzliche Wirkung auf das Zahnfleisch hat, spüre ich, wie das Zahnfleisch schwächer (nicht mehr so fest) wird. Darum sind manche, z.T. auch teurere, Marken für mich ein No Go. Z.B. Colgate, von dem ich nicht verstehe, wie es zu seinem "guten Ruf" gelangen konnte, und alle billigen Zahnpasten vom Discounter gehen überhaupt nicht. Ich würde generell davon abraten auch noch so sympathische, gut schmeckende und schön verpackte Zahnpasten zu verwenden, die nicht zusätzlich Wirkung auf das Zahnfleisch haben.

Diese Nachricht wurde am 16.12.2019 um 11:16 Uhr von Schaum und Wirklichkeit editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)